Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

Erstellt von Jinjok, 25.04.2005, 11:47 Uhr · 14 Antworten · 1.793 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Zwei Geschwister im Teenager-Alter sehen sich Anklagen wegen Schädigung privaten Eigentums gegenüber.

    Was war passiert? Bruder Rungsawas Manmanee, 14, hatte mit seiner älteren Schwester an einem Suppenstand an der Straße Nudelsuppe gegessen und während sie wohl, für ihren Geschmack, etwas zu lange auf das Bezahlen warten mußten, spielten sie mit dem Chilipulver auf dem Tisch und verteilten das Gewürz in ihre leeren Suppenschüsseln. Als die Inhaberin Wassana Poonro, 52, die Schweinerei sah wurde sie böse und verlangte 10 THB zusätzlich für die ihrer Meinung nach ungehörige Verschwendung des Gewürzes.

    Die Teenager gingen nun ihrerseits in Opposition und schimpften zurück. Das brachte die Nudelsuppenverkäuferin erst richtig in Rage und rief die Polizei. Die Schwester wollte inzwischen die geforderten zusätzlichen 10 THB bezahlen, was aber die Inhaberin nicht mehr annehmen wollte, da sie sonst gegenüber der Polizei mit leeren Hände dagestanden hätte. Der 14jährige wurde nun also wegen der Verschwendung des Chillipulvers verhaftet. Die Mutter durfte erst am nächsten Morgen die Kaution stellen und daher verbrachte der Junge die ganze Nacht in Untersuchungshaft.

    Inzwischen hat die Presse Wind von der zum Elefanten mutierten Mücke bekommen und die Nudelhändlerin änderte erneut ihre Taktik. Sie fordert jetzt nicht mehr 10 THB für den erhöhten Chiliverbrauch, den das Mädchen ja längst bereit war zu bezahlen sondern eine Entschuldigung der Kinder für ihr freches Benehmen und das vor laufenden Kameras der verschiedenen Fernsehsender.

    Auch der Polizeichef der Provinz Ratchburi, wo sich die Begebenheit zutrug ist nun aktiv geworden. Er sieht den Ruf seiner Provinz und seiner Polizei in Gefahr und ordnete eine Klärung der Lapalie außergerichtilich und noch für heute an.
    [hr:e4a88427e4]
    Wie konnte es zu so einer Eskalation kommen? Die Kinder waren sicherlich frech, weil sie zu lange auf die Bezahlung warten mußten. Die tückische Alte von Suppenstand war wohl streitsüchtig, denn sie stellte immer neue Forderungen, wohl wissend, daß die nicht erfüllt würden in der Hoffnung sich dann weiter aufplustern zu können. Ja, wenn einer von uns an so einen Drachen geraten würde und nicht des lieben Friedens Willens sofort den Kopf einzieht, könnten wir uns wohl genauso im Polizeigewahrsam wiederfinden?

    Mir fiel beim Lesen sofort wieder ein, daß in Ao Nang in einem der zwei Geschäfte wo man überhaupt eine Zeitung bekommt, mir die ältere Inhaberin für eine Nation und eine Daily News 30 statt 28 THB abknöpfen wollte. Ich habe ihr natürlich gezeigt wo der Preis der Daily News steht und wollte wissen, wieso sie mir die Thaizeitung teurer verkaufen wollte als den Thais.

    Sie nahm mir die Zeitung weg und sagte, jetzt verkauft sie mir die Zeitung gar nicht, hielt mir meine 28 THB wieder hin und wollte auch die Nation wiederhaben. Da ich aber die Nation unbedingt kaufen wollte, da der andere Laden sie schon nicht mehr hatte, nahm ich nur die 8 THB aus ihrer Hand und ging mit der Nation schleunigst weg. Das hätte auch mit der Polizei enden können, wenn ich mir das heute überlege.

    Habt ihr auch schon solche streitsüchtigen Verkäufer erlebt?

    Viele Grüße
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    @Jinjok,

    Da ich aber die Nation unbedingt kaufen wollte, da der andere Laden sie schon nicht mehr hatte, nahm ich nur die 8 THB aus ihrer Hand und ging mit der Nation schleunigst weg. Das hätte auch mit der Polizei enden können, wenn ich mir das heute überlege.

