Seite 15 von 194 ErsteErste ... 513141516172565115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 126.015 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Sundance Beitrag anzeigen
    Das ist keine Verallgemeinerung, sondern Tatsache.
    Weil du das behauptest?
    In deiner undifferenzierten Aufgeregtheit bekommst du nicht mal mehr mit, dass mein letzter Satz eine Antwort auf Neots post war.
    "Neot,...."

    Was die Saudis machen, geht mir am Gesaess vorbei, ich will da ja nicht leben.

    Warum sollte ich mir eine Zeitung kaufen? Um darin zu lesen, dass Schroeder eine pipeline durchgesetzt hat, um nach der Agenda 2010 nicht im Regen sondern im Aufsichtsrat von Gazprom zu sitzen? Da ist das Geld fuer eine Nudelsuppe doch besser angelegt.

    Unabhaengig davon hat der Verlauf der Diskussion was demaskierendes.
    Ich habe schon Versaendnis dafuer, dass es dem eigenen Lebensgefuehl zutraeglich ist, auf jemanden herab schauen zu koennen.
    Einfach mal den dummen Thais zeigen, wo Mutti den Most holt.
    Aber bitte nicht traurig sein, wenn die Thais statt Most lieber Lao Khao trinken.

    Ich mag Korruption nicht als Teil der Kultur begreifen, aber ich traue mir zu, die Unterschiede zu begreifen.

    Natuerlich ist Pattaya das asiatische Kulturzentrum der Expaten. Wie konnte ich mich nur so versteigen. Die sind so fortschrittlich, dass sie sogar eine Farang Polizei haben, die jeden Farang kee nuk zum tragen von t-shirts auffordert.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Sundance

    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    59
    Ich glaube nicht, dass die meisten deutschen Rentner hier die geforderten Bezuege nachweisen koennen. Die Mehrheit wird eher die 800k THB aufs Konto legen. Ausserdem darf man jene nicht mitzaehlen, die hier mit einem double entry ueberwintern. Fuer die gelten weder die 65k monatlich, noch die 800k Bankguthaben.
    Wieviele Deutsche wirklich permanent in Pattaya leben weiss keiner. Die Botschaft geht von etwa 2500 Personen aus, von denen der Grossteil wohl Rentner sein werden.
    Mein persoenlicher Eindruck ist, dass die Daueraufenthalter in den letzten Jahren weniger geworden sind. Fuer viele hat wohl die Wechselkurs- und Preisentwicklung den Traum vom preiswerten Lebensabend unter Palmen verunmoeglicht.

  4. #143
    Avatar von Sundance

    Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    59
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Weil du das behauptest?
    Nicht weil ich das behaupte, sondern weil es vielfach belegt ist. Ein paar dieser Belege habe ich genannt. Lesen musst du sie schon selber.


    Unabhaengig davon hat der Verlauf der Diskussion was demaskierendes.
    Ich habe schon Versaendnis dafuer, dass es dem eigenen Lebensgefuehl zutraeglich ist, auf jemanden herab schauen zu koennen.
    Einfach mal den dummen Thais zeigen, wo Mutti den Most holt.
    Aber bitte nicht traurig sein, wenn die Thais statt Most lieber Lao Khao trinken.
    Deine unverschaemten Anwuerfe kannst du dir dort hin stecken, wo die Sonne trotz rosa Brille nicht scheint.
    Weder sehe ich auf jemanden herab, noch halte ich die Thais fuer dumm oder duemmer als Deutsche, Englaender, Russen.
    Thailand zu moegen, gerne hier zu leben und seine Menschen zu respektieren bedeutet nicht, die offensichtlichen Missstaende ignorieren oder wegluegen zu muessen. Typen wie du moegen das annehmen, ist aber nicht so.
    Ob du dir dein Dasein zwischen Wasserbueffeln und abegfackelten Reisfeldern mit Lao oder Most schoensaufen musst, geht mir am Arsch vorbei. Traurig macht mich weder das Eine, noch das Andere.

  5. #144
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Insofern bin ich nichtmal ein Langzeiturlauber, sondern einfach nur ein Gast.
    Dann aber nicht vergessen regelmaessig "Trinkgeld" zu geben. Das ist Usus hier. Da gibt es im Westen sogar ganze Institutionen, die sich ausschliesslich mit dieser Theamtik befassen und durch Trinkgeld voll und ganz sogar fianziert werden. Schau hier: Transparency International - Donate

    Wir klaeren sie ueber die Unsitte der globalen Trinkgeldnahme voll und ganz auf. Schonungslos. Unsere Bankverbindung ist.... muhahahaha, nix ist so unterhaltsam wie der ueberevolutionierte Premiummensch. Besser als eine thailaedische Soap obwohl unter dem Strich genauso daemlich. Same, same but different wie eine thailaendische Weisheit meint.

