Seite 44 von 52 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 517

Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

Erstellt von Beachboy, 06.06.2013, 14:01 Uhr · 516 Antworten · 44.854 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Meinst du nicht eher Parinyatri? Das wäre dann ein Bachelor.
    "Tri" ist Pali/Saskrit u. heißt "3", insofern sind wir beide nicht inkonsistent

    (finden wir u.a. bei den Bezeichnungen für die Tonstufen Mai Eek, Mai Too, Mai Tri, Mai Catawa = 1,2,3,4 ... u. ein General hat die Lamettastufe "Pon Eek")

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    @ Kubo..
    ganz..der " Alte "...

  4. #433
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Übers Meer geflohen sind tatsächlich Leute aus ganz Vietnam, aber vor allem Südvietnamesen, jedenfalls Zivilisten (darunter ehemalige südvietnamesische Soldaten). Deswegen noch heute die südvietnamesische Fahne bei ihren Exilorganisationen...
    Da kann, sollte man noch hinzufügen, dass es sich bei den meisten südvietnamesischen Flüchtlingen um katholische Kollaborateure der franz. und US Besatzer handelte.

  5. #434
    Avatar von same-same

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Wieso schlimmer ? Mit wem vergleichst du die Barmaedels aus Pattaya denn nun genau ? Mit Uni-Absolventinnen, die man in Touristen-Orten wie Pattaya auch vor anstatt hinter der Bartheke antrifft ?

    Ich hatte bisher immer gedacht, dass es sich bei den wie in deinem Beispiel beschriebenen Begünstigten zwar in den meisten Fällen um Ex-Barmädels handelt, kann mir aber durchaus auch vorstellen, dass deren Kolleginnen mit höheren und sogar akademischen Schulabschlüssen ihre bereits in den höheren Schulen nachgewiesene Intelligenz ganz besonders gut dazu einsetzen könnten, zwecks Erlangung eigener und Thaifamilien-Vorteile einen Farang-Deppen in den finanziellen Ruin zu treiben.

    Das läuft aber bestimmt nicht in jedem Fall so ab und ohne aktives Mitmachen des Farangs passiert schließlich auch nichts. Manchen Farangs soll doch sogar schon der beneidenswerte Doppelerfolg gelungen sein, eine gutaussehende Barfrau aus der Bar herauszubekommen und nach erfolgter Heirat dann auch noch die Bar aus der Frau..

    Eine dankbare Aufgabe, denn das Ergebnis kann doch wie erträumt sein. Eine brave Hausfrau in der Küche und die ..weil gezähmt.. noch halbwilde Hu.re im Bett.. Alles in einer Person und unter aufmerksamer Farang-Kontrolle . Wem soviel Gutes widerfährt, dem wird das dann auch ein paar sowieso immer wertloser werdende TEuros wert sein. Auf ein eigenes Einkommen der Frau sollte er natürlich möglichst verzichten können..
    klingt alles so zynisch und menschenverachtend
    so elendig abgeklärt und mit allen Wassern gewaschen

    Kann gar keinen Spielraum mehr für das "Normale und Schöne" einer Beziehung entdecken.

    Liebe ? Wage ich schon gar nicht mehr zu in Erwägung zu ziehen.

  6. #435
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    neuer Thread..
    Kommen noch Thaifrauen nach Deutschland..
    falls ja...warum ?
    Aber sicher kommen die noch.. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass sie von Natur aus schon klug und vor allem auch dank natürlicher Auslese (sh. dazu Darwinsche Lehren) in Thailand erheblich lebenstüchtiger sind (..und sein müssen) , als der normale Durchschnitts-Farang in seinem Herkunftsland.

    Dass in Deutschland z.B. jeder noch so unfähige und deshalb ggf. auch fast unbrauchbare Volltrottel vom weltberühmten Sozialstaat trotzdem mit "durchgezogen" und häufig mit Gesamt-Zuwendungen in einer Höhe verwöhnt wird, welche in Thailand nur den wenigsten Arbeitnehmern durch kräftigen Arbeitseinsatz zur Verfügung stehen, wissen die klugen Thaifrauen natürlich.

    Außerdem bekommen sie im Fernsehen außer Seifenopern und patriotischer Junta-Propaganda auch mit, dass inzwischen anscheinend die reinste Völkerwandung von Zuwanderungswilligen aus aller Welt stattfindet , die praktisch alle nur ein Ziel kennen: Deutschland, das Paradies..

