Seite 15 von 52 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 517

Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

Erstellt von Beachboy, 06.06.2013, 14:01 Uhr · 516 Antworten · 44.837 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @Sombath, wenn die Rente noch in weiter Ferne liegt, ist es immer sinnvoll, wenn die Gattin eine berufliche Tätigkeit ausübt. Das hilft sehr bei der Integration, stärkt das Selbstbewusstsein, verdrängt Langeweile, bringt die Damen dazu nicht zu sehr im Dunstkreis anderer Thais abzuhängen usw. usw. Des Weiteren erwirbt die Dame neben ihrem Einkommen so noch eigene Rentenansprüche was ebenfalls wichtig ist, um später nicht nur von einer kleinen Witwenrente überleben zu müssen.
    Besonders für berufstätige Beamte ist es wichtig, dass die Frau arbeiten geht, denn sonst muss der Gatte für ihre Krankenversicherung selbst aufkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @tigerewi, E 6 hatte sie bevor sie vor einigen Monaten zur Key-Userin aufstieg.

  4. #143
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    @tigerewi, E 6 hatte sie bevor sie vor einigen Monaten zur Key-Userin aufstieg.
    Aha, am 12.06.2013 (siehe Beitrag 110). Dann hat sie jetzt wohl E7, denn mehrere Entgeltgruppen übersprungen, dürfte wohl kaum möglich sein (theoretisch alles möglich, praktisch aber nicht!). Das wäre ohne zusätzliche essenzielle Qualifikation (z.B. Studium) für den öffentlichen Dienst untypisch. Habe ich in über 20 Jahren im Ö-Dienst nicht erlebt.

    Welchen Job hat sie denn nun?

  5. #144
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Als Beamter rechnet Otto erst mal mit den Unkosten ( Werbungskosten )
    wie Fahrtkosten u. Arbeitskleidung .
    Bis sich ein Beamter bewegt , muß der Steuerzahler erst mal zahlen .
    Bekanntlich gibt es ja am 1. den Sold u. dann wird evtl etwas getan .

    Sombath
    Ach deshalb werden die Beamten bereits am Monatsanfang bezahlt?

  6. #145
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Ach deshalb werden die Beamten bereits am Monatsanfang bezahlt?

    Genau! Und wenn mangels Kohle noch nicht einmal der Magen arbeiten kann, welche Leistung will man dann von dessen Eigentümer erwarten?! Außerdem soll ja auch vom ersten Tage an die Presse unterstützt werden (kaufen und lesen von BILD & Co.). Somit hängen viele Einkommen von der Soldzahlung der Beamten ab.

  7. #146
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Völlig einverstanden !
    Nur der letzte Satz , der kann nicht unwidersprochen bleiben .
    Die private RESTKOSTENVERSICHERUNG kann der Beamte ja auch selbst bezahlen .
    Wenn man die Beihilfe will , kann man die restlichen 30% auch versichern .
    Warum soll der Selbstständige die private Krankenvers. bezahlen und der Beamte nicht ?

    Sombath


    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    @Sombath, wenn die Rente noch in weiter Ferne liegt, ist es immer sinnvoll, wenn die Gattin eine berufliche Tätigkeit ausübt. Das hilft sehr bei der Integration, stärkt das Selbstbewusstsein, verdrängt Langeweile, bringt die Damen dazu nicht zu sehr im Dunstkreis anderer Thais abzuhängen usw. usw. Des Weiteren erwirbt die Dame neben ihrem Einkommen so noch eigene Rentenansprüche was ebenfalls wichtig ist, um später nicht nur von einer kleinen Witwenrente überleben zu müssen.
    Besonders für berufstätige Beamte ist es wichtig, dass die Frau arbeiten geht, denn sonst muss der Gatte für ihre Krankenversicherung selbst aufkommen.

  8. #147
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @tigerewi, mit deiner Gehaltsstufeneinschätzung liegst du leider momentan noch richtig, aber mal sehen was ihr thailändischer Bachelor letztendlich noch bringt. Ihre Tätigkeit hat viel mit Datenschutz zu tun und von daher hört das hier nicht hin.


    Gruß Hans

  9. #148
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Völlig einverstanden !
    Nur der letzte Satz , der kann nicht unwidersprochen bleiben .
    Die private RESTKOSTENVERSICHERUNG kann der Beamte ja auch selbst bezahlen .
    Wenn man die Beihilfe will , kann man die restlichen 30% auch versichern .
    Warum soll der Selbstständige die private Krankenvers. bezahlen und der Beamte nicht ?

    Sombath
    Da hast du auch Recht

    Gruß Hans

  10. #149
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    @tigerewi, mit deiner Gehaltsstufeneinschätzung liegst du leider momentan noch richtig, aber mal sehen was ihr thailändischer Bachelor letztendlich noch bringt. Ihre Tätigkeit hat viel mit Datenschutz zu tun und von daher hört das hier nicht hin.


    Gruß Hans
    Also ein deutscher Bachelor würde für den gehobenen Dienst reichen. Ich wage zu behaupten, daß der thailändische Bachelor nicht ohne zusätzliche Semester an einer deutschen (Fach-)Hochschule reichen wird. In der Privatwirtschaft sieht es anders aus. Da kommt es drauf an, was dem Arbeitgeber für die Erfüllung der Anforderungen reicht, aber der Ö-Dienst ist leider anders gestrickt. Da kommt es nicht drauf an, was man kann, sondern was man ist.

    Hatte mehrere Menschen mit Hochschulabschlüssen ausländischer Hochschulen kennengelernt, deren Abschlüsse hier nicht ohne Weiteres anerkannt wurden (Gleichsetzung mit einem deutschen Abschluß).

    Datenschutz?! Was heißt das schon? Nix! Das ist für sich nicht mehr als ein Schlagwort. Ich habe ja nicht erwartet, dass Du die Aufgabeninhalte im Einzelnen aufzählst. Die Jobbezeichnung ist dagegen völlig unkritisch. Ich hatte in meinen Tätigkeiten dort auch immer viel mit Datenschutz zu tun gehabt; auch wenn ich nicht selber Datenschutzbeauftragter war; aber meine Jobbezeichungen (z.B. zuletzt Controller) kann ich wie jeder andere Mitarbeiter des Ö-Dienstes problemlos nennen; und das obwohl die Ergebnisse des internen Rechnungswesens nicht ausgeplaudert werden dürfen (in der Privatwirtschaft gar geheime "Staatsache" = wer da plaudert, der fliegt!!!). Oder arbeitet deine Frau vielleicht bei unseren Freunden mit den Schlapphüten und den hochgeschlagenen Trenchcoat-Kragen (Verfassungschutz, MAD, BKA ....)?

  11. #150
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Wenn man diesen Thread so liesst kann man nur lachen.
    Thai-Ausländerin-450 höstens und (Tipp vieleicht unter Gürtellinie?),
    aber welcher Ehemann gibt das zu!!!!

    Normale Berufe 40 Std/Woche,oder Öffentlicher Dienst ab 2000 Euros wer hat das schon als Thai,selbst mit B1 oder C1
    Was sind denn für dich normale Berufe? Mit B1 und erst recht C1 können Thailänder durchaus andere Berufe ergreifen als auf 450-Euro-Basis zu massieren.

Seite 15 von 52 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  2. Welchen Fisch lassen Eure Frauen verwesen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Essen & Musik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 07:23
  3. Mit welchen Cocktails machen wir die Thaifrau schwach?
    Von phi mee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 16:24
  4. wieviel hat eure frau zu genommen?
    Von Haatyao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 11:34