Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 96

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Glücklichmachern, also den blau/gelb/schwarzen Pillen

Erstellt von sanukk, 14.08.2015, 21:44 Uhr · 95 Antworten · 7.955 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Noch ein untrügliches Zeichen, dass die Menschheit immer blöder wird.
    arme komplexgeladene junge Männer. Kein Wunder dass das Publikum in Pattaya immer jünger wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Man sollte sich darüber klar sein, dass es sich bei in Thailand gekauften V.i.a.g.r.a Pillen um in Hinterhofküchen hergestellte Fälschungen handelt, die m.M. nach hochgradig krebserregend sind, wenn man sie länger nimmt.

    Kurzfristige Einnahme (3-4 Wochen) führt meist zu plötzlich auftretenden Gelenkschmerzen, d.h. plötzlich schwillt unter abartigen Schmerzen ein Knöchel oder eine Hand an.

    Ich kann nur warnen, da ich einige Todesfälle von Bekannten im besten "V.i.a.g.r.a-Alter" gesehen habe in den letzten ca. 3 Jahren. Glaubt es oder glaubt es nicht, die Einnahme von in Thailand gekauftem V.i.a.g.r.a ist lebensgefährlich.

  4. #53
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.602
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    arme komplexgeladene junge Männer. Kein Wunder dass das Publikum in Pattaya immer jünger wird.

    Ich würde die eher als arme Würstchen bezeichnen.

    Als ich 20 Jahre war, bekam ich schon einen Ständer beim Anblick eines Damenfahrrads.

    Ebenso alle meine Mitstreiter - und wir haben geraucht und gekifft und gesoffen.

  5. #54
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von LosFan Beitrag anzeigen
    die 4-Mio Auflage war einmal ..... aktuell nur noch ca. 2 Mio. Blöd-Zeitungs Kunden.

    wer glaubt heute noch der Lügenpresse?



    https://upload.wikimedia.org/wikiped...94f5fd2e39.png

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bild_%28Zeitung%29
    Liegt wahrscheinlich an den Preiserhöhungen, so das der gemeine Prolo, die nach 2 Minuten ausgelesene Blöd vom Kollegen übernimmt.....

  6. #55
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Na ja, man liest ja hin und wieder, dass alte Männer bei gewissen Aktionen mit ihren jungen Mäusen von einer Sekunde zu anderen plötzlich tot sind.
    Ganz schrecklich so was. Zumindest in den einschlägigen Darstellungen der jeweiligen Medien. So als ob es gerade in D für einen alten Menschen angenehmere Alternativen gäbe, um aus dem Leben zu scheiden.

    Habe bei diesem Thema immer einen früheren alten Ex-Kollegen vor Augen, der mal beim Anblick einer jungen 5exy-Maus zu mir meinte: "Die gef.... und dann gestorben".
    Besser, als 5 Jahre oder mehr in DACH in einem Pflegeheim, ruhiggestellt, auf dem Rücken zu liegen und dreimal am Tag gewendet zu werden, Ernährung über ein Bauchpac.......

  7. #56
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ....
    Als ich 20 Jahre war, bekam ich schon einen Ständer beim Anblick eines Damenfahrrads.

    Ebenso alle meine Mitstreiter - und wir haben geraucht und gekifft und gesoffen.

    Alder Schwede.........

  8. #57
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Man sollte sich darüber klar sein, dass es sich bei in Thailand gekauften V.i.a.g.r.a Pillen um in Hinterhofküchen hergestellte Fälschungen handelt, die m.M. nach hochgradig krebserregend sind, wenn man sie länger nimmt.

    Kurzfristige Einnahme (3-4 Wochen) führt meist zu plötzlich auftretenden Gelenkschmerzen, d.h. plötzlich schwillt unter abartigen Schmerzen ein Knöchel oder eine Hand an.

    Ich kann nur warnen, da ich einige Todesfälle von Bekannten im besten "V.i.a.g.r.a-Alter" gesehen habe in den letzten ca. 3 Jahren. Glaubt es oder glaubt es nicht, die Einnahme von in Thailand gekauftem V.i.a.g.r.a ist lebensgefährlich.
    kann moeglich sein, denn es gibt genug faelschungen auf dem markt.
    die aus CHN,CAMB gekochten org kopien der v .g. a , haben neben keiner wirkung, bis bin zu 'ich meine sie wirkt", bis hin zu xxx wirkung. diese dinger sollte man mit der kneifzange nicht anfassen. da der inhaltswirkstoff auch im rohstoff relativ teuer ist, und dies verleitet zum mixen

    anders sieht das aus ,beim generika k.a.m...gra,ich kann bei dennen in der apotheke gekauften seit weit ueber 10 jahren ,keine abweichungen in sachen wirkung feststellen . da ich aber auch nur 1/3 bis zu 1/2 nehme , sind keine nebenwirkungen. ausser bei sehr hohem alkeholkonsum sodbrennen.

