Seite 96 von 194 ErsteErste ... 46869495969798106146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 125.779 Aufrufe

  1. #951
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Na ja, du denkst das ist preiswert ?
    Beispiel :
    Glucosamin ( Superflex - 3 ) kostet hier 51,95 Euro
    Das gleiche Prudukt kostet auf der englischen Seite von Biovea ganze 27,-- engl. Pfund = ca 32,-- Euro .
    Das heist , wenn man Nems kaufen will , dann möglichst nicht in Deutschland .

    Sombath




    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Kann man zum Dumpingpreis und Geld zurück Garantie auch in D kaufen, z.B. hier:
    BIOVEA Deutschland: Verkauf von Glucosamin, Maca, Vitaminen, Nahrungsergänzungen, anti-Aging Produkten, Antioxidantien.

  2.  
    Anzeige
  3. #952
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.455
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    sag mal, Stänkerer, warum hasst du alle, die ein freies Leben führen dermassen, daß du net anders kannst als schlechte Laune zu verbreiten. Jeder ist für sein Leben selber verantwortlich und wenn du im letzten Kaff ausharren musst, bist selber Schuld an deiner Missere.
    so ein freies Leben ,dass man hier im Forum bei jedem und allem den Alles-und Besserwisser raushängen lassen muß...träum weiter Karli 'May...

    warum sollte ich dich hassen ,ich finde dich nur lächerlich aufgeblasen..

  4. #953
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    . doch sie lebt seit 3 Jahren hier und verdient ihre 30.000 € im Jahr...
    Das ist natürlich ziemlich ungewöhnlich, dass eine Thai hier so schnell relativ gutes Geld verdient. Da muss sie ja eine gute relativ gute Qualifikation und gute Deutschkenntnisse haben.

  5. #954
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.271
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich ziemlich ungewöhnlich, dass eine Thai hier so schnell relativ gutes Geld verdient. Da muss sie ja eine gute relativ gute Qualifikation und gute Deutschkenntnisse haben.
    sie hat einen netten Arbeitgeber, der möglicherweise Personalkosten lieber innerhalb der Familie verbucht.

  6. #955
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Du bist doch Ihr Arbeitgeber, das gehört da als Info dazu.
    Diesen Verdienst würde sie wohl kaum bei einem anderen Arbeitgeber erwirtschaften können
    sehe ich anders... Ihr Gehalt stieg mit zunehmender Arbeitsleistung, zunehmenden deutschen Sprachkenntnissen und zunehmender Verantwortung. Sie erwirtschaftet einen Großteil Ihres Gehaltes selbst, nachdem sie sich für unsere Firma um einen Paketshop beworben und den Zuschlag erhalten hat... den führt sie alleine. Zusätzlich macht sie die Personalplanung für 10 Mitarbeiter und kümmert sich um die gesamte Logistik. Letztendlich hat sie die Funktion einer Geschäftsführerin und ich bezahle ihr das Gehalt, das ich auch einem Fremden bezahlen würde...

    Macht ja sonst auch keinen Sinn...

  7. #956
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Den meisten Thaifrauen bleibt, unabhängig von der Qualifikation, nur ein uterqualifizierter Arbeitsplatz bei meistens geringen Verdiensten.
    Ausnahmen mags geben.

    2500 Brutto/mtl sind schon eher Facharbeiterlöhne und entsprächen ca 14,88€ Std., 2500 netto nunja das wäre schon extrem gut.

    wohlgemerkt, Frau aus Thailand, Studium wird hier nicht anerkannt, den meisten bleiben Putzjobs, Gastronomie, Hilfsarbeiterin am Fließband usw.


    Du vergleichst Äpfel mit Birnen.... mit einer Frau, die gerade mal Volksschulniveau hat, wäre ich nie eine Beziehung eingegangen... da hätte sie noch so gute "andere" Eigenschaften haben können...

    Meine Frau hatte auch im LOS einen guten Job und verdiente 15 Monatsgehälter a ca. 650 €...plus KV

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ich kenne hier bei uns nur eine thai die das verdient und die hat eine ausbildung zur qual. altenpflegerin absolviert. ansonsten bleiben einer thai nur bescheiden bezahlte jobs.

    Manch einer hätte eine hochintelligente Thai als Frau, doch er will, dass sie zu Hause auf ihn wartet...und sie darf höchstens putzen gehen oder aushilfsweise schmutzige Teller spülen...sieht man sich dann diese Männer genauer an, sind sie selbst wenig gebildet und haben vermutlich Angst, dass die Frau sich weiter entwickelt als sie selbst.

  8. #957
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.271
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen.... mit einer Frau, die gerade mal Volksschulniveau hat, wäre ich nie eine Beziehung eingegangen... da hätte sie noch so gute "andere" Eigenschaften haben können...

    Meine Frau hatte auch im LOS einen guten Job und verdiente 15 Monatsgehälter a ca. 650 €...plus KV




    Manch einer hätte eine hochintelligente Thai als Frau, doch er will, dass sie zu Hause auf ihn wartet...und sie darf höchstens putzen gehen oder aushilfsweise schmutzige Teller spülen...sieht man sich dann diese Männer genauer an, sind sie selbst wenig gebildet und haben vermutlich Angst, dass die Frau sich weiter entwickelt als sie selbst.

