Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 161

Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

Erstellt von kraph phom, 20.03.2005, 13:37 Uhr · 160 Antworten · 5.495 Aufrufe

  1. #21
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Bevor ihr Euch die Koepfe einschlagt, moechte ich als Threadstarter noch etwas hinzufuegen.

    Interesse am Weltgeschehen setze ich in keiner Weise mit Bildung gleich. Wie auch in keiner Weise Interessenlosigkeit mit Doofheit oder aehnlichem. Nur damit dies nicht Missverstanden wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Och, wie spannend diese Threads doch sind, und wie unberechenbar der Verlauf doch ist...

    1. Eingangsthread; Weshalb sind THAIS Dies und Jenes, weshalb machen Thais Dies und Das?

    2. Relativierung; Nein, nicht ALLE Thais sind so und so!

    3. Meine oder 'die' ist anders...

    4. Meine ist aber so!

    5. Meine, und sogar ihre Familie ist aber auch anders...weil....

    6. Nein, ich finde trotzdem dass "die überwiegende Mehrzahl aller Thais" so sind...denn...

    7. Das denkst du bloss weil du nur Reisbauern und deren Nachwuchs aus dem Isaan (oder sonstigen entlegenen Gegenden) kennst!

    8. Was, du beleidigst meine Frau und ihre Familie (nicht ausgesprochen aber umschrieben)?

    9. Nein, ich meinte doch bloss...

    10. Sind Thais denn nun so oder nicht? -> Endlosschleife wahlweise ab Punkt 2, 3 oder 4...

  4. #23
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Zitat Zitat von Kurt",p="226182
    Meine Frau flippt dann immer regelmässig aus, wenn sie auf eine normale Frage, eine saudumme Antwort bekommt.
    Mittlerweile hat sie sich angewöhnt, diese Thais mit wenigen Worten fertigzumachen.
    Das hört sich zwar nicht schön an, verfehlt aber seine Wirkung nicht.
    Gruss
    Kurt
    Geht vielleicht auch anders

    Man sollte sich die persönlichen Belange eines jeden einzelnen ansehen, bevor geurteilt wird. bzw. ausgeteilt wird.

    Jinjok und Jiap kann man überhaupt nicht mit anderen vergleichen, genau so wie andere grundsätzlich sich untereinander nicht vergleichen lassen.

    Der Hintergrund und der Blickwinkel ist ein völlig anderer.



  5. #24
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    @zipfel

    Ich weiss ja nicht in welchen Thaikreisen du verkehrst. Aber die Thais, welche ich kenne, wuerden sich zu Tode langweilen mit sowas. Zudem werden Belehrungen von einem Farang, der nicht mal wirklich Lehrer ist, als aeussert aufdringlich oder auch als Frechheit empfunden, da Belehrung eine Schwaeche der Person aufdeckt und somit einen Gesichtsverlust.

  6. #25
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Zitat Zitat von kraph phom",p="226162
    Ob in Fernsehen, Radio oder in den Printmedien, kaum Meldungen aus dem Ausland. Wie kommt sowas ? Ist es Isolierung nach Aussen oder schlicht kein Interesse ?

    Ich glaube dass das Intresse schon da ist, nur hat der grosse Presserat seine Finger auf den wichtigen Nachrichten.
    Das gilt für die Printmedien, aber in besonderem für das Fernsehen. Preisfrage; wie kann ich am besten die Nachrichten publizieren die mir passen: ich kaufe den Sender und mache das was ich will. Wir haben doch zwei gute Beispiele, Italien mit Bersolconi und dann auch in der Türkei. Ja nicht zu vergessen Khun Thaksin in TH.

    In den Zeitungen die ein mitteldurchschnittlicher Thai liest, ist nur das von Intresse wo das Blut überdurchschnittlich fließt. Zeitungen alla Bild werden gerne gekauft, aber die Seiten der Weltpolitik, wenn vorhanden und klein, übersprungen. Allenfalls noch der Goldkurs ist wichtig. Auch die Regierung hat ein Intresse das der Bürger nicht zu mündig und aufmüpfig wird. Es gibt ja immer wieder mal Beispiele wenn ein kurzer Streik angesagt ist, oder siehe die geschönten Meldungen aus dem Süden. Mit welcher Ingnoranz die 78 Toten auf dem LKW´s aus der Presse verschwunden sind ist Zensur in reinster Art.

