Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Webspace auf Thaiserver gesucht

Erstellt von Sakon Nakhon, 02.09.2005, 17:26 Uhr · 40 Antworten · 1.920 Aufrufe

  1. #31
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    wein du einen wirklich guten und günstigen provider suchst, kann ich dir nur allinkl empfehlen.
    ich habe einige seiten bei allinkl laufen und :bravo:

    deine seite würde ich nicht auf einen thaiserver hosten allein die geschwindigkeit dieser sind unter aller s.... und die preise liegen bei 500 oder 1 gb webspace viel höher als in deutschland.

    sichere dir bei einem provider in thailand eine domain mit einer art "visitenkarten" webspace und hinterlege auf dieser domain éine indexdatei die dann deine seite auf zb. com adresse die du in deutschland gehosted hast weiterleitest.

    thailändische provider siehe hier:

    HOSTPACIFIC.COM
    WESPEAKJIVE.COM
    PORAR.COM
    NETDESIGNHOST.COM
    CSLOXINFO.COM
    NICSOLUTIONS.ORG
    THAIHOSTSAVE.COM
    KSC.CO.TH
    VHOSTWEB.COM
    SIAMINTERHOST.COM
    INTERNETTHAI.COM
    4BOT.NET
    WEBNITY.COM
    LOXINFO.CO.TH
    INET.CO.TH
    TNET.CO.TH
    ASIANET.CO.TH

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    Was spricht gegen Hosting in Amerika?

    Ist in den meisten Fällen billiger und besser als in Deutschland und ganz sicher besser als in Thailand. Die Internet Konnektivität in Thailand leidet unter einem ähnlichem Problem wie das Verkehrssystem: es gibt zu viele "Bottlenecks" und die Kapazität (Durchsatz) der internationalen Verbindungen hält mit dem wachsenden Bedarf leider nicht mit. Eine in Thailand gehostete Webseite erscheint von DE oder US wahrscheinlich ziemlich langsam.

    Hosting und TLD sind prinzipiell voneinander unabhängig. D.h. du kannst auch einen co.th Domain in Amerika hosten oder umgekehrt eine .us oder .com Domain in Thailand. Es ist jedoch in fast allen Ländern so, dass die TLD Registrare bzw. die NICs bestimmte Auflagen haben. Zum Beispiel benötigt man für eine co.th Domain eine in Thailand registrierte Firma (THAINIC benötigt z.B. eine Hardcopy des "Nangsü Rabrong"). in.th Domains können in Thailand auch durch natürliche Personen registriert werden.

    Wenn es um Anonymität geht, dann empfehle ich die TLD durch einen 3rd Party Registrar zu registrieren (.com, .org, .net, .info oder so) wo du absolute Kontrolle über die WHOIS und Name Server Informationen behältst und die Webseite bei einer separaten Hosting Company betreibst.

    Gruß, X-Pat

  4. #33
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    Was spricht gegen Hosting in Amerika?
    Ich versuche mal eine Erklärung, kann aber nicht alles verraten!

    Es geht um Urheber- und Nutzungrechte, die vom deutschen Kunden voll bezahlt werden müssen. Allerdings schlagen die entsprechenden Stellen 2x zu indem sie beim beim ausführenden Produzenten das gleiche nochmal kassieren.
    (und in den USA sind die Gesetze genauso streng wie in Deutschland)

    Also eine Art Doppelsteuer. Damit hätte sich meine neue Idee gleich wieder wegen Unfinanzierbarkeit erledigt.

    Wichtig: Es geht nicht um Raubkopien! Es geht um Ausweichen vor der Doppelbezahle!

    Grüsse

  5. #34
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    Zitat Zitat von x-pat",p="271766
    Was spricht gegen Hosting in Amerika?

    Ist in den meisten Fällen billiger und besser als in Deutschland und ganz sicher besser als in Thailand. Die Internet Konnektivität in Thailand leidet unter einem ähnlichem Problem wie das Verkehrssystem: es gibt zu viele "Bottlenecks" und die Kapazität (Durchsatz) der internationalen Verbindungen hält mit dem wachsenden Bedarf leider nicht mit. Eine in Thailand gehostete Webseite erscheint von DE oder US wahrscheinlich ziemlich langsam.

    Hosting und TLD sind prinzipiell voneinander unabhängig. D.h. du kannst auch einen co.th Domain in Amerika hosten oder umgekehrt eine .us oder .com Domain in Thailand. Es ist jedoch in fast allen Ländern so, dass die TLD Registrare bzw. die NICs bestimmte Auflagen haben. Zum Beispiel benötigt man für eine co.th Domain eine in Thailand registrierte Firma (THAINIC benötigt z.B. eine Hardcopy des "Nangsü Rabrong"). in.th Domains können in Thailand auch durch natürliche Personen registriert werden.

    Wenn es um Anonymität geht, dann empfehle ich die TLD durch einen 3rd Party Registrar zu registrieren (.com, .org, .net, .info oder so) wo du absolute Kontrolle über die WHOIS und Name Server Informationen behältst und die Webseite bei einer separaten Hosting Company betreibst.

    Gruß, X-Pat
    viele server in amerika sind der gleiche schrott wie in thailand langsam und absolut überlastet!!!

  6. #35
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    SN: Es geht um Urheber- und Nutzungrechte, die vom deutschen Kunden voll bezahlt werden müssen. Allerdings schlagen die entsprechenden Stellen 2x zu indem sie beim beim ausführenden Produzenten das gleiche nochmal kassieren.

    Hmm, solange der Dienstleister in Deutschland sitzt und die Dienstleistung in Deutschland ausgeführt wird, führt nichts an der deutschen Besteuerung vorbei, oder?

