Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 04.05.2009, 10:59 Uhr · 73 Antworten · 4.847 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="721264
    ...dass die Chinsesen/Viet hier das Sagen haben.

    Das diese Gruppen die Thai Nationalitaet bekamen gibt es auch noch nicht so lange,ich glaube es lag am MP Chaualitt in den 90er Jahren.
    Die Viet haben hier weniger zu sagen wie gar nix und der Einfluss der Chinesen ist so alt wie das Land.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Kann man hier nachlesen.
    gruß
    http://en.wikipedia.org/wiki/Thai_Chinese

  4. #63
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="721264
    ...Aber genau das hat mir ja frueher in Thailand so gefallen,dass unkomplizierte,simple Leben!...
    Ehrlich gesagt, ich kann das nicht so ganz nachvollziehen was Du da sagst, denn für mich hört es sich so an, als wenn Du einen Lebensraum bevorzugen würdest, der von "unschuldigen und unwissenden" Eingeborenen bevölkert wird — gleichzeitig aber die Vorteile der Einkaufsmöglichkeiten der westlichen Welt bietet.
    Hast Du nicht in früheren Postings des öfteren betont, welch ein Genuss es für Dich sei, des Abends hier in Lokalen bei "rotem Wein und dunklem Brot" zu verweilen? Damit können ja wohl kaum die örtlichen ursprünglichen Garküchen gemeint gewesen sein...

    Meiner Meinung nach ein krasser Wiederspruch zu dem von Dir so favorisierten "unkomplizierten simplen Leben".

    Bitte missverstehe mich jetzt nicht: Ich möchte hier niemanden anmachen, aber es sollte doch irgendwie klar sein, dass es nirgendwo massgeschneiderte Speziallösungen für den einzelnen gibt; soll heißen:
    Ich kann mir nicht einen Lebensraum wünschen, der das simple unkomplizierte Leben verkörpert — gleichzeitig aber europäische Luxus-Standards erfüllt.

  5. #64
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Leutz, es ist einfach eine Anpassungssache.

    In bkk erwischt ihr mich öfter bei McFress, bei uns zuhaus in Phayao steh ich auf "Laab wua dib" (Rohes Rinderhackfleisch) und Klebreis.

    Passt doch alles irgendwie, oder ?

  6. #65
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zitat ReneZ # 59:

    " Nun, Chinesische Thais werden an Aussehen und Aussprache
    von Thais schnell erkannt. Bei 3. Generation dürfte
    das allerdings schon schwierig werden, gebe ich zu."
    ___________Zitatende____________

    Danke für deine Antwort.

    Meine Frage u.a. ging ja z.B. darauf zurück...

    " Lucky2103 hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)

    Ausserdem haben die 2. und 3. Generation der Thai- Chinesen sich fast komplett angepasst...das sind schon Thais.

    worauf du geantwortest hattest:

    "Na ja, 'fast' ;-D

    Die werden von Thais direkt erkannt, und ich denk Du
    hörst oder erkennst sie auch raus.
    _____________Zitatende_____________


    Nachdem hier die grosse Schublade...Tschin - Thaichinesen - DIE Chinesen aufgemacht wurde, hatte ich mir doch erlaubt näher nachzufragen..

    Bin mir nicht sooo sicher...meine..das an den Familiennamen sich was zurückverfolgen lässt.

    Kam ja sogar schon etwas...

    Z.B. ehemalige Flüchtlinge aus Südchina oder z.B. dein # 59.

    Mit den Flüchtlingen ist schon ne Weile her?

    Oder die Aussage eines Members..

    " Gebe zu,ich komme mit der,teils brutalen,chinesischen Mentalitaet nicht klar.
    Das koernnte auch der Grund sein,dass ich mich momentan in Thailand nicht so wohl fuehle,denn ich vermisse die aufgelockerte,freundliche Atmosphaere der frueheren Jahre,die die Thais verbreitet haben. "

    " es gibt Orte in Thailand die sind voll in chinesischer Hand (z.b.Chomburi) und andere Orte wie z.b. Mukdahan in vietnamesischer.

    Die Viet/Chinesen wohnen im Stadtkern in schoenen Haeusern,die Thais vegetieren irgendwo auf dem flachen Land und kommen hoestens zum Arbeiten in den Ort.
    In Savannaketh/Laos ist es genauso! "
    ______________Zitatende_____________

    Er fühlt sich also nicht sooo wohl. Schon klar.

