Seite 101 von 194 ErsteErste ... 519199100101102103111151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1939

Wer will noch nach Thailand "auswandern" und warum?

Erstellt von waanjai_2, 20.03.2013, 21:10 Uhr · 1.938 Antworten · 125.826 Aufrufe

  1. #1001
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    verstehe ich jetzt nicht ,hat sie vorher schnell alles verprasst ,bevor sie mit dir mitging?
    Sie hat mit ihrem Einkommen ihre Eltern unterstützt, ihnen ein "Häuschen" gekauft. Dann hatte mein Schwiegervater seinen ersten Schlaganfall und da ihr niemand sagen konnte, was mit ihm ist, brachte sie ihn in ein privates Hospital. Alleine der Befund kostete sie ein Jahresgehalt.

    Als wir uns entschieden haben, unseren Weg gemeinsam zu gehen, kündigte sie ihren Job. Bis Sie Visum und A1 hatte vergingen ca. 4 Monate... Deshalb hatte sie kein Geld mehr, als sie hier ankam. Für sie war es ein grosses Risiko, da sie nicht wissen konnte, was auf sie
    wartete.

  2.  
    Anzeige
  3. #1002
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In der Tat, eine den kulturellen Eigenheiten geschuldete und damit keineswegs außergewöhliche Szene mit den Eltern wird als Beweis für ein engelhaftes wesen angeführt. Im übrigen, der Wunsch nach einem Kind wird unter den Goldgräberinnen als ganz heißer Tipp gehandelt um einen Mann dauerhaft zu binden oder zumindest dessen finanzielle Zuwendungen.

    Damit will ich keineswegs sagen, dass das die Beweggründe deiner Frau sind, Socrates. Nur ist nicht alles immer so eindeutig wie du es noch annimmst.
    Wie negativ müssen Deine Erfahrungen mit (Thai-) Frauen gewesen sein, um hinter jeder Geste eine versteckte Anspruchshaltung zu vermuten... Deine Aussage würde im Umkehrschluss bedeuten, dass es jeder deutschen Frau, die sich ein Kind wünscht, nur um die eigene Versorgung geht.

    Hier in Deutschland könnte ich das noch verstehen... als alleinerziehende Mutter gibt es vielerlei Unterstützung.. nicht zuletzt von der ARGE

    Meine Frau würde keine Minute in D bleiben, sollten wir uns jemals trennen. Sie würde lieber auf alle Ansprüche verzichten.

  4. #1003
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Für mich ist (Allgemein-)Bildung eine wesentliche Basis... Begegnet mir Dummheit, stosse ich sehr schnell an meine Toleranzgrenze. Ein Zusammenleben wäre für mich unmöglich.
    ....na dann bist du ja richtig in thailand , bei der guten algemeinbildung auf hoechstnivaeu

  5. #1004
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber Socrates meint ja immer noch 25.000 Baht seien ein guter Verdienst anstatt mittelmäßig.
    Chak... Erst mal informieren, bevor Du schon wieder versuchst gegen mein Schienbein zu treten:

    Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Thailand

    Wenn das Durchschnittseinkommen bei 14.000 Baht liegt sind das rund 168.000 p.a. Das Jahreseinkommen meiner Frau betrug mit Boni rund 400.000 Baht plus KV

    Ich denke, man kann dann schon von einem guten Einkommen schreiben.

  6. #1005
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ....na dann bist du ja richtig in thailand , bei der guten algemeinbildung auf hoechstnivaeu
    Da ich nicht beabsichtige mit ganz Thailand zusammen zu leben, reicht es mir vollkommen aus, mich mit den Menschen zu umgeben, die ein gewisses Niveau haben... und ob Du es glaubst oder nicht... auch Thailand hat gebildete Einwohner.

  7. #1006
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen


    Wenn das Durchschnittseinkommen bei 14.000 Baht liegt sind das rund 168.000 p.a. Das Jahreseinkommen meiner Frau betrug mit Boni rund 400.000 Baht plus KV

    Ich denke, man kann dann schon von einem guten Einkommen schreiben.
    darum wundert mich um so mehr ,dass sie auf die Minute den guten Job hingeschmissen hat.

    andererseit hat ihr das Leben gezeigt ,dass sie mit Ihrem Gehalt auch nicht weit hüpft.

