Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

We can become friends

Erstellt von sunnyboy, 16.01.2002, 00:56 Uhr · 43 Antworten · 1.808 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    We can become friends

    “We can become friends” hörte ich neulich als ich den Telefonhörer abnahm.
    Was war passiert? Eine alte Barbekanntschaft aus Thailand rief mich an (kannte sie über 2 Urlaube verteilt, vielleicht 12 Tage. Ich war kein sogenannter Boyfriend, lediglich ein guter Customer. Sie lebt jetzt seit ca. einem Jahr in Deutschland (verheiratet) und möchte mit mich gern auf rein freundschaftlicher Basis wiedersehen.

    Warum stellt sich mir die Frage?

    5ex -. entfällt, soll ja nur auf rein freundschaftlicher Basis sein

    Will eine andere Thaifrau an den Mann bringen – entfällt weil ich mich nicht verkuppeln lasse

    Reden – ihre beste Freundin lebt auch in Deutschland und in ihrer Gegend wohnen genügend Thais und außerdem gibt es ja noch den Ehemann.

    Warum ich? – da gibt’s bestimmt andere Spezialisten aus unserem Lande, die sie noch besser kennengelernt hat.

    Thai/Farangfreundschaft einfach so, mit einem alten „Customer“ – daran kann ich nicht glauben.

    Abzocke – halte ich Deutschland nicht für möglich, würde ich auch ihrem Charakter widersprechen, war damals immer sehr korrekt

    Warum jetzt? – Nach 2 Jahren ohne Kontakt kommt mir sehr komisch vor, normal rufen die Mädels früher an

    Warum die Frage stellte ich ihr auch am Telefon, „just become friends and I like to talk to you.“ – unlogisch

    Na hat vielleicht jemand eine Hypothese auf Lager oder muß ich mal schnell 400 km durch Deutschland fahren um es herauszufinden ?

    Die Überraschungen in Sachen Thaifrauen nehmen anscheinend nie ein Ende.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: We can become friends

    @Sunnyboy
    Wie Du sagst hast Du bei verschiedenen urlauben ihre Dienste in Anspruch genommen, aber es war keine Beziehung. Dennoch hast Du Deine deutsche Telefonnummer gegeben?

    Möglich wäre, daß sie für schlechte Zeiten eine Reihe Notnägel gesammelt hat, die sie nun pflegen will. Möglich wäre auch, daß Du ihr in all den Jahren als netter Kunde oder phänomenaler Liebhaber in Erinnerung geblieben bist und sie deshalb nun eine platonische Freundschaft pflegen möchte. Bei der Entfernung ist das aber sehr unpraktisch. Die Möglichkeit daß, der derzeitige Lebensabschnittpartner sich als Niete im Alltag herausgestllt hat und ein Ausweg gesucht wird ist auch nicht von der Hand zuweisen (Notnagelplan schon in Aktion). Aber auch wenn Du Dich nicht für verkuppelbar hältst, mußt Du damit rechnen, daß sie Dich dennoch versucht in Versuchung zu führen und Dir in ein paar Tagen eine nette junge Dame vorstellen möchte.

    Wenn Du Dich langweilst, mach doch einfach mal wieder eine kleine Reise, 400 km ist doch nicht die Welt.Sonst wirst Du auch nicht erfahren was sie von Dir will.

    Aber im Ernst, wie soll man denn aus so ein paar Fakten ein Orakel erstellen.?
    mfg jinjok

  4. #3
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: We can become friends

