Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85

Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

Erstellt von tomtom24, 10.03.2007, 08:08 Uhr · 84 Antworten · 7.964 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    ...dann koennen dabei Sachen passieren, mit denen man im Leben nicht rechnet. Erst wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte.

    Meine Freundin hatte ja ihr Auto ihrem Vater „geliehen“. Nach ein paar Wochen wurde mir das zu bloed und ich habe erst mal nen Roller gekauft. Eine totale Rakete. Was sich dann ja auch in 2 Stuerzen, diversen, grossflaechigen und schmerzhaften Hautabschuerfungen sowie in einer gebrochenen Rippe ausgewirkt hatte. Letztere, da eine Katze meinen Weg „gekreuzt“ hatte. Und da es hier ja nur so von herrenlosen Hunden wimmelt und ich diese Befuerchtung eigentlich schon immer im Zusammenhang mit Hunden hatte, hat es mir gerreicht. Wir haben beschlossen, ein Auto zu kaufen.

    Meine Vorgaben waren ansich nicht zu hoch. Erst haben wir ueber einen Neuwagen nachgedacht, da wir aber sowieso in ein paar Jahren abhauen wollen von hier, sind wir zu dem Schluss gekommen, ein neuerer Gebrauchter tut es auch. Es sollte ein Pick Up sein, Diesel und hoch (also nicht diese tiefergelegten Teile). Marke und alles andere war mir eigentlich egal. Ach ja, und goldmetallic durfte er nicht sein (ich hasse diese Farbe).

    Sie hat dann auch ihren Vater darueber informiert und der hat dann auch fuer uns mit nach einem Auto geschaut, meinte aber, das koenne ein wenig dauern, denn schliesslich duerfe man nicht den erstbesten Wagen nehmen. Wie war das doch ist.....

    Nach Wochen fuhr dann meine Freundin zu ihren Eltern und rufte mich von dort aus ganz aufgeregt an. Ein sehr guter Freund ihres Vaters wuerde einen super gepflegten Ford Ranger mit sehr wenig km verkaufen. Preis nur 100.000. Und das auch nur, weil eben der Vater so ein guter Freund ist, das Auto eh nur steht und der Freund des Vaters viel Geld hat. Spaeter wurden dann aber aus den 100.000 Baht 200.000 und dann 250.000. Aber egal. Tja, und dann war angeblich alles geregelt mit dem Wagen und Puk ist gefahren, das Teil abzuholen. Ich bin (leider) nicht mit, denn was solte schon schief gehen... Auto von nem sehr guten Freund der Familie, technisch 1 A und geprueft. Naja, und ein Auto abholen. Ist ja nichts dabei. Normalerweise....

    Jedenfalls dort angekommen am Mittwoch abend, rief sie mich Donnerstag morgen an, sie wuerden jetzt die Papiere fertig machen und dann faehrt sie los. Und dann hoerte ich nichts mehr bis abends. Und da kam dann ein Hammer nach dem anderen: Aus dem guten Freund wurde auf einmal ein Autohaendler und der meinte dann auf einmal, dass er sich im Preis geirrt hatte. Der Wagen wuerde naemlich 600.000 Baht kosten. Ja richtig. Wir hatten hier kurz einen Sprung von 250.000 auf 600.000 Baht! Ich wuerde ihr die Geschichte bestimmt nicht glauben und deshalb hat sie sich dann nach einem anderen Wagen umgeschaut und den dann auch gekauft. Ein technisch astreiner Isuzu TF, 4 oder 5 Jahre alt (Vorgaengermodell vom D-Max). Der Besitzer ist bekannt und ebenso sein ach so zuverlaessiger Pick Up. Der wurde also fuer 340.000 Baht gekauft und „nur“ der elektische Fensterheber gingen nicht. Das wuerde aber gerade repariert werden. Am naechsten Tag wuerde sie dann 9 Uhr morgens losfahren, denn ihre Eltern wuerden sich Sorgen machen, wenn sie nachts faehrt.. Das glaubte ich ihr schon nicht, denn wenn immer sie das sagte, trudelte sie irgendwann abends ein; thailaendisches Puenktlichkeitsverstaendnis halt.

    Also rechnete ich am naechsten Tag zwischen 12 Uhr mittags und 18.00 mit ihr. Um halb sieben habe ich dann ihre Eltern angerufen, die mir zu verstehen gaben, sie sei auf dem Weg. Handy hatte sie uebrigens nicht dabei, was ich aber nicht wusste (war ausgeschaltet). Um 19.00 kam dann ein Anruf von ihr: grosse Probleme mit dem Auto. Irgendwas mit dem Kuehlwasser. Bei mir klingelten alle Alarmglocken. Ich sagte ihr, Auto auf alle Faelle stehen lassen. Ich wuerde kommen. Wo sie denn sein. Grade mal 80 km von ihren Eltern weg. Naja dachte ich mir. Gestern machen sich die Eltern Sorgen, dass sie in der Nacht faehrt, heute nicht...

