Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Wer hat Erfahrung mit einem Navi in Thailand

Erstellt von peehan, 27.07.2012, 17:22 Uhr · 56 Antworten · 7.625 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Dieter1

    Ich praege mir vor der Fahrt die Route genauestens ein, besonders die Punkte, an denen Richtungswechsel faellig sind. Bestehen Zweifel, genuegt ein kurzer Blick auf die Karte, die auf dem Beifahrersitz liegt.
    Ich lass das lieber alles die moderne Technik machen und geniese dafür stressfrei die Aussicht beim fahren ........

    .......... soll aber auch Leute geben die stehen mit neumodischen Kram auf Kriegsfuß und loben daher den alten Krempel ......

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Ich lass das lieber alles die moderne Technik machen und geniese dafür stressfrei die Aussicht beim fahren ........
    Das überrascht mich jetzt aber, dass Du Deine Wohnung verlässt.

  4. #53
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zum Autofahren bietet das erwähnte Sygic auf einem Android Phone wahrscheinlich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Die Thai Karte (ca. 256 MB offline Speicher) kostet knapp 20 EUR und wird kostenlos updated. Die 3D Visualisierung ist flüssig und hilft bei der Orientierung. Andere Länder kann man später hinzukaufen.

    Ich finde das kostenlose Google Maps auch ganz brauchbar zur Navigation. Ich bin letztes Jahr in DE damit herumgefahren (zu Fuß, in öffentlichen Verkehrsmitteln, und im Auto) und habe auch unbekannte Restaurants und POIs sicher angesteuert. Der Vorteil von Google Maps ist, das man POIs und Routen via KML/KMZ einfach laden kann und Koordinaten mit anderen Leuten austauschen kann. Man braucht jedoch mobiles Internet dafür. Meiner Erfahrung nach sind die Straßenkarten von Google Maps hier in Thailand nicht immer ganz eindeutig. Oft sind ubefestigte Straßen in der gleichen Farbe eingezeichnet wie asphaltierte Landstraßen. Wenn man keinen Allradantrieb fährt, hat man dann Pech gehabt.

    Zum Wandern und Radfahren sind sowohl Sygic als auch Google Maps einigermaßen nutzlos. Für Thailand gibt's leider noch keine ausgereiften Karten für diese Zielgruppen. Ich benutze dafür seit kurzem die OpenCycleMap.org - the OpenStreetMap Cycle Map, was eine Adaptierung von Open Street Maps ist. Auf dieser Karte sind Topographie und Höhenlinien eingezeichnet, sowie für Wanderer/Radfahrer interessante Features, wie Wetterhütten, Teiche, unbefestigte Wege, usw. Die Open Street Maps und Open Cycle Maps bekommt man z.B. mit der kostenlosen Viewranger GPS Software auf ein Android Phone. Nachteil: benötigt ebenfalls eine Online Verbindung und das Labelling ist nur in Thai verfügbar.

    Cheers, X-pat

  5. #54
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht von Garmin und schon gar nicht die Thailand StreetMap V12.1 NT, sondern laut Angebot:

    "Its a Open Street Map prepared on micro sd-card for your Garmin device..."

    Da ist z.B. weder unser Dorf im Issan noch nicht mal die Zugfahrstraße zum Dorf eingezeichnet. In Sygic oder google maps sind sogar die im Dorf vorhandenen Straßen und Wege eingezeichnet.
    Für Deutschland mag sich OpenStreetMap eignen, fürs ländliche Thailand ist es ein Witz.

    Hier ein Vergleich zwischen Google Maps (links) Open Street Maps (rechts) für Amnat Charoen und Umgebung:
    GM-OSM.jpg

    Die Stadt hat immerhin 26.000 Einwohner - da nur die beiden Durchgangsstraßen einzuzeichnen ist etwas mager

  6. #55
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo chrima

    Da ist z.B. weder unser Dorf im Issan noch nicht mal die Zugfahrstraße zum Dorf eingezeichnet. In Sygic oder google maps sind sogar die im Dorf vorhandenen Straßen und Wege eingezeichnet.
    Ja ok so genau habe ich mir das nicht angeschaut , ansonsten finde ich nur dies :

    Garmin City Navigator NT Südostasien auf microSD/SD-Karte, Hongkong, Vietnam | eBay

    für 119,-€ nicht gerade billig dafür ist aber ganz Südostasien drauf ........

    ......... ich hatte für meine Karte ca. 40,-€ bezahlt nur für TH (die kennt jeden Dschungelpfad) aber die gibt es wohl im Moment gerade nicht !

  7. #56
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    TSM 12 Thailand Street Maps 2012 | eBay

    oder hier bzw. guck mal selber .......

  8. #57
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Die Stadt hat immerhin 26.000 Einwohner - da nur die beiden Durchgangsstraßen einzuzeichnen ist etwas mager
    Für die OSM Karten (Open Street Maps) braucht man kein Geld ausgeben. Die gibt es kostenlos als Online Tiled Map, bzw. offline als Vector Map, z.B. mit dem kostenlosen Osmand GPS Programm. Die Open Street Maps ist eine Geo Datenbank, die von Freiwilligen zusammengetragen wird. Daher variiert die Qualität sehr stark. Für die größeren Städte in Thailand, Bangkok, Chiang Mai, Pattaya, Phuket ist es brauchbar, aber auf dem Land kann man es vergessen. Im Isaan scheint es keine Freiwilligen zu geben, die ihre Gegend kartieren, und die OSM Karten sind entsprechend löchrig.

    Ich benutze OSM Maps in Chiang Mai. Für das Stadtgebiet und die Umgebung sind die ganz OK; teilweise besser als Google Maps.

    Cheers, X-pat

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. NAVI für Thailand ?
    Von rambus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 04.12.17, 12:19
  2. Navi für Thailand
    Von kosamet im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.11, 09:30
  3. Vergleich Navi Karten und Navi Gerate für Thailand
    Von Charles999 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.06.11, 13:08
  4. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.08.07, 04:31