    ps hier in thailand kennen ich zwar 10 die ihr leben auf dem motorrad gelassen haben , andere mit alkeholkrankheiten und folgen , aber noch keinen der an kam...gra gestorben ist

    ganz anders sieht das aus, bei einer oder gar mehr .... das ding steht ( immer anstatt nur bei 5exueller erregeung) erheblich hoher herzdruck etc. also da kann ich nur abraten , bzw artzt aufsuchen. habe vor 10 jahren mal eine geschluckt , die war zu hart,seitdem nicht mehr.
    fairerhalber dazugesagt , vor jahren ist mir mal ein satz gefaelschte kam...gra aufgedrueckt worden, waren wirkungslos, wurden aber anstandslos zuueckgenommen , und gg andere ausgetuascht , die waren aber auch aus einer apo in der soi bokau. vielleicht gibts das zeug auch bei strassehaendlern, das weiss ich aber nicht.

    wenn man pfizer hoert ,und andere, muesste die ganze welt schon an nachahmern gestorben sein, dabei werden bis zu 60-70% aller medizine in der welt als nachahmer./kopien verkauft, speziell in den entwicklungslaendern
    vor jahren sogar gangundgebe in den philippinen , nicht nur bei v..gra , sondern auch bei anderen hochpreismedikamenten.

  9. #58
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen

    Ich kann nur warnen, da ich einige Todesfälle von Bekannten im besten "V.i.a.g.r.a-Alter" gesehen habe in den letzten ca. 3 Jahren. Glaubt es oder glaubt es nicht, die Einnahme von in Thailand gekauftem V.i.a.g.r.a ist lebensgefährlich.
    die Einnahme von diesen Pillen egal woher ,kann lebensgefährlich sein.in einer Schwerpunktklinik in meiner Nähe fährt öfter mal der Notarzt los,weil wieder so ein armes Komplexwürstchen glaubt, er müsse bei seiner Jungen Gespielin besonders toll drauf sein, leider endet das oft tötlich.

  10. #59
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    kann moeglich sein, denn es gibt genug faelschungen auf dem markt.
    .
    Glaubst Du etwa im Ernst, das dass V.iagra, was Du in Thailand in der Apotheke kaufst, das gleiche V.iagra ist, was in einer deutschen Apotheke verkauft wird ?

    Das V.iagra aus der thailändischen Apotheke sieht natürlich genauso aus, wie die blauen Pillen aus der deutschen Apotheke, auch die Verpackung sieht gleich aus, nur ist der Inhaltsstoff der Pillen ist nicht der gleiche.

    Ich kann nur eindringlichst vor dem Zeug warnen. Das Zeug ist absolut krebserregend und lebensgefährlich.

    Rattenkot, Dreck, Bleifarbe oder Aufputschmittel

    Die meisten falschen Pillen kommen aus China. In dreckigen Hinterhöfen werden die gefälschten Medikamente zusammengebraut. Ganz offen liegen giftige Substanzen herum. Für die Pharma-Konzerne steht viel auf dem Spiel. Es geht um Riesengewinne, den Schutz der eigenen Marke. Und letztendlich um das Leben von Menschen.

    "Wir haben grässliche Substanzen in einigen der gefälschten Medikamente gefunden. Rattenkot, Dreck, Bleifarbe, Aufputschmittel. Alles das wurde benutzt, um unsere Produkte zu kopieren", erzählt Scott Davis, Sicherheit5experte des ......-Herstellers Pfizer.

    Thailand: Die Pillen-Mafia - Weltspiegel - ARD | Das Erste
    Ich würde in Thailand überhaupt keine Medikamente kaufen, und schon gar nicht V.iagra oder sonstige "Hartmacher".

    Wenn jemand meint, er braucht das Zeug unbedingt, dann sollte er es sich in Deutschland verschreiben lassen und das Rezept in einer deutschen Apotheke einlösen.

  11. #60
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Dann dürfte man auch keine Kopfwehpillen etc. in Thailand kaufen.

    Und schon klar dass sich die westliche Pharma Industrie um ihre lukrativen Pfründe und Monopole Sorgen macht und deshalb Einzelfälle aufbauscht.

    PS: Wieviele Menschen sterben an offiziellen Pillen aller Arten, Inhalte und Farben - mit oder ohne Rezept?

    Tod durch Medikamente
    https://daserwachendervalkyrjar.word...tenvergiftung/
    si!kommunikation | Wenn Medikamente mehr schaden als nutzen
    etc.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FLUEGE.DE welche Erfahrung habt ihr gemacht ?????
    Von Hennes der 8 te im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.17, 14:44
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.07.13, 19:11
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 15:44
  4. Welche Krankenversicherung habt ihr?
    Von thaitoday im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.07.08, 11:48
  5. Habt Ihr Probleme mit dem WWW
    Von Peter-Horst im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.03, 16:37