Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 74

Wer hat Angst vor Thaksin?

Erstellt von Chak, 27.04.2004, 21:58 Uhr · 73 Antworten · 3.614 Aufrufe

  1. #41
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Drei Dinge möchte ich hier beifügten:

    1. Also, ich kann mir ganz gut vorstellen daß hier intensiv mitgelesen wird. Aber nicht etwa von "offizieller" Seite, sondern eines Teils von "geprellten Schlaumeiern", die Revanche am Nittaya üben wollen (oder zumindest versuchen) und andererseits von Leuten die ganz inkognito und zufällig Beziehungen zu offiziellen Stellen in Thailand haben. Nun, das ist natürlich reine Spekulation aber durchaus denkbar. Die Welt ist nicht gut, das sollten wir eigentlich wissen!

    Die Vorsicht basiert sich nun mal auf Vermutungen, wogegen FAKTEN schlicht zu totaler Enthaltung bzw. Schweigen führen. Das ist ein bekanntes Prinzip! An Vermutungen und Spekulationen ist nichts schlechtes dran, es ist der Vorteil den wir den Tieren gegenüber haben.

    2. Haben die politischen Diskussione zwischen Leuten die bevorzugt über Politik diskutieren wollen, und denen die in diesen Dingen lieber neutral beleiben wollen, auch etwas Verzweifeltes. Und, es hat schon was perverses, sich über ein Land intensiv politisch auseinandersetzen zu wollen, in dem man noch nicht einmal ein Wahlrecht hat. Und schließlich ist das Nittaya ein Thailandforum und kein Politikforum.

    3. Lese ich noch eine andere Art der Verzweiflung und des Frustes in manchen politisch geprägten Postings heraus. So eine Art Unfähigkeit etwas im eigenen Leben und der dazugehörigen Lebensphilosophie und "Famielienolitik" bewegen zu können. So nach dem Motto: wer nichts wird wird Wirt, - wer Angst vor dem eigenen Leben hat wird Politiker oder Politologe...denn Gegengift wird bekanntlich aus Gift hergestellt!

    Es ist nicht nur eine philosophische Sackgasse, der Politik und den Staatsoberhäuptern an allem Schuld geben zu wollen. Die Politiker werden nicht nur gewählt, sie sind auch in jeder Hinsicht ein Produkt ihrer Gesellschaft. Sozusagen die "karmische Spitze des Eisbergs" (© MrLuk). Siehe andere Länder dieser Welt und krame in der Politikgeschichte.

    Aber die Realpolitik die jeweils angewandt wird, hat nichts mehr mit Philosophie zu tun, dafür bleibt keine Zeit. Die wenigen brüchigen Fäden an denen alles hängt können nur noch geflickt und geknotet werden, sonst bricht alles hoffnungslos zusammen.

    Und diese Zustände sind nicht etwa das Schusterwerk der vorigen Legislaturperiode, sondern vor allem ein ewiges Produkt der ganzen Gesellschaft und des Einzelnen. Jede Minute, jede Sekunde porduziert der Einzelne etwas. Sobald du auch nur irgendeinen Scheiß für 1 Euro auf ebay ersteigerst, unterstützt du bereits die Ramschindustrie und motivierst sie und ihre Schergen zum Weitermachen, und somit ihre Macht über die Politiker. Und mit jedem Baht den wir nach Thailand tragen, unterstützen wir auch den Verfall, - so wie die "gute Mutter" dem Taugenichts von einem verwöhnten Sohn aus der Patsche hilft, wenn er wieder mal einen Golf GTI zu schrott gefahren hat. Auch sie nennt es "Liebe".

    Es gibt keine Ausreden und Ausflüchte in die Politik, ich kann allen politisch engagierten nur zur Zivilkurage und Eigenverantwortung raten. First things first!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    khongtingtong: Aber was du hier abziehst um dein Gesicht zu retten ist schon grotesk.
    Marco, ich stehe zu dem was ich sage und habe es überhaupt nicht nötig mein Gesicht zu retten. Der einzige der sich hier in dieser Lage befindet bist du selbst, da du deine Behauptung nicht belegen kannst. Chak sagte:

    Chak: Wer ist hier so paranoid, dass er denkt der Thailändische Nachrichtendienst liest hier mit und wer sich hier kritisch äußert darf nicht mehr in Thailand einreisen?
    Darauf hast du geantwortet:

    khongthingthong: Deine Vermutung stimmt. Die Foren werden gelesen. Bei besonders krassen Postings wird es übersetzt.
    Das ist ein erstaunliches Statement. Es legt nahe das du im Besitz von Informationen über Personen bist die die Inhalte dieses Forums nachrichtendienstlich auswerten. Wenn das tatsächlich der Fall sein sollte hätte ich mit einer vertraulichen PM gerechnet.

