Seite 51 von 65 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 650

Wenn die Rente nicht reicht

Erstellt von klabauter, 29.04.2018, 12:56 Uhr · 649 Antworten · 22.584 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.834
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht .
    Wenn einer mit Durchschnittseinkommen eine Fam. gründen und ernähren muß ,
    kann er 0 zur Seite legen .
    Wenn er dann die letzten 25 Jahre so 50 Euro zur Seite legen kann ,
    kommt er gerade mal auf 12000 Euro !!
    Das reicht gerade für einen gebrauchten Golf .
    Du behauptest dann er hat gut gelebt !
    Schämst du dich nicht so etwas zu behaupten ?
    Man kann sich auch die Dinge immer so hin drehen, wie es einem passt, Sombath…

    wären die Renteneinkünfte so, wie Du sie darstellst, müssten alle am Stock gehen.... so aber gab es Familienväter, die mit einem Durchschnittseinkommen nach ihrer Arbeit mit eigener Hände Arbeit noch ein Haus gebaut haben... gerade in den 70er und 80er Jahren.... mein Vater war einer davon... dort hieß es, als ich 13 Jahre alt war: "entweder Du lernst für die Schule - oder Du gehst mit zur Baustelle"... und das 3 Jahre lang. Damals war er bei der Post im mittleren Dienst....

    und hat keinen Pfennig geerbt... sondern neben seinem Hauptjob und Baustelle auch noch Bausparverträge verhökert.

    Diese Rentendebatte macht keinen Sinn, wenn man nicht davon ausgeht, dass jeder für sein eigenes Leben verantwortlich ist.

    Du wirst immer Menschen finden, die es aufgrund einer größeren Leistung zu mehr bringen, als andere, die diese Leistung nicht erbringen können oder wollen.

    Wollte man eine Gleichheit, kann man gerne in ein sozialistisches Land auswandern.... dass diese Länder reihenweise schrottreif wurden und werden zeigt, dass das Leistungsprinzip das einzige System ist, ein Land weiter zu entwickeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #502
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.834
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Genauso sieht das aus. Punkten kann der, der noch eine gute Zusatz-oder Betriebsrente hat, denn sonst sieht es wirklich mau aus. Ich gehe ja ab dem 1.11.2018 offiziell in Rente, bin dann kurz vor meinem 61. Geburtstag. Hätte ich keine Zusatzrente und müsste sogar noch Miete zahlen, hätte ich mir diesen Schritt nicht wirklich leisten können. Die Anhebung der Lebensarbeitszeit ist nichts anderes wie eine Rentenkürzung, da wohl die allerwenigsten Menschen so lange arbeiten können.

    womit ich beim Thema bin...

    Du rechnest nur Deine staatliche Rente und siehst, dass das (zu) wenig ist.

    Wie kann man die staatliche Rente erhöhen ? Durch ein höheres Einkommen/ Zuzahlung oder durch mehr Beitragszahler.

    Alternativ könnte man auch eine Höchstgrenze für das Lebensalter festsetzen...

    Da die Bundesbürger nach 1965 sich dazu entschieden haben, weniger Kinder in die Welt zu setzen, hat sich die Anzahl der Beitragszahler verringert.

    Hättest Du statt in ein Haus Dein Kapital in Zuzahlungen investiert, wäre Deine Rente entsprechend höher...

    Immer nur dem Staat vor zu werfen, er sei verantwortlich, blendet die Eigenverantwortung völlig aus.

  4. #503
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    30.144
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    .... so aber gab es Familienväter, die mit einem Durchschnittseinkommen nach ihrer Arbeit mit eigener Hände Arbeit noch ein Haus gebaut haben... gerade in den 70er und 80er Jahren.... mein Vater war einer davon...

    ... sondern neben seinem Hauptjob und Baustelle auch noch Bausparverträge verhökert.
    Was hat jetzt Hausbau und Versicherungsdrückerei mit der Höhe der Rente zu tuen? Richtig, nichts.

  5. #504
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    3.066
    Natürlich werfe ich dem Staat und seinen beamtenrechtlich versorgten Politiker vor ,
    das sie seit vielen Jahren die Rentenkasse ausrauben .
    Die Politik zahlt zwar ca. 100 Milliarden in die Rentenkasse ein , raubt aber viel mehr als sie einzahlt .
    Wir Rentner werden beschissen !!

    www.youtube.com/watch?v=-Ls9Jv5ro4o&t=267s

    Habe hier schon einmal geschrieben ,
    man muß die Rentenversicherungsbeiträge umbenennen in Alterssoli .
    Alle zahlen ein .
    Beiträge 50% - 50%
    Bis 6000 Euro 9% Soli
    Von 6001 bis 12 000 Euro 4,5% Soli
    Von 12001 bis oben offen 2% Sili
    Die Rente wird zur Zeit gedeckelt auf 3000 Euro .
    Die Rentenversicherung zahlt nur durch Soli-zahlungen erworbene Leistungen aus !
    Alle durch Gesetze erworbene Leistungen zahlt der Finanzminister ,
    wie zB Mütterrenten , Fremdrenten , Ostrenten , Rente mit 63 und und und und .

    Dann machen wir mal einen Strich drunter und schauen uns das Ergebnis mal an .




    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    womit ich beim Thema bin...

    Du rechnest nur Deine staatliche Rente und siehst, dass das (zu) wenig ist.

    Wie kann man die staatliche Rente erhöhen ? Durch ein höheres Einkommen/ Zuzahlung oder durch mehr Beitragszahler.

