Umfrageergebnis anzeigen: Welches Land ist für Ruheständler attraktiv?

Teilnehmer
58. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Thailand

    33 56,90%
  • Philippinen

    13 22,41%
  • Österreich

    8 13,79%
  • Schweiz

    7 12,07%
  • Spanien mit Inseln

    12 20,69%
  • Türkei

    3 5,17%
  • Italien

    4 6,90%
  • Osteuropa: Ungarn, Tschechische Republik, Rumänien, Polen, Bulgarien etc.

    5 8,62%
  • Frankreich

    4 6,90%
  • Emirate (VAE)

    2 3,45%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 128

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1

Erstellt von sanukk, 24.10.2014, 22:34 Uhr · 127 Antworten · 11.051 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    wer vor 10 Jahren darüber nachdachte, nach Thailand auszuwandern, oder seinen Job in Deutschland bis zur Rente durchzuhalten,
    der befand sich in einem Thailand,
    wo die Kosten für Grundnahrungsmittel auf einem völlig anderen Niveau waren,
    und die eigene Kaufkraft wesentlich stabiler war. (vor 10 Jahren bekam man für 1 Euro über 50 baht.)
    XE.com - EUR/THB Chart

    Doch die Zeiten ändern sich enorm schnell,
    10 Jahre später hat sich der Preis für Grundnahrungsmittel verdreifacht,
    --- siehe Reispreis Weltweit - nicht nur in Vietnam, Thailand, SOA ---

    Preisvergleich
    von CathrinKa Pro @ 18.01.2015 – 15:57:23


    Auf dem oberen Foto sieht man die Preise fuer das wichtigste Grundnahrungsmittel Vietnams im Jahr 2004. Das Foto unten zeigt die Reispreise 10 Jahre spaeter im Dezember 2014. Wie auf jedem Markt unschwer zu erkennen, ist das Angebot an verschiedenen Sorten sehr viel groesser geworden. Die Preise fuer Reis haben sich allerdings seit 2004 verdreifacht. Dieser Preisanstieg betrifft nicht nur Reis, sondern fast alle Dinge des taeglichen Bedarfes, wobei er sich aber in den letzten beiden Jahren etwas verlangsamt hat.
    Viele Gruesse
    Cathrin


    Preisvergleich - Zwischen Traditionen und Moderne

    neben also der verdreifachung der Grundnahrungsmittel,
    die nur möglich war, mit einer Anhebung der Löhne,

    kam es für den Ausländer aus D ACH zu einemWechselkurs von 36 baht für 1 Euro,
    und insbesondere für Deutsche, zu einer Stagnation der Einkommen.

    Diese wirtschaftliche Entwertung eines Deutschen,
    der damit in seinen Möglichkeiten erheblich beschnitten wird,

    macht die Prognose,

    wie es in 10 Jahren aussehen wird,

    zu einer einfachen Rechnung,
    wer heute in einem Job mit niedrigem Einkommen unflexibel bleibt,
    wird bestraft, indem er sich seiner Möglichkeiten im Alter beraubt.
    Oft heisst das, lokale Freunde und bequemlichkeit aufgeben,
    um ein besseres Jobangebot an einem anderen Ort anzunehmen,
    Jobhoper zu sein, und nicht zu stagnieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Um es mit den (interpretierten) Worten einer th. Beamtin zu sagen,
    die Zeit der unbekümmerten Kontaktfreudigkeit zwischen Thailänderinnen und Ausländern,
    markiert die Stimmung des alten Thailands

    ....

    Demgemäss bekommt im neuen Thailand der Ausländer nur noch Kultur und Natur (schöne Plätze),
    - und nichts mehr ...
    Dieser äußerst interessante Aspekt wäre es imho wert, eingehender behandelt zu werden, vielleicht in einem eigenen Thread.

  4. #113
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Pauschal, was früher so gut wie umsonst war, evolvierte sich nun zu billig. Vorausgesetzt man haftet sich nicht an westliche Verhältnisse, denn dann wird's für manche richtig teuer.

  5. #114
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @ DisainaM...............Angeles City ist wie Patty, also "no go" für mich, von Baguio war ich etwas enttäuscht gewesen, die City ist wenig sauber, lärmend und nix, die ehemalige "Recreation Aeria der US Army" mit dem Golfplatz etc ist schön, ja, aber ich würde eher vorschlagen, die insel CEBU mit seiner modernen Hauptstadt! Diese Insel ist "Taiphoon sicher" weil sie zwischen anderen Inseln liegt und daher etwas geschütz ist!