    Einen ähnlichen Fall gab es vor Jahren einmal auf einem anderen Bangkoker BBS das auch von Membern gelesen wurde die im Königspalast arbeiteten. In diesem Fall wurden vertrauliche Nachrichten an die Mitglieder gesendet wenn es heikel wurde.

    Also noch einmal: Fakten auf den Tisch! Oder wir vergessen den Fall einfach und schreiben es ab.

    khongthingthong: Ich kann auch akzeptieren, dass du mich in die Ecke der Pauschalisierer und der Lügner drängen willst.
    Nein, so weit möchte ich nicht gehen. Ich glaube schon das es gut von dir gemeint war. Meiner Auffassung war es aber ein Fehler. Solche Äusserungen haben leider die Tendenz Leute gewaltig zu irritieren.

    Luk: Die Politiker werden nicht nur gewählt, sie sind auch in jeder Hinsicht ein Produkt ihrer Gesellschaft. Sozusagen die "karmische Spitze des Eisbergs" (© MrLuk).
    Ein sehr schönes Zitat, Mr. Luk, und wer kann dem nicht zustimmen! Dem möchte ich noch hinzufügen: Wer sich mit der Gesellschaft in Thailand auseinandersetzt kommt nicht darum herum sich auch mit der Politik auseinanderzusetzen.

    Gruss, X-Pat

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Deine Vermutung stimmt. Die Foren werden gelesen
    na gut, die Foren werden gelesen - und dann?
    Denkst du wirklich, dass ein deutsches Gericht dann schnell einen
    Durchsuchungsbefehl für das RZ ausstellt, um an die access-Logfiles zu kommen :-)))))
    Was hilft dem thail Nachrichtendienst der Name "Bukeo" - er weiß nicht wo ich bin, nicht wie ich heisse usw.

    Außer natürlich der Betreiber des Forums arbeitet für den thail. Geheimdienst, dass wäre dann natürlich was anderes!

    Man kann also nur über einen Zugang zum Server feststellen, wer wann was gepostet hat. Sonst geht da gar nichts.....!

  5. #44
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Was hilft dem thail Nachrichtendienst der Name "Bukeo" - er weiß nicht wo ich bin, nicht wie ich heisse usw.
    Ich weiß es aber, und weißt du ganau wer ich eigentlich bin?! ;-D

    Sei nicht so naïv - wie ich schon sagte: die Welt ist nicht gut zu uns! Sie ist nicht schlecht und nicht gut, sie ist so wie sie ist.

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Zitat Zitat von MrLuk",p="130122
    Was hilft dem thail Nachrichtendienst der Name "Bukeo" - er weiß nicht wo ich bin, nicht wie ich heisse usw.
    Ich weiß es aber, und weißt du ganau wer ich eibentlich bin?! ;-D
    Sei nicht so naïv - wie ich schon sagte: die Welt ist nicht gut zu uns!
    ich sehe da technische Probleme - natürlich kalkuliere ich Verrat von Forumsmitgliedern, die sich kennen - nicht mit ein.
    Mitleser können jedoch nicht die Identität eines Posters erkennen.
    Wenn ich als Serverinhaber ganz sicher gehen möchte, setze ich einen cron-job rein, der die access-logfiles alle 2 Min. löscht. Es gibt da noch einige Möglichkeiten.
    Aber wie gesagt, Verrat habe ich nicht mit einkalkuliert.

    Ich denke aber nicht, dass da etwas passiert.
    Ich wundere mich z.B. dauernd über die Angriffe der Zeitung "TIP" auf Thaksin - dass hier noch keine Konseqenzen eingetreten sind. Die Artikel sind manchmal ganz schön hart und reichen bis zur indirekten
    Anschuldigung der Korruption.

