Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 127

Welche Karte für die Thai-Family ?

Erstellt von lucky2103, 24.11.2012, 23:26 Uhr · 126 Antworten · 6.640 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Schaue einfach mal den Beitrag #1 an. Vielleicht kommst Du dann darauf.

    Nochmals, auf welchen Namen das thailändische Konto läuft (deiner oder der der Schmiemu), ist wurscht. Überweisung ist Überweisung und für die fallen von Deutschland nach Thailand nunmal Gebühren an; ob 1 % oder ..... mal dahingestellt. Genau diese Gebühr ist einigen aber zu teuer und darum wird nach einer günstigeren Lösung gesucht. Außerdem überweist Du dann innerhalb von Thailand noch einmal und zwar von deinem Thai-Konto zum Konto der Schwiemu. Sind diese Überweisungen kostenlos?

    Außerdem, wo hast Du 1 % her? Bei welcher Bank bist Du?

    Schaue auch mal in den Beitrag #57. Da steht: "Dazu kommen bei deinem Vorschlag ggf. sogar noch die Gebühren, die der Schwiemu bei Abhebung vom eigenen Konto anfallen (können)." Da steht "ggf.", "(können)"!!! Da ich die Preispolitik der thailändischen Banken nicht gut kenne, weiß ich jetzt nicht, ob für Abhebungen vom eigenen Konto Gebühren anfallen. Für Zahlungen auf das eigene Konto fallen jedenfalls welche an (30,- THB ???). Ist in Deutschland, wenn ich mich recht erinnere, auch anders (hmm, schon lange nicht mehr bar aufs eigene Konto eingezahlt!)

    Info: Günstiger als über ein Postbank-Online-Girokonto kann man meines Wissens nach nicht ins Ausland überweisen; auch nicht mittels Western Union.

    Ich habe jetzt extra in meinem Konto nachgeschaut: Ende April hatte ich 70,- € überwiesen. Das waren zum damaligen Wechselkurs 2753,26 THB. Auf diese 70,- € kamen noch einmal 1,50 € Entgelt der Postbank sowie 2,50 € fremde Kosten. Diese 4,- € habe ich gezahlt, also insgesamt 74,- €. Eigentlich hätten genau 2753,26 THB ankommen müssen. Angekommen sind aber nur 2653,26 THB, d.h. die thail. Bank hat sich auch noch einmal 100 THB in die Tasche gesteckt. Und wenn man bei jeder Überweisung auch nur die 4,- € zahlt, so kommt eine der bisher genannten Karten für die Schwiemu günstiger!
    Wenn Du genau gelesen haettest wuerdest Du wissen, dass ich als Alternative von einem einmaligen und groesseren Betrag gesprochen habe.
    Deine 70 EUR sind das sicher nicht.

    Ich bin bei der Sparkasse und bezahle genau 1% + 1,50. Du hast etwa 6% bezahlt.
    Eine Umbuchung auf die gleiche Bank in Th (SCB) kostet 10 Baht, Abhebungen sind innerhalb einer Provinz kostenlos.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    Wenn Du genau gelesen haettest wuerdest Du wissen, dass ich als Alternative von einem einmaligen und groesseren Betrag gesprochen habe.
    Deine 70 EUR sind das sicher nicht.

    Ich bin bei der Sparkasse und bezahle genau 1% + 1,50. Du hast etwa 6% bezahlt.
    Eine Umbuchung auf die gleiche Bank in Th (SCB) kostet 10 Baht, Abhebungen sind innerhalb einer Provinz kostenlos.
    Es geht hier aber nicht um eine Zahlung, sondern um regelmäßige Zahlungen. Mache doch nicht deinen eigenen Fall daraus, sondern schaue dir Beitrag #1 an. Dort steht: "Da wir regelmässige Zahlungen nach TH leisten". Die ganzen Beiträge sind auf den Eröffnungsbeitrag ausgerichtet und nicht auf irgendwelche anderen Eventualitäten, die jeder User hier kraft seiner Phantasie noch einbringen kann.

    Ich habe auch nicht 6 % bezahlt, sondern 1,50 € + 2,50 €. Das ist etwas anderes. Du kannst diese Beträge nicht anhand des Überweisungsbetrages in einen Prozentwert verwandeln, denn die 1,50 € sind fix! Meines Wissens nach sind auch die fremden Kosten i.H.v. 2,50 € fix, d.h. hätte ich nicht 70,- €, sondern 700,- € überwiesen, wären die Kosten genauso hoch gewesen. Ist das bei deinen 1 % auch so? Nee, ne?! Bei 700,- € Überweisungsbetrag hättest Du 7,- € (1 % v. 700,- €) + 1,50 € gezahlt.

    Und was die weiteren Kosten anbetreffen: Ok., 10 THB ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist. Und wie nun von dir erfahren, sind die Abhebungen vom eigenen Konto auch nicht generell kostenlos, sondern nur in derselben Provinz.