    Alternativ könnte man auch eine Höchstgrenze für das Lebensalter festsetzen...

    Da die Bundesbürger nach 1965 sich dazu entschieden haben, weniger Kinder in die Welt zu setzen, hat sich die Anzahl der Beitragszahler verringert.

    Hättest Du statt in ein Haus Dein Kapital in Zuzahlungen investiert, wäre Deine Rente entsprechend höher...

    Immer nur dem Staat vor zu werfen, er sei verantwortlich, blendet die Eigenverantwortung völlig aus.

  6. #505
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    3.066
    Nachtrag und Berichtigung .
    Nicht nur die Rentner werden beschissen , natürlich auch die Beitragszahler .

  7. #506
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.482
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    womit ich beim Thema bin...

    Du rechnest nur Deine staatliche Rente und siehst, dass das (zu) wenig ist.

    Wie kann man die staatliche Rente erhöhen ? Durch ein höheres Einkommen/ Zuzahlung oder durch mehr Beitragszahler.

    Alternativ könnte man auch eine Höchstgrenze für das Lebensalter festsetzen...

    Da die Bundesbürger nach 1965 sich dazu entschieden haben, weniger Kinder in die Welt zu setzen, hat sich die Anzahl der Beitragszahler verringert.

    Hättest Du statt in ein Haus Dein Kapital in Zuzahlungen investiert, wäre Deine Rente entsprechend höher...

    Immer nur dem Staat vor zu werfen, er sei verantwortlich, blendet die Eigenverantwortung völlig aus.
    Ich beschwere mich ja nicht, sondern fühle mich lediglich betrogen, kann aber im Gegensatz zu vielen anderen "noch" davon leben.

  8. #507
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.834
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Was hat jetzt Hausbau und Versicherungsdrückerei mit der Höhe der Rente zu tuen? Richtig, nichts.

    Du reduzierst nun das Thema auf den Kern... Sombath dankt Dir auch noch dafür...

    wie alt seid ihr beide, dass ihr dem Thema nicht mehr folgen könnt ?

    wenn die These, von Sombath richtig wäre, dass in den letzten 40 Jahren ein Durchschnittsverdiener mit Familie keinen Cent zusätzlich hätte sparen können, gäbe es nur noch Armutsrentner.

    wie kann es sein, dass sich manche von dem nicht vorhandenen Geld ein Häuschen gebaut haben und darin mietfrei leben oder sogar noch eine Einliegerwohnung vermietet haben und andere jammern...?

    folglich muss es doch möglich gewesen sein, sich zusätzliches Geld zu verdienen... und wenn nun der Armutsrentner jammert, weil er lieber in der Sonne lag, als in der gleichen Zeit Kohle zu verdienen, trägt er selbst die Verantwortung.

    dass unsere Kinder Rentenprobleme bekommen, steht außer Frage... aber auch da gilt: arbeite mehr , haste mehr.

  9. #508
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.834
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Natürlich werfe ich dem Staat und seinen beamtenrechtlich versorgten Politiker vor ,
    das sie seit vielen Jahren die Rentenkasse ausrauben .
    Die Politik zahlt zwar ca. 100 Milliarden in die Rentenkasse ein , raubt aber viel mehr als sie einzahlt .
    Wir Rentner werden beschissen !!


    Habe hier schon einmal geschrieben ,
    man muß die Rentenversicherungsbeiträge umbenennen in Alterssoli .
    Alle zahlen ein .
    Beiträge 50% - 50%
    Bis 6000 Euro 9% Soli
    Von 6001 bis 12 000 Euro 4,5% Soli
    Von 12001 bis oben offen 2% Sili
    Die Rente wird zur Zeit gedeckelt auf 3000 Euro .
    Die Rentenversicherung zahlt nur durch Soli-zahlungen erworbene Leistungen aus !
    Alle durch Gesetze erworbene Leistungen zahlt der Finanzminister ,
    wie zB Mütterrenten , Fremdrenten , Ostrenten , Rente mit 63 und und und und .

    Dann machen wir mal einen Strich drunter und schauen uns das Ergebnis mal an .

    egal, welches Ergebnis Du Dir errechnest.... der Rückgang der Beitragszahler ist der Dreh- und Angelpunkt. Würde unser Generationstannenbaum nicht auf dem Kopf stehen, würden wir über das Theme "Rente" nicht diskutieren.

    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Nachtrag und Berichtigung .
    Nicht nur die Rentner werden beschissen , natürlich auch die Beitragszahler .
    aber nur weil Du 90 Jahre alt werden willst... würden sich alle Rentner mit 70 die Kugel geben, wäre alles paletti

  10. #509
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.834
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Ich beschwere mich ja nicht, sondern fühle mich lediglich betrogen, kann aber im Gegensatz zu vielen anderen "noch" davon leben.
    dann sind die Betrüger jene die in den letzten 40 Jahren nur 1 Kind oder gar keine Kinder in die Welt gesetzt haben...

    die haben durch ihren Egoismus den Generationsvertrag verraten...

  11. #510
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.875
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    .... der Rückgang der Beitragszahler ist der Dreh- und Angelpunkt ...
    In diesem Punkt bin ich mit Dir einer Meinung. Das dürfte noch heftig werden.

Seite 51 von 65 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.13, 16:12
  2. Wenn die da Oben nicht mehr können,
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.10, 20:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 19:22
  4. Programme, die man nicht braucht
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.04, 06:56
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.03, 18:38