Seite 35 von 52 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 517

Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

Erstellt von Beachboy, 06.06.2013, 14:01 Uhr · 516 Antworten · 44.854 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    ****
    Mal als Berliner, was dazu..
    Früher gabs hier Vietnamesen, ( nach der Wende ) die illegal stangenweise Zigaretten vertickt haben..
    Sushi- Asia-Vietnam Imbisse- gibts hier einige..
    Nagelstudios..ebendso.

    Nur was macht der Rest...von xxxx Vietnamesen in z.B. Berlin ??
    Das war in Leipzig oder sonstwo nicht anders.
    Tatsache ist, daß die meisten Übriggebliebenen der 1. Generation Geschäfte betreiben. Zu den von Dir genannten kommen vor allem Textilgeschäfte und in Prinzip deutsche Gemüseläden. Die größte Konzentration ist im Großhandel, der die Einzelhändler beliefert
    Einige arbeiten noch als Akademiker, Arbeiter und Angestellte. Anwälte und Dolmetscher kommen dazu.
    Einige der älteren Generation sind bereits Rentner oder haben ziemlich "ausgelaugt" aufgegeben und leben von Hartz IV.

    Wenige sind mit Deutschen verheiratet. Davon einige Akademikerinnen, Geschäftsfrauen, mehr Arbeiterinnen/Angestellte mit den hier beschriebenen Jobs, so wie die Thais, zum Dazuverdienen.

    (Ich merke gerade, daß Chumpae weiter vorn Ähnliches berichtet)

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Vietnamesen in Deutschland,denke ich mal wurden von Erich eingeladen.-Kann mir keiner erzaehlen,dass die durch Heirat nach Deutschland kamen.-Jedenfalls in der Schweiz hat es kaum Vietnamesische Restaurants oder Asia-Shops.-Eher aus Laos(Fluechtlinge) oder Thai-Farang Ehen.
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    da wird sicher Micha L. was zu screiben können..( verheiratet mit Vietnamesin ).
    Entzieht sich auch meiner Kenntniss..inwieweit Familienmitglieder " nachgeholt " werden können..
    Z.B. wenn Deutschpass..hier.. vorhanden..
    Stimmt. Die kamen zuerst zur Ausbildung/zum Studium, so wie Mai und dann als Gastarbeiter. Partnerschaften oder gar Ehen mit Deutschen waren unerwünscht. Erst in den 80ern gab es Lockerungen, aber ohne Änderung der Einstellung.
    Eine Vietnamesin in der Heimat kennenzulernen und dann herzuholen, so wie bei den Thailänderinnen, das gab es erst weit nach dem Ende der DDR.

    Die Gastarbeiter sollten freiwillig zurückkehren. Viele sind geblieben - und haben die halbe Sippe nachgeholt. Das gibts heute noch. Dann werden zwecks Aufenthalt Ehepartner gesucht - Vietnamesen und Deutsche. Im Bekanntenkreis habe ich Studienabsolventen, Verkuppelte wie beschrieben und Hergeholte, alle mit deutschem Ehemann. Aber die Masse bleibt unter sich.
    Vietnamesische Männer mit deutschen Frauen gibts auch.

    Ein relativ hoher Bildungsstand erklärt sich auch aus dem Umstand, daß früher ein Doktor in der DDR als Gastarbeiter mehr verdiente, als daheim in VN an der Uni. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Akademiker und Künstler, die erst Arbeiter wurden und heute Geschäftsleute sind, keine großen.

    Die Bootsleute u. a. Leute aus Südvietnam, die schon in der alten Bundesrepublik wohnten, sind eine andere Gruppe.