  7. #46
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Ich denke mal das ihm die Meinung von ein paar Expats die ohnehin kein Wahlrecht haben ziemlich am Allerwertesten vorbeigeht.

  8. #47
    Avatar von Peanut

    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    358

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Ich wundere mich z.B. dauernd über die Angriffe der Zeitung "TIP" auf Thaksin - dass hier noch keine Konseqenzen eingetreten sind. Die Artikel sind manchmal ganz schoen hart und reichen bis zur indirekten
    Anschuldigung der Korruption.
    Na bitte!Nur wir duerfen hier keinen Ton darueber verlieren.
    Werden denn schwedische Thai Foren auch ueberwacht?
    Sicher hat kontingtong eine Antwort fuer mich ;-D
    Liebe Gruesse,
    Peanut

  9. #48
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Zitat Zitat von Peanut",p="130133
    Ich wundere mich z.B. dauernd über die Angriffe der Zeitung "TIP" auf Thaksin - dass hier noch keine Konseqenzen eingetreten sind. Die Artikel sind manchmal ganz schoen hart und reichen bis zur indirekten
    Anschuldigung der Korruption.
    Na bitte!Nur wir duerfen hier keinen Ton darueber verlieren.
    Werden denn schwedische Thai Foren auch ueberwacht?
    Sicher hat kontingtong eine Antwort fuer mich ;-D
    Liebe Gruesse,
    Peanut
    alles Blödsinn, dann müßte er auch die ganzen Bars abhören lassen, ob nicht Farangs ev. über ihn lästern :-)
    Solange der TIP derart knallhart schreibt und nicht geschlossen wird, dürfte alles kein Problem sein.

    Sollte Thaksin hier mitlesen - dann empfehle ich ihm, mal ordentliche Politik zu machen :-)
    Sollte ich mich nicht mehr hier im Forum melden - dann seid vielleicht doch ein wenig vorsichtiger

  10. #49
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    Zitat Zitat von MrLuk",p="130099
    ... Und, es hat schon was perverses, sich über ein Land intensiv politisch auseinandersetzen zu wollen, in dem man noch nicht einmal ein Wahlrecht hat...
    Ich meine, man kann sich sehr wohl über Länder und deren Politik oder deren politisches System auseinandersetzen und mit anderen darüber unterhalten, auch wenn man kein Wahlrecht in dem jeweiligen Land hat. Dann dürfte man ja niemals über Kim Jong Il und sein Regime in Nordkorea diskutieren. Dann dürfte man ja niemals über Hugo Chavez und Venezuela diskutieren, ob denn da alles nach rechten Dingen zugeht. Dann dürfte man als Deutscher, der in Luxemburg kein Wahlrecht hat. ja niemals Jean-Claude Juncker loben.

    Zitat Zitat von MrLuk",p="130099
    ... Und schließlich ist das Nittaya ein Thailandforum und kein Politikforum. ...
    Politik in Thailand ist ein thailändisches Thema. Und deswegen sollte man sich in einem thailändischen Forum auch über die Politik dort unterhalten und sich damit auseinandersetzen können. Ich persönlich finde es sehr interessant, die Meinungen anderer Forumsmitglieder über die politischen Verhältnisse dort zu lesen. Von meiner Frau höre ich nur Lobeshymnen über den derzeitigen Premier, das ist für meinen Geschmack etwas einseitig, und wenn man konkurrierende Meinungen liest, ist das ganz o.k. so. Insbesondere, wenn sie von Menschen stammen, die dort leben.

    Zitat Zitat von x-pat",p="129996
    ... Das Geschilderte stützt sich auf Angaben von (mir persönlich bekanten) Journalisten und Personen die der Regierung nahestehen sowie auf Meldungen die in den unabhängigen Zeitungen Thailand´s erschienen. Entgegen dem was CNX andeutet sind dies keine Gerüchte sondern Tatsachen ...
    Wenn dem so ist, kannst Du auch Zitate bringen. Dann bist Du fein aus dem Schneider.