    Urlaubsmässig...bin ich ca. 10 KM östlich von Chonburi- Stadt...bei Phanat Nikhom...Phan Tong.

    Chonburi hat einen alten ursprünglichen Stadtkern, der von sehr alten Holzhäusern geprägt ist.
    Sieht für mich nicht nach DENKMALPFLEGE dort aus, geschweige schöner Häuser dort..

    Thai-tschin Abstammug mach ich z.B. an den Zeichen an deren Geschäften aus.
    An den roten Ball - Laternen,..das sie das chinesische Neujahrsfest feiern..

    Hatte bei " Meiner " ( geboren Nähe Chonburi in ärmlichen Verhältnissen ),mal nachgefragt, wie das mit Ihren Vorfahren bestellt ist.

    Papa: Thai / Ihre Mutters Vorfahren.. Opa kam von China. " Meine " hält ( versucht ) alte Traditionen an ihrer Tochter und 2 Enkelkinder weiterzugeben. Z.B. China Neujahr. Am/ beim Auto, gibts z.B. dann einen Schweinkopf.

    Bei meiner EX aus Korat, sie mit ihrer Familie in sehr bescheidenen Verhältnissen damals lebend, kamen die Vorfahren ihres Vaters aus China. Vater war selbst Lehrer.

    Haus der Eltern hatte ringsrum centimeter- weite Risse.

    Das waren 2 kleine " Schubladen Beispiele ".

    Die 2 Familien, hatten das damals ursprünglich jedenfalls nicht zu Wohlstand gebracht...

    Zwztl. sieht das ...dank Falanghilfe anders aus.

  7. #66
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zitat Zitat von lucky2103",p="721363
    ...In bkk erwischt ihr mich öfter bei McFress, bei uns zuhaus in Phayao steh ich auf "Laab wua dib" (Rohes Rinderhackfleisch) und Klebreis...
    Das ist natürlich voll okay — und vor allem Dein ganz persönliches Ding.
    Aber was willst Du jetzt damit sagen...?

  8. #67
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Also für mich war schon überraschend zu sehen, wie viele Geschäfte zum Chinese New Year die roten Lampen draussen hatten.

    Gibt ein schönes Bild über die Verteilung Thaichinese/Thai in der Geschäftswelt.
    Gruß

  9. #68
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Eigentlich sind fast alle Thai in Wirklichkeit Chinesen. Der Anteil echter Thai liegt vielleicht bei 25%.

    Die Thaichinesen die ihre Chinesische Wurzel bewahren haben muesste man da eher sagen. Die moderne Version der 1970 Kommunisten sind eigentlich alles Thai dieser Art.

    Die ethnische Saeuberung war nicht ohne japanischen Hintergrund. (Operation Sei-Go).

  10. #69
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zitat Zitat von Serge",p="721383
    Eigentlich sind fast alle Thai in Wirklichkeit Chinesen. Der Anteil echter Thai liegt vielleicht bei 25%.

    Die Thaichinesen die ihre Chinesische Wurzel bewahren haben muesste man da eher sagen. Die moderne Version der 1970 Kommunisten sind eigentlich alles Thai dieser Art.

    Die ethnische Saeuberung war nicht ohne japanischen Hintergrund. (Operation Sei-Go).
    Ich komme mit dem Post nicht klar.

    1. wieso sind alle Thais in Wirklichkeit Chinesen?

    2. Was verstehst du unter Wurzel bewahrt und welche Kommunisten meinst du?

    3. Welche ethnische Säuberung meinst du?

  11. #70
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wer hat eigentlich in Thailand das Sagen?

    Zu1:
    Bevor die Aussiedlung aus Suedchina begann, lebten hier die "echten Thai". Die meisten "Thais" sind eigentlich irgendwo Chinesen, oder jetzt assimilierte Thais.

    Zu2:
    Die jetzige starke Thai Chinese Bewegung hat ihren Ursprung in der Gruppe der 1971 Kommunisten. Wurzel bewahrt, man folgt z.B. dem chinesischen Buddhismus und spricht ebenfalls Taetiu.

    Zu3:
    Bezog sich auf das Posting von Extranjero.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Expats leben eigentlich in Thailand?
    Von ayap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.05.13, 10:26
  2. Wie ich eigentlich nach Thailand gekommen bin
    Von derregulator im Forum Literarisches
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 20:26
  3. Soll ich es ihr sagen?
    Von Chak2 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 20:08
  4. was sagen eigentlich eure mia´s?
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.06.04, 07:37
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.03, 15:20