    Du kannst deiner Frau auch das Doppelte in Deiner Firma zahlen, was ich ausdrücken wollte ist, das sie auf dem freien Markt diesen Verdienst kaum realisieren könnte, Studium hin oder her

  9. #958
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    sehe ich anders... Ihr Gehalt stieg mit zunehmender Arbeitsleistung, zunehmenden deutschen Sprachkenntnissen und zunehmender Verantwortung. Sie erwirtschaftet einen Großteil Ihres Gehaltes selbst
    Na ja, eigentlich erwirtschaftet man ja das gesamte Gehalt selbst. So kenne ich es zumindest. Wenn ich das jetzt irgendetwas falsch verstanden habe, dann korrigiere mich bitte. Es ehrt dich natürlich, dass Du ihr mehr zahlst als sie selber in deinem Betrieb erwirtschaftet.

  10. #959
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das Problem bei den Liebeskaspern ist ja, das sie meinen alles wäre prima, alles würde laufen, Vertrauen vorausschießen usw, je länger die Beziehung hält, je mehr Steine aus dem Weg geräumt werden müssen, je mehr "schlechte" Zeiten miteinander durchgestanden werden, desto sicherer kann man an diese Beziehung glauben.

    Eine Beziehung wo die Frau als ein perfektes, fast unwirkliches Überwesen dargestellt wird klingt für mich verdächtig nach Liebeskasper.
    ich kann Deine Einstellung gut verstehen... denn so, wie Du hätte ich vor einigen Jahren auch gedacht...

    um so mehr bin ich dankbar, dass ich dieses perfekte, fast unwirkliche Wesen tatsächlich an meiner Seite habe....

    Nur mal eine Szene von heute morgen: sie hat heute ihren 37. Geburtstag. Mein Geschenk: ihre Eltern kamen am Montag hier an und haben ein Visum für 3 Monate... heute morgen hörte ich ein Gemurmel aus dem Wohnzimmer und schaute nach... ihre Eltern saßen auf der Couch und sie kniete vor ihnen... sie dankte ihren Eltern dafür, dass sie ihr das Leben geschenkt und eine gute Ausbildung ermöglicht haben. Sie küsste ihren Eltern die Füße und ihre Eltern "segneten" sie und gaben ihr gute Wünsche mit auf den Weg...

    Als ich diese Szene beobachtete, liefen mir Schauer den Rücken hinunter...

    Ich weiß, dass ich einen Engel zur Frau habe...

    Wenn Du sehen könntest, wie sie in der Firma buckelt und mir eine nie gekannte Lebensqualität bietet... nie Forderungen stellt... alles für die Zukunft spart... würdest Du akzeptieren, dass es auch Thaifrauen gibt, die eine andere Qualität haben, als diejenigen die Du kennst.

  11. #960
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Etwas merkwuerdig, dass eine "ehrliche" Beziehung nur dann besteht, wenn man Probleme durchgestanden hat. Denke es gibt sicher auch ehrliche Beziehungen, welche nie durch "schlechte" Zeiten mussten.

    Erinnert mich an eine Geschichte (war glaube ich auch in diesem Forum erwaehnt), eines Deutschen, welcher ca. 17 Jahre eine Traumehe mit seiner Frau hatte. Nach langerzeit sind diese dann nach Thailand ausgewandert und er hat ein Immobilienfirma mit dem Ersparten aufgebaut. Wo dann alles Geld und Assets in Thailand waren und auf den Namen der Ehefrau (17 Jahre verheiratet) hat sie den Farang dann rausgeschmissen. Er nagte seit dem an der Armutsgrenze und ersuchte Hilfe beim Deutschen Hilfsverein (irrgend sowas).

    Nicht desto trotz:

    Wenn sie Socrates nach Jahren, wenn sie im sicheren Hafen in Thailand ist voll abzockt - trifft uns ja nicht. Und wenn sie bis an das Lebensende der hoch gelobte Mensch bleibt - profitieren wir ja auch nicht davon. Also... who cares?
    Junge... wenn Du mal 30 Jahre verschiedene Firmen aufgebaut und erfolgreich geleitet hast, wenn Du täglich mit mindestens 500 Kunden zu tun hast, dann kennst Du die Menschen... und Dich wird nichts mehr erschüttern. Gleichzeitig wirst Du dann auch gelernt haben, dass das, was Du gibst, von dem Moment des Gebens nicht mehr Deins ist... und somit solltest Du Dir überlegen, ob du wirklich bereit und in der Lage bist, auf das was Du gibst, zu verzichten.

    Mich zockt keiner mehr ab... ich habe mich mit Anfang 20 selbstständig gemacht... wie Du auch... und ich gehe mal davon aus, dass auch Du Lehrgeld bezahlst... aber aus Deinen Erfahrungen lernen wirst... und nach über 30 Jahren wirst Du wissen, was zu tun ist, um Dich und Dein Vermögen zu schützen bzw. was Du vermeiden musst, um es nicht zu verlieren.

    Wenn wir wirklich unseren Plan verwirklichen und uns ein kleines Ressort in Thailand bauen, gehören ihr nicht nur nach dem Gesetz 51 % der Firma sondern auch wirtschaftlich... und dafür arbeitet und spart sie schon heute.

    Irgendwann wird auch diese Firma gut laufen... und dann schenke ich sie ihr ganz.

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26