    Es wäre natürlich etwas anders wenn der Dienstleister eine Offshore Company ist (Zaunpfahl Warnung).

    soi1: viele server in amerika sind der gleiche schrott wie in thailand langsam und absolut überlastet!!!

    Sagen wir es so: man muss etwas vorsichtig sein bei der Auswahl der Hosting Company, da gibt es einige schwarze Schafe. Ansonsten ist Transfervolumen und Webspace in den USA generell billiger. Übrigens: auch 1&1 hat eine amerikanische Vertretung. Diesselben Preise wie in Deutschland, nur in USD statt in EUR. Allerdings nur für Residents.

    Cheers, X-Pat

  7. #36
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    Zitat Zitat von x-pat",p="271816
    SN: Es geht um Urheber- und Nutzungrechte, die vom deutschen Kunden voll bezahlt werden müssen. Allerdings schlagen die entsprechenden Stellen 2x zu indem sie beim beim ausführenden Produzenten das gleiche nochmal kassieren.

    Hmm, solange der Dienstleister in Deutschland sitzt und die Dienstleistung in Deutschland ausgeführt wird, führt nichts an der deutschen Besteuerung vorbei, oder?

    Es wäre natürlich etwas anders wenn der Dienstleister eine Offshore Company ist (Zaunpfahl Warnung).

    soi1: viele server in amerika sind der gleiche schrott wie in thailand langsam und absolut überlastet!!!

    Sagen wir es so: man muss etwas vorsichtig sein bei der Auswahl der Hosting Company, da gibt es einige schwarze Schafe. Ansonsten ist Transfervolumen und Webspace in den USA generell billiger. Übrigens: auch 1&1 hat eine amerikanische Vertretung. Diesselben Preise wie in Deutschland, nur in USD statt in EUR. Allerdings nur für Residents.

    Cheers, X-Pat
    was kosten in usa 1 gb webspace,50gb traffic mit mysql datenbank pro monat?

  8. #37
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    zum Thema Thailand endgültig OFFTOPIC:

    Aus meiner Sicht ergibt sich dann kein Grund mehr, die Domain zu verstecken.
    stell dir mal ein Forum vor in dem User über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Produkten berichten z.B Autos.

    da hat der Autohersteller nennen wir ihn mal "xyz-Cars" ein neues Fahrzeug auf den Markt gebracht, nach einem Monat berichten die User im Forum über massive Probleme mit dem Motor und Ausfälle der Elektronik. Die betroffenen Kunden werden durch die Werkstätten unterschiedlich behandelt, manche Kunden erhalten Ersatz, anderen Kunden wird vorgeworfen den Schaden selbst verursacht zu haben - xyz-Cars dementiert.

    Es gibt aber von xyz-Cars interne Anweisungen an die Werkstätten, wie mit diesen Problemen umgegangen werden soll. Solch eine Anweisung, in der xyz-Cars im Prinzip zugibt, dass es Probleme gibt, wird im Forum veröffentlicht. xyz-Cars hat Angst "geIntelt" zu werden und schaltet die Rechtsabteilung ein.

    Für den Betreiber des Forum bedeutet dies: Abmahnung wegen Verletzung des Copyrights (veröffentlichte Anweisung), Abmahnungen wegen diverser Markenrechtsverletzungen, Aufforderung zur Veröffentlichung einer Gegendarstellung, Abmahnung wegen eines Formfehlers im Impressum, Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung - Streitwert mehrere Mio Euro. das Forum wurde geschlossen.

    Spätestens jetzt dürfte der Wunsch des Forenbetreibers nach Anonymität klar werden, da das Forum keine Produkte anbietet und auch sonst nach außen hin nicht in Erscheinung wird auch keine Adresse etc benötigt.

    woma nur mal so zum Nachdenken

    *geIntelt* der Prozessorhersteller Intel 1994 hatte beim Pentium-Chip einen Rechenfehler "eingebaut" Intel stritt alles ab und betonte es wären nur ganz wenige Chips betroffen und diese auch nur bei gaaaanz speziellen Rechenaufgaben = Insiderproblem (im Prinzip nur ein Problem bei speziellen Rechenaufgaben des Mathematik Professors Thomas Nicely). Über das Internet formierte sich eine Gruppe Betroffener - als die Situation durch die Presse angeheizt nahezu eskalierte verpflichtete sich Intel alle "defekten" Chips umzutauschen.

  9. #38
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    @woma

    Abmahnung wegen eines Formfehlers im Impressum,
    Was schreibst Du dann ins Impressum rein? Anonymus?

    Servus

  10. #39
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    Was schreibst Du dann ins Impressum rein?
    da dies eine deutsche Unart ist streiche ich das Impressum ersatzlos

    woma

  11. #40
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Webspace auf Thaiserver gesucht

    soi1: was kosten in usa 1 gb webspace,50gb traffic mit mysql datenbank pro monat?

    Ab $5.00 USD zu haben.

    woma: da dies eine deutsche Unart ist streiche ich das Impressum ersatzlos

    Gute Idee. Das Problem ist natürlich, dass die WHOIS Einträge des Servers nicht anonym sind und das man zumindest die Hosting Company relativ einfach herausfinden kann.

    Eine Offshore Hosting Company wird sich allerdings wenig um Abmahnungsschreiben von deutschen Winkeladvokaten scheren. Es gibt einige Provider, die sich auf diesen Markt spezialisert haben, zum Beispiel hier: http://www.google.com/search?q=anonymous+hosting

    Cheers, X-Pat

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gratis Webspace in TH
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 04:32
  2. Webspace mit PHP und MySQL
    Von Claude im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.07, 13:52
  3. Free Webspace
    Von destinationkho im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.06, 10:41
  4. Webspace - wo ist es gut und günstig
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.05, 22:11
  5. Webspace
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.04, 02:14