Seite 34 von 52 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 517

Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

Erstellt von Beachboy, 06.06.2013, 14:01 Uhr · 516 Antworten · 44.940 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.757
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In den verschiedensten Berufen arbeiten, wie Menschen anderer Abstammung auch.
    Wenn Du mal in die Berliner Herzbergstr.ins Dong Xuan Center gehst, staunst Du sowohl ueber die Groesse und Anzahl der meist vietnamesisch gefuehrten Lebensmittelgeschaefte und Restaurants.Daneben gibt es Dienstleistungen aller Art wie Nagelstudios, Frisoere, Blumenlaeden, Handyshops und Reparaturen, Elektrohandel und Cateringbedarf.
    Im Haus gegenueber residieren Fahrschulen, Rechtsanwaelte, Steuerbueros und sogar Bautrager fuer den Bau und Vertrieb von Eigenheimen-alles gefuehrt von Vietnamesen oder aber, wenn notwendig in Kooperation mit Hiesigen.
    Fuer mich immer wieder fantastisch anzusehen.
    Und in mindestens mehreren Schulen und Gymnasien in Berlin(z.b. Barnim-Gymnasium)sind die Kinder der Vietnamesen natuerlich auch mit Hoechstleistungen die Creme de la Creme der jeweiligen Schule.

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    yep..
    Vietnam und Thailand " Einwanderer " ..kann man nicht so ohne weiteres vergleichen.
    Vietnam..ist weit vorne..Richtung Deutschlernen..und Weiterkommen hier."

  4. #333
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In den verschiedensten Berufen arbeiten, wie Menschen anderer Abstammung auch.
    Ok..
    Beispiele mit Zahlenmaterial..bitte.

  5. #334
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    yep..
    Vietnam und Thailand " Einwanderer " ..kann man nicht so ohne weiteres vergleichen.
    Vietnam..ist weit vorne..Richtung Deutschlernen..und Weiterkommen hier."
    Vietnamesen in Deutschland,denke ich mal wurden von Erich eingeladen.-Kann mir keiner erzaehlen,dass die durch Heirat nach Deutschland kamen.-Jedenfalls in der Schweiz hat es kaum Vietnamesische Restaurants oder Asia-Shops.-Eher aus Laos(Fluechtlinge) oder Thai-Farang Ehen.

  6. #335
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    da wird sicher Micha L. was zu screiben können..( verheiratet mit Vietnamesin ).
    Entzieht sich auch meiner Kenntniss..inwieweit Familienmitglieder " nachgeholt " werden können..
    Z.B. wenn Deutschpass..hier.. vorhanden..

  7. #336
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Vietnamesen in Deutschland,denke ich mal wurden von Erich eingeladen.
    Hmm..gibt auch noch die Kontigent Flüchtlinge..aufgenommen..in der BRD.. :-)

    http://www.vietnam-aktuell.de/familien/vietnamesen-in-deutschland/

    " Bereits lange in Deutschland mit gesichertem Daueraufenthaltsstatus lebende Vietnamesen reisen nach Vietnam, um eine Ehe zu schließen. Weiterhin kommen viele Vietnamesen im Rahmen des Familiennachzugs gemäß §§27- 36 AufenthG hierher. Bis 2009 hatte knapp ein Viertel der vietnamesischen Bevölkerung in Deutschland die Aufenthaltserlaubnis wegen familiärer Gründe (laut Statistischem Bundesamt Ende 2009 genau 22 338).

    Es lässt sich durch die oben erwähnte Migrationsgeschichte feststellen, dass Kettenwanderung aufgrund von Verwandtschaft eine häufige Migrationsform der vietnamesischen Einwanderer in Deutschland ist. Diese Migrationsform findet sich in allen vietnamesischen Einwanderergruppen, von „Boat – People“ bis Vertragsarbeiter- und Asylbewerbergruppe. Im Folgenden wird auf die allgemeine Beschreibung der drei bekannten vietnamesischen Einwanderergruppen im Hinblick auf Migrationskontext und die aufenthaltsrechtlichen Voraussetzungen eingegangen."



  8. #337
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Erstaunlich ist, dass wir hier in HD Laoten haben, die Vietnamesisch sprechen und sich eher zu VN hingezogen fühlen, als zu TH.

    Generell gilt wohl, dass Thais anders sind, als die Nachbarn außen rum.

  9. #338
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Im öffentlichen Dienst geht es schließlich nicht darum, dass wie in einem Privatunternehmen möglichst hohe Gewinne erzielt werden müssen, wozu vom Unternehmer natürlich eine möglichst hohe Arbeitsbelastung von Mitarbeitern zu möglichst niedrigen Gehältern angestrebt wird.

    Ein Behördenleiter im öffentlichen Dienst ist aber kaum an möglichst starker Belastung seiner Mitarbeiter oder gar an einer Personalreduzierung interessiert, sondern dem kommt es hauptsächlich darauf an, dass alles in seinem Verantwortungsbereich fehlerlos läuft. Kubo

    Den drastischen Sparmaßnamen der letzten Jahre sind sehr viele Stellen zum Opfer gefallen. Dadurch, gab es fast keine Nachbesetzungen der freien Stellen mehr, was mittlerweile zu einer drastischen Überbelastung der noch verbliebenen Mitarbeiter führt. Wenn es überhaupt zu Nachbesetzungen kommt, werden die Stellen von vorneherein mit einem niedrigeren Tarif ausgeschrieben. Jedenfalls, ist die Kacke am dampfen, auch, wenn’s nach außen hin anders ausschaut. Seit Abschaffung des BAT und Einführung des TVL ist vieles schlechter und ungerechter geworden.
    Auch ein Behördenleiter hat heutzutage nach der politischen Pfeife zu tanzen. Komischer Weise ist jetzt allerdings Geld ohne Ende da, denn das sieht man ja an den milliardenschweren Ausgaben für unsere Willkommens- Flüchtlinge.

  10. #339
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Erstaunlich ist, dass wir hier in HD Laoten haben, die Vietnamesisch sprechen und sich eher zu VN hingezogen fühlen, als zu TH.
    Als ich vor Jahren auf einem interkulturellen Fest in Nürnberg war, stellte sich heraus, daß alle anwesenden Laoten vorher in der DDR waren, ihre Kinder ausgenommen.
    Diejenigen, welche ich zu DDR-Zeiten kannte, waren vorher auch in Vietnam zur Berufsausbildung.
    Da gibt es tatsächlich enge Bindungen - politisch begründet, aber in der Praxis des Alltags nicht politisch.
    Die beste Freundin von Mai hatte damals in Leipzig einen laotischen Freund. Nach der Heimkehr ist die Partnerschaft von den vietnamesischen Eltern hintertrieben worden (siehe da: ähnliche Phänomene weltweit).............

  11. #340
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    yep..
    Vietnam und Thailand " Einwanderer " ..kann man nicht so ohne weiteres vergleichen.
    Vietnam..ist weit vorne..Richtung Deutschlernen..und Weiterkommen hier."
    bei den Thailänder(innen) handelt es sich aber um Ehegattennachzug,oder kennst du viele Thailänder die nach Dach gezogen sind.
    in der 2. Generation gibt es durchaus alle Berufe mit oder ohne Studium.Kommt aber auch auf die Unterstützung der Eltern an,was ich mir manchmal schwer vorstellen kann.

Seite 34 von 52 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  2. Welchen Fisch lassen Eure Frauen verwesen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Essen & Musik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 07:23
  3. Mit welchen Cocktails machen wir die Thaifrau schwach?
    Von phi mee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 16:24
  4. wieviel hat eure frau zu genommen?
    Von Haatyao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 11:34