Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 112

Wenn das Vergessen einsetzt...

Erstellt von lucky2103, 12.05.2013, 22:28 Uhr · 111 Antworten · 7.380 Aufrufe

  1. #81
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...zeigt sich ein härteres Thailand,...
    Thailand ist kein Ponyhof. Na, kommt Dir diese Aussage vertraut vor?

    Ja, hier sind wir absolut einer Meinung.

    Es ist fuer mich vorteilhaft, dass ich kein Ponyhof-Fan bin und nie einer war. Auch schon damals nicht, als ich noch auf einem Ponyhof lebte.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Ist zwar OT, aber:
    Zumnindest im Alltag ist Thai eine Sprache fuer Pfuscher. Meine Sprachkenntnisse reichen, um Gespraeche auf dem Markt oder beim 7/11 zu verstehen - und da stellen sich mir die Nackenhaare. Kein Satz mehr als 5 Woerter, Gebrauch von Subjekten ist verboten, das meiste wird wiederholt, bis der Gespraechspartner den Sinn erahnt. Ein Kilogramm ist ein "Loo", ein Computer ist ein "Com", Facebook ist "Faei". Handygespraeche beginnen mit "Yuu nai?" "Sein wo?" - selbst diese Frage kann nicht immer direkt und klar beantwortet werden. Ich glaube nicht, dass die Sprache soo simpel ist, es sind die Anwender, die oft sehr simpel sind.
    Nu mach mal nich so 'nen Herrman von wie auffem thailaendischem Markt und auffer Strasse so von die Leute gesprochen wird.

    Der gewoehnlich Thai ist genauso wenig Thaiistiker wie der gewoehnliche Deutsche Germanistiker ist. Das sollte sich doch eigentlich von selbst verstehen.

  4. #83
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Handygespraeche beginnen mit "Yuu nai?" "Sein wo?" - selbst diese Frage kann nicht immer direkt und klar beantwortet werden. Ich glaube nicht, dass die Sprache soo simpel ist, es sind die Anwender, die oft sehr simpel sind.
    Nein, das Telefon wird oftmals mit ว่างัย (wa ngai) beantwortet, was mit dem deutschen "Hallo?" oder dem japanischen "Moschi Moschi" zu vergleichen ist.

  5. #84
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Ist zwar OT, aber:
    Zumnindest im Alltag ist Thai eine Sprache fuer Pfuscher. Meine Sprachkenntnisse reichen, um Gespraeche auf dem Markt oder beim 7/11 zu verstehen - und da stellen sich mir die Nackenhaare. Kein Satz mehr als 5 Woerter, Gebrauch von Subjekten ist verboten, das meiste wird wiederholt, bis der Gespraechspartner den Sinn erahnt. Ein Kilogramm ist ein "Loo", ein Computer ist ein "Com", Facebook ist "Faei". Handygespraeche beginnen mit "Yuu nai?" "Sein wo?" - selbst diese Frage kann nicht immer direkt und klar beantwortet werden. Ich glaube nicht, dass die Sprache soo simpel ist, es sind die Anwender, die oft sehr simpel sind.
    Du sein wo? .... Du nich aufregn .. Du alles kompl. denk... Du Neusprech bessa

  6. #85
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Letzte Woche habe ich einem Thai Villa-Manager beigebracht, wie man den Stromzaehler und den Wasserzaehler richtig abliest. Mich kann nichts mehr schocken. Die Villa gehoert einer Angehoerigen des Koenigshauses - was die ueber ihre Landsleute meckert, glaubt man kaum - tja, hat halt lange in Europa gelebt.
    Traimaco, fuer mich bist Du "Il Tedesco".

  7. #86
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Thailand ist kein Ponyhof. Na, kommt Dir diese Aussage vertraut vor?

    Ja, hier sind wir absolut einer Meinung.

    Es ist fuer mich vorteilhaft, dass ich kein Ponyhof-Fan bin und nie einer war. Auch schon damals nicht, als ich noch auf einem Ponyhof lebte.
    klar sind wir uns darüber einig,
    auch wenn jeder für sich wohl eine andere Synthese zieht.

    Für mich persönlich würde ich mich in Thailand grundsätzlich nicht mit einem Motorrad, sondern nur mit einem Auto fortbewegen,
    weil mir Blech als Knautschzone lieber ist.