    was wiederum heißt ,dass du von Anfang an mit der vollen Kohle eingesprungen bist.
    jetzt nicht falsch verstehen ,aber nach deiner Beschreibung ,war sie nach dem harten Schicksalschlag ,ganz schön in der Klemme.und sie hat es sich schon sehr verbessert.
    Hast du die Behandlung für den Vater bezahlt ? Die muß ja Millionen gekostet haben ,wenn schon die Diagnose 400000 verschlungen hat. ,nach der sie laut deinen Worten pleite war.


    soviel zum Thema ,sie hätte auch ohne mich ein gutes Leben .
    hatte sie eben nicht ,und ich finde es voll ok ,das du zu ihr und ihrer Familie stehst.

    meine Frau hat und hatte immer ihr eigenes Geld verdient ,hat Land etc. aber wenns hart kommt, mit Krankheit der Eltern oder so ,bin ich sicher sofort dabei.

  8. #1007
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    100 % JA... um andere davor zu warnen, auf die gleiche Masche herein zu fallen...
    also an Berichten über LKS'ler mangelt es ja nun wirklich nicht. Auch nicht an Berichten, wie Thai-Ladies Franks abgezockt haben. Dein ENGEL ist da natürlich aussen vor.

    Kann mich an einen Fall erinnern, wo ein Farang seine damals -natürlich, wie sonst???- unschuldige Frau 15-18 Jahre aufgebaut hat, bis zum Uni-Abschluss. Am Ende ist sie ihm über den Kopf hinaus gewachsen. Glücklich ist er nicht darüber.......Machen kann er nichts dagegen, das er nun nicht mehr der grosse Zampano ist, wie am Anfang.

    FAZIT: Thai-Frauen haben Zeit, viel Zeit!!!


    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Sie hat mit ihrem Einkommen ihre Eltern unterstützt, ihnen ein "Häuschen" gekauft. Dann hatte mein Schwiegervater seinen ersten Schlaganfall und da ihr niemand sagen konnte, was mit ihm ist, brachte sie ihn in ein privates Hospital. Alleine der Befund kostete sie ein Jahresgehalt.
    Allein der Befund kostete 1.000,00 € (???) = 400.000 THB

    Das ist schon reichlich. Auch in Thailand. Was kostete dann erst die Behandlung?

    Heute würde sie wahrscheinlich (ihr neues Jahresgehalt) 30.000 €us, allein für den BEFUND zahlen/ investieren.........


    Frag Deine Frau doch mal, wen Sie mehr liebt:
    DICH - oder ihre Eltern? Oder ist diese Frage bei einem "Engel" verboten?

    LKS'ler neigen zu "verdrängen", was sie sich nicht vorstellen können oder wollen!!!



    PS: Habe das Gefühl, das der Fred hier langsam in Richtung-----> @sokrates ist (k)ein Liebeskasper, sondern ein erfolgreicher Geschäftsmann/ Gross-Immobesitzer ---> abdriftet.

  9. #1008
    Avatar von Massi

    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    1.248
    Diese ständige nachhaken ist inzwischen nur noch lächerlich .

  10. #1009
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Massi Beitrag anzeigen
    Diese ständige nachhaken ist inzwischen nur noch lächerlich .
    Eigentlich hast Du ja Recht. Falls Du mich meintest: Ich will doch nur helfen, nicht nachhaken, geschweige denn -treten.
    Und Sokki hatte sich ja weiter oben ausdrücklich im Voraus dafür bedankt, vor eventuellen Risiken gewarnt zu werden......

    Nicht mehr und nicht weniger geschieht hier, durch verschiedene Members......die es sicher alle gut meinen.

  11. #1010
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.307
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    . Deshalb hatte sie kein Geld mehr, als sie hier ankam. Für sie war es ein grosses Risiko, da sie nicht wissen konnte, was auf sie
    wartete.
    Äich nehme an, das Du ihr schon erzählt hast, das Du ein gewiefter erfahrener Geschäftsmann bist, dann hast Du sie zudem mindestens 4
    monate unterstützt und ihr gesagt sie könne jederzeit zurück, was für'n Risiko hatte sie denn dann?

    so gesehen ist das ja auch ein Risiko mal irgendwas zu wagen in der Hoffnung es würde einen irgendwie weiterbringen, du bist ziemlich romantisch.

Ähnliche Themen

  1. Auswandern nach Thailand
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 19:42
  2. Auswandern nach Thailand
    Von Wantan38 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 18:19
  3. Auswandern nach Thailand
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.02.09, 16:45
  4. Auswandern nach Thailand
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 16:58
  5. Auswandern nach Thailand
    Von Mehran im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.11.04, 13:26