Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 128

Wer ist Gott ?

Erstellt von jerry, 01.04.2005, 15:13 Uhr · 127 Antworten · 4.026 Aufrufe

  1. #81
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von Schulkind",p="233658
    .......
    Diese Sätze beziehen sich jetzt auf die uns bekannten abendländischen Religionen. Aber wenn man sich mit all den anderen beschäftigt, kommt das gleiche raus. ....
    Zitat Zitat von Schulkind",p="233739
    .......Ja, und da beginnt der Glaube und die Frage nimmt Gestalt an......
    @Schulkind, es kommt nicht das gleiche raus.

    Für den einen beginnt der Glaube, für den anderen eben nicht.
    Nehme bitte zur Kenntnis, dass es möglich ist, nicht an Gott
    zu glauben, die Freiheit musst du den Menschen eingestehen.

    gruss woody

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von woody",p="233795

    Für den einen beginnt der Glaube, für den anderen eben nicht.
    So ist es. Und dies gilt es zu respektieren.


    Zitat Zitat von woody",p="233795
    Nehme bitte zur Kenntnis, dass es möglich ist, nicht an Gott zu glauben,
    Und vorallem es muss auch die Moeglichkeit eingeraeumt werden, dies zu Hinterfragen, ob es einen Gott gibt, oder ob es etwas anderes ist.

    Zitat Zitat von woody",p="233795
    die Freiheit musst du den Menschen eingestehen.
    Wenn es nicht eingestanden wird, so nehme man sich die Freiheit

    Und vorallem es muss auch die Moeglichkeit eingeraeumt werden, dies zu Hinterfragen.

  4. #83
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="233709

    Ich weiss nicht wieso, aber das sind so die Passagen aus der Bibel die mir mächtig stinken.
    klingt fast wie eine Erpressung.

    Die Bibel ist eher als ein Leitfaden oder Anleitung zu verstehen die einem bei der Suche nach einer Antwort behiflich sein kann.

  5. #84
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Wer ist Gott ?

    Samuianer: Ich muss nicht daran glauben das die Marmelade suess ist - ich werd es schmecken! Wozu brauch ich da einen Gottesbegriff und Glauben?

    Eine berechtigte Frage. Die Welt erschließt sich uns empirisch, aber was ist mit Gott? Erschließt sich Gott auch empirisch, oder nur begrifflich? Falls letzteres der Fall sein sollte, welche andere Funktion hätte Gott außer als Platzhalterursache für unerklärte Phänomene zu fungieren? Solch ein Gottesbegriff wäre aus moderner Sicht tatsächlich entbehrlich. Die Problematik liegt jedoch tiefer, denn selbst das Begriffliche basiert letztendlich auf Wahrnehmung, das heisst alle Begriffe -seien sie noch so komplex- sind Modelle einer Realität deren Formen und Attribute wir wahrnehmen können, entweder unmittelbar durch die Sinne oder mittelbar durch Instrumente und Messungen. Die Antwort auf diese Frage ist verblüffend daher einfach: die externe Welt enthält keinen Gott. Gott ist Bestandteil der inneren -psychischen- Welt.

    Mr_Luk: Ich weiss nicht wieso, aber das sind so die Passagen aus der Bibel die mir mächtig stinken.

    Diese Passagen stinken dir, weil in ihnen ein gewisser Exlusivismus mitschwingt. Das heißt, entweder bist du Teil der "Herde", oder du bist ein rechtloses "Außenseiterschaf". In der Tat sind das keine verlockenden Alternativen. Exklusivismus darf man sowohl der RKK als auch den meisten anderen christlichen Kirchen vorhalten, und zwar in seiner rohesten und widerwärtigsten Form. Nicht gerade ein glorreiche Abteilung des Christentums...

    X-Pat

  6. #85
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wer ist Gott ?

    @schulkind,

    Ja, und da beginnt der Glaube und die Frage nimmt Gestalt an.
    Da beginnt für mich nicht der Glaube sondern die Zweifel
    Und da stellt sich eben die Frage wer dies sagt, Gott oder Menschen (des Altertums) , die bereits eine elitäre Grundeinstellung hatten? Es wird allzuleicht vergessen, dass das Alte Testament nicht etwa der erste Teil der christlichen Bibel ist, sondern im Grunde der Canon der Hebräer, (die 5 Bücher Genesis, Exodus, Levitikus, Numeri und Deuteronomium), der vom Christentum übernommen wurde und in "das alte Testament" umbenannt wurde. Wenn es 'damals' bereits ein ©copyright gegeben hätte, dann wäre daraus erst einmal nichts geworden :P

    Das "auserwählte Volk" sind nun mal die zwölf Stämme Israëls, die Nachkommen der zwölf Söhne Jakobs und nicht etwa das Christentum (und deren römisch-katholische Nachkommen). Also liegt hier bereits ein grober historisch-ethnischer Irrtum vor, wenn man die Aussage: das letzte verirrte Schaf aus MEINER Herde wird MEINE Stimme hören und zur Herde zurück finden, nicht im ursprünglichen, also in semitischem Sinne interprätiert.