  4. #63
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Es geht hier aber nicht um eine Zahlung, sondern um regelmäßige Zahlungen. Mache doch nicht deinen eigenen Fall daraus, sondern schaue dir Beitrag #1 an. Dort steht: "Da wir regelmässige Zahlungen nach TH leisten"

    Ich habe auch nicht 6 % bezahlt, sondern 1,50 € + 2,50 €. Das ist etwas anderes. Du kannst diese Beträge nicht anhand des Überweisungsbetrages in einen Prozentwert verwandeln, denn die 1,50 € sind fix! Meines Wissens nach sind auch die fremden Kosten i.H.v. 2,50 € fix, d.h. hätte ich nicht 70,- €, sondern 700,- € überwiesen, wären die Kosten genauso hoch gewesen. Ist das bei deinen 1 % auch so? Nee, ne?! Bei 700,- € Überweisungsbetrag hättest Du 7,- € (1 % v. 700,- €) + 1,50 € gezahlt.

    Und was die weiteren Kosten anbetreffen: Ok., 10 THB ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist. Und wie nun von dir erfahren, sind die Abhebungen vom eigenen Konto auch nicht generell kostenlos, sondern nur in derselben Provinz.
    Mann, google mal nach dem Wort Alternative!

  5. #64
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    Mann, google mal nach dem Wort Alternative!
    Kapierst Du es einfach nicht: Deine Alternative "Einmalzahlung" interessiert hier niemanden. Die ist schon in einer der ersten Beiträge angesprochen und als nicht relevant verworfen worden. Schaue endlich mal die Beiträge beginnend bei #1 an

    Ich gebe es auf, der 555 ist einfach zu d...! Soll er doch einmal im Jahr 6000,- € oder so ähnlich überweisen, dann kostet es 60,- € + 1,50,- €. *

    Bei der Postbank würden 10 Überweisungen à 600,- € 10 x 4,- € kosten = 40,- €.

    Bei der SparCard würden 10 Abhebungen à 600,- € nix kosten; ggf. 10 x 150 THB.

    * Übrigens, und wie hoch mögen die Kontoführungsgebühren für das Konto in Thailand sein, auf dem die jährliche Einmalzahlung aus Deutschland eingeht und das betreffend Überweisungen an die thail. Schwiemu online von Deutschland aus geführt werden muß? Ich kenne leider die Kosten für thailändische Girokonten nicht, glaube aber nicht, daß es kostenlos ist.

  6. #65
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Kapierst Du es einfach nicht: Deine Alternative "Einmalzahlung" interessiert hier niemanden. Die ist schon in einer der ersten Beiträge angesprochen und als nicht relevant verworfen worden. Schaue endlich mal die Beiträge beginnend bei #1 an
    huebschen Avatar hast Du...

  7. #66
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    huebschen Avatar hast Du...
    Jaja, erzähle es deinem Friseur. Den interessiert es vielleicht!

  8. #67
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    .....Bei der SparCard würden 10 Abhebungen à 600,- € nix kosten; ggf. 10 x 150 THB......
    ähhmm,

    ...... sinn des einsatzes der spar card wäre es, mittels dieser direkt im los am atm knete ziehen zu können. da iss jedoch das limit pro abhebung auf thb 20.000,- beschränkt.


  9. #68
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ähhmm,

    ...... sinn des einsatzes der spar card wäre es, mittels dieser direkt im los am atm knete ziehen zu können. da iss jedoch das limit pro abhebung auf thb 20.000,- beschränkt.

    Ok., dann sind es je nach Wechselkurs nur ca. 500,- €. Für die Thai-Schwiemu dürfte es ja trotzdem reichen.

    Die von mir benannten 600,- € waren eh nur fiktiv, um die Kosten aufzuzeigen. Hätte alle Beispiele auch mit geringeren Summen durchspielen können.

  10. #69
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ähhmm,

    ...... sinn des einsatzes der spar card wäre es, mittels dieser direkt im los am atm knete ziehen zu können. da iss jedoch das limit pro abhebung auf thb 20.000,- beschränkt.

    Frau hat letzten Monat 2 Mille für ihren Laden runtergeschickt und die Schwester hats auf einmal abgeholt, d.h. 4 Mal 20k. Baht. Ging problemlos, mich hats auch gewundert.
    Für mich ist die Sparcard alternativlos. Meine Frau hatte sie lange genug, und jetzt halt die Schwester.

    Ausserdem ist das Teil glaub ich 5 Jahre gültig, also hat man auch weniger Stress, wenn man die neue Karte schicken muss.

  11. #70
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Frau hat letzten Monat 2 Mille für ihren Laden runtergeschickt und die Schwester hats auf einmal abgeholt, d.h. 4 Mal 20k. Baht. Ging problemlos, mich hats auch gewundert.
    Für mich ist die Sparcard alternativlos. Meine Frau hatte sie lange genug, und jetzt halt die Schwester.

    Ausserdem ist das Teil glaub ich 5 Jahre gültig, also hat man auch weniger Stress, wenn man die neue Karte schicken muss.
    Mal 'ne Frage: Wurden bei der Abhebung der 20k auch Gebühren (z.B. 150 THB) der Thaibank berechnet?

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Sim Karte
    Von Janineb1 im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.11, 21:45
  2. Prepaid Karte welche
    Von JhonnyDeep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.10, 19:14
  3. Neues Handy - wo kaufen ??? Welche Prepaid-Karte??
    Von Luftretter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.03.06, 20:38
  4. Welche TV Karte?
    Von ingohsv im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 14:31
  5. TV Karte welche?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 16:16