Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Wie am besten Thai lernen?

Erstellt von DevilZKiss, 02.06.2004, 12:40 Uhr · 54 Antworten · 11.071 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Ich möchte mich den einigen Vorrednern anschließen:

    Thai nur mit "Umschrift" zu lernen, halte ich persönlich für nicht erfolgversprechend, weil eben die Töne fehlen, die Umschrift auf den englischen Sprachraum ausgelegt ist, oder, oder, oder....

    Ich habe das Alphabet an einer VHS gelernt, es gibt aber auch Clickthai wo alle Konsonanten und Vokale hervorragend erklärt werden. Eselsbrücken haben mir auch immer gut weiter geholfen.

    Ich persönlich habe immer große Schwierigkeiten mit dem hohen Ton, wie in maa = Pferd. Meine Frau sagt, dass ich immer Hund sage, statt Pferd. Und das kann schon zu lustigen Situationen führen, wenn man kii maa (reiten pferd) falsch betont.

    Gruß Tommy


    PS. Zum lernen am Computer gibt es auch noch eine CD von "Rosetta Stone". Vielleicht mal eseln...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von dschai jen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    437

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Hallo Sandy,
    am besten lernst du natürlich wenn du Kontakt mit Thais hast.

    Ich besuche einen VHS Kurs in Frankfurt und bin ganz zufrieden.
    Die Motivation ist einfach höher, wenn man noch ein paar Mitstreiter hat :-)

    Es gibt noch Kurse in Offenbach, aber näher an deinem Wohnort wirst du nichts finden.

    Ansonsten sind die Buchtips meiner Vorposter zu empfehlen, wir lernen mit dem Buch von Giovanoli.

    Viel Spaß beim lernen!

    Andreas

  4. #23
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Hi Tommy,

    wenn Du dann Kii auch noch falsch betonst dann hast Du die Sch..... auswendig.

    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  5. #24
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Nach meinen Erfahrungen und Gesprächen mit anderen scheint derjenige Weg der beste zu sein, der im jeweiligen Fall schnell zu dauerhaften Erfolgserlebnissen beim Lernen führt.

    1. Unstrittig ist, dass die Häufigkeit der Beschäftigung mit der Thai Sprache sehr bedeutsam ist. Hat man thailändische Freunde, so lernt man auch noch spielerisch mit.

    2. Ob man die thailändische Sprache zusammen mit der Schrift lernen sollte, ist ungemein strittig. Ich habe den Eindruck, dass die Vorzüge, die ein gleichzeitiges Erlernen der Schrift mit sich bringt (größere Sicherheit bei den Tonhöhen) durch die Nachteile a. zusätzlicher Memorisierungsaufwand und b. dadurch, dass es nun sehr viele Audio-Unterstützungen auf CD gibt, die einen die Betonung "nachschlagen" helfen, wieder aufgehoben werden.

    3. Sprache kommt von Sprechen und damit auch von Hören. Sprache kommt nicht von Schreiben oder Lesen, sagen die Befürworter des Weges, Thai mit Hilfe einer für das "deutsche Ohr" gemachten Lautschrift zu erlernen. Dass alle Lautschriften - und es gibt sicherlich so an die 20 verschiedene - für den angelsächsischen Raum gemacht seien, ist (inzwischen) eine Mär. Das Buch von Giovanoli hat z.B. eine sehr gute, speziell für die in Deutsch als Muttersprache aufgewachsenen Menschen geeignete Lautschrift. Es klappt also - und deshalb wird dieses Buch auch in sehr sehr vielen deutschen Volkshochschulen eingesetzt.

    4. Bisher habe ich die Thai-Schrift nicht vermißt. Wenn ich in Krungthep bin, dann ist das meiste auch romanisiert (wenn auch in Englisch). Bin ich in der Provinz, dann muß meine Frau herhalten. Habe bislang keinen Text in thailändischer Schrift lesen "müssen" oder gar unterschreiben müssen. Würde ich allerdings in Thailand wohnen, dann wäre das Schrift-Verständnis sicherlich hilfreich (Korrespondenz mit dem Vermieter, mit den Behörden etc.).
    Und was ich in Krungthep nicht lesen kann, sind insbesondere all die Werbeanzeigen. Aber darüber bin ich gar nicht traurig. :-)

  6. #25
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Ich denke, es ist unerheblich gleichzeitig Lesen und Schreiben zu lernen.

    Im Allgemeinen ist es doch auch bei Kindern so, dass sie erst mal Sprechen lernen und dann in der Schule die Schrift...

  7. #26
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.005

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Da Frauen wahrscheinlich sprachbegabter sind, sollte die Schrift bei ausreichender Motivation für DevilZKiss kein Hinderniss sein. Es dauert am Anfang halt länger, da man erstmal die Buchstaben und Zeichen lesen und schreiben lernt. Hat man diese Hürde überwunden und lernt nun Vokabeln in Thaischrift, so ist die annähernd richige Aussprache vorprogrammiert.
    Gerade bei bei den Kosenamen muss ich immer wieder um buchstabieren bitten, eh ein verstehendes Ah! aus meinem Mund kommt, da es mir unangenehm wäre ihn falsch auszusprechen.
    Da man als ein der Thai-Schrift mächtiger Seltenheitwert hat würde ich aber dennoch dafür plädieren die Schrift nicht zu lernen. :-)

  8. #27
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Ich habe vor einigen Jahren Thai mit einem Privatlehrer gelernt.Ich wollte damals möglichst schnell thai spechen und verstehen und habe auf das Erlernen der Schrift verzichtet. Jetzt bereue ich es ein wenig ,weil es für mich nun wesentlich schwerer ist, neu Erlerntes zu speichern. Wenn ich nun einen längeren Thaitext lese, muß ich mir meist noch die Lautschrift dazuschreiben, um zu behalten, was ich gerade gelesen habe und ich denke dies wäre nicht der Fall, hätte ich die Schrift gleich dazu gelesen.
    Die Schrift ist für mich wichtig um die Sprache durch Internet oder Zeitung besser zu erlernen und nicht immer wieder auf alt erlernte Wörter oder Satzaufbauten zurückgreifen zu müssen .

  9. #28
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    wie bei den Vorgänger Tread sich eindecken, es gibt zB Kauderwelch Thai mit CD, Stone of Rossetta etc.

    Da vergeht einen doch die Lust mit der Zeit,

    da gibt es als Motivation,

    auch wenn es abgedroschen klingt und eine Thaifrau neben sich schnauft, zusammenhinsetzen und das Erlernte etwas erproben. Am besten reden auf thai reden, wenn gegessen wird das Essen. Beim Spazierengehen mal die Zahlen. Wenn dann es klappt, ist es gut, wenn nicht, mai bpen rai. :O


  10. #29
    doc.gyver
    Avatar von doc.gyver

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    hat von euch jemand rosetta stones thai?

  11. #30
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Wie am besten Thai lernen?

    Zitat Zitat von doc.gyver",p="139007
    hat von euch jemand rosetta stones thai?
    Ich habe mal von einem anderen Member gehört, dass er dies hätte. Ich muss zu Hause mal nachschauen, wer das war. Tut mir leid, Namen sind Schall und Rauch für mich.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die besten Werbespots im Thai Fernsehen
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.09, 10:56
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:18
  3. besten Thai Love songs!!
    Von Kuranyi im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 20:17
  4. Thai lernen wie und wo am besten
    Von Tastenhacker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 00:12
  5. Wo lebt man am Besten mit seiner Thai-Mia ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 25.01.04, 19:40