    Auch gehöre ich eher zu der Kategorie von Menschen, die sich gerne auch mal ein eine totale Privatatmosphäre zurück zieht,
    wo man seine Ruhe in der Natur hat,
    und selber entscheiden kann, wann er sich in welchen Trubel begeben will.
    Sicherheit hat in Thailand einen völlig anderen Stellenwert, weshalb man in einem viel höheren Mass selber für seine Sicherheit verantwortlich ist.
    Wer in Thailand als Tourist auf einem Holz-Speedboot gerammt wird, und durch die hereinklappenden Aussenboardmotoren sein Bein verliert,
    wird weder mit Rente, Berufsunfähigkeitsabfindung oder sonstigem rechnen können, mit Glück schafft er es, dass die Krankenhauskosten übernommen werden, das Gebot lautet also, selber, vorher vorsorgen, damit man nicht auf den Hund kommt.

    Als Expat mag man ja viele Dinge ausblenden, weil sie einem zuviel Stress machen, wie die jährlichen Melanomkontrollen beim Hautarzt,
    doch man muss sich gegen diese aufkommende Trägheit bei 38 Grad wehren,
    und dafür sorgen, dass man sein Programm durch bekommt.

    Auch eine genaue Filterung des eigenen Umgangs ist in Thailand wichtig, will man nicht in die Mühlen der falschen Kreise geraten, die hier manchmal Polizei und Verwaltung hinter sich haben.

    Doch insbesondere bei Partnerschaften muss man sich als Steuermann beweisen,
    denn nichts ist wichtiger, als für eigene Reserven im Alter zu sorgen,
    was viele gerne ausblenden.
    Gerade bei dieser Frage ist doch der thai-chinesische Ansatz, bz. der deutsche Vorsorgeansatz, der richtige Weg,
    denn das normale Ausblenden von negativen Zukunftsvarianten mag zwar für die Main--Stream- Thaikultur-Denkenden der richtige Weg sein (nur positiv denken- wird es verkauft), doch die Folgen sind eine Geisterfahrermentalität auf jegliche Gefahrenvorsorge.

    Je nach dem, mit wem man sich in eine Partnerschaft eingelassen hat, besteht so für viele Gefahr,
    selber in diesen Trott zu kommen, und am Ende ohne Krankenversicherung, Unfallversicherung und ausreichender Altersvorsorge seine Restzeit zu gestalten, weil man in seiner Primetime, also der Schaffensperiode in seiner Arbeits-lebens-zeit,
    einfach zu schlaff und relaxt alles angegangen ist.

    Das manche in letzter Konsequenz den Weg über ein weiteres Arbeitsdasein in Deutschland gehen,
    sehe ich daher eher als einen vernünftien Realismus an, sich um seine eigene Vorsorge nachhaltig zu kümmern,
    als stattdessen eine Glaubensfrage daraus zu machen, wielange man in Thailand gelebt, bz. für manche am Ende, wielange sie in Thailand durchgehalten haben.

    Darum heisst IMO die Deviese,

    nicht auf den Hund kommen,

    und das Steuer in der Hand halten,
    um Versorgungsstrukturen zu schaffen.

    Dann kann man auch in stürmischen Zeiten in Thailand bestehen,
    die allerdings noch nicht einmal angefangen haben.

  8. #87
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Letzte Woche habe ich einem Thai Villa-Manager beigebracht, wie man den Stromzaehler und den Wasserzaehler richtig abliest. Mich kann nichts mehr schocken. Die Villa gehoert einer Angehoerigen des Koenigshauses - was die ueber ihre Landsleute meckert, glaubt man kaum - tja, hat halt lange in Europa gelebt.
    Traimaco, fuer mich bist Du "Il Tedesco".
    Warum schreibst Du Italienisch? Irgendein Hintergrund oder gestern Abend nur 'ne Pizza gehabt?

    Na ja, Dein Urteil haette schlimmer auffallen koennen. Wenigstens haelst Du mich nicht zu bleed um einen Strom- und Wasserzaehler abzulesen. Aber vermutlich auch nur weil ich "Il Tedesco" fuer Dich bin, aus welchem Grund auch immer kannst. Premiumwelter sind oftmals sehr streng in ihrem Urteil.

  9. #88
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    Als Expat mag man ja viele Dinge ausblenden, weil sie einem zuviel Stress machen, wie die jährlichen Melanomkontrollen beim Hautarzt,
    doch man muss sich gegen diese aufkommende Trägheit bei 38 Grad wehren,
    und dafür sorgen, dass man sein Programm durch bekommt.
    Wie zielgenau Herr Walpoles Aussage doch den Nagel auf den Kopf trifft:

    I have often said, and oftener think, that this world is a comedy to those that think, a tragedy to those that feel — a solution of why Democritus laughed and Heraclitus wept.

