Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70

Wer gibt Hilfe und Informationen für Frührentner in Thailand?

Erstellt von Merlin2013, 31.05.2013, 23:04 Uhr · 69 Antworten · 6.443 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246
    Hochgradig zum Kotzen, die Zumüllerei des Threads.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Georg Beitrag anzeigen
    Hochgradig zum Kotzen, die Zumüllerei des Threads.
    Bist Du Frührentner ohne Perspektive? Dann kann ich Deinen Beitrag verstehen, ansonsten

  4. #33
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Merlin2013 beziehungsweise Dieter, mit so wenig Rente kann man nicht wirklich etwas in Thailand anfangen, es sei denn, du verfügst noch über weitere Einnahmequellen. Mal abgesehen davon, kannst du dir mit dem Geld weder eine PKV leisten, noch die notwendigen Visaruns machen. Des Weiteren sollte jeder, der sich mit einer Übersiedlung nach Thailand oder sonstwo auf der Welt beschäftigt, über eine „ausreichende“ Finanzreserve verfügen. Ich meine damit nicht nur 10 oder 20000 Euro!
    Und was kann man mit 750 Euro Rente in Deutschland anfangen? Ausser aufstocken natuerlich.

    Allianz wordwide care 150 Euro
    Warme Mahlzeit 1 Euro
    Haus ohne AC ca 150 Euro


    Allerdings muessen fuer einen legalen Aufenthalt ca 500.000 Baht auf einem taeglich verfuegbaren Konto in Thailand deponiert werden. Die Einkommensbescheinigung fuer die Rente kostet 2.000 Baht/Jahr, das one year extension 1.900 Baht/Jahr.
    Empfehlenswert ist ein zusaetzliches Deposit von ca 2.000 Euro fuer ungeplante Heimfluege, wenn man das Deposit fuers one year extension nicht angreifen will.

    Unsere Grosskupferten hier werden natuerlich vehement behaupten, dass 750 Euro mal gerade fuer 2-3 Tage reichen. Aber es liegt in der Natur der Dinge, oder besser der virtuellen Welt, dass hier viele Einkommensmillionaere sind.
    Unterm Strich:
    Mit 750 Euro kann man im Vergleich zu Deutschland ein angehmeres Leben fuehren, sofern man sich selbst im Griff hat. Saufen, Weiber und Briekaese sollten entbehrlich sein.

  5. #34
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.321
    Der Merlin 2013 hat ja vor, hier seine Zelte komplett abzubrechen und ist der Meinung, das er dort von besagten 750€ leben kann.
    Wenn man hier alle Zelte abricht, die Kranken und Pflegeversicherung kündigt und sich abmeldet, hat man im Falle eines Falles (man muss doch zurück) schon mal das Problem, das die Zeit zur Rückkehr zum vorherigen Status wesentlich zeitaufwendiger ist, als man sich das gedacht hat. Es sei denn, ein Verwandter oder Freund ist so hilfreich und stellt ihm Unterkunft und Verpflegung für die erste Zeit gratis zur Verfügung denn ansonsten kann es sein, das man sich im Obdachlosenasyl wiederfindet. Ich weis, wovon ich rede, da ich mal in so einem Problemfall geholfen und live miterlebt habe, welche Hürden auf einen zukommen können der hier Niemanden mehr hatte. Mit 2000€ Rücklage kommt man bei solchen Fällen jedenfalls, nicht weit.


    Nach dem heutigen Wechselkurs entsprechen 750€ ca. 30000 Baht Brutto davon gehen wie von deinem äußerst preiswertem Beispiel geschildert noch ca. 12000 Baht für PKV und Unterkunft ab, so bleiben 454 € sprich 18000 Baht übrig. Das sind auf den Tag gesehen, gerade mal 15,14€ sprich 600 Baht. Die 600 müssen noch fürs Essen, Trinken, Strom usw. herhalten.

    Ich frage mich, was hat das noch mit einem Wohlgefühl zu tun? Eine Frau, auch eine einfache Thailänderin stellt da schon etwas größere Ansprüche wenn Sie schon mal mit einem Farang zusammen ist.

  6. #35
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    ....das man sich im Obdachlosenasyl wiederfindet.

    Dann ist/fühlt man wenigstens nicht so alleine. Vielleicht ganz hilfreich für jemanden, der niemanden mehr hat.

  7. #36
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Dann ist/fühlt man wenigstens nicht so alleine. Vielleicht ganz hilfreich für jemanden, der niemanden mehr hat.
    Dann doch eher die Kugel

  8. #37
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Dann doch eher die Kugel
    ..... auf alle Fälle. Hab' die Schnauze voll vom ewigen umziehen.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt. Und Gift in kleinen Dosen kann durchaus hilfreich sein. Sonst könnten ja alle Homöophaten den Laden zumachen.....
    Wobei in homöopathischen Mitteln gar kein Gift mehr nachweisbar ist, wie auch sonst keine Wirkstoffe.

  10. #39
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Merlin2013 Beitrag anzeigen
    suche mehr Hilfe da ein der Deutsche Staat ja mehr oder weniger kaputt macht, habe 50% Behinderung Bandscheibenschaden 1 OP. ich weis nicht ob ich nochmal dran bin dieses Jahr und ich möchte auf jeden Fall nach Thailand auswandern. Da ich mit einer Thailänderin hier in Deutschland mächtig auf die Schnute gefallen und möchte das nicht noch einmal erleben.

    Dieter
    Mich würde ja interessieren, inwiefern der deutsche Staat dich kaputt gemacht hat und was in Thailand für dich besser laufen wird.

  11. #40
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.321
    Chak, mich auch, aber ich habe da schon eine Vermutung In Thailand kann eigentlich Nichts mit diesem Handgeld besser laufen als hier. Alleine das Thema PKV mit seiner Vorerkrankung ist schon ein Witz, wenn er sich tatsächlich versichern möchte, denn ausländische Krankenversicherungen schließen alle Vorerkrankungen und „deren Folgekosten“ aus. Es gibt natürlich geldgierige Versicherungsagenten, die einem leichtgläubigen Menschen viel erzählen und es mit dem ausfüllen der Formulare auch nicht so ganz genau nehmen, da ihr Gegenüber solche Kleinigkeiten erst gar nicht wissen will!

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Rollatoren in Thailand?
    Von houndini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.04.13, 07:28
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.10, 16:02
  3. Gibt es "Blitzer" in Thailand??!
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.09.07, 15:47
  4. gibt es Videotext und VPS in Thailand ?
    Von songthaeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 10:51
  5. Dinge die es nur in Thailand gibt
    Von mai pen rai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 11:01