Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

Erstellt von xenusion, 02.03.2002, 01:47 Uhr · 32 Antworten · 5.111 Aufrufe

  1. #11
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Mang-gon-Jai, Du hast Recht, aber den Touristen wird es mit der englischen Bezeichnung Swimming Pool verkauft. Und wer sowas bauen konnte, konnte gleiches auch für zivile Anwendungen tun.
    Es gab aber auch schon wassersparende Sanitärkeramik:




    Gruss Xenu

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Mang-gon-Jai,

    fast hätt I denkt, "DES BIN DOCH I",
    aber als Cavalier lasse ich die Dame immer rechts gehen (oder hast Du das Bild gespiegelt?), da ja in überlegenen Kulturen links der Säbel hängt...und rechts die Tanzmöhre drückt.

    Ein sehr schönes Bild, ich meine, wir sind ja auch ein Volk der Dichter und HmHmHm... ist es nicht die Illustration zu:
    Khun Faust: "Bai Nai?"
    Ma: "Wer Ju Go?"

    ach nein, also nochmal:

    FAUST:
    Mein schönes Fräulein, darf ich wagen,
    Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen?
    MARGARETE:
    Bin weder Fräulein, weder schön,
    Kann ungeleitet nach Hause gehn.

    Gruss Xenu

  4. #13
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    @xenusion
    Gut geantwortet.
    Du scheinst immer in rechten Augenblick die richtigen Fotos zur Hand zu haben. In meiner ‚Wühlkiste’ ist das schwer.

    Das Bild ist natürlich nicht gespiegelt, Du - aus dem Volk der Dichter und Denker - gehst rechts!
    Wer Schiller und Goethe kennt....
    ...aber ich glaube, Du hast recht. Die erste Frage war auch da: ‚Pai naai?’

    Letzte Änderung: Mang-gon-Jai am 05.03.02, 00:03

  5. #14
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Guten Morgen Xenusion,
    weißt du näheres zu dem Limes-Thema , das du oben angeschnitten hast?
    Kann ich kaum glauben, dass es dort noch Besonderheiten geben soll,
    laß mich aber gerne belehren :-)

  6. #15
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Hallo Freunde aus Amberg,

    das Römische Reich sicherte seine Grenzen, sofern sie nicht an einem unüberwindlichen Fluss lagen, gegen die aufmüpfigen Randvölker mit hohen Wällen, Forts oder Wehrsiedlungen. Ich stelle mir das befestigte Ratisbona in etwa so vor, wie Pattaya während des Vietnamkrieges. Die Herkunft des Limes (in England "Hadrian`s wall") war in Bavaria bis vor hundert Jahren in Vergessenheit geraten. Also schrieb man ihn dem Leibhaftigen zu ("Teufelsmauer").

    Dahinter erstreckte sich eine Population, die Tacitus so beschreibt:
    Ich selbst schließe mich der Ansicht derjenigen an, die meinen, die Bevölkerung Germaniens sei durch keine Mischehen mit anderen Völkern verändert und habe sich zu einem eigenständigen und reinen und nur sich selbst gleichenden Menschenschlag entwickelt. Daher ist auch die äußere Erscheinung, und das bei einer so großen Bevölkerung, bei allen dieselbe: grimmige, blaue Augen, rötliche Haare, stattlicher, aber nur zum Angriff tauglicher Körperbau. Für mühevolle Unternehmungen haben sie nicht dieselbe Ausdauer, denn sie sind es überhaupt nicht gewohnt, Durst und Hitze zu ertragen; Kälte und Hunger sind sie (jedoch) wegen des Klimas und der Bodenbeschaffenheit gewohnt. ...
    Sofort nach dem Schlaf, den sie meist in den Tag hineinziehen, waschen sie sich, häufiger mit warmen Wasser, da bei ihnen die meiste Zeit Winter herrscht.
    Sie vertreiben den Hunger ohne aufwendige Zubereitung und ohne Gewürze.
    .
    (nachzulesen hier)

    Was lehrt uns das? Sie wuschen sich, wenn auch nicht ZWEIMAL TÄGLICH! Die gewürzarme Zubereitung veranlasste eine thailändische Testerin anlässlich einer Silvesterparty in Tschiangmai, den Blick suchend über den Tisch schweifen zu lassen, um den Kartoffelbrei etwas mit Prik aufzupeppen. Ich konnte das arme Mädchen von seiner Qual erlösen, indem ich Ihr von meinem thailändischen Gericht anbot.