    Habt ihr auch schon solche streitsüchtigen Verkäufer erlebt?
    Nein, noch nie - aber auch dann würde ich mir weder in Thailand noch in meinem Heimatland herausnehmen einer Verkäuferin nur einen Teil der Summe zurückzugeben und mit dem Gegenwert des Restgeldes davonzugehen. Hast wohl Glück gehabt dass es kein Kerl war!

    Sowas finde ich einfach nur unverschämt und einfälltig, stur und kindisch, in etwa in der gleichen Preislage wie aus Trotz über lange Wartezeiten Chilipulver über den Teller zu verstreuen.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Die tückische Alte von Suppenstand war wohl streitsüchtig, denn sie stellte immer neue Forderungen,

    Tja mein Lieber Gecko, so ist das manchmal - Eskalation und TiT.
    Waeren die 'Kinder' brav gewesen und haetten die vielbesungene thailaendische Demut an den Tag gelegt waere Null, Nix, Niente geschehen! Aber wie wir alle wissen: "Die Zeiten aendern sich!" auch in Thailand!

    Das mit dem kleinen Aufpreis bei Zeitungen war frueher in Samui auch ueblich, heute gibt es genuegend Anbieter. Damals wurden die per Bus ueber Nacht hier herunter gekarrt und denke mal das die Haendler auch fuer die Fracht bezahlen mussten - ich fan d den geringen Aufpreis immer O.K. Der Spiegel oder die Bild ist im Vergleich dazu horrend ueberteuert - darueber schon mal nachgedacht?

    Und nochmal zur Titelgeschichte - einfach so das Chilliepulver zu verstreuen - abgesehen vom Preis - ist ein Akt der Agression - die Kids haben ihre Lehrstunden im Wat wohl versaeumt - dann waere ihnen u.U. das Karma der Chilliepulverstreuerei erspart geblieben.

  5. #4
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Haben wir in Nittaya einen Krieg noch unter Suppenschüsselniveau, Mr_Luk?

    Achja, Cillipulver hatte ich auch mal unabsichtlich verstreut, sprich beim würzen hatte der Ventilator etwas erfasst und die Kellnerin hatte es ins Auge gekriegt. Gefährliches Zeug.
    Gruß Uwe

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Weisst du ,Jinjok ,ich erkenne mich wieder und auch dein Verhalten im Zeitungsstand ,dass koennte auch ich sein ,nur wird mir bei so einer Handlung im Forum immer Geiz vorgeworfen ,wie auch die Zahlung von 200 Bath in Nationalparks ,wo mir der Preis von 20 Bath zusteht.

    So ein Fall ,Nudelkueche ,ist eine Blamage fuer ganz Thailand (meine Verallgemeinerung!)
    Wenn dann noch ein Farang im Spiel ist ,wie boese waere es dann ausgegangen!!!!

    Ja ,die Polizei kommt wegen jeder Lapalie und haellt die Hand auf ,ohne zu Pruefen wer im Recht ist oder nicht (meine Verallgemeinerung!)

    Ich bin da oft sauer und hilflos!!!!!

    Gruss

    Otto
    der diesen Bericht sehr gut findet!

  7. #6
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    @ Samuianer
    Die Schweinerei mit dem Chili war für die besitzerin auf jeden Fall ärgerlich, aber Agression? Agressiv sind die Kiddies wohl erst geworden als die Alte auf sie los gegangen ist. Mit dem Wat sprichst Du etwas an. Viele ältere werden ein problem damit haben, daß die heutige Jugend nicht mehr bedingungslos bei einem Wort der älteren Kuschen.

    Und das liegt wohl auch weniger daran, daß der Wat kaum noch eine Rolle in der Erziehung der Kinder spielt, sondern daß die Eltern und Alten keine Rolle mehr bei der Erziehung der Kinder spielen. Die Kinder sind sich selst und dem TV überlassen. Kerin Wunder, daß sie den Respekt nicht mehr wie in früheren Zeiten zeigen wollen.
    [hr:85dfd564b8]
    Es war ja nicht der erste Tag an dem wir Zeitungen in Ao Nag kauften, sondern nach über einer Woche. Weder mußte meine Frau vorher bei der Alten einen Zuschlag für die Thai-Zeitung bezahlen noch war die Nation teurer als ausgepreist. Meine Frau hatte am Tag vorher genau 28 THB bei der Alten zahlen müssen.

