Seite 93 von 194 ErsteErste ... 43839192939495103143193 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 930 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 125.652 Aufrufe

  1. #921
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Etwas merkwuerdig, dass eine "ehrliche" Beziehung nur dann besteht, wenn man Probleme durchgestanden hat. Denke es gibt sicher auch ehrliche Beziehungen, welche nie durch "schlechte" Zeiten mussten.

    Erinnert mich an eine Geschichte (war glaube ich auch in diesem Forum erwaehnt), eines Deutschen, welcher ca. 17 Jahre eine Traumehe mit seiner Frau hatte. Nach langerzeit sind diese dann nach Thailand ausgewandert und er hat ein Immobilienfirma mit dem Ersparten aufgebaut. Wo dann alles Geld und Assets in Thailand waren und auf den Namen der Ehefrau (17 Jahre verheiratet) hat sie den Farang dann rausgeschmissen. Er nagte seit dem an der Armutsgrenze und ersuchte Hilfe beim Deutschen Hilfsverein (irrgend sowas).

    Nicht desto trotz:

    Wenn sie Socrates nach Jahren, wenn sie im sicheren Hafen in Thailand ist voll abzockt - trifft uns ja nicht. Und wenn sie bis an das Lebensende der hoch gelobte Mensch bleibt - profitieren wir ja auch nicht davon. Also... who cares?

  2.  
    Anzeige
  3. #922
    Avatar von JayNonthaburi

    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Eine Beziehung wo die Frau als ein perfektes, fast unwirkliches Überwesen dargestellt wird klingt für mich verdächtig nach Liebeskasper.
    Oder jemand der Glueck hatte.

    Viele meiner Freunde in Bangkok (Farangs um die 30 Jahre alt) haben das mit den Beziehungen schon aufgegeben weil es einfach zu stressig und meistens planlos ist. Das sind Beziehungen mit normalen Bangkok Maedels also nicht das typische Maedchen vom Lande das nach einer besseren Zukunft sucht.

    Ich denke die kulturellen Unterschiede zwischen Farangs und Thais sind oft zu gross und haette ich nicht Glueck mit meiner Frau gehabt und sie haette nicht in London studiert und waere auch sonst so westlich, wuerde ich wohl auch einer der Farangs sein die hier nur noch zum Spass in Beziehungen ist.

  4. #923
    ILSe
    Avatar von ILSe
    @JayNonthaburi

    Jep, das ist so. Ich denke viele Menschen vergessen, dass Thailand sehr einfach gestrickt ist (Schwarz oder Weiss). Es trifft logischerweise nicht auf alle zu, aber doch auf die Meisten. (Ausser natuerlich auf die Forenmember, die haben alle eine Andere hehe)

    Was man einfach nicht vergessen darf ist, dass eine Thai aus dem Armenhaus mit Thaibildung einfach nie weit im Leben kommen wird. Klar wird sie sicher ein lieber Mensch sein, was aber nichts an der Tatsache aendert, dass sie sich finanziell verbessern will. Wer kommt da besser in die Frage, als ein Farang der in DACH an Beziehungen gescheitert ist? Die meisten Frauen sind schon liebe Wesen, aber ich bin mir auch sicher, dass DER MANN nicht der muehsam Auserwaehlte ist, sondern einfach der erst Beste war. Es haette jeder Farang bei der landen koennen wo sie einen wirtschaftliche Zukunft sieht.

    Die Thais sagen ja selbst: Mit liebe wird man nicht satt. Warum sich DACH Maenner immer die 3. Weltfrauen anderst darstellen, als die Frauen sich selbst - ist mir schleierhaft. Interessant evtl: Wem geht es mehr um Big Face? Dem Thai Maedel oder dem Farang? ;)

  5. #924
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.262
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Etwas merkwuerdig, dass eine "ehrliche" Beziehung nur dann besteht, wenn man Probleme durchgestanden hat. Denke es gibt sicher auch ehrliche Beziehungen, welche nie durch "schlechte" Zeiten mussten.

    Erinnert mich an eine Geschichte (war glaube ich auch in diesem Forum erwaehnt), eines Deutschen, welcher ca. 17 Jahre eine Traumehe mit seiner Frau hatte. Nach langerzeit sind diese dann nach Thailand ausgewandert und er hat ein Immobilienfirma mit dem Ersparten aufgebaut. Wo dann alles Geld und Assets in Thailand waren und auf den Namen der Ehefrau (17 Jahre verheiratet) hat sie den Farang dann rausgeschmissen. Er nagte seit dem an der Armutsgrenze und ersuchte Hilfe beim Deutschen Hilfsverein (irrgend sowas).

    Nicht desto trotz:

    Wenn sie Socrates nach Jahren, wenn sie im sicheren Hafen in Thailand ist voll abzockt - trifft uns ja nicht. Und wenn sie bis an das Lebensende der hoch gelobte Mensch bleibt - profitieren wir ja auch nicht davon. Also... who cares?
    Ilse,

    wenn alles gut ist, Geld im Überfluss, Friede, Freude, Eierkuchen ist es leicht zufrieden zu sein und zu bleiben, wirkliche Freunde und Liebe erkennst du erst wenn nicht alles Gold ist, wenn Dinge schief gehen, wenn man plötzlich nicht mehr aus dem vollen schöpfen kann oder sogar krank wird.

    na klar, ob Du, Sokrates oder ich Liebskasper im Nachhineien sind..... wen interressierts?

    was ich meine ist, ich bin mit meiner Frau schon durch dick und dünn in über 20 Jahren Ehe, da kann man dann schon ziemlich sicher sein, das es nicht ums Geld allein ging.

