Seite 32 von 194 ErsteErste ... 2230313233344282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 126.109 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    ... er scheint doch einfach seine Erfahrung wieder zu geben. Jedenfalls sollte man das zunächst einmal unterstellen, sonst kann man ja das Forum als pure "Science Fiction" declarieren. Das würde dann vielleicht zu den meisten Beiträgen besser passen aber interessieren würde das dann nur noch die Wenigsten.

    Es gibt halt Leute die leben in einer Nische die sie glücklich sein lässt.

    Ein Fall aus D basiert auf Tatsachen !.. Ein Freund, will eine Eisdiele übernehmen. Bevor er loslegt baut er das Ding um. Genehmigungen denkt er sich kann ich mir früh genug einholen... da war ja vorher auch eine drin. Er läst die Theke wie sie ist und ändert nur die Bestuhlung und den Bodenbelag... und das Logo am Fenster mit dem Schild der Ladenzeiten.

    2 Monate vor der Saison meldet er den Laden an und das Bauamt kommt schaun ob alles ok ist. Punkt 1. den sie kritisieren... Das Damen WC ist exakt 10 cm zu kurz von der geöffneten Tür bis zum Klodeckel. Mein Freund sagt NICHT: "wer scheißt schon bei offener Tür." Nein er prüft ob man das ändern kann... was nicht geht weil dann die Standfläche vor dem Waschbecken zu gering ist laut Beamten. Dann kommt das Argument... aber das war doch vorher auc so!! worauf der Beamte sagt, das wäre egal einmal erteilte falsche Genehmigungen würden keinen Rechtsanspruch ergeben es in Zukunft weiter falsch betreiben zu dürfen. Nachdem er das gesamte WC für satte 5000,- umgebaut hat und auch eine Abnahme durchs Amt erhalten hat monieren die Beamten die Rutschsicherheit des neuen Bodens. Er würde nicht den Vorschriften entsprechen und sie könnten den Laden nicht frei geben... "fairerweise" sagen sie ihm gleichzeitig das sie für die Sitzplätze draußen aufgrund neuer Verkehrswegeregeln nur noch 1/4 der Fläche überlassen können. Damit ist dann das "Aus" für die Investition perfekt und ca. 15.000 ,-€ dahin. Heute ist da ein Laden der verkauft Tintenpratonen der hat aber nur an 2 Tagen/Woche auf.

    soviel zu den Nischen in denen mancher lebt.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Tagtaegliche Korruption, hier wie da. Haette er den Jungs ein paar Taler gesteckt, waere alles kein Problem. Und dann gibt es ein paar Weltfremde, die dem TH Polizisten die 200B verweigern, die er zum Leben einplant.

  4. #313
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    ich hab mit sonem .... ja auch zu tun falls ich Frauen im Betrieb beschäftigen würde.

    Getrennte Klos sind auf der Arbeit zwingend, zuhause gehen männliche und weibliche Besucher auf das glreiche Klo, naja

  5. #314
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    ..Ein Fall aus D basiert auf Tatsachen !.. Ein Freund, will eine Eisdiele übernehmen. Bevor er loslegt baut er das Ding um. Genehmigungen denkt er sich kann ich mir früh genug einholen... da war ja vorher auch eine drin. Er läst die Theke wie sie ist und ändert nur die Bestuhlung und den Bodenbelag... und das Logo am Fenster mit dem Schild der Ladenzeiten.

    2 Monate vor der Saison meldet er den Laden an und das Bauamt kommt schaun ob alles ok ist. Punkt 1. den sie kritisieren... Das Damen WC ist exakt 10 cm zu kurz von der geöffneten Tür bis zum Klodeckel. Mein Freund sagt NICHT: "wer scheißt schon bei offener Tür." Nein er prüft ob man das ändern kann... was nicht geht weil dann die Standfläche vor dem Waschbecken zu gering ist laut Beamten. Dann kommt das Argument... aber das war doch vorher auc so!! worauf der Beamte sagt, das wäre egal einmal erteilte falsche Genehmigungen würden keinen Rechtsanspruch ergeben es in Zukunft weiter falsch betreiben zu dürfen. Nachdem er das gesamte WC für satte 5000,- umgebaut hat und auch eine Abnahme durchs Amt erhalten hat monieren die Beamten die Rutschsicherheit des neuen Bodens. Er würde nicht den Vorschriften entsprechen und sie könnten den Laden nicht frei geben... "fairerweise" sagen sie ihm gleichzeitig das sie für die Sitzplätze draußen aufgrund neuer Verkehrswegeregeln nur noch 1/4 der Fläche überlassen können. Damit ist dann das "Aus" für die Investition perfekt und ca. 15.000 ,-€ dahin. Heute ist da ein Laden der verkauft Tintenpratonen der hat aber nur an 2 Tagen/Woche auf.

    soviel zu den Nischen in denen mancher lebt.
    das kommt davon, wenn sich Amateure selbstständig machen, ohne sich den Rat der Behörden VORHER zu holen... es gibt genug die denken, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben und dann auf die Schnauze fallen, weil sie keine Ahnung von dem haben, was sie tun...

