Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 237

Wer kennt Lehmhäuser?

Erstellt von Chumphon, 05.11.2005, 09:35 Uhr · 236 Antworten · 23.696 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mani

    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    4

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    schau doch mal hier:
    sind zwar keine Original-Lehmhäuser, geht aber in die Richtung

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    @Chumphon

    Genau das wundert mich ja, wie ich von meiner Verwandschaft in Thailand gehört habe sollen dort jetzt vermehrt Häuser aus Lehm gebaut werden. Wenn dem wirklich so ist müßte man ja beim Bau in LOS kein Pilotprojekt mehr starten.
    Es ist gut möglich dass ich nicht auf dem letzten Stand bin was Gesamtthailand angeht - deshalb habe ich wert auf das regionale gelegt. Die erste Bedingung ist einmal dass es Lehm in der Gegend gibt. Am besten die "Grube" befindet sich auf dem Grundstück selbst.

    Nun, man müsste erst einmal sehen was du (oder was man dort) genau unter Lehmhäusern versteh(s)t. Wie ich schon angedeutet habe kann man den Begriff Lehmhäuser und Lehmbautechniken ziemlich dehnen... Häuser aus gebrannten Ziegelsteinen, sind ja auch irgendwie "Lehmhäuser"

    Ok, Pilotprojekt trifft in dem Fall nicht unbedingt zu, - Pionierarbeit wird es eventuell doch geben. Man weiß ja nicht auf welchem Niveau sich die Bautechniken und auch die Resultate bewegen. In Thailand ist man bekanntlich weniger Anspruchsvoll was das Finish anbelangt. Auch wenn es jetzt eine Reihe solcher Häuser gibt, ändert das am Schwierigkeitsgrad nicht allzuviel. Denn wenn es kompetente und erfahrene Teams geben sollte, dann heißt das nicht dass sie auch zur Verfügung stehen...

    Zuerst möchte ich aber mal die Häuser sehen

  4. #13
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    @Mr_Luk

    Genau meine Meinung, deshalb würde ich die Häuser gerne erst einmal als Bilder sehen und dann im nächsten Jahr live in LOS.

    Cu

    Torsten

  5. #14
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Hier mein versprochener Link:

    http://www.kthaicon.com/

    Martin

  6. #15
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Wo bekommt mann Lehm in Thailand und wie teuer ist er?

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Zitat Zitat von norberti",p="602601
    Wo bekommt mann Lehm in Thailand und wie teuer ist er?
    Von den gleichen Firmen, die Du beauftragen würdest ein Baugrundstück aufzuschütten, oder eine Soi oder was auch immer.
    Bei denen kannst Du dann wählen zwischen "Mutterboden" - also für spätere Baum-Bepflanzung geeignet, Bau-Schutt, lehmhaltiger Boden, Lehm, gemischt inkl. Naturstein gebröselt.

    Wir haben Lehm-Boden teilweise für die Verdichtung des Bodens unter dem Streifenfundament verwandt. 4-Räder rod ban tug: 550 Baht. Hängt aber auch davon ab, wo gerade Aushebungen für Fisch-teiche oder Schwimmbäder für die carabao auf Reisland vorgenommen werden wo auch Lehmboden anfällt.

  8. #17
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Soll schon verbauen geeignet sein .Lehm ist ja nicht gleich Lehm

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Zitat Zitat von norberti",p="602623
    Soll schon verbauen geeignet sein .Lehm ist ja nicht gleich Lehm
    Also heißt es sich das Zeugs vor Ort anzuschauen und nicht in Foren zu fragen.

  10. #19
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Ja schon richtig aber es gibt immer irgend jemanden der sich damit in Thailand auskennt oder sogar damit gebaut hatt

  11. #20
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wer kennt Lehmhäuser?

    Zitat Zitat von norberti",p="602623
    Soll schon verbauen geeignet sein .Lehm ist ja nicht gleich Lehm
    Jein... Eigentlich ist (je nach Bautechnik) jeder Lehm zum Bauen geeignet, die Ansprüche an die Zusammensetzung sind nicht besonders hoch. Kein Vergleich zu den Ansprüchen die man für Keramik oder ähnliche Anwendungen stellt. Man könnte auch sagen dass jeder Lehm dazu geeignet ist solange er nicht zu mager ist (zu sand- oder mineralhaltig) oder nicht zu sehr verunreinigter Form oder gemischt (dünne Schichten) vorliegt. Allerdings muss der Grundstoff Lehm in manchen Fällen (Putz) ohnehin aufbereitet werden.

    Lehm als Grundbaustoff anliefern lassen ist (wie bereist in vorigen Posts bemerkt) nicht sehr sinnvoll. Man sollte am Besten nur dort bauen, wo es Lehmboden gibt. Es gibt wiederum/auch besondere Lehmprodukte, wie spezieller Putz für Wände (und auch Decken), die in Europa "industriell" gemischt, aufbereitet, und im Handel erhältlich sind. Ich bezweifele aber sehr, dass solche Produkte in Thailand (bereits) zu beziehen sind.

    Soweit mir bekannt zersetzt sich Reisstroh und Reishülsen nicht im Lehm, das ergäbe ein idealer Zusatzstoff für Leichtlehmbau (wie z.B. bei Fachwerkvarianten). Auch Bezugsquellen von Reisstroh und Hülsen sollte erfragt werden.

    Wer in Thailand mit Lehm bauen möchte, kommt wohl letzten Endes nicht drum herum sich ausgiebig mit der Materie zu beschäftigen und sich im Vorfeld einige bautechnische (und architektonischen) Gedanken zu machen, - ganz einfach weil man vor Ort weder Fachwissen noch Erfahrung, noch die handwerkliche Fähigkeiten hat. Man weiß ja nie, es mag mittlerweile die eine oder Andere Firma geben, die diese Bauweise anbietet - aber ich bezweifele es stark.

    Ein Vorteil: die traditionelle Rahmenbauweise in Thailand ermöglicht beispielsweise ein Auffüllen der Aussen oder/und Innenwände mit Lehmbaustoffen, entweder massiv oder in der Leichtlehmbauvariante. Die Säulen verschalen und das Baumaterial darin einstampfen, (und nachher fachgerecht verputzen oder auch mit anderen Baumaterialien abdecken (aussen mit Sherra - Betonverbundplatten z.B. - und innen mit einem schönen und "gesunden" Lehmputz) um es in leicht verständliche Weise auszudrücken. Das wäre z.B. eine einfache, preiswerte und sichere (inkl. Wetterschutz) Möglichkeit bei der obendrein eine eher aufwendige Statik entfällt.

Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt ...
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.14, 13:08
  2. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 13:58
  3. Wer kennt Ao No(w)?
    Von Chumphon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.08, 08:41
  4. wer kennt ihn
    Von thun soong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.08, 13:35