    Vor ein paar Wochen hatte wir einige Diferenzen, da war der grosse Unfall auf der A96, wo wir nächst wohnen und sie wollte unbedingt dort hin << kaputte Leute sehen >>. Auf meinen Einwand, das tut man nicht und ist auch verboten, war dann die Antwort << warum, das ist doch schön zu wissen was auf der Welt los ist >>

    Es ist doch bezeichent das die Zeitungen von Rang nur in englisch zu lesen sind, was schert dem Regent ein Bauer aus dem Isaan, der soll sich um Reis und Quai´s kümmern. Viele Kinder machen um an seinem Lebensabend der Regierung nicht zur Last zu fallen.

    Eigentlich gilt immer noch der Satz << Politik ist das Opium fürs Volk, ohne, fangen sie an zu denken und das ist schlecht fürs regieren >> Also lieber eine Zensur die man erst auf den zweiten Blick sieht und oft nicht verstanden wird.

    Gruss, ----------- >>

  7. #26
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    @Schulkind


    ..und weshalb steigt dann erst das Interesse an den Thainews, wenn die Auslandberichte vorbei ist ?
    ...oder ist dies nur bei mir zu Hause so ?

  8. #27
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    servus

    Nun , ich habe weder behauptet den Oberlehrer zu spielen ( aber wenn darunter zu verstehen ist etwas so zu erklären wie es der Bedeutung nach sinnvoll ist ) kann es schon sein .
    Zumindest v e r s u c h e ich meiner Frau die von ihr erfragten Antworten zu geben und das mit einer höchstmöglichen Genauigkeit .
    Bisher bin ich dadurch Mißverständnissen aus dem Weg gegangen die ansonsten ( siehe Sack Reis ) wohl auf mich warten würden .
    Das Gesicht verlieren ?
    Das kommt ja wohl auf die Wissbegierigkeit des Partners an in wieweit sie/er es tolleriert wie oder was und vor Allem w o und w a n n man in welchem Ton erklärt .
    Und in welchen Kreisen ?
    Wahrscheinlich nicht mit denen von Euch kompatiblen sonst würde dieser Thread gar nicht laufen ( Kontroversen ziehen sich bekanntlich an , Naturgesetz )

    ts

  9. #28
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Warum wird hier eigentlich so pauschaliert. Jeder Mensch, auch in Thailand hat ein anderes Informationsbedürfnis und Interesse. Dem entsprechend ist es ja auch mit der Informationsbeschaffung.


    Warum also eine pauschale Verurteilung?

    Bin ich jetzt auch interessenlos, weil ich nicht weiss was in der amerikanischen Hiphopszene "in" ist und ich mir die aktuellen Charts völlig egal sind?

    Bitte warum wird hier schon wieder eine Vorverurteilung versucht und nichtzutreffende Klischees zu thematisieren?

    Es gibt wohl auch genug Menschen in Thailand die sich für das Weltgeschehen interessieren. Möglichkeiten einer unabhängigen Informationsbeschaffung gibt es im Gegensatz zu Nordkorea z.B. wohl auch.

    René

  10. #29
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    Ich habe mir jetzt extra für EUR 1,50 einen interessanten Zeitungsartikel gekauft. Gut das wir in Deutschland so bombig über das Weltgeschehen informiert sind (hier am Beispiel wirtschaftliche Bildung
    Immer der gleiche Wald
    Von Fridtjof Küchemann

    27. Juli 2001 Eine in diesen Tagen vorgestellte Studie belegt: Um das Wirtschaftswissen Jugendlicher ist es nicht zum Besten bestellt. Mit einer Untersuchung an allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg können die Forscher des Karlsruher Instituts belegen, dass die Jugendlichen über ein nur mangelhaftes Allgemeinwissen hinsichtlich wirtschaftlicher Zusammenhänge verfügen. Dabei nähmen sie mehr denn je am Wirtschaftsleben teil.

    Nun wird viel geklagt über den Bildungs- und Entwicklungsstand der Schüler und Schulabgänger in Deutschland. Meist sind solche Klagen fachspezifisch. Der Verband der Sportlehrer diagnostiziert und beklagt zunehmende Haltungsschäden ihrer Schüler, der Verband der Musikerzieher verweist auf den Bildungsnotstand und seine Konsequenzen in ihrem Fach, und den Germanisten fällt auf, dass die Schüler häufig ohne ausreichende sprachliche Fertigkeiten von den Schulen abgehen.