  6. #315
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    das kommt davon, wenn sich Amateure selbstständig machen, ohne sich den Rat der Behörden VORHER zu holen... es gibt genug die denken, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben und dann auf die Schnauze fallen, weil sie keine Ahnung von dem haben, was sie tun...
    Und wie sähe das in Thailand aus?

  7. #316
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Und wie sähe das in Thailand aus?
    Nicht anders. Man fragt den zustaendigen Behoerdenvertreter, was zu beachten ist.
    Oder man fragt im Internet.

  8. #317
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.893
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und dann noch die Frauen. Lassen sich fuer EUR 12,50 von einem uebergewichtigen, stinkenden Farang bespringen...
    das sind die Hinterm Bahndamm (täglich 5 Kambo- TukTuk Fahrer, 3 indische Schneidergehilfen u. 6-7 birmanische Bauarbeiter ... u. 1 Nittaya- Mitglied) ...einfach gruselig, wo unsere members ihre members verstecken

  9. #318
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das sind die Hinterm Bahndamm (täglich 5 Kambo- TukTuk Fahrer, 3 indische Schneidergehilfen u. 6-7 birmanische Bauarbeiter ... u. 1 Nittaya- Mitglied) ...einfach gruselig, wo unsere members ihre members verstecken
    bist Du da Türsteher ? oder weshalb kennst Du Dich damit so gut aus ?

  10. #319
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    das kommt davon, wenn sich Amateure selbstständig machen, ohne sich den Rat der Behörden VORHER zu holen... es gibt genug die denken, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben und dann auf die Schnauze fallen, weil sie keine Ahnung von dem haben, was sie tun...
    ... was hätte wer, wann und wo und womit besser vorher getan ist hinterher immer gut zu sagen. Nur vorher war das im Prinzip die Übernahme eines Ladens der schon einige Jahre in Betrieb war und regelmäßig überprüft wurde. Der Vorbetreiber hatte alle Genehmigungen.

    ... im übrigen ist es ein Beispiel aus dem Leben. Es ging ja um die Nischen die sich vielleicht nicht verallgemeinern lassen.

    ... wenn man in einer Kultur lebt in der das Handgeld "normal" ist und nicht durch den öffentlichen Diskurs so aufgeladen ist wie hier, dann kann man sicher den Beamten dazu bringen 3 gerade sein zu lassen ohne das jemand Schaden nimmt. Hier kann dir allerdings passieren das der Beamte sich umdreht und du hast dann hinterher ein größeres Problem als vorher.

    ... was grundsätzliches zu dem Problem der Korruption. Man darf halt nicht nur diese Praxis betrachten wenn man das als "weißer Ritter" aus dem sog. Westen verstehn will. Man muss hier nur nach Südeuropa gehn, Italien, Portugal usw. Zu dieser Praxis gehört halt auch das die Menschen der staatl. Rechtssprechung nicht über den Weg trauen und sich so andere Methoden entwickelt haben Rechtssicherheit für den Einzelnen herzustellen. Ohne diese funktioniert nämlich auch nichts in Ländern wo Korruption Alltag ist. Ich kenne die Praxis in Portugal sehr gut. Viele Geschäfte mit Handschlag ohne Verträge um dem Finanzamt keine Chance zu geben. Bargeldzahlungen usw... eben Schwarzgeschäfte... Wer da nicht zahlt oder Mist baut oder sich nicht an mündlich getroffene Vereinbarungen hält hat ein richtig großes Problem. Dagegen ist ein Staatsanwalt der erst noch Verdachtsmomente sammelt harmlos.

  11. #320
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    ... was hätte wer, wann und wo und womit besser vorher getan ist hinterher immer gut zu sagen. Nur vorher war das im Prinzip die Übernahme eines Ladens der schon einige Jahre in Betrieb war und regelmäßig überprüft wurde. Der Vorbetreiber hatte alle Genehmigungen.

    ... im übrigen ist es ein Beispiel aus dem Leben. Es ging ja um die Nischen die sich vielleicht nicht verallgemeinern lassen.
    natürlich ,ich unterstelle mal deinem Freund ,dass er keine schlafenden Hunde wecken wollte und den Laden so billig wie möglich übernehmen ,indem er diese Nische ausnutzen wollte
    aber sorry ,es ist sehr unprofessionell ein Geschäft zu übernehmen ,ohne die Gesetzeslage prüfen zu lassen..

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26