    Zitat Zitat von CNX",p="130060
    ... Bisher gibt es keinen Hinweis/Nachweis auf die Quellen für die bisher hier aufgestellten Behauptungen. Auch hier werden die Zeitungen Thailands gelesen. Eine solche Form der Berichterstattung ist dort nicht zu finden ...
    Habt Ihr schon mal daran gedacht, daß der eine vielleicht andere Zeitungen liest, als der andere? "Die Zeitungen Thailands" hieße, daß Du alle liest. Mit Verlaub, das glaube ich nicht.

    Beleidungugen und Verunglimpfungen sollte man in seinen Postings unterlassen, das versteht sich von selber. Das bedarf allerdings etwas Selbstdisziplin.

    Nur, was sind Beleidigungen, was persönliche Meinungen, was Wahrheiten? Die Autoren der folgenden unterschiedlich scharf formulierten Beispiele werden sagen, sie hätten nicht beleidigt. Sie hätten persönliche Meinungen vertreten. Manche Leser finden alle Äußerungen beleidigend.

    (chak) Thaksin ist in meinen Augen nichts als ein Clown.
    (khontingtong) Ich würde mich nicht wirklich wundern, wenn er sich zu guter Letzt noch selber umbringen müsste um sein Versprechen einzuhalten.
    (x-pat) Der Mann ist intelligent, sehr mächtig, und potentiell gefährlich.
    Ich persönlich habe keine Beleidigung erkannt. Wenn ich auch nicht mit jedem Autor konform gehe.

    Ich habe mal vor Jahren auf einem Wahlplakat eine Äußerung gelesen, die mich sehr beeindruckt hat und die ich hier sinngemäß wiedergebe:
    Ich bin zwar nicht Ihrer Meinung, würde aber alles dafür geben, daß Sie sie äußern dürfen.
    That's it!

    Zitat Zitat von khontingtong",p="129938
    ...Die Foren werden gelesen. Bei besonders krassen Postings wird es übersetzt. Das ist Fakt. Frage mich nicht warum und wieso ich das weiss. Es ist so...
    Und wenn es so ist, was hat das für uns kleine Poster oder für das Forum für Konsequenzen?

    Zitat Zitat von Azrael",p="130132
    Ich denke mal das ihm die Meinung von ein paar Expats die ohnehin kein Wahlrecht haben ziemlich am Allerwertesten vorbeigeht.
    Das denke ich allerdings auch. Er hat bestimmt andere Sorgen.

  11. #50
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Wer hat Angst vor Thaksin?

    ahoi!

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass jemand in thailand interessiert, was leute im nittaya schreiben....vielleicht sollte man sich manchmal nicht so furchtbar wichtig nehmen...

    ELICSAN wohnt nun zum beispiel munter auf dauer in pattaya und jeder kann auch nach kurzer internetrecherche herausfinden wo er genau wohnt...aber es scheint die behörden nicht zu interessieren, obwohl er einige bücher geschrieben hat, die nun gerade nicht in das bild passen, das thailand nach außen hin von sich zeigen will...von den unzähligen einträgen von ihm in diversen foren ganz abgesehen...

    aber vielleicht tut es eines tages ja auch mal einen schlag und er wird des landes verwiesen

    die diskussion, ob man sich über innenpolitische themen eines anderen landes unterhalten darf oder nicht, verstehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht...dazu gab es ja nun auch schon einige für mich sehr nachvollziehbare gegenargumente...ich denke jedenfalls, dass wenn ich mich für ein land interessiere, die politische situation untrennbar dazu gehört...und dann will man auch seine meinung dazu äußern und mit anderen darüber diskutieren...lieber würde ich thailand den rücken kehren, als mir den mund verbieten lassen...

    noch ein anderes beispiel dazu ist die todesstrafe in den USA...ist jemand wirklich der meinung, dies sei alleinige angelegenheit der amerikaner und will mir damit das recht absprechen, mich dazu zu äußern?

    oder darf es hier wirklich nur noch um die höhe des brautgeldes, günstige hotels auf samui oder bestenfalls noch um philosophische abhandlungen über die letztlich doch unergründliche thai-seele gehen... ...dieser eindruck entsteht, wenn ich mir manche postings durchlese...

    grüsse von...

    rübe

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. German Angst
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 16.06.11, 06:28
  2. Tsunami-Angst...
    Von Donnerechse im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.11, 15:17
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  4. Angst vorm EX
    Von thailover im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.03, 12:09
  5. "Atmophaere der Angst"
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.06.03, 16:35