  6. #115
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    @ hueher,
    A.C. wie das gesamte Land, leidet unter einem noch massiveren Sicherheitsproblem, als Thailand,
    auch die wirtschaftlichen verhältnisse sind schlechter, abgesehen von einer völlig anderen Kultur.

    In Thailand haben wir den Unterschied zwischen der verordneten Freundlichkeit und der Basisstimmung in der Bevölkerung,
    wobei die Zeiten von Thaksin, der seinerzeit die bevölkerung aufforderte, Ausländer mehr anzulächeln,
    schon lange vorbei sind.
    Diese Show fand man in kaum einem anderen SOA Land, sodass man fast sagen kann, dass es zu einer Normalisierung gekommen ist.
    Neu ist allerdings die offene Ablehnung, die man vornehmlich in Teilen urbaner Jugend und Touristengebieten findet, wo die mietende Eltern die Unmöglichkeit eines Landerwerbs für sich erkannt haben.

  7. #116
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Dieser äußerst interessante Aspekt wäre es imho wert, eingehender behandelt zu werden, vielleicht in einem eigenen Thread.
    Da muss ich spontan an ein lachendes Mädchen denken, mit der ich bei einem Regenschauer zufällig unter einem Dachvorsprung nahe eines Shoppingcenter zusammengetroffen war.
    Als wir dann in einer kleinen verminderten Regenphase den Ausbruch Richtung Shoppingcenter wagten,
    änderte sich die Stimmung blitzartig mit Betreten des Centers,
    sozusagen einem Verabschiedungsblick, kurz bevor man das Haus betrat.

  8. #117
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    In Thailand haben wir den Unterschied zwischen der verordneten Freundlichkeit und der Basisstimmung in der Bevölkerung,
    wobei die Zeiten von Thaksin, der seinerzeit die bevölkerung aufforderte, Ausländer mehr anzulächeln,
    schon lange vorbei sind.
    Diese Show fand man in kaum einem anderen SOA Land, sodass man fast sagen kann, dass es zu einer Normalisierung gekommen ist.
    Neu ist allerdings die offene Ablehnung, die man vornehmlich in Teilen urbaner Jugend und Touristengebieten findet, wo die mietende Eltern die Unmöglichkeit eines Landerwerbs für sich erkannt haben.
    Also manchmal schreibst Du meines Erachtens schon wirklich ziemlichen Mist. Wie wenn es das berühmte thailändische Lächeln erst von Thaksin verordnet gegeben hätte. Wüsste nicht, dass das vor Thaksin oder heute anders wäre. Den letzte Satz verstehe ich sowieso nicht mehr so verschwurbelt ist der. Steintischgelaber oder was?

  9. #118
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Da muss ich spontan an ein lachendes Mädchen denken, mit der ich bei einem Regenschauer zufällig unter einem Dachvorsprung nahe eines Shoppingcenter zusammengetroffen war.
    Als wir dann in einer kleinen verminderten Regenphase den Ausbruch Richtung Shoppingcenter wagten,
    änderte sich die Stimmung blitzartig mit Betreten des Centers,
    sozusagen einem Verabschiedungsblick, kurz bevor man das Haus betrat.
    Glaube die Zeiten wo man als Fremder eine honorige geschlossene Gesellschaft "sprengen" konnte, oder zu einem Superstar vor großem Publikum auf die Bühne - z. T. mit Übertragung im Fernsehen u. ä., sind wahrscheinlich aus und vorbei.

  10. #119
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Also manchmal schreibst Du meines Erachtens schon wirklich ziemlichen Mist. Wie wenn es das berühmte thailändische Lächeln erst von Thaksin verordnet gegeben hätte.
    es war das erste mal, dass ein th. PM dies als Presseerklärung an das Volk verlauten liess.

    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Den letzte Satz verstehe ich sowieso nicht mehr so verschwurbelt ist der. Steintischgelaber oder was?
    Immobilienspekulation, angeblich übermässig viel von Ausländers kontrolliertes Land, - das waren die Hetzparolen von Suthep, die ihre Wirkung hatte.

  11. #120
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    wie kann es " übermässig viel von Ausländers kontrolliertes Land " geben ?

    Polemik.

    Thai glauben das ? Ohh.
    Ok..weiter Gummibärchen essen, fördert das Denkvermögen.
    Ist ja genug Zucker drin.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.03.15, 15:20
  2. In welches Land von Europa kann eine Asiatin mit AE reisen?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 11:31
  3. Visa Run! Wohin lohnt es sich?
    Von BinHierNichtDa im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.02.09, 06:45
  4. Welche Arbeit lohnt sich im LOS ??
    Von cologne im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.06.05, 10:57
  5. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 11:10