Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Wider Erwarten Geld drüber

Erstellt von wolsk, 13.03.2013, 09:36 Uhr · 32 Antworten · 3.116 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Eine getuerkte Rechnung schreiben und dann vom TH Konto auf ein D Konto ueberweisen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.556
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Wolsk, schau doch mal hier:Customs English
    Hast Recht, clavigo. Mein Link ist viel zu alt.
    Ich hab da jetzt auch nichts von gelesen, dass das ausgeführte Geld, vorher eingeführtes Geld sein muss.
    Das macht mich wieder etwas unsicher.

  4. #23
    Avatar von wolsk

    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    26
    @wansau jetzt haste gerade was angerichtet !!!! meine frau hat hier gelesen und fand deine idee am besten !!!

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jetzt, wo Du weißt wie es geht, hast Du ja alle Optionen.

    Und da das Geld auch nicht aus TH heraus muß, stellt sich auch die Frage, warum überhaupt?

    1 Million hoert sich gut an, ist aber in Thai Bath. Letztlich Pillepalle.

    Und was ist, wenn diese läppischen 25.000 Euro - in Thailand gut angelegt - verbleiben? Koennte auch einmal für einen etwas teueren Krankenhausbesuch ausgegeben werden, als Starthilfe, wenn sich die Frau es dann später wieder anders überlegt. Gerade einen guten Pick-Up kriegt man für das Geld.

  6. #25
    Avatar von wolsk

    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    26
    @waanjai
    gute ansicht !
    ich stimme dir voll zu .
    das problem ist nur dieses geld ist ja schon der gewinn aus angelegtem geld .
    und seit lemann brother möchte ich dochdie paar kröten die mir noch geblieben sind etwas streuen.
    und da würde es mir besser gehen, wenn ich die hier (deutschland) unter meinem kopfkissen zu liegen hätte

  7. #26
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von wolsk Beitrag anzeigen



    und seit lemann brother möchte ich dochdie paar kröten die mir noch geblieben sind etwas streuen.
    und da würde es mir besser gehen, wenn ich die hier (deutschland) unter meinem kopfkissen zu liegen hätte
    schwer zu raten ..Thai gold..Krügerrand ..Fanken

    Langfristig doch eine Teil in Euro..

    Würde ich so machen

    am besten in Land in Thailand ...wennst damit ruhig schlafen kannst.

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    .....am besten in Land in Thailand ....
    jo,

    ...... und frau kann auch leben mit

  9. #28
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von wolsk Beitrag anzeigen
    @wansau jetzt haste gerade was angerichtet !!!! meine frau hat hier gelesen und fand deine idee am besten !!!
    Das war nicht meine Absicht... kauf ihr einen eigenen Laptop, so muss sie nicht bei Dir mitlesen.

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es eine Alternative, wenn Du dafür Thai-Gold kauft und das dann mit nach DE bringst.
    Hi J.

    willst Du das für D. auch tun ?? dann sag das ja nicht meiner Frau... :-)

    Aber Achtung: wenn einer für 25.000 € Thaigold nach D bringt und anmeldet, kommt noch eine hübsche Summe Steuern dazu... und wenn Du nicht anmeldest und sie holen einen raus, dann denke ich bist Du mit der gleichen Summe nochmals dabeí...

  11. #30
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Man darf 20.000 US$ ohne Anmeldung nach Thailand einfuehren und auch wieder ausfuehren. Wer mehr Bargeld dabei hat muss anmelden und / oder kann bei der Einreise in eine Zollkontrolle kommen, zumindest ist die Wahrscheinlichkeit einer solchen bei Einreise wohl wesentlich hoeher als bei der Ausreise. Bei der Ausreise habe ich bisher noch nie einen Zoellner gesehen und ich fliege ein, zweimal pro Woche.

    Probleme gibt es dann eher in Deutschland bei der Einreise, da man nur 10.000 Euro einfuehren darf und 20.000 US$ bekanntlich etwas mehr ist. Wenn man mehr als 10.000 Euro (egal ob als Bargeld, Schecks, Aktien, Wertpapiere etc) in Deutschland einfuehren moechte geht das auch, allerdings muss man den Betrag deklarieren und wohl auch erklaeren wo das Geld herkommt. Die Anmeldung ist zwar problemlos aber nervig wenn man nach einem langen Flug eigentlich schnell weg will. Wenn man nicht anmeldet und erwischt wird ist das Geld meistens erstmal weg bis man nachweisen kann woher es kommt. Strafzahlung / Sicherheitsleistung und ein Steuerstrafverfahren ist dabei obligatorisch.

    Gold, oder Waren im allgemeinen nach Deutschland einzufuehren ist bis zu 430 Euro Warenwert pro Flugreisendem kostenlos, wenn ich sich um teilbare Ware handelt und die Sachen nicht generell verboten sind. Personen unter 15 jahren haben eine Reisefreimenge von lediglich 150 Euro. Das heisst, ein Laptop im Wert von 860 Euro muss auch bei zwei zusammen reisenden Personen voll versteuert werden da ein Laptop nicht teilbar ist. Hat man allerdings 4 Goldarmreifen im Wert von 860 Euro dabei, kann man diese mit jeweils 2 Armreifen auf beide Personen aufteilen und liegt somit innerhalb der Reisefreimenge. Generelles Einfuhrverbot besteht unter anderem fuer Fleisch, Kaese und Milchprodukte wenn man aus einem nicht EU Land einreist. Weiterhin besteht ein generelles Einfuhrverbot unter anderem fuer Gegenstaende welche unter das Waffengesetz fallen sowie in Deutschland verschriebungspflichtige Medikamente ohne entsprechendes Rezept oder bei einer Menge welche den Eigenbedarf von 3 Monaten uebersteigt.

    Zurueck zum Gold:

    Wenn man mehr mitbringt und es anmeldet zahlt man einfach die Steuern auf den Goldwert nach aktuellem Tageskurs oder nach Rechnungswert falls die Rechnung welche man vorlegt realistisch ist. Wenn man nicht anmeldet, oder eine gefakte Rechnung vorlegt und erwischt zahlt zahlt man ebenfalls die Steuern nach aktuellem Tageskurs plus einen Zuschlag zwischen 50% und 100% als Strafe. Ausserdem gibts noch eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung. Ob man 50% oder 100% Aufschlag als Strafe zahlt koennen die Zoellner nach eigenem Ermessen festlegen. Meistens sind es 100%.

    Wenn man in Deutschland keinen Wohnsitz hat, ist die Strafe / die Steuern / die Sicherheitsleistung umgehend vor Ort zu zahlen. Der Zoll akzeptiert dafuer neben Barzahlungen auch Zahlungen per Kreditkarte.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für und wider
    Von Yogi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.02.13, 12:44
  2. Ehegattensplitting - Fuer und Wider.
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 21.08.12, 19:16
  3. wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 30.10.09, 09:33
  4. Schwamm drüber würde gut tun.
    Von cayoty im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.06, 08:54