    Hallo Jinjok, du hast Recht aus mit so ein paar Fakten, letzt sich wirklich schwer orakeln.
    Die Telefonnummer hatte ich ihr eigentlich nur gegeben, weil sie damals nicht locker ließ und eine mobilenummer ist schnell geändert.
    Das in zwei Urlauben mit ihr zusammen war entsprach eigentlich mehr dem Zufall.
    Jedoch in zwei Dingen bin ich deiner Meinung, sie hat mich tatsächlich gefragt ob ich Interesse an einer Thaifrau hätte.
    Den Zahn hab ich ihr aber gezogen.
    Eher glaub ich an die Geschichte mit dem Notlageplan, daß würde dem Thaisicherheitsdenken entsprechen.
    Ich bin bewußt nicht auf nähere Deteils des Telefonats eingegangen, da wir uns in einem öffentlichen Forum befinden. Ich will nicht, daß vielleicht hier jemand seine Ehefrau wiedererkennt und voreilige Schlüsse zieht. Interessant war nur zum Gesprächsende, daß sie mich Tirak nannte (kann natürlich auch humorvoll gemeint gewesen sein).
    Ich bin mal auf die weiteren Gespräche gespannt, ansonsten muß ich mich doch mal ins Auto setzen und der Geschichte auf den Grund gehen.
    Allein schon aus rein psychologischen Interesse.
    Gruß Sunnyboy

  5. #4
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: We can become friends

    @Sunnyboy
    Wenn Dein Nickname nur ein klein wenig zu Dir paßt, kann man schon nachvollziehen, warum eine Thai (die prinzipiell auswandern will) deine Nr. für alle Fälle haben möchte.

    Das Thi Rak auch aus Gewohnheit verwendet wird, solltest Du in Betracht ziehen. Immerhin habt ihr Euch bisher nur 2x Mal vor langer Zeit für ein paar Tage gesehen und nun ist sie hier mit einem anderen Farang verheiratet.

    Das wäre schon ein zeimlicher Hammer, wenn unter den vielen 10.000 Ehemännern mit Thaifrau, jemand dann hier die Bestrebungen seiner Frau lesen müßte, sich was besseres zu suchen - nicht auszudenken! Aber im Leben geht es meist so, daß der Mann es als Letzter erfährt. Sei beruhigt


    Eine interessante Sache ist es schon, solange Du die Distanz wahren kannst. Vergiß nicht, welch erstaunliche Fähigkeiten Thaifrauen haben, die durch die Schule der Bars gegangen sind. Selbst die hartgesottensten Pattayafahrer haben sich selbst nach vielen Jahren der Erfahrungen dann doch mal einfangen lassen. Aber dagegen ist ja auch gar nichts zusagen, wenn am Ende alle glücklich sind. Es muß ja nicht automatisch einer der seltenen Fälle daraus werden, wo Mann nach ein paar Jahren feststellt, daß man nur Komparse in einer Thai-Soap war.

    mfg jinjok

  6. #5
    nuum23
    Avatar von nuum23

    Re: We can become friends

    sunnyboy

    fahr doch einfach mal hin...400 km sind doch keine Entfernung.

    Steck Dir aber kein Geld und keine Kreditkarte sondern nur ein paar Kondome ein...ist ernst gemeint...denk mal selbst ein wenig nach!!!

    Chris

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: We can become friends

    @Jinjok

    Kleiner Nachtrag , der Nickname sunnyboy stammt bekam von den hiesigen Frauen.

    In Sachen Beziehungen gelten bei mir für Thaifrauen, die gleichen Regeln wie bei den Deutschen. Prüfe wer sich länger bindet. Meine letzte Aktion Thai/Deutschland hat 1,5 Jahre gedauert bis beide Teile feststellten, dass das nicht funktionieren kann. Außer einer hohen Telefonrechnung hat mein Geldbeutel dabei keinen Schaden genommen. Ich möchte behaupten, dass ich in der Zeit mehr über Thailand gelernt (Familienanschluss), als es sonst mir als normaler Tourist je möglich gewesen wäre.

    Ich hab mal bei Ruffert gelesen, das Aussehen spielt weniger eine Rolle, da kann ich nur aus meiner Erfahrung. (wenn das Finanzielle nicht der Hauptgrund ist) nicht bestätigen. Da gelten die gleichen Kriterien wie bei uns auch.

    @Chris
    Kondome habe ich imme dabei. Geld, Kreditkarte in Reichweite einer Frau, egal von welcher Nation auch immer verbieten sich von selbst.
    Aber ich denke sie baut eher ein System der Notlösung auf. Kam auch schon auf den Gedanken, dass vielleicht etwas dazu verdient werden soll. In Deutschland gelten für mich aber deutsche Regeln, da wird nicht bezahlt. Außerdem betonte sie mir ja gegenüber, dass eine gewisse Geschichