Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 127

Welche Karte für die Thai-Family ?

Erstellt von lucky2103, 24.11.2012, 23:26 Uhr · 126 Antworten · 6.655 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    @micha
    DKB ist natürlich Klasse. Die zahlen sogar die 150THB Gebühren zurück, wenn Du an anderen Automaten abhebst.....

    Das Problem ist nur, sie lassen sich nicht so gut vermehren, wie die PB-Cards. Insoweit ist die Kreditkarte für die "Familie" eher ungeeignet. Die PB-Cards kannst Du mit dem jeweils gewünschten Betrag aufladen, eine für die Oma, eine für die Schwester,eine für den lieben Schwager usw. und zu Weihnachten verschenken.

    Ist halt einfacher als eine echte Kredit-Karte.

    @chak: Welches Misstrauen? Die lieben angeheirateten Verwandten stellen doch keine Forderungen an den angeheirateten Farang. NIEMALS. Und betrügen würden "sie" Dich schon mal gar nicht. Das geht doch nicht. Vor allem in Thailand. Nein, nein, nein. Ich kann das auch nicht nachvollziehen...
    PS: Kein Farang wird/ wurde in Thailand je über den Tisch gezogen........????

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    @micha
    DKB ist natürlich Klasse. Die zahlen sogar die 150THB Gebühren zurück, wenn Du an anderen Automaten abhebst.....


    @chak: Welches Misstrauen? Die lieben angeheirateten Verwandten stellen doch keine Forderungen an den angeheirateten Farang. NIEMALS. Und betrügen würden "sie" Dich schon mal gar nicht. Das geht doch nicht. Vor allem in Thailand. Nein, nein, nein. Ich kann das auch nicht nachvollziehen...
    PS: Kein Farang wird/ wurde in Thailand je über den Tisch gezogen........????
    Aber auch nicht jeder !!


    Eine Zweitkarte kann man bei der DKB online beantragen.

  4. #113
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    @chak: Welches Misstrauen? Die lieben angeheirateten Verwandten stellen doch keine Forderungen an den angeheirateten Farang. NIEMALS. Und betrügen würden "sie" Dich schon mal gar nicht. Das geht doch nicht. Vor allem in Thailand. Nein, nein, nein. Ich kann das auch nicht nachvollziehen...
    Sie stellen in der Tat keine Forderungen. Die hängen auch nicht ständig bei Schwiegereltern herum sondern haben ihre eigenen Häuser und verdienen ihr eigenes Geld. Außerdem ist das "Dorf" ja groß genug. Und was meine Schwiegereltern anbelangt bin ich noch im Plus.

  5. #114
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Aber auch nicht jeder !!
    Eine Zweitkarte kann man bei der DKB online beantragen.
    Hast Recht, es gibt auch ein paar vorzeigbare Ausnahmen....

    Zweitkarte bei der DKB geht, macht auch Sinn, wenn auf der ersten ein bisschen mehr daruf ist, wegen der hohen Verzinsung.
    Aber ob sie auch 10 Zweitkarten bereitstellen?

  6. #115
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Stimmen die Rahmenbedingungen, dann würde ich meinen Schwiegereltern ein Thai-Konto mit thai. ATM-Karte einrichten. Die Geldausstattung wäre mein Bier. Warum im Regelfall den thail. Banken Gebühren in den Rachen werfen, die immer dann auftreten, wenn mit ausländischen Karten Bargeld abgeholt wird?

  7. #116
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Stimmen die Rahmenbedingungen, dann würde ich meinen Schwiegereltern ein Thai-Konto mit thai. ATM-Karte einrichten.....
    jo wanni,

    ...... doch müssten es da vorab erst x die thailändischen banken besser mit dem online banking gebacken bekommen

  8. #117
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Warum im Regelfall den thail. Banken Gebühren in den Rachen werfen, die immer dann auftreten, wenn mit ausländischen Karten Bargeld abgeholt wird?
    Da lebst ja vor Ort. Dann passt das ja auch.
    Aber:
    Es ging hier glaube ich, um Übersee-Transfer-Leistungen an die Familie.
    Es gibt Banken, die bei ausländischen Karten keine Gebühren verlangen. s.o.
    Weisst Du, was eine Überweisung aus DACH, sagen wir z.B. 100,00 oder 200,00 € auf ein thailändisches Konto mit ATM, kostet?
    Da sind die o.a. Lösungen preiswerter und der Gönner/ Reiche Onkel aus DACH bleibt Herr des Geschehens!

    Die Überweisung ist bei kleineren Beträgen oft sehr teuer. Bei Gross-Transaktionen unumgänglich........Blaudach-Haus-Kauf zum Beispiel......

  9. #118
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Weisst Du, was eine Überweisung aus DACH, sagen wir z.B. 100,00 oder 200,00 € auf ein thailändisches Konto mit ATM, kostet?
    Wer macht denn so etwas noch?

    Den Transfer von DACH nach TH läuft in Tranchen a 10.000 Euro plus 10.50 Euro Bankgebühren zu Zeiten günstiger Kurse. Rechnet dann die Gebühren auf je 300 Euro um.

    Der innerthailändische Umverteilungsprozess regelt, wieviel jeder regelmäßig zur Verfügung hat. Karten mit monatl. Hoechstsummen soll es auch schon geben.

  10. #119
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Warum im Regelfall den thail. Banken Gebühren in den Rachen werfen, die immer dann auftreten, wenn mit ausländischen Karten Bargeld abgeholt wird?
    Dem Vernehmen nach sollen manche thailändische Banken sogar Gebühren für Bewegungen im Inland nehmen. Selbst wenn es sich dabei um geringe Beträge handelt, wären die immer noch höher als Null (0). Du selbst warst es doch, der mir den Tip bezgl. der japanischen AEON Bank gab.

  11. #120
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Dem Vernehmen nach sollen manche thailändische Banken sogar Gebühren für Bewegungen im Inland nehmen. Selbst wenn es sich dabei um geringe Beträge handelt, wären die immer noch höher als Null (0). Du selbst warst es doch, der mir den Tip bezgl. der japanischen AEON Bank gab.
    AEON ist ja der Tipp: Ausl. Karte i.e. DKB ohne Automatengebühren.

    Hast Du jedoch eine ATM einer thail. Bank mit vielen Automaten, dann ist die immer besser.

    Deshalb ist für mich oberste Priorität für alle, die nicht nur 1 - 2x im Leben nach Thailand kommen: Thail. Konto bei einer thail.Bank mit vielen ATM und eigener ATM-Card eroeffnen.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Sim Karte
    Von Janineb1 im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.11, 21:45
  2. Prepaid Karte welche
    Von JhonnyDeep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.10, 19:14
  3. Neues Handy - wo kaufen ??? Welche Prepaid-Karte??
    Von Luftretter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.03.06, 20:38
  4. Welche TV Karte?
    Von ingohsv im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 14:31
  5. TV Karte welche?
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.05, 16:16