Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

Erstellt von tomtom24, 25.02.2007, 12:39 Uhr · 20 Antworten · 4.211 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Zitat Zitat von Claude",p="457666
    sondern mit fehlender Erziehung und mit ungezügleter Konsumgeilheit.
    Dazu meinten mittlerweile 2 Bekannte unabhaengig voneinander und die auch schon laenger hier leben, dass das wohl auch mit der Errungenschaft "TV" zu tun hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    @ Tom,
    denke ich nunmal nicht. Fernsehen soll eigentlich bilden, aber die meisten schalten erst zu den Daily Soaps den Kasten an.

    Wie schon vorher angesprochen. Die Bildung ist an dieser Einstellung mit schuld. Hatte meiner Exfamilie einiges zukommen lassen, damit sie nicht so ein schnoedes Leben haben. Lebensdauer? Sehr kurz. Warum? Kein Interesse auf fremdes Eigentum aufzupassen. Wenn es kaputt ist, dann heisst es einfach nur 'pech jehabt'.

    Meinen Pickup wurde solange gefahren bis das Oel alle war

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Odd: Fernsehen soll eigentlich bilden, aber...

    Aber ganz bestimmt nicht in Thailand. Ich sage nur: "Panem et circenses." In 2000 Jahren hat sich wenig verändert.

    Was die Frage betrifft, ob man aus dem von tomtom24 geschilderten Fall irgendwelche allgemein gültigen Rüchkschlüsse auf die thailändische Kultur schließen kann, würde ich das mit "Nein" beantworten, außer vielleicht, daß eine Kultur die harte Arbeit und Eigenständigkeit nicht als erstrebenswert ansieht, weniger gewillt ist derartige Verstöße zu bestrafen.

    Cheers, X-Pat

  5. #14
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Meine Vergesslichkeit hat schon manche(n) Thai bewogen, mir meine Fotokamera, die auch nicht zu den Einwegkameras gehoert,hinterher zu tragen.Und auch Geld, dass mir unbemerkt aus der Tasche gefallen ist, haben sie nicht etwa eingesteckt, sondern mir freundlich laechelnd, zurueckgegeben.Auch in groesseren Staedten. :-)

  6. #15
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    @ songthaeo,

    Ich werd's wohl nie vergessen - es war glaube ich das erste oder zweite Mal dass ich in Chiang Mai war und ich meine Jeans in die Wäsche gegeben hatte (unachtsamerweise) mit 5000 und ein paar zerquetschten Baht in der Vordertasche. Die Maid des Guesthauses kam dann abends mit der gebügelten Wäsche an und den 5000+ Baht in der Hand. Ein guter Monatslohn!

  7. #16
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Songthaeo + Mr. Luk, fast wie in Deutschland, manche sind ehrlich, manche eben nicht. Denke aber, dass es mehr unehrliche in Thailand gibt.

    Sicherlich hatte ich auch schon mein Handy im Restaurant vergessen am naechsten Tag konnte ich es mir wieder abholen.

    Meine schlechten Erfahrungen waren aber hauptsaechlich in Surat.

  8. #17
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Zitat Zitat von Odd",p="457936
    Songthaeo + Mr. Luk, fast wie in Deutschland, manche sind ehrlich, manche eben nicht. Denke aber, dass es mehr unehrliche in Thailand gibt.
    Nach meinem Eindruck gehen die Menschen bei der Auswahl ihres Umganges in unserem Kulturkreis äußerst sorgfältig vor.

    Und wie verhalten sich die selben Menschen fernab der Heimat ?

    Wo suchen denn viele Gäste in Thailand ihren Umgang bzw. Freundschaften ?!

    Würden sie in Deutschland an vergleichbaren Orten ebenso vorgehen ??!

    Viel entscheidender als die Frage, wie sind denn "die Thailänder", "die Deutschen", "die Amerikaner" u. ä., ist doch die Frage:

    Wer trifft wo auf wen ?

    Würde es einen Deutschland Besucher bspw. vorzugsweise nach Offenbach zum Bieberer Berg ziehen, könnte es passieren, dass er möglicher Weise sagt: "Die Deutschen sind ein Volk von Rabauken, die nichts anderes im Sinn haben, als sich gegenseitig die Zähne einzuschlagen"

    Dabei hat es tatsächlich Menschen, die kaum einmal ein Fußballspiel auf dem Bieberer Berg in Offenbach besuchen können, ohne Schaden an ihrer Gesundheit zu nehmen. Andere wiederum könnten dort ein Leben lang wohnen und bekämen nie was ab.

  9. #18
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Zitat Zitat von Micha",p="457940
    [Viel entscheidender als die Frage, wie sind denn "die Thailänder", "die Deutschen", "die Amerikaner" u. ä., ist doch die Frage:

    Wer trifft wo auf wen ?
    Ja, ich war auch geneigt das oder ein ähnliches "Argument" zu bringen :-)
    Bloss sind wir da schnell bei der Fatalatität, bei Karma und Kausalgesetz, sowie bei politisch nicht (mehr) ganz korrekten Sprichwörtern wie "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!" oder ähnlichen "Halbweisheiten" angelang...

    Es gibt aber keine festen Regeln nach denen man erkennen kann, Wer den Gefahren und Ecken und Kanten denn nun mehr (oder weniger) ausgesetzt ist, - sowie auf wen er/sie jeweils und tatsächlich trifft.

    Oder wie man hier in Chiang Mai sagt: "und trotzdem, - man hat schon Wasserbüffel kotzen gesehen!"

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Ob es nun feste Regeln gibt oder nicht, ist für mich zweitrangig, da ich gar nicht erst versuche, für mich irgendwelche Regeln aufzustellen.

    Der Mensch sollte auch ohne Regeln in der Lage sein, herauszufinden, wer oder was zu einem passt und wer oder was nicht.

    Feste Regeln oder Kriterien wie z. B. Nationalität und Herkunft mögen zwar die Illusion einer Vereinfachung bieten, taugen aber dafür imho nichts und wieder nichts.

    Wie (selbst-) unsicher und einfach gestrickt muss man eigentlich sein, um sich an so was festhalten zu wollen ?

  11. #20
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Wenn Thais scheinbar Farangs abzocken...

    Zitat Zitat von Micha",p="457954
    Ob es nun feste Regeln gibt oder nicht, ist für mich zweitrangig, da ich gar nicht erst versuche, für mich irgendwelche Regeln aufzustellen.

    Der Mensch sollte auch ohne Regeln in der Lage sein, herauszufinden, wer oder was zu einem passt und wer oder was nicht.

    Feste Regeln oder Kriterien wie z. B. Nationalität und Herkunft mögen zwar die Illusion einer Vereinfachung bieten, taugen aber dafür imho nichts und wieder nichts.

    Wie (selbst-) unsicher und einfach gestrickt muss man eigentlich sein, um sich an so was festhalten zu wollen ?
    Hallo Micha
    "imho"
    Deine allererste Regel

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farangs, die mit Thais Milliarden verdienten
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.12.17, 18:18
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.11, 18:29
  3. Wenn Thais sich Treffen
    Von Kurt im Forum Sonstiges
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.03.08, 14:39
  4. Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais
    Von nuhm im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.05, 19:11
  5. Sind Farangs chancenlos bei normalen Thais ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 22:42