    Jedenfalls habe ich mir dann einen Pick Up ausgeliehen und bin los. Mittlerweile wurde der Wagen schon zu einer Werkstatt gewschleppt. Uebrigens ein Cousin der Verkaeufers. 2 Stunden spaeter kam ich dort an und hoerte die Geschichte: Der Verkaeufer habe bereits tagsueber Wasser nachgefuellt und ihr Vater zuhause auch wieder. Unterwegs sei dann die Temperatur hoch und sie habe 3 (!) Flaschen Wasser nachgefuellt. 15 Min. Spaeter war das Wasser dann wieder weg. Dann ist sie zu einer Werkstatt, die haben das Thermostat als Ursache erkennen wollen (wie die da drauf gekommen sind weiss ich nicht, aber die weiteren „Tips“ sprechen fuer das technische Verstaendnis dieser „Werkstatt“. Und es wurde ihr geraten, den Kuehlerdeckel NICHT draufzumachen und so weiterzufahren. Ginge die Temperatur hoch, einfach Wasser nachfuellen. Nur dummerweise entseht ja im Kuehlkreislauf Druck (muss) und der drueckt das ganze Wasser durch den Nachfuellstutzen raus. Ist dann kein Wasser mehr im System, zeigt natuerlich auch die Temperaturanzeige keine erhoehte Temperatur an. Folge: Sie ist die Kiste bis zum Motorentot gefahren: Motor lief, hatte aber keine Leistung mehr. Klar. Kompression am Ar.....

    Waere ich nur einmal angerufen worden, haette ich sofort abgeraten, weiterzufahren bzw. Ueberhaupt loszufahren!

    Meine Diagnose: Kopfdichtung durch, wahrscheinlich Kopf verzogen oder gerissen, evtl. Durchgebrannter Kolben. Die Werkstatt meinte gestern abend, Kosten ca. 30.000 Baht. Kam mir immer noch irgendwie zu wenig vor, den wenn der Kopf runterkommt, muessen auch Zahnriemen, Spannrollen, Kopfschrauben und Kopfdichtung neu rein. Mit neu meine ich Neuteile. Alless andere ist zu gefaehrlich. Und einen anderen Kopf vermute ich ebenfalls (den man aber gebraucht verbauen kann).

    Dann war da die Frage, wer das bezahlt. Der Autohaendler (hat sich rausgestellt ist der selbe mit dem „Preisirrtum“ beim Ranger) hat natuerlich sofort zugesagt, das zu bezahlen. Nur ich will halt jetzt was schriftliches. Nicht dass das der naechste „Irrtum“ ist. Ist auch begruendet meinerseits: Die angebliche Zahlungsbereitschaft ist (nach ewigem nachbohren hab ich das rausgefunden) folgendermassen begruendet: Er hat nie gesagt, dass er das bezahlt. Er hat aber auch nicht gesagt, dass er es nicht bezahlt. Er hat, ohne auf die Zahlungsfrage einzugehen, lediglich gesagt, dass muesse repariert werden. Und nachdem er ja nicht gesagt hat, dass er es nicht bezahlt wurde es zu mir so rueberinterpretiert, dass er bezahlt. Andernfalls haette er ja schliesslich gesagt, dass er es nicht bezahlen wuerde. Irre, oder?

    Jedenfalls habe ich gesagt, ich will das schriftlich. Andernfalls reparier ich mir die Kiste selber und lasse sie gewiss nicht von seinem Cousin reparieren. Ich hab bei sowas schon kein Vertrauen in Deutschland gehabt (weil in Bezug auf Kopfschrauben, Umlenrollen und Zahnriemen auch in Deutschland beschiessen wird) und sowas immer selber gemacht. Dann fang ich hier nicht an.