    Quelle: Horace Walpole - Wikiquote

    Bin uebrigens nur durch Zufall auf den Herren gekommen, als mir so die Aussage "life is a comedy" in den Sinn kam. Gab dieses dann in Google ein um zu sehen, ob jemand anderes auch schon mal zu dieser Schlussfolgerung gekommen ist und Bingo!

    Gehe hier 100% konform mit dem Herren obwohl ich bis vor Kurzem noch nie vorher diesen Namen gehoert hatte. Ob auch in anderer Hinsicht weitere gedankliche Parallelitaeten bestehen oder eventuell gravierende Abweichunge oder nicht, ist aber unerheblich.

    Bin ja Richard Hall und nicht Horace Walpole.

    Und somit hat dann jeder seine ganz eigene Philosophie. Vorsorgeuntersuchungen haben hierbei in meiner keinen Platz, hatten sie aber auch in Deutschland schon nicht. Auch mein .... ist und bleibt Jungfrau. Waere auch in D so oder in den USA oder auch in Island.

    Die Thematik "Melanome" ist auch fuer mich trotz meines Lebens in die Tropen ohne Relevanz und ich habe hier noch nie Sonnenschutzmittel benutzt. Dennoch bin ich blass wie ein Deitscher in Deitschland im Winter. Ausnahme Kopf und Unterarme. Waere ich echter Deitscher waere ich vermutlich braungebrannt und muesste mir Gedanken ueber "Melanome" machen. Kann mir nicht vorstellen, dass dies auch ein Thema fuer die meisten Thailaender und Thailaederinnen ist. Vermutlich weiss in meiner Familie auch niemand was ein Melanom eigentlich ist. Warum sollten sie auch? Die Sonne wird ja eher auf Teufel komm raus vermieden. Von mir aber nicht. So thailaendisch bin ich dann auch wieder nicht. Nur zu 80%, wie schon oefters erwaehnt. Vielleicht kommen ich noch irgendwann mal auf 85%, aber mehr wird vermutlich nicht drin sein. Die 2% Amerikaner aus meinen 2 Jahren Aufenthalt in den USA werden vermutlich auch immer erhalten bleiben, auch wenn ich es eventuell nie wieder in die USA verschlagen wird.

    Nein, ich war damals auch nicht ein enziges Mal im deutschen Club, obwohl der sich nur ca. 5km von meinem damaligen Home befand.

  10. #89
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    dann kann man Dir nur eine Leben ohne Prostata-krebs wünschen,
    denn die Untersuchung würdest Du ja ebenfalls nicht über Dich ergehen lassen.

  11. #90
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Das ist schoen, dass Du mir ein Leben ohne Prostata-Krebs wuenscht. Wuensche ich Dir auch obwohl dieses gegenseite Bewuenschen oder auch Verwuenschen natuerlich ohne wirkliche Bedeutung in der Realtitaet ist. Sind ja keine Haiter. Sind einfach nur ledigliche belanglose Floskeln. Happy Birthday, Merry Christmas, Schoene Ostern, langes und gesundes Leben... Amen. Yoh, Amen und das war es dann auch schon mit dieser ganzen Wuenscherei.

    Nein, ich wuerde weder die Untersuchung noch die schulmedizinische Behandlung ueber mich ergehen lassen. Ergo, koenntest Du mich einen Nachlasspost erwaehnen und mich sogar als abschreckendes Beispiel erwaehnen. Waere voellends in Ordnung. Er wollte nicht hoeren und nun isser tot. Net schlimm, alle Anderen hier sind es in absehbarer Zeit auch. So oder so.

    Erkennst Du die Leichtigkeit in dieser simplen Philosophie? Ein Dasein ohne Furcht, denn Furcht ist doch im Grunde voellig unnoetig. Wir kommen und wir gehen, das ist das Drehbuch. Wie der Script letztendlich ausfaellt ist jedem Autor selbst ueberlassen.

    Habe ein Faible fuer Kommoedien und somit ist dann auch dieses verantwortungslose, sanukgierige Thailand die ideale Kulisse fuer meine Possen. Scheiss was auf AI. Alles andere waere kontraproduktiv und beguenstigt nur unnoetig Prostata-Krebs durch die Stress-Aspekte.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Irgendwas vergessen ?
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 15:48
  2. Fast vergessen.....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 08:20
  3. Uhr vorstellen nicht vergessen!
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.04, 10:32