  6. #145
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    beide halten sich ja wohl für die Oberschlauen in Richtung Thaikultur, der eine halt etwas pragmatisch,
    Das haengt sicherlich mit der gelungenen Integration in seiner Wahlheimat zusammen. Schaffen manche in 100 Jahren nicht. Vermutlich zu bleed oder genau das Gegenteil. Ueberevolutioniert durch Ueberbildung oder wie mancher Asiat sagen mag, uebelevolutioniert und uebelbildet. Findet sich auch viel von hier im Forum, hi, hi, hi.

  7. #146
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Ach, und was Missstaende sind, bestimmst du und deinesgleichen? Am deitschen Wesen soll die Welt genesen, oder was?

    Wasserbueffel haben wir gegenueber zuweilen, Reisfelder aber nicht. Lao Khao mag ich nicht. Musste das Zeugs mal bei ein einer Bootstaufe trinken. Da nehm ich lieber einen Zug aus der kaosib ha Zapfsaeule.

    Ich muss mir auch nix schoensaufen. Es ist schoen, so wie es ist. Das mag zu einem guten Teil daran liegen, dass es uns gelungen ist, die notorischen Thailandverbesserer fern zu halten.
    Ich neige ja zu der Vermututng, dass Steintische eine Erfindung der Thais sind, um diese Gruppe Zuwanderer an bestimmte Orte zu binden. So stehen sie wenigstens nicht im Wege.

  8. #147
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ...deren Intergration nicht erwünscht ist, Punkt.
    Die Gesellschaft in TH ist homogen, nicht multinational wie in DACH.
    Das ist nach meiner Ansicht und Erfahrung nur eins, Schwachsinn.

    Du hast zwar die Sprache in Thailand gelernt, aber eben nur die Worte und die entsprechenden Bedeutungen. Nicht anders als ein Uebersetzungsprogramm. Im Grunde bist Du trotz aller Deine Jahre hier im Land niemals angekommen. Ergo, somit musstest Du frueher oder spaeter die Segel einholen. So wie die meisten Auslaender auch. Nein, die Schuld ist nicht beim Land und deren Buerger zu suchen sondern bei einem selbst.

    Ja, es ist auch mein eigenes persoenliches "Versagen", dass ich einem Leben in Deutschland nichts abgewinnen konnte. War nie bereit mich ausreichend zu verbiegen. Hier in Thailand wuerde ich es auch nicht tun, mich verbiegen. Unsere Wesen passen einfach von der Grunsstruktur zusammen und so sollte es sein. Als "......" in einem Land wird man sicherlich nie Zufriedenheit finden koenne. Es liegt somit immer an einem selbst, ob man ewiger "......" sein will oder nicht.

    Ich bin nur noch zu 20% "......" hier in Thailand. Die Thais wissen das und erkennen es voll und ganz an. Das macht vieles einfacher. Fuer sie und fuer mich.

  9. #148
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Guten Morgen, Richard. Dezente 36 Grad in Khun Trep?

  10. #149
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen, Richard. Dezente 36 Grad in Khun Trep?
    Arun sawat, Volker.

    Eben draussen aufs Thermometer und Hyrdrometer geschaut. Bangkholaem, Krung Tit, meldet just in diesem Moment, 30 Grad C im Schatten und 63% Luftfeuchtigkeit.

    Also Info aus erster Hand von der Front, auch wenn da hier und da was anderes behauptet wird, von wem auch immer.

  11. #150
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Sundance Beitrag anzeigen
    Thailand zu moegen, gerne hier zu leben und seine Menschen zu respektieren bedeutet nicht, die offensichtlichen Missstaende ignorieren oder wegluegen zu muessen.
    Genau diese Denkweise ist der groesste Missstand, den Auslaender in Bezug auf Thailand haben und was es ihnen dann so schwer macht wirklich Fuss zu fassen. Warum? Nun ja, weil es gegen die grundsaetzliche "mai pen rai" Kultur verstoesst und es sich somit um ein staendiges Schwimmen gegen den Strom handelt.

    Irgendwann werden dann die Arme muede und man wird vollends abgetrieben.

    Das ist bedauerlich? "Mai pen rai" klingt es aus unserem thailaendischen Chor. Nicht einfach dahergesagt sondern wir meinen es wirklich so. Verrohrt? Mag sein. "Mai pen rai". Eine Windmuehle ist und bleibt eine Windmuehle und sie ist nur ein rein illusionierter feuerspeiender Drachen fuer die, die sie als solchen sehen wollen.

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26