    Jedenfalls wurde heute das ok des Verkaeufers gegeben, dass er bezahlt. Waere nicht so tragisch, da es ja nur um die 10.000 kosten wuerde. Und wieder gingen bei mir alle Alarmglocken an! Da konnte kein neuer Zahnriemen, Wasserpumpe, Thermostat, Kopfdichtung und Kopfschrauben geschweige denn ein Kopf im Preis sein! Also heute morgen Puk einen Motoren Crashkurs von Englisch in Thai mit vielen Bildern usw. verpasst. Und gleucklicherweise hatte die Werkstatt gestern abend schon gesehen, dass ich Ahnung von der Marterie habe. Jedenfalls hat Puk dort angerufen und ihnen gesagt, was ich will. Und der gute Mann meinte nur, wir sollen das was er jetzt zu sagen hat, bitte nicht seinem Cousin, als dem Verkaufer sagen: der habe ihn naemlich angerufen und gesagt er solle alle alten Teile wieder einbauen. Da aber der Werkstatt Mann Angst vor mir hat, dass ich das ueberpruefe, da er ja gesehen hatte, dass ich mich auskenne, hat er zugesagt, alles neu zu machen. Bis auf die Kopfschrauben, kann ich das auch ueberpruefen. Und jetzt lasse ich mich ueberraschen!

    Amazing Thailand!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Hallo Tomtom24,
    ich habe in Erinnerung, dass Deine "Thai" Birmesin ist.Aber nach Deinem Forumslebenslauf wundert mich dieser Bericht doch ein wenig.

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Nein. Meine Thai ist Thai ;-D

    Inwiefern wundert das? Sie sollte ja nur ein Auto abholen

  5. #4
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Mich wundert, dass Du das Auto nicht selbst gekauft und abgeholt hast, natuerlich zusammen mit Deiner Frau.

  6. #5
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Amazing Thailand? Ich würd' eher sagen amazing Farangs!

    Unser D-MAX (Erstbesitz), sehr gut in Schuss 4 1/2 Jahre alt, nur 65.000 km runter hat einen ungefähren Wert von 350.000 - 390.000. Bei einem ausgesprochenen Liebhaber wären eventuell auch rund 400k drin.

    Für das "Teil" das du dir da aufgehalst hast, hättest du also bereits wesentlich zu teuer gezahlt, wenn es in ordnung gewesen wäre. Ein halb so langes Post vor dem Kauf wäre wohl doppelt soviel wert gewesen! :-)

    Also ganz ehrlich: ich würde mich (in so einem Fall) eher für meine Leichtgläubigkeit und Unkenntnis schämen und erst recht kein solches Post hier einstellen.

  7. #6
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    ich haenge eher der Theorie nach 'im Leben wiederholt sich alles'.Bin ja schon gespannt, wohin tomtom24 mit seiner Thaifreundin hinzieht.Wahrscheinlich kommt vorher noch die Begebenheit Auto-Hund.

  8. #7
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    ich denke eher das @tomtom24 einen warnschuss setzen wollte, um andere vor ähnlichen schäden zu bewahren.

  9. #8
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Ein Warnschuss gut genug, (wird hoch geschätzt) - vor was frage mich dann allerdings

  10. #9
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Tomtom mein Beileid zum Autokauf.

    Schwiegertochter in spe hatte auch mal nen Izuzu Motor

    auf dem Motorway verheizt ( Kopfschaden )Es wurde dann ein

    ATM eingebaut.

    Preis lag so bei 30 000 Baht. Bin mir nicht sicher wegen dem

    Preis.

    Deinen Absatz fand ich ja vielsagend..

    " Die angebliche Zahlungsbereitschaft ist (nach ewigem nachbohren hab ich das rausgefunden) folgendermassen begruendet: Er hat nie gesagt, dass er das bezahlt. Er hat aber auch nicht gesagt, dass er es nicht bezahlt. Er hat, ohne auf die Zahlungsfrage einzugehen, lediglich gesagt, dass muesse repariert werden.

    Und nachdem er ja nicht gesagt hat, dass er es nicht bezahlt wurde es zu mir so rueberinterpretiert, dass er bezahlt.

    Andernfalls haette er ja schliesslich gesagt, dass er es nicht bezahlen wuerde. Irre, oder? " #1

    Hilfe...gruss.

  11. #10
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Wenn eine Thai ein Auto holen soll...

    Nur zur Kenntnisnahme, wenn Du den Verschlussdeckel
    vom Kühler nicht drauf hast, bekommst du an den
    Zylinderbuchsen eine Bläschenbildung, was unweigerlich
    den Motortod bedeutet. Somit trifft deiner Frau
    keine Schuld, weil der Motor so oder so kaputtgeht.

    Wenn die Kopfdichtung durch ist, muß generell der Kopf
    geplant werden.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Teenager nach D holen / Erfahrungen
    Von Mexx im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 15:26
  2. Aufenthaltstitel soll durch eine Chipkarte ersetzt werden!
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 11:34
  3. Wenn es mal wieder wie bei "Muttern" schmecken soll:
    Von Monton im Forum Essen & Musik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 02:26
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.11.06, 02:51
  5. Wenn es sicher sein soll
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 11:44