    Ich vermutete die Alte glaubte, ich weiß nicht was die Zeitung kostete und versuchte den Preis einfach aufzurunden. Bei Farangs wird dies ja auch meist klappen und viele Touristen kontrollieren wohl auch nicht das Wechselgeld. Da es bei der Nation Konsenz über den Verkaufspreis gab, kaufte ich also nur die und die Daily News bekamen wir zum Glück noch im anderen Laden.

    Meine Aktion war natürlich dennoch unüberlegt, da wir ja noch eine Woche weitere Woche unsere Zeitung kaufen wollten. Aber zum Glück hatte ich herausgefunden, daß die Zeitung genau 15.45 Uhr angeliefert wurde und mich dann immer beim anderen Laden eingefunden um eine der zwei Nation zu bekommen.

    Was Zeitungen angeht ist es in Krabi nicht zum besten bestellt. Auch die Auswahl an Blättern und Magazinen in Thai ist selbst in der Provinz-Hauptstadt sehr mager. In Ao Nang bekommt man mehr schwedische als thailändische Zeitungen. Von Bildzeitung ganz zu schweigen. Aber bei dem Weg den eine Bild zurückgelegt hat, kann ich eigentlich jeden Preis gerechtfertigt finden. Wenn ich jetzt wüßte was eine BILD daheim kostet (0,60 EUR?). Das wären ca. 30 THB ohne Porto also alles unter 100 THB wäre sicher ok. Was kostet eine Bild denn in Spanien oder Griechenland?

    @ Otto-Nongkhai
    Es ist nicht unbedingt Geiz, der mich (uns) in Thailand dazu bringt, besonders die Wechselmünzen zu sammeln, denn wenn man häufig mit dem Songteaw fährt oder an kleinen Essenständen bezahlt, kann schon ein 100er mal zu Problemen führen.
    Jinjok

  8. #7
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Was regt Ihr Euch eigentlich so auf,

    in den USA werden solche renitenten Löffel seit neuestem in Handschellen abgeführt und verhaftet.

    Mandybär

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    Thailand nimmt Amerika als Vorbild.
    Die Thai Gesellschaft ist amerikanisiert =Mc Donals Clan?

  10. #9
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    @ Mandy-Bär
    Aufregen ist vielleicht nicht das richtige Wort. Nachdenken, darüber diskutieren würde es IMO besser treffen.

    @ Otto-Nongkhai
    Hast Du mitbekommen, wie letzten Monat ein 9jähriger für 32 THB Süssigkeiten in der Nähe vom Don Muang Airport geklaut hatte und dafür über einem Tag mit erwachsenen Verbrechern un U-Haft saß?
    Jinjok

  11. #10
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Wenn aus Kleinigkeiten ernst wird!!

    [quote="Jinjok",p="239967"]@ Mandy-Bär
    Aufregen ist vielleicht nicht das richtige Wort. Nachdenken, darüber diskutieren würde es IMO besser treffen.


    War auch mehr ironisch gemeint,
    ich finde sowas eigentlich nur traurig.

    Hier ist meines Erachtens einfach die Executive überfordert. Kann man sowas nicht gütlicher regeln.

    Unser alter Dorfpolizist hätte uns halt früher bei den Löffeln genommen und die alte Schrabnelle hinterm Suppenstand hätte er mit einigen bestimmten Worten auch wieder gerade gerichtet.

    Nachdenklich wird man bei solchen Vorfällen aber mit Sicherheit.


    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn der Kunde verkauft wird....
    Von nakhon im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 20:38
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.01.08, 16:17
  3. Telekom - nun wird es Ernst...
    Von Auntarman2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 19:34
  4. Jetzt wird es langsam ernst!
    Von Detlef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.05, 14:38
  5. Es wird ernst!
    Von doc.gyver im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.07.04, 16:52