Seite 11 von 24 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 237

Wer kennt Lehmhäuser?

Erstellt von Chumphon, 05.11.2005, 09:35 Uhr · 236 Antworten · 23.698 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Wie auch ? alles was Du hier hörst sind berechtigte Bedenken an dieser Variante in den Tropen zu bauen.

    .

    In Goa Indien, welches auch im tropischen Guertel liegt sind sehr, sehr viele Lehmhaeusr zu finden! Da sie recht einzigartige wohnklimatische Spezifikationen aufweisen!

    Dann kommen noch die hochoekologischen wie auch oekonomischen Vorteile hinzu, davon das sie leicht, ganz leicht ohne grosse Fachkenntnisse ausgebessertwerden koennen mal ganz abgesehen!

    Diese Bauweise war uebrigens auch in Mitteleuropa weit verbreitet!

    Es gibt einen ganze Palette von Moeglichkeiten den Lehmbau vor Wettereinfluessen zu schuetzen!

    So wurden z.B. in Goa in der Monsunzeit geflochtenen Palmenmatten gegen die Dachtraufe gestellt damit die Aussenwaende vor starken Niederschlaegen zu schuetzen.

    Hier in Thailand war Holz mal der vorherrschende Baustoff auch genial,aber wenn man sieht das deswegen fast keinen Waelder mehr vorahnden sind, dann erhaelt dieser Umstand einen ganz anderen Gesichtspunkt!

    Die Betonbauweise hat den Nachteil in der schlechten Belueftung und das in der Regenzeit, bei 85-90% Luftfeuchtigkeit gar die Farbe auf den Waenden zu schimmeln beginnt, Schimmelbildung hinter aufgehaengten Bildern, Schraenken, Tueren... was nicht unbedingt gesundheitsfoerdernd ist!

    Dieser Tage bin ich wiedermal ueber den Baustoff Bambus "gestolpert" sagenhaft was da moeglich ist!



    Beton ist schlichtweg "Sch_sse"!





    ECO-Dome:



    Earthdome:




    Shangrilah - Colorado



    Moeglichkeiten gibt es viele, nur wer halt nur Schubladendenke hat, der wird sich auf "keine Abenteuer" einlassen und auch kaum "Aha!" Erfahrungen machen!


    P.S.(absichtlich nur verlinkt!) bei Interesse link anklicken!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.331
    @Samuianer

    ich habe immer wieder gesagt, natürlich kann man ein Lehmhaus in Thailand bauen, die Frage ist jedoch wozu ?

    Ich bin der Meinung, wenn es keinerlei Bau-Tradition in einem Land mit einem natürlich vorkommenden Rohstoff hat, so gibt es dafür mit Sicherheit Ursachen.

  4. #103
    Avatar von Lehmfrank

    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    5

    Ich hab eins gebaut in Laos

    ich habe immer wieder gesagt, natürlich kann man ein Lehmhaus in Thailand bauen, die Frage ist jedoch wozu ?

    Ich bin der Meinung, wenn es keinerlei Bau-Tradition in einem Land mit einem natürlich vorkommenden Rohstoff hat, so gibt es dafür mit Sicherheit Ursachen.

    das liegt warscheinlich daran das Thais nur immer das machen was sie immer gemacht haben,das kennt man doch aus vielen Bereichen

    In Südlaos gibt es Lehmhäuser wo Taback eingelagert wird wegen der konstanten Luftfeuchtigkeit


    Vor 2 Jahren habe ich in Luangprabang ein Lehmhaus gebaut und dafür Leute angelernt

    die Wände sind 60 cm dick, schöne Optik, massivlehm, decke mit Leichtlehm isoliert
    und es ist super wie Rolli es hier beschreibt kühl bis zum späten abend
    war günstiger und schneller als ne Betonbude
    diesen Winter entstehen die nächsten Hauser
    teilweise Massivlehmwände aber auch Ständerwerk und Leichtlehmwände

  5. #104
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.331
    Zitat Zitat von Lehmfrank Beitrag anzeigen
    i
    Vor 2 Jahren habe ich in Luangprabang ein Lehmhaus gebaut und dafür Leute angelernt
    nichts für ungut, aber was bedeuten 2 Jahre bei einem Haus

    zum anderen Thailänder sind genauso experementierfreudig wie irgend ein anderes Volk auch, handwerkliches Geschick ist auch vorhanden ebenso ist die Nutzung des Lehms für
    Zweckbauten bekannt. Wenn die Sukhothaibauwerke aus gebranntem Ziegel bestehen, kannst du davon ausgehen, das Lehm zunächst mal an der Luft getrocknet wurde.
    Ebenso die Khmertempel.

    Also verfügten die Thais über Wissen mit diesem Baustoff, offensichtlich hat sich dieser doch so billige Baustoff aber nicht durchgesetzt.

    Ich verweise in diesem Zusammenhang auch mal an die Reetdächer Norddeutschlands, man kann diese Dacheindeckung nutzen, so man denn will, Marderdicht sind solche Dächer allerdings nie, außerdem stark brandgefährdet. Aus Liebhaberei kann man mit Reet sein Dach decken, das wars dann aber auch.

  6. #105
    Avatar von Lehmfrank

    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    5
    Diese Tempelbaute haben ja nichts mit einem Wohnhaus zutun,sie sind dem direckten Regen ausgesetz,es fehlt die Bedachung
    die ein Lehmbau unbedingt haben sollte,also mindestens 1.5m oder 2.m
    ist gleichzeitig auch beschattung und Abstellplatz
    also wer ein anständiges Dach hat wird keine Probleme haben und nur die Vorteile geniessen

  7. #106
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147
    [QUOTE=rolf2;900057]
    Zitat von Dir:
    "Bei meinen Recherchen über schon gebauten Lehmhäusern in Thailand wurde mir immer wieder das angenehme, gesunde Wohnklima bestätigt."
    Aber du argumentierst halt wie ein überzeugter Fan und nicht wie ein Fachmann mit echten belastbaren Fakten.
    /QUOTE]

    Nachdenkenswert ist z. B., warum ein thailändischer Immobilienverkäufer in einem Lehmhaus wohnt.

    Gruß

    rolli

  8. #107
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von rolli Beitrag anzeigen
    Nachdenkenswert ist z. B., warum ein thailändischer Immobilienverkäufer in einem Lehmhaus wohnt.

    Gruß

    rolli
    Naja, was heist nachdenkenswert? Scheint nicht optimal zu laufen, in dem Fall.

  9. #108
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Naja, was heist nachdenkenswert? Scheint nicht optimal zu laufen, in dem Fall.
    Privat wohnt er in seinem europüischen Ansprüchen genügenden Lehmhaus.
    Verkaufen tut er "Falang" Häuser.
    Warum sollte er versuchen Ignoranten und Besserwissenden Lehmhäuser zu verkaufen.

    Gruß

    rolli

  10. #109
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Junge, ich bin bei jedem Monsunschauer froh, dass ich nicht in einem Lehmhaus wohne.

  11. #110
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Junge, ich bin bei jedem Monsunschauer froh, dass ich nicht in einem Lehmhaus wohne.
    Ist denn das Dach auch aus Lehm?

Seite 11 von 24 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt ...
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.14, 13:08
  2. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 13:58
  3. Wer kennt Ao No(w)?
    Von Chumphon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.08, 08:41
  4. wer kennt ihn
    Von thun soong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.08, 13:35