Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Wer kennt sich aus mit Gebühren bei Landkauf ?

Erstellt von Socrates010160, 31.03.2013, 01:03 Uhr · 22 Antworten · 2.337 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367

    Wer kennt sich aus mit Gebühren bei Landkauf ?

    Vor kurzem hatte ich einem Freund ein Condo in Pattaya vermittelt, das hier im Nittaya angeboten wurde. Es stellte sich dann heraus, dass die Umschreibungsgebühren höher waren als vorher gedacht.

    Bei näherem Nachfragen stellte sich für mich die Lage so dar, dass es in Thailand keine feste Grunderwerbssteuer gibt, sondern diese Gebühren abhängig von der Wertentwicklung seit dem letzten Kauf sind. Keine Ahnung, ob das stimmt. Deshalb meine Fragen:

    Welche Gebühren/ Steuern gibt es bei Landkauf ?

    Kann mir jemand genau erklären, welche Gebühren bei einem Landkauf anfallen und wie man diese berechnen kann...?

    Gibt es eine Obergrenze und kann man die Gebühren schon vor dem Kauf berechnen oder erfährt man diese erst am Landoffice ?

    Gibt es eine Möglichkeit (Trick), diese Gebühren zu senken ?

    Danke schon mal vorab...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Warte, die Obergrenze bei Umschreibungen von Landtiteln liegt gesetzlich bei 3%.
    Die Tarife für Condos können allerding davon abweichen, weil kein Grund und Boden involviert ist.

    Der Trick ? Einfach den Kaufpreis auf dem Grundbuchamt geringer als der tatsächliche Kaufpreis angeben.

  4. #3
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    wie hoch waren denn die Gebuehren und wie sehen die Besitzverhaeltnisse beim Verkaufer bzw Kaeufer aus?

  5. #4
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    wie hoch waren denn die Gebuehren und wie sehen die Besitzverhaeltnisse beim Verkaufer bzw Kaeufer aus?
    Hey... was machstn Du schon so früh am PC... Guten Morgen...

    hab keine Ahnung... er hat mir nur mitgeteilt, dass die Gebühren wesentlich höher waren als er gedacht hatte... Verkäufer des Condos war eine Deutsche... der Käufer ist Schweizer...

    Übrigens ist GEO schon wieder am Weg...

  6. #5
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Warte, die Obergrenze bei Umschreibungen von Landtiteln liegt gesetzlich bei 3%.
    Die Tarife für Condos können allerding davon abweichen, weil kein Grund und Boden involviert ist.

    Der Trick ? Einfach den Kaufpreis auf dem Grundbuchamt geringer als der tatsächliche Kaufpreis angeben.
    Danke Lucky... heißt das, dass diese 3 % festgeschrieben sind und der Wertzuwachs des Verkäufers nichts damit zu tun hat ? Gibt es sonst noch Gebühren ?

  7. #6
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Frueh??? es ist fast 7....

    Hoeher als gedacht ist ja nicht gerade eine praezise Aussage.
    Lucky's 3 Prozent koennte passen.....
    Ich vermute mal dass da eine Companygruendung mit dabei war und die lassen sich manche in Pattaya teuer bezahlen.
    Ich werd mal schauen ob ich noch Daten von meinem Condo finde, aber viel war das nicht.

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    Frueh??? es ist fast 7....

    Hoeher als gedacht ist ja nicht gerade eine praezise Aussage.
    Lucky's 3 Prozent koennte passen.....
    Ich vermute mal dass da eine Companygruendung mit dabei war und die lassen sich manche in Pattaya teuer bezahlen.
    Ich werd mal schauen ob ich noch Daten von meinem Condo finde, aber viel war das nicht.
    Um diese Zeit gehen wir grad mal ins Bett...:-)

    Ich hatte jetzt schon die Befürchtung, dass das ins Unermessliche geht, da ich es so verstanden hatte, dass die Gebühren analog mit der Wertsteigerung steigen... mit 3 % könnte ich gut leben... Bei Condos scheint es wohl anders zu sein...

  9. #8
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Soweit ich mich erinnere sind die Gebuehrensaetze beim Condo bzw Land aehnlich und nur vom Kaufpreis abhaengig.
    Die Wertsteigerung ist nicht relevant, ist ja nicht wie in China.

  10. #9
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Danke Lucky... heißt das, dass diese 3 % festgeschrieben sind und der Wertzuwachs des Verkäufers nichts damit zu tun hat ? Gibt es sonst noch Gebühren ?
    Wie gesagt, die Umschreibungskosten (die mit dem Amt zusammenhängen) dürfen zusammen nicht über 3% liegen.

    Wertzuwachs hat damit nichts zu tun.
    Einfache Rechnung: Kaufe ein Stück Land für 1mio THB und gebe auf dem Amt nur 600k THB an - macht dann 18k an Gebühren.

    Wir haben damals unseren Acker für unser Haus für 90k gekauft und haben 3k Gebühren bezahlt.

  11. #10
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Condo 1,05 Mio
    transfer fees: 9.800, legal fees 5.000
    hinzukommen koennen noch Gebuehren und Deposit fuer die Umschreibung des Stromzaehlers

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wer kennt sich aus mit Frequenzscannern
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.09, 11:44
  2. Wer kennt sich in Thermen aus...?
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.06, 12:05
  3. kennt sich jemand aus?
    Von UAL im Forum Touristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.06, 12:44
  4. Yamaha MIO-wer kennt sich aus?
    Von Peanut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 14:28
  5. Kennt sich wer mit dem BIOS aus?
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 02:04