    Diagnose, Klage, Forderung

    Was die Lehrer der verschiedenen Fachbereiche vereint, ist ihre Rhetorik des Dreischritts. Auf die Diagnose folgt die Klage, darauf wiederum die Forderung, die Stundenanzahl des jeweiligen Faches zu erhöhen. Dabei liegt das Problem woanders. In keinem der Bereiche, nicht einmal in der Musik, dem Stiefkind der Stundenplanung, geht es allein um die Dauer und Häufigkeit des Fachunterrichts. Aber diese Forderung ist trivial, sie argumentiert mit den Bedingungen von Unterricht, nicht mit seiner Konzeption.

    Dass sich das Wissen der Schüler aber nicht von selbst mit der Zeitdauer erhöht, der sie dem Unterricht ausgesetzt sind, weiß jeder noch aus der eigenen Erfahrung auf der Schulbank. Der wesentliche Ansatzpunkt für die - ohne Frage gebotene - Veränderung ist zugleich der komplexeste: das Interesse der Schüler oder ihre Fähigkeit, das angebotene Wissen auch mit ihren bisherigen Kenntnissen zu verknüpfen und anzuwenden.

    Drei Waldwege

    Gern erzählte Gunther Otto, der inzwischen verstorbene Doyen der Kunsterziehung in Deutschland, von den drei unterschiedlichen Arten, durch einen Wald zu gehen. Der wissenschaftliche Blick falle auf die Vielzahl von Tieren und Pflanzen, ihre Symbiosen und Konkurrenzen, ihre Verbreitung und Vermehrung. Der wirtschaftliche Blick erkenne die Verwertbarkeit des Waldes. Aus dem Baumbestand werde Nutzholz, an der Pflanzenwelt interessiere, ob sie etwa zum Verzehr geeignet sei. Der dritte Gang durch den Wald sei der ästhetischer Erfahrung. Es gehe um Gerüche und Geräusche, die Weichheit des Bodens, die Vielfalt der Grüntöne, das Zusammenspiel der einzelnen Sinneswahrnehmungen.

    Der Kunstpädagoge liebte es, sein Bild mit Details zu schmücken und zuletzt innezuhalten und nach einem Blick in die Runde fast verwundert zu schließen: „Und das wichtigste: Es ist immer der gleiche Wald.” Es ist immer der gleiche Wald. Und es ist immer die gleiche Lebenswelt, in die die Schüler nach dem Schlussklingeln treten, in der die Schulabgänger sich nach einem Lebensentwurf und einer Ausbildung umsehen müssen. Sie ist auch wirtschaftlich kodiert. Aber nicht nur.

    Arbeit an den Zusammenhängen

    Was die ästhetische Erfahrung allerdings jeder anderen voraus hat:, ist ihre grundsätzliche Offenheit. Ununterbrochen werden in künstlerischen Prozessen Verbindungen hergestellt, untersucht, gefestigt und verworfen. Dabei geht es nicht um die offensichtliche Passung oder den augenscheinlichen Widerspruch. In poetischen Verfahren, die in der Literatur ebenso eingesetzt werden, wie in der bildenden Kunst, im Tanz, in der Musik, findet auch die spannungsreiche Korrespondenz ihren Wert. Phantasie ist die Fähigkeit, Zusammenhänge frei herzustellen. Wissenschaft und Wirtschaft bieten Verfahren, diese Zusammenhänge zu überprüfen und zu verwerten.

    Wenn es den Schülern immer schwerer fällt, Zusammenhänge zu erkennen und zu nutzen, dann kann ihnen der Unterricht im freien Erleben und Denken jenseits von Blockflötenunterricht und stupiden Malaufgaben den Wert des Wissens nahebringen, das ihnen täglich angeboten wird. Und der liegt jenseits von Quizshows und Kreuzworträtseln.

  11. #30
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?

    zu post #28

    Wenn man natuerlich bloss Themen mit kopierten Meldungen eroeffnet, laeuft man weniger Gefahr unbewusst zu pauschalisieren.

Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:31
  2. Ideen haben`s schon die Thais
    Von Jens im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.08, 00:21
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 13:06
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 23:02
  5. Haben Thais Telefonitis?
    Von Rainerle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 07:48