    3 Jahre ohne Komplikationen bedeuten dagegen nicht viel.

  6. #925
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ilse,

    wenn alles gut ist, Geld im Überfluss, Friede, Freude, Eierkuchen ist es leicht zufrieden zu sein und zu bleiben, wirkliche Freunde und Liebe erkennst du erst wenn nicht alles Gold ist, wenn Dinge schief gehen, wenn man plötzlich nicht mehr aus dem vollen schöpfen kann oder sogar krank wird.

    na klar, ob Du, Sokrates oder ich Liebskasper im Nachhineien sind..... wen interressierts?

    was ich meine ist, ich bin mit meiner Frau schon durch dick und dünn in über 20 Jahren Ehe, da kann man dann schon ziemlich sicher sein, das es nicht ums Geld allein ging.

    3 Jahre ohne Komplikationen bedeuten dagegen nicht viel.
    Ich verstehe schon was du meinst. Wenn man durch "schlechte" Zeiten gegangen ist etc. weiss man mehr ueber die Bestaendigkeit resp. Staerke der Beziehung.

    Das es in einer Beziehung nie ums Geld gehen wuerde, waere ja schon sehr merkwuerdig.

    Man(n) weiss es nie wie eine Beziehung verlaufen wird - man kann es nur etwas einschaetzen. Wichtig ist, dass man fuer alle "guten" Beziehungsjahre dankbar ist und diese, in Falle einer Trennung, nicht als verschwendete Zeit abstempelt, sondern als Bereicherung fuer die eigene Entwicklung.

    Jedoch ist es nie verkehrt, dass man sich gegenseitig Materiell absichert. Solange man Zusammen ist, profitieren ja beide und wenn man sich trennt ist es fair. Aus liebe einfach alles auf die Frau zu schreiben ist ja schon etwas hirnlos. Wenn die Beziehung haelt, dann macht es ja kein Unterschied und wenn sie bricht, dann bleibt es fair. Also wenn eine Frau darauf besteht, dass "Sachen" auf sie geschrieben werden, dann waere der Fall schon klar worauf es hinauslaeuft. Ausser die Frau besteht darauf, dass Sachen auf das gemeinsame Kind geschrieben werden - das ist natuerlich was anderes.

    Ich gebe dir recht, dass man nach 3 Jahren nicht sagen kann wohin die Beziehung fuehrt. Ich finde es einfach sehr komisch, wenn man alles auf die Frau oder so schreibt nach einer U10 Jahre Beziehung. Es stimmt schon, dass man schon eher Vertrauen kann, wenn eine Beziehung von Jung und 5exy bis zu alt und schrumpelig dauert (ueber 20 Jahre Beziehung), einiges aussagekraeftiger ist.

  7. #926
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von JayNonthaburi Beitrag anzeigen
    Oder jemand der Glueck hatte.

    Viele meiner Freunde in Bangkok (Farangs um die 30 Jahre alt) haben das mit den Beziehungen schon aufgegeben weil es einfach zu stressig und meistens planlos ist. Das sind Beziehungen mit normalen Bangkok Maedels also nicht das typische Maedchen vom Lande das nach einer besseren Zukunft sucht.

    Ich denke die kulturellen Unterschiede zwischen Farangs und Thais sind oft zu gross und haette ich nicht Glueck mit meiner Frau gehabt und sie haette nicht in London studiert und waere auch sonst so westlich, wuerde ich wohl auch einer der Farangs sein die hier nur noch zum Spass in Beziehungen ist.
    in meinen ersten 18 Jahren in Thailand hatte ich nicht einmal im Traum daran gedacht jemals zu heiraten, sondern hatte nur mehr und weniger lockere Beziehungen u.a. auch mit Farang Frauen und auch mal monatelang keine. Heiraten und sich fix binden waren komplett no go.

  8. #927
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was mich streckenweise sehr fasziniert, ist die Tendenz einiger Poster hier zur Nabelschau. Aber merkwürdiger weise gerät bei denen ständig der Bauchnabel der anderen ins Visier. Verhinderte Frauenärzte???

  9. #928
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Den meisten Thaifrauen bleibt, unabhängig von der Qualifikation, nur ein uterqualifizierter Arbeitsplatz bei meistens geringen Verdiensten.Ausnahmen mags geben.......
    die meisten Thai Frauen, die mit einem Farang zusammen sind, sind es ja einzig und ausschliesslich, weil sie keinen guten Job haben können, weder in Thailand noch in Farangland. Könnten sie, die meisten Thaifrauen, die mit einem Farang zusammen sind, einen guten Job haben, wären sie nicht mit einem Farang zusammen.

  10. #929
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    genau das ist es ,was hier die männer hier nicht hören wollen.

  11. #930
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Könnten sie, die meisten Thaifrauen, die mit einem Farang zusammen sind, einen guten Job haben, wären sie nicht mit einem Farang zusammen.
    Mehrheitlich sicher, aber man trifft in Bangkok durchaus auch Thailaenderinnen, die von einer Beziehung mit maennlichen Thais die Schnauze gestrichen voll haben.

    Meist unter den besser gestellten und moderneren Thailaenderinnen.

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26