Seite 1 von 52 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 517

Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

Erstellt von Beachboy, 06.06.2013, 14:01 Uhr · 516 Antworten · 44.810 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Beachboy

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    217

    Welchen Job hat eure Thaifrau und wieviel verdient sie netto?

    Ich mache mal den Anfang..................Meine Thaifrau arbeitet in einer Thaimassage in Deutschland und verdient im Monat etwa 500 bis 600 Euro netto einschließlich Trinkgeld. Anmerkung: Eigentlich wird aus einem Minijob oberhalb von 450 Euro ein Midi-Job mit Abgaben, aber die regeln das da in der Massage ganz in meinem Sinne und sie hat keine Abzüge bei Steuerklasse 5.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    @Beachboy, das was du da öffentlich (unbewusst) vom Stapel lässt, ist weder für deine Frau noch für ihre Arbeitgeberin gut, zumal dein Profil, auch noch deinen Wohnort preisgibt. Das war/ist nur ein gutgemeinter Rat! Gruß Hans

  4. #3
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502
    Da geb ich dem Hans K. erstmal recht.

    @Beachboy: Frau kaum in D und schon Arbeit in der Thai-Masage?

  5. #4
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.278
    gelernt ist gelernt

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn man erst weiß, wie sehr die thail. Massage ein Knochenjob ist, dann wundert man sich so wie so, warum dies angetraute Ehefrauen in D freiwillig machen.

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wenn man erst weiß, wie sehr die thail. Massage ein Knochenjob ist, dann wundert man sich so wie so, warum dies angetraute Ehefrauen in D freiwillig machen.
    Da taeusch Dich mal nicht. Man kann da auch richtig gut Kohle einfahren. Natuerlich nicht als "Mitarbeiter". Gute Citylocation, entsprechende Zertifikate und Mund-zu-Mund Propaganda und das Ding laeuft besser als in TH, wo an jeder Ecke 3 Massagen und 2 7-11 sind.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Gott, wo die Kassen doch nix zahlen. Zur Wellness. Da ist der ansonsten auf Freebies stehende Deutsche und Nittayaner schnell als zahlender Kunde raus.

    Ich kenne nur Massagen in D, die sich mächtig anstrengen müssen. In jeglicher Beziehung. Kenne aber auch keine mit Happy End.

    Und hier in Thailand: Wie gesagt Knochen-Job für hervorragend ausgebildete und trainierte Moo Nuat.

    Heute mittag lag ich 2 Std lang neben einem Thai, der sich eine besonders kräftige Massage gewünscht hatte und diese wohl auch benoetigte.
    Es war etwas Neues, ihn ziemlich die ganze Zeit wimmern zu hoeren.

    P.S. Also, alle Anfragen nach Dominas in Udon direkt an mich.

  9. #8
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Beachboy Beitrag anzeigen
    Ich mache mal den Anfang..................Meine Thaifrau arbeitet in einer Thaimassage in Deutschland und verdient im Monat etwa 500 bis 600 Euro netto einschließlich Trinkgeld. Anmerkung: Eigentlich wird aus einem Minijob oberhalb von 450 Euro ein Midi-Job mit Abgaben, aber die regeln das da in der Massage ganz in meinem Sinne und sie hat keine Abzüge bei Steuerklasse 5.
    Nehmen wir mal 500€ exklusive Trinkgeld an.
    Der durchschnittliche Preis liegt bei 35€ je Stunde.
    Üblicherweise erhalten die Masseurinnen 40% davon Cash, also 14€.
    Bei 500€ im Monat sind das etwa 36 Stunden Massage.
    Umgelegt auf 4 Wochen also 9 Stunden Massage in der Woche.
    Je nachdem, wie viele Tage Deine Frau dafür arbeitet, scheint mir das nicht besonders anstrengend zu sein.
    Falls es mehr als 2 Tage je Woche sind, dann sind entweder zu viele Masseurinnen "angestellt", oder der Laden läuft nicht gut, oder etwas anderes stimmt nicht...

  10. #9
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502
    @Jage: Lies dir mal Post 2 nochmal durch . . . möchte jetzt nicht näher darauf eingehen . . . Alles klar?

  11. #10
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Changnoi59 Beitrag anzeigen
    Da geb ich dem Hans K. erstmal recht.

    @Beachboy: Frau kaum in D und schon Arbeit in der Thai-Masage?
    Das, meinte ich damit aber nicht! Thaimassage ist in der ersten Linie nun mal eine einfache Möglichkeit etwas dazu zuverdienen, ohne besondere Kenntnisse vom Ablauf in Deutschland zu haben und trotzdem Geld zu verdienen. Ob das nun wirklich Beziehungs- und Aufenthaltsmäßig förderlich ist, oder einfach nur dem Überleben dient, ohne weitere Hintergründe zu kennen, ist eine andere Sache.
    Mein Einwand, oder meine Warnung, bezog sich lediglich auf die Steuer und sozialrechtliche Ebene.

Seite 1 von 52 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  2. Welchen Fisch lassen Eure Frauen verwesen?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Essen & Musik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 07:23
  3. Mit welchen Cocktails machen wir die Thaifrau schwach?
    Von phi mee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 16:24
  4. wieviel hat eure frau zu genommen?
    Von Haatyao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.05, 11:34