    Vielleicht reicht es also doch nicht aus, nur zu "glauben" um mit auf den 'Heaven-express' aufspringen zu können. Oder aber es könnte passieren dass das letzte Sonderabteil (in das man nur die "eigenen Leute" einlassen will) am Ende in einem Tunnel abgekoppelt wird...

  7. #86
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von x-pat",p="233850
    ... aber was ist mit Gott? .....Platzhalterursache für unerklärte Phänomene zu fungieren? Solch ein Gottesbegriff wäre aus moderner Sicht tatsächlich entbehrlich....
    Ja, so in etwa, wir kommen dem Kern der Situation allmaehlich naeher! ;-D Platzhalter ist gut - Alpha-Ruede waere mir persoenlich lieber! Weil es der Sitution, nenne es auch "Problem" tatsaechlich Folge leistet! Leithirsch waere u.U. eine noch deutlichere Bezeichnung.

    Religion stellte die Poli-tik der Antike die uns bis in die heutige Zeit mit all ihren Exklusivitaetsanspruechen ver-folgt. Siehe die Allmachts-und Exklusivitaetsansprueche der Funda-mental-isten des Islam! diese Allmachtsansprueche und die daraus resultierende Negation moeglicher Anti-und Synthesen stellen das wahre Problem dar.

    Es kommt somit zu dem Punkt:"Nein, Ich! Ich, Ich , Ich! Wer ist dieses Ich? ;-D Wenn, so die Schriften behaupten, wir ALLE Gottes Kinder sind, dann muessten wir ihm doch AlLLE gleich sein, oder?

    Folglich koennte ein Jeder glatt und berechtigt von sich sagen: "Ich bin Gott!" (In hinduistischen Schriften findet sich eine an dieses "Problem" heranreichende Aussage: "Aham Brahma Asmi" was "Ich bin Gott" in etwa gleichsteht. Warum ist Aehnliches nicht in den 3 Buchreligionen zu finden?)

    Nur, alle duerften dies von sich sagen, wer kann das aber tatsaechlich SEIN?

    :"Wer ohne Suende ist, der werfe den ersten Stein!"

    Das macht diesen "Gutvateranspruch" zum Paradox. Wenn doch der "Herr" allmaechtig und allgegenwaertig sein soll, wo ist dann noch Platz fuer seinen "gefallenen" Engel des Lichts, Lucifer dem Sinnbild des "Boesen"?

    Da landen wir beim taoistischen Begriff des "Tai Qi Yuan", den meisten nur als die beiden untrennbaren Kraefte Yin + Yang bekannt.

    Hier haben wir eine "klarere" Darstellung dessen was IST.

    "Gut" und "Boese" sind Klassifizierungen wie hell und dunkel, suess und sauer, plus und minus - und sind im Kern UNTRENNBAR - allein aus diesem Grunde ist mir der Gottesbegriff suspekt! Und "Glaube" (im religoesen Sinn) die Grundlage aller Verdummung.

  8. #87
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Wer ist Gott ?

    Der Mensch braucht mindestens zwei Sachen, damit er ueberhaupt in der Lage ist den Unterschied zu erkennen. ;-D

  9. #88
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="233854
    ...dass das letzte Sonderabteil (in das man nur die "eigenen Leute" einlassen will) am Ende in einem Tunnel abgekoppelt wird...
    ;-D

    Ich sag´s ja immer wieder: Der "Nazarehner" wuerde vom Kreuz huepfen wenn er von diesen menschengemachten Schmarrn hoeren koennte!"

    Der historische "Buddha" wuerde sich mit Sicherheit ueber soviel einfaeltige Dummheit und kranke Egotismen kaputt lachen.

    Recht schlimm wird es wenn es um die Millionen der blinden "Gotteskrieger" und "Glaeubigen" geht.

    Was ist alles im Namen des "Herrn", nenne ihn "Allah", "Jahve" oder sonst was, angerichtet worden? :O

    Welch eine Tragikkomoedie wurde und wird uns da seit Jahrhunderten, dummerweise mit sehr viel Erfolg, aufgetischt?

  10. #89
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael",p="233839
    ...Und dies gilt es zu respektieren...
    Oho! "Respekt, wem Respekt gebuehret!"

    Da stellt sich doch die Frage, bei aller Toleranz, wo beginnt hier die Ignoranz?

    Ist blinder, besonders fanatischer Glaube einfach so, blind zu respektieren?

    An diesem Punkt komme ich einfach nicht weiter! Das hiesse fuer mich im Klartext: "Lass die Dummen ihre Dummheit pflegen!"

  11. #90
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Wer ist Gott ?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="233886
    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael",p="233839
    ...Und dies gilt es zu respektieren...
    Oho! "Respekt, wem Respekt gebuehret!"
    Den Respekt das einer anders ist und ihn nicht gleich verurteile und eventuel bloed anmache, wegen seiner anderen Denkweise


    Zitat Zitat von Samuianer",p="233886
    An diesem Punkt komme ich einfach nicht weiter! Das hiesse fuer mich im Klartext: "Lass die Dummen ihre Dummheit pflegen!"
    Wer weiss schon was Dumm ist? Ist meine Ansicht die richtige oder die Dumme?

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moin und Gott zum Grusse von Ko Lanta
    Von Lantaman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 13:38