Seite 69 von 194 ErsteErste ... 1959676869707179119169 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 125.765 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Blutzuckerwerte zu kontrollieren, ist kein Problem,
    was schwer gefallen war war der Verzicht auf Brötchen am morgen,

    ansonsten alles Gewöhnungssache,
    nur würde man nicht auf seinen Zuckerspiegel achten,
    würde man Probleme bekommen.

    Ist aber keine besondere Sache, 10% der thailändischen Bevölkerung soll laut Statistik ebenfalls damit zutun haben,
    komme, wie die meisten, gut klar.

  2.  
    Anzeige
  3. #682
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    kannste du sehen wie willst benni! ich mache jedenfalls diese ganze gesundheitssache nicht mit. ich weiss genau was gut für mich ist und was nicht. das reicht mir. alles in maasen,und nicht in massen.so halte ich das schon mein ganzes leben ,warum sollte ich das ändern! in thailand ist mir diese einstellung erst recht zu gute bekommem.

  4. #683
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    N'Abend Siam Thai, Du wirst doch einem diagnostizierten Diabetiker wie Disi raten "Alles zu essen und zu trinken"? Schön das Du das kannst - ich übrigens auch - aber bei 'nem Diabetiker kann das eine Aufforderung zum Selbstmord sein.

  5. #684
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Blutzuckerwerte zu kontrollieren.....
    man sollte sich fragen, wer diese Richtwerte 80/ 120 erschaffen hat... letztendlich die Industrie...

    damit will ich die Folgeschäden von Diabetes nicht in Abrede stellen... ich bin selbst seit 17 Jahren Diabetiker... doch wenn ich in den angeblich "gesunden" Bereich von 80 komme, habe ich Symptome einer Unterzuckerung...

    wenn man gut eingestellt ist, kann man essen und trinken wie ein Normalsterblicher...

    Viele haben die Stoffwechselstörungen mit ihren Genen überliefert bekommen... gleiches mit Cholesterin... Millionen stopfen sich voll mit Statinen... die Nebenwirkungen wie Muskelschwächen und Gicht verursachen... dass dies Nebenwirkungen sind, darauf kommt niemand..

    Die Probleme entstehen nicht, wenn man nicht auf seinen Zuckerspiegel und andere "Richtwerte" achtet, sondern wenn man blind der Schulmedizin folgt...

  6. #685
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    These, These, These.

    "Viele gesundheitliche Probleme wuerden gar nicht existent sein, wenn nur ausreichend, Betonung liegt auf ausreichend nicht Uebermass, Wasser getrunken werden wuerde."

    Trust me.

    Euer Aquabrain

  7. #686
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Euer Aquabrain
    © Yogi
    Ehre, wem Ehre gebührt.

  8. #687
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ehre, wem Ehre gebührt.
    Gebuehrt die nicht laut GG jedem Arsch rein auf der Basis, dass er nur zwei Beine hat?

    Nimm die Sache aber dennoch nicht zu schwer, weil Du somit der Majoritaet angehoerst. Das ist wichtig, weil das Mensch ein sehr sozialgepraegtes Tier sein soll.

    Wieder mal ein Geistesblitzgewitter aus dem bangkoker Wasserwerk und es regnet derzeit noch nicht einmal. Mal sehen, vielleicht erfinde ich in der Regenzeit das Rad mal neu. So ganz nebenbei, beim Forieren.

  9. #688
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Gebuehrt die nicht laut GG jedem Arsch rein auf der Basis, dass er nur zwei Beine hat?
    Das ist mir doch egal.
    Wenn aber jemand mit meinem trockenem Humor (da war er wieder) hausieren geht, dann sollte auch die Wertschätzung nicht ertränkt (hi hi) werden.

  10. #689
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Wenn der Humor aber zu trocken ist, dann ist da aber ziemlich schnell Wueste und eine Oase kann ueberaus erfrischend sein. Jedenfalls solange die Kamele nicht rein......, hi, hi, hi.

  11. #690
    Avatar von saigon

    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Du hast mit vielen Recht was du schreibst,Talok,aber wenn du laenger in Thailand lebst stell dir das Leben dort nicht wie im Paradies vor.
    Mit der Zeit tritt eine Routine auf und die kann toedlich werden und mancher Expat faellt dann in das Flaschenstadium.

    Ich wuerde es als ideal empfinden,6 Monate Europa und 6 Monate Asien!!!!
    <> genau so mach ich das bin pendler

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26