Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

Erstellt von Freya, 15.01.2010, 13:11 Uhr · 66 Antworten · 6.081 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Danke auch dir, Sommer.
    Mir geht es eigentlich so, dass ich in Deutschland schon meist ganz gut meine Gefühle ausdrücken kann, daher fühle ich mich in Thailand extremst gehandicapt.

    Aber damit muss ich mich abfinden.

    Und wie gesagt, wenn es "okay" ist, seine Gefühle auch zu zeigen, habe ich eigentlich kaum noch Bedenken.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Zitat Zitat von Potter",p="812760
    Zitat Zitat von rolf2",p="812758
    ehrliche Gefühle mit ehrlicher Körpersprache werden überall verstanden

    Worte machen es nur unnötig kompliziert und werden nicht immer richtig verstanden
    Aber wenn ihr meint, dass Authentizität wertvoller ist, als "korrektes" Verhalten, kann es eigentlich kein falsches Benehmen geben, wenn man mitfühlt.
    So sehe (und meinte) ich das.

  4. #23
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Zitat Zitat von Potter",p="812760
    Zitat Zitat von rolf2",p="812758
    ehrliche Gefühle mit ehrlicher Körpersprache werden überall verstanden

    Worte machen es nur unnötig kompliziert und werden nicht immer richtig verstanden
    Danke.
    Das versöhnt mich ein wenig mehr mit meinem Gefühlsausbruch bei der Beileidsbekundung.
    Ich habe einfach eine wahnsinns Angst vor dieser Gesichtsverlust-Geschichte.
    [highlight=yellow:d520b55bca]Aber wenn ihr meint, dass Authentizität wertvoller ist, als "korrektes" Verhalten, kann es eigentlich kein falsches Benehmen geben, wenn man mitfühlt.[/highlight:d520b55bca]
    Absolut richtig erkannt. :bravo:

  5. #24
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Zitat Zitat von Potter",p="812760
    Ich habe einfach eine wahnsinns Angst vor dieser Gesichtsverlust-Geschichte.
    Mach dir darüber nicht allzu viel Gedanken. Das Thema Gesichtsverlust existiert, aber es ist nicht so exotisch und fern unserer eigenen Denkweise wie manche befürchten.

    Es geht darum, sich nicht zu blamieren. Die Gründe dafür sind bei Licht besehen von den Gründen wegen derer man sich in Europa blamieren kann im Großen und Ganzen gar nicht so verschieden, und die Thailänder ihrerseits wissen auch, dass man als Europäer nicht alles so perfekt wissen kann.

    Aufrichtige mitmenschliche Herzlichkeit ist jedenfalls keine schlechte Sache. Mir hat man früher immer gesagt Thailänder möchten keinesfalls angefasst werden. Aber als meine Schwiegermutter mal so richtig am Boden zerstört war hab ich sie doch vorsichtig in den Arm genommen und ein paar tröstende Worte gesagt, und das hatte genau dieselbe Wirkung wie bei Europäern, sie war dankbar dafür.

    Ab dem Zeitpunkt umarmt mich übrigens mein Schwiegervater immer, wenn wir uns nach längerer Zeit mal wiedersehen. Ein bisschen formeller als bei Europäern vielleicht, aber im Prinzip dasselbe.

  6. #25
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.289

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    @Godefroei,

    das hab ich mit meiner Schwiegermutter und der restlichen Familie auch so gemacht, mein Eindruck war, die fanden das klasse, warum auch nicht, die Berührung durch einen anderen Menschen ist doch was schönes, nur deren Kultur hindert sie halt daran, das ist auch schon alles

  7. #26
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Moin-Moin, Potter!

    Danke Dir dafür wie Du hier rüberkommst. Mit echter Teilnahme gegenüber der betroffenen Frau. Und ganz viel Versuchen, Dich einzufühlen. Einfach KLASSE!

    Mach wenn Du die Zeit hast ein kleines Fotoalbum fertig besonders wenn Du ältere Bilder mit den Verstorbenen hast. Den Inhalt und die Geste dass DU Deine Zeit und Mühe aufgewendet hast um der guten Frau dieses persönliche Andenken zu machen wird ganz bestimmt super verstanden.