    (Ich arbeite mich im Thread voran und habe erst jetzt den anderen, informellen Beitrag von Nogkeo gelesen)

  4. #343
    Avatar von same-same

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    70
    hallo zusammen

    hatte bisher häufig erlebt dass Thai-Frauen untereinander über das Einkommen ihrer Männer schnattern und hochstapeln gibt es das auch umgekehrt

  5. #344
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Das ändert aber wohl nichts dran das auch studierte Thais in Deutschland in der Regel in einfachen Berufsgruppen unterkommen oder Hausfrauen sind.

    Ich kenne persönlich aus dem näheren Umfeld nur eine Lehrerin die als Putze in einer Fabrik arbeitet, eine andere die in BKK recht erfolgreich für ein internationales Unternehmen arbeitete lebt jetzt in Österreich und hat dort nochmal eine Hauswirtschaftslehre gemacht. Eine Bekannte in Schweden arbeitet in einer Schokoladenkeksfabrik als Arbeiterin.
    Wen Du alles kennst.......

  6. #345
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Rolf, mir ging es in erster Linie darum, dass Roy meint jeder spinnt, der behauptet seine Frau hätte einen vernünftigen Job in Thailand gehabt und meint, das gibt es einfach nicht. Dann bin ich wohl ein Spinner. Ebenso wie einige Bekannte.
    Eine thailändische Frau mit einem halbwegs vernünftigen Job in Thailand gibt ihr dortiges Umfeld nicht für einen Farang auf......

  7. #346
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Eine thailändische Frau mit einem halbwegs vernünftigen Job in Thailand gibt ihr dortiges Umfeld nicht für einen Farang auf......
    Es gibt Wichtigeres als einen Job - weit wichtigeres....

  8. #347
    Avatar von same-same

    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Eine thailändische Frau mit einem halbwegs vernünftigen Job in Thailand gibt ihr dortiges Umfeld nicht für einen Farang auf......
    Moment !

    Meine Frau hatte dort schon einen vernünftigen Job (12 Jahre ununterbrochen im Kindergarten) und ist mit nach Deutschland gekommen.

  9. #348
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Vietnamesen in Deutschland,denke ich mal wurden von Erich eingeladen.-Kann mir keiner erzaehlen,dass die durch Heirat nach Deutschland kamen.-Jedenfalls in der Schweiz hat es kaum Vietnamesische Restaurants oder Asia-Shops.-Eher aus Laos(Fluechtlinge) oder Thai-Farang Ehen.
    Es gibt auch noch die Boat-People-Vietcongs, die in Westdeutschland häufig erfolgreich wurden. Einer von denen war mal Gesundheitsminister und FDP-Vorsitzender........

    Vietnamesen haben ein grosses Bedürfnis nach Bildung, genauso wie die Perser.........und werden schnell ohne deutsche Sozialhilfe erfolgreich.
    Das kann man von den Arabern, Kurden, vielen Türken, Albanern etc. nicht behaupten......

  10. #349
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von same-same Beitrag anzeigen
    (12 Jahre ununterbrochen im Kindergarten) und ist mit nach Deutschland gekommen.
    Aber wäre sie auch mitgekommen, wenn sie die Versetzung in die erste Klasse geschafft hätte?

  11. #350
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Es gibt auch noch die Boat-People-Vietcongs, die in Westdeutschland häufig erfolgreich wurden. Einer von denen war mal Gesundheitsminister und FDP-Vorsitzender........

    Vietnamesen haben ein grosses Bedürfnis nach Bildung, genauso wie die Perser.........und werden schnell ohne deutsche Sozialhilfe erfolgreich.
    Das kann man von den Arabern, Kurden, vielen Türken, Albanern etc. nicht behaupten......
    Richtig.
    Außer daß die Bootsleute Feinde der Vietcongs waren.

Seite 35 von 52 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  2. Welchen Fisch lassen Eure Frauen verwesen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Essen & Musik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 07:23
  3. Mit welchen Cocktails machen wir die Thaifrau schwach?
    Von phi mee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 16:24
  4. wieviel hat eure frau zu genommen?
    Von Haatyao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 11:34