    Wenn also jetzt ein Farang in Thailand aufkreuzt und Interesse an einer ebenfalls (an einer Verbindung mit ihm..) interessierten Thaifrau zeigt, wird er sicher keine großen Überredungskünste mehr anwenden müssen, um sie in seiner Eigenschaft als Schlepper in eigener Heiratsangelegenheit ebenfalls zu einer Zuwanderung nach Deutschland zu bewegen.

    Dafür dann in Thailand einen mehr ..oder meist weniger guten.. Job aufgeben zu müssen stellt doch kein besonderes Problem dar. Die Übersiedlung nach Deutschland verspricht unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Grundprinzips (..mit möglichst wenig Aufwand höchstmöglichen Gewinn/Nutzen erzielen) viel mehr Zugewinn als etwa eine beruflichen Verbesserung nach einem Ortswechsel innerhalb Thailands.

    Dass immer noch Thaifrauen nach Deutschland kommen, liegt vor allem auch noch daran, dass nur die allerwenigsten das Glück haben, einen ..sozusagen.. dank besserer Staatsangehörigkeit unkündbar Leistungs-bezugsberechtigten Vertreter des deutschen Sozialstaates zu ergattern, welcher ihnen die umständliche Zuwanderungs-Tour nach Europa erspart.

    Ein solcher, oft ziemlich unbedarfter Thailand-Fan kann ihnen nämlich nur ..quasi als rosabebrillter Geisterfahrer.. auf der üblicherweise nur in der Richtung Sozial- und Rechtsstaat Deutschland millionenfach genutzten Zuwanderer-Einbahnstraße entgegenkommen .

    Und das dann auch noch in der für nicht vom Thailand-Virus infizierte Normaldenker kaum nachvollziehbaren Absicht, sich ausgerechnet Thailand als vorschriftsmäßig geldbringender Zuwanderer anzudienen. Da muß die kluge Thaifrau nicht mehr lange überlegen.. Zugriff.. und sie und Thailand haben mal wieder einen sich selbst oft fälschlicherweise sogar als "Expat" bezeichnenden Langzeit-Förderer mehr.

  7. #436
    Avatar von same-same

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    70
    Hallo Kubo,

    mit Verlaub,

    für Dich scheinen die meisten thail. Frauen berechnende geldgierige Schlangen zu sein und die meisten Farangs in die Abteilung Trottel zu gehören.

    kenne Dich zwar nicht, klingt aber alles recht seltsam.

    Hast Du bisher nur schlechte Erfahrungen sammeln können und bist aus diesem Grund so verbittert ?

  8. #437
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Doch, das hab ich schon mehrfach mitgekriegt. Ob diese Frauen das aber später bereut haben das weiß ich nicht. Diese Frauen die ich kenne haben zwischen 30 und 50.000Baht verdient in ihren Jobs.

    In Deutschland jedenfalls können sie keine vergleichbaren Jobs vom Prestige her erhalten. Dabei kann es Ihnen, je nach Verdienst des Ehemannes aber wirtschaftlich durchaus besser gehen als in Thailand.
    Das Geschäft in Thailand läuft weiter und nach Ableben des LKS kommt eine schöne Erbschaft dazu.....Wo ist das Problem?

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    richtig, da war ich nocn nie. Weiß auch nicht ob diese Frauen dort gut verdienen und mit Deutschen verheiratet sind.

    Darum gehts hier nämlich um Frauen deutscher Männer. Auch möglich das hier irgendwo in Deutschland eine Thai in einem Krankenhaus als Chirurgin arbeitet, oder als Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei.

    Ich kenne solche Fälle jedoch nicht, habe nie davon gehört und das wären dann auch absolute Ausnahmen nach meinen Erfahrungen.

    Du kommst ja auch viel rum in der Szene in Karaokeläden usw. vielleicht kennst Du ja hier in Deutschland lebende und verheiratete Thais die andere Jobs als Putze, Küchenhilfe, Altenpfleger, Krankenschwester, Fabrikarbeiterin haben.
    Du hast jetzt die erfolgreiche Paketshop-Betreiberin mit 30.000,00 € netto vergessen.....
    Ich bewundere die Krankenschwestern, habe aber noch keine aus Thailand gesehen......in deutschen Krankenhäusern.

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    555, ja ich erinnere mich, da war aber auch der Mann (socrates) ein Vollblutunternehmer mit diversen Geschäften, unter anderem Anhängerverleih und Biergarten. Ich vermute der hat in Thailand jetzt schon längst wieder die nächsten Millionen erarbeitet.
    War der geplante Starttermin für das Resort nicht von 2016 auf 2019 verschoben worden, um in D noch etwas Geld zu verdienen?

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich wüsste gerne, wo ich billige und gut ausgebildete Kräfte finde.
    Zeitarbeitsfirmen können Dir Steurtippsen vermitteln, beim Jobcenter wäre ich eher vorsichtig.

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Kenne persoenlich zwei. Der eine ist in einer Managementposition bei der Telekom, das Maedel in Holland (nach Heirat auf gleichem Level). Man kann die aber an einer Hand abzaehlen, die wirklich was koennen.
    Ahh, jetzt verstehe auch, warum eine Umstellung von Congstar (100% Telekom-Tochter) zur Qualitäts-Mutter Deutsche Telekom 6 Wochen gedauert hat. Dazwischen 3 Wochen ohne Internet.........

    Zitat Zitat von same-same Beitrag anzeigen
    Hallo Kubo,

    mit Verlaub,

    für Dich scheinen die meisten thail. Frauen berechnende geldgierige Schlangen zu sein und die meisten Farangs in die Abteilung Trottel zu gehören.

    kenne Dich zwar nicht, klingt aber alles recht seltsam.

    Hast Du bisher nur schlechte Erfahrungen sammeln können und bist aus diesem Grund so verbittert ?
    Kann Kubo nur zustimmen. Viele LKSler scheitern kläglich und verstehen hinterher die Welt nicht mehr, manche bringen sich um, wenn sie ALLES verloren haben.

  9. #438
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von same-same Beitrag anzeigen
    klingt alles so zynisch und menschenverachtend
    so elendig abgeklärt und mit allen Wassern gewaschen..
    Du könntest eine Realismus - Allergie haben, die zu Missverständnissen beim Lesen und Verstehen bestimmter Zusammenhänge führen kann. Das führt dann schon mal zu Fehlbeurteilungen, was aber auch nicht weiter wichtig ist.

    Liebe ? Wage ich schon gar nicht mehr zu in Erwägung zu ziehen.
    Sei doch nicht gleich so pessimistisch. Der Begriff Liebe wird bekanntlich höchst unterschiedlich definiert. Daher ist bestimmt für jeden etwas dabei, was seinen persönlichen Vorstellungen von Liebe am besten entspricht.

    Wenn ein liebebedürftiger Farang der Ansicht ist, das Gewünschte von seiner Thai-Partnerin in ausreichender Dosierung zu bekommen, fühlt er sich geliebt und ist glücklich, ..läuft jedoch in diesem Zustand natürlich auch Gefahr , ggf. wegen unverhältnismäßig hoher "Gegenleistungen" für die Bemühungen seiner Glücksbringerin von unbeteiligten oder gar neidischen Beobachtern als sogenannter "Liebestrottel" bezeichnet zu werden. Besonders tragisch für ihn, wenn die Vorurteile der externen Beobachter dann durch den tatsächliche Verlauf seiner Beziehung auch noch als zutreffend bestätigt werden.

    PS: ..komme schon wieder ganz vom Threadthema ab, weil von Job und Nettoverdienst plötzlich nichts mehr dabei ist.
    Man könnte aber auch ganz einfach den besten Job für eine Thaifrau darin sehen, ihren Farang nach Abzug aller durch ihre spezielle Mentalität entstehenden Unverträglichkeiten ..netto.. dennoch glücklich zu machen. Schon passt es wieder zum Thema..

  10. #439
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von same-same Beitrag anzeigen
    Hallo Kubo,

    mit Verlaub,

    für Dich scheinen die meisten thail. Frauen berechnende geldgierige Schlangen zu sein und die meisten Farangs in die Abteilung Trottel zu gehören.
    So viele thailändische Frauen kenne ich nun auch wieder nicht, um alles zahlenmäßig z.B. in Form einer Statistik auszudrücken. Ebenfalls finde ich, dass der Ausdruck "geldgierige Schlangen" keinesfalls auf die meisten Frauen zutrifft. In der Sparte Farang-Männer vermute ich dagegen auf Grund langjähriger Beobachtungen schon erheblich mehr Exemplare von der Sorte Trottel. Muss aber auch nicht immer gleich ein total negativer Begriff sein, denn es gibt wahrscheinlich auch jede Menge glücklicher Trottel.