    Und denk dran, wenn Du/Ihr doch gern und oft nach Thailand fahrt, vielleicht ein bisschen Thai zu lernen, es gibt unter Treffpunkte hier nen Thread wo einer anscheinend einen ganz ordentlichen Online-Kurs vorstellt. Du kannst Dir nicht vorstellen wie schöner und voller und reicher Deine Thailand-Erfahrungen werden können wenn Du ein bisschen kommunizieren kannst. "Return-of-Investment" GEWALTIG.

    Ich hab das mal erlebt da war vor 5 Jahren Opas Nachbar gestorben, der hatte die paar Jahre zuvor nach einem Schlaganfall bös gelitten. Ich saß da an einem der Tische auf der Feier zusammen mit zwei älteren Dorfbewohnern, die mich auch schon 13 Jahre kannten, mit denen (und dem Verstorbenen) wir auch bei unser Hochzeit gefeiert hatten. Und ich habe es geschafft, mit meinem begrenzten Thai rüberzubringen daß der Nachbar nach den schlimmen Jahren vielleicht auf eine freundlichere Inkarnation hoffen könnte. Das kam so gut an wir haben noch fast 2 Stunden zusammengehockt und erzählt und ich musste sehen dass ich auch mal ein Bier ausgeben konnte ...

    Wirst Du schon richtig machen. Ehrliche Teilnahme egal was für eine Sprache fehlen mag kommt rüber.

    Schöne, erfüllte Zeit in Thailand und sonst wünscht

    Lukchang

  8. #27
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Hach, eure Berichte beruhigen mich schon, dank euch!

    Die Frau um die es geht, ist allerdings wahnsinnig schüchtern, das macht es natürlich nicht einfacher.

  9. #28
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Danke für deine Worte, Lukchang!

    Ja, an meinem Thai bin ich dran, aber noch sooo weit davon entfernt, es zu können, leider!
    Aber einen kleinen Eindruck davon, wie es ist, die Sprache zu sprechen, also auch verstanden zu werden, hatte ich zwischenzeitlich schon hin und wieder.
    Und ich kann sagen: das Gefühl macht süchtig!

    Fotos habe ich leider nicht so viele geschossen, das bedaure ich nun sehr.
    Ich wollte damals nicht so fotosafarimäßig rüberkommen...

  10. #29
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Zitat Zitat von Potter",p="812730
    Zitat Zitat von phimax",p="812722
    Mal die kulturellen Unterschiede aussen vor,
    was sagt deine 'weibliche Intuition'?
    [highlight=yellow:2248a18ba5]Die sagt, so ein Verlust kann niemals überwunden werden.
    Die Trauer wird einen immer begleiten.
    Das Leben geht nicht weiter, wenn man ein Kind verliert. Es bleibt einfach stehen. Danach geht es bei jedem Tag ums blanke Überleben.[/highlight:2248a18ba5]

    Ich bin dort im Urlaub, wie soll sich diese Frau von mir verstanden fühlen?
    Das Gelbe wuerde ich von jemandem ins Thai uebersetzen lassen und auf einer schoenen Karte im Kuvert mit uebergeben

  11. #30
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wenn einem zum Mittrauern die Worte fehlen...

    Zitat Zitat von Potter",p="812781
    Hach, eure Berichte beruhigen mich schon, dank euch!

    Die Frau um die es geht, ist allerdings wahnsinnig schüchtern, das macht es natürlich nicht einfacher.
    Deine ehrliche Herzlichkeit wird ihr helfen Schüchternheit zu überwinden. Nur Mut. In dieser Hinsicht darfst Du ruhig sicher sein.

    Ich freue mich übrigens sehr über Deine noch junge Mitgliedschaft hier im Forum. Endlich mal wieder jemand, der über den eigenen Tellerrand schaut und der allgemeinen Oberflächlichkeit etwas entgegensetzt. Dein Impuls löst aus, daß Beiträge kommen, die das menschliche und verbindende zwischen den beiden Kulturen aufzeigt, statt üblicher Oberflächenwahrnehmung.

    So wünsche ich mir das Nittaya!

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn ich Moderator waere in einem Forum
    Von Tramaico im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.13, 21:41
  2. Welche Konsonanten fehlen?
    Von dutlek im Forum Sonstiges
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 06.07.06, 16:37
  3. Da fehlen einem die Worte...
    Von Tschaang-Frank im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.05, 19:59
  4. Reisetrends: Familien fehlen, Fernost gefragt
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.02, 09:41