    Zurück zu den Jöremanen. Es ist zu vermuten, dass im kleinen Grenzverkehr etliche Germaninnen einen Blick auf wohlriechende römische Legionäre warfen, denn die BADETEN ZWEIMAL TÄGLICH! (Therme zu besichtigen in Weissenburg). Wenn Sie nicht gerade auf Terroristenjagd waren, d.h. Strafexpeditionen (mit UN-Mandat?) gegen abtrünninge fremdstämmige Legionäre verfolgten. Denn dann rochen Sie nach Rostschutzmittel und Leder....... Nicht zu verwechseln mit den heutigen Nachfahren römischer Expats, von denen mitunter ein leichter Ruch von überhitztem Pizzarand ausgeht

    Es ist also weiterhin zu vermuten, dass nicht nur Weisswurschtln gegen Caesarenmünzen, sondern auch Körperflüssigkeiten ausgetauscht wurden. Tacitus schliesst je nur MISCHEHEN aus, wie die Römische Botschaft bei der Erteilung von Touristen-Visa vorging, beschreibt er nicht...

    Auf meinen Wanderungen durch die Oberpfalz sind mir des öfteren Frauen aufgefallen, deren Erscheinung erfreulich von dem abweicht, was einem sonst in Bayern so den Weg [s:1374bb9b45]versperrt [/s:1374bb9b45] kreuzt. Dunkles Haar, dunkle Augen, leicht dunkle Haut, ebenmässige Gesichtszüge. Ein lokaler Guide nannte mir die Begründung dafür, es rührt wohl von einem bestimmten Volksstamm her, der hier ehemals unter römischen Waffen stand. Inzwischen hat sich dieser genetische Pool etwas in der Fläche verlaufen, zumal die Gegend eh ein Durchzugsgebiet zahlreicher Völkerschaften war.
    Genauer kann ich mich nicht erinnern, es klang jedoch plausibel. Da müsste man mal gezielt nachfragen.

    Es ist augenfällig, dass es den heutigen Bayern eher selten nach Thailand zieht. Erstens misstraut er dem dortigen Reinheitsgebot. Zweitens liegt die Tschechei gleich hinter dem neuen Limes. Und überhaupt mutet ihm das Königreich Thailand bei Weitem nicht so exotisch an wie anderen deutschen Volksstämmen. Aus vielerlei Gründen..

    Servus sagt
    Xenu



    Letzte Änderung: xenusion am 05.03.02, 18:19

  7. #16
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Hallo Xenu,
    danke für die erschöpfende aber interessante Auskunft
    Ja was diesen "dunkelen" Menschenschlag betrifft so kann ich dir beipflichten, der ist hier häufig anzutreffen...nur war mir bisher nicht bewusst, dass dieser aus der Vermischung hiesiger Damen mit knackigen Legionären resultiert. Das erklärt wohl auch die vielen Pizzarien in unserer Gegend
    Da bleibt mir nur noch zu sagen " Quod erat Demonstrandum "

    ...und wenn du auf deinen Wanderungen mal südlich von Amberg vorbeikommst, laß es mich wissen,
    Michael

  8. #17
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    ..das wird schwierig werden Michael, "Thai Ladies don`t walk!", oder wie ist das bei Euch?
    Gruss Xenu

  9. #18
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    :-)
    ...und ich dachte, dass ist nur bei meiner so

    War Churchill eigentlich mal in Thailand ( "No Sports")

  10. #19
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    ...Churchill war nicht nur, sondern IST in Thailand, betreibt dort ein Resort: hier und sorgt sich um die Zukunft des Landes:

    Just before Japan went to war-on the day before-I had sent the Siamese Prime Minister, or Thailand Prime Minister, the following message: "There is a possibility of imminent Japanese invasion of your country. If you are attacked, defend yourselves. The preservation of the true independence and sovereignty of Thailand is a British interest, and we shall regard an attack on you as an attack upon ourselves."
    (PRIME MINISTER WINSTON CHURCHILL´S BROADCAST ON WAR WITH JAPAN December 8, 1941 )
    Gruss Xenu

  11. #20
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Welche Haarfarbe hatten die alten Germanen?

    Danke, Man Gon...
    genau so habe ich sie zu Dutzenden an der Deutschen Botschaft in Bangkok gesehn.
    Kein Kommentar...

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 17:49
  2. haarfarbe
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 16:22
  3. Wir hatten ja schon mal einen Assoziations-Thread ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.05, 11:47
  4. Frage an die "Alten"?
    Von Pustebacke im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 08:53
  5. Wer waren oder sind die Germanen nun wirklich?
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.02, 09:14