    Was die Beziehung von Thaifrauen zum Geld von Farangs angeht, kann ich dir nach bisherigen Beobachtungen nur mitteilen, dass ganz allgemein von den Thaifrauen (..mit Ausnahme der ganz jungen, die es aber sowieso zunächst nicht zu älteren Farangs hinzieht) viel mehr Wert auf die finanzielle Potenz des Mannes gelegt wird, als auf die 5exuelle..

    Ist doch eine ganz vernünftige Einstellung, denn eine ständig dicke Geldbörse eröffnet erheblich vielseitigere Verwendungsmöglichkeiten als ein ständig dicker.. na ja, weist ja schon.
    Ergebnis also folgerichtig : "Ohne Moos nichts los". Ist also kein Unterschied vorhanden zu europäischen, erfahrenen Frauen.

    Günstig für den in Thailand auf Brautschau gehenden Farang ist es ..zunächst.. , dass er von den meisten Thaifrauen anscheinend immer noch als "von Natur aus reich" angesehen wird. Wer sich ein so teures Ticket leisten kann und für eine Übernachtung im Hotel einen Thaifrauen-Wochenlohn ausgibt, muss ja wohl reich sein..

    Dass der Trottel nur kurze Zeit in Thailand sein Urlaubsgeld oder sonstige Ersparnisse auf den Kopf haut und ansonsten in seiner Heimat nur ein relativ armer, unbedeutender Malocher ist, der von deutschen Frauen sogar häufig ganz übersehen wird, ahnt die Thaifrau natürlich nicht.

    Ein in Thailand sein Glück bei Frauen suchender Farang sollte aber auch nicht davon träumen, dass thailändische Frauen weniger "laufende Kosten" verursachen als z.B. deutsche Frauen. Da gilt schon eher der bekannte Spruch : "Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.."

    Tja ..und wenn dann die üblichen "Nebenkosten" anfallen, die mit Abzocke überhaupt nichts zu tun haben müssen, dann könnte sich ein "armer Malocher-Hund" unter den angeblich von Natur aus reichen Farangs wohl schon abgezockt vorkommen und zu drastischen Sparmaßnahmen genötigt sehen, die wiederum dazu führen, das der Haussegen schnell schiefer hängt als es dem Farangtrottel lieb ist. Letztendlich führt das dann häufig zur Trennung und die hat in Deutschland die üblichen Folgen..

    Der "Scheidungskrüppel" lässt grüßen und wenn er trotzdem nochmal finanziell etwas "hochkommt" und sich nach neuer "Liebe" sehnt, findet er zwar kaum noch eine deutsche Frau zum Heiraten, aber in Thailand bestimmt ganz schnell wieder das nächste Thaifrauen-Opfer, welches noch fest genug an von Natur aus reiche Farangs glaubt. Selbst wenn die nicht mehr zu überzeugen ist, dann ist der Farang immer noch für besonders ausgebuffte Thaifrauen als Nützling zu gebrauchen.

    Sie verwenden einen sochen Farang als sogenanntes "Visa-Schwein" und diese Bezeichnung stellt in Thailand auch keinesfalls eine herabwürdigende Beschimpfung dar, wie z.B. die für einen Menschen verwendete Bezeichnung "Hund". Ein Schwein dagegen ist ein nützliches und sehr geschätztes Tier , ebenso wie das menschliche "Visa-Schwein", .. welches sich in vielen Fällen ebenfalls noch (finanziell) schlachten lässt..

    ..kenne Dich zwar nicht, klingt aber alles recht seltsam.
    Macht nichts, nach gewisser Zeit könnte es auch dir gelingen, den empfehlenswerten ..einigermaßen.. Durchblick selbst noch zu erlangen.

    Hast Du bisher nur schlechte Erfahrungen sammeln können und bist aus diesem Grund so verbittert ?
    Verbittert ? Da schätzt du mich aber völlig falsch ein. Ich habe doch längst schon wieder mein Thailand-Ticket in der Tasche und freue mich schon darauf, bald wieder in Thailand bei garantiert hervorragendem Cool-Season-Wetter 3 Monate lang als nachweislich geldbringender Tourist geduldet zu werden..

  11. #440
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Wann kommt denn die Stelle mit dem verstorbenen Wasserbueffel?

Seite 44 von 52 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  2. Welchen Fisch lassen Eure Frauen verwesen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Essen & Musik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 07:23
  3. Mit welchen Cocktails machen wir die Thaifrau schwach?
    Von phi mee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 16:24
  4. wieviel hat eure frau zu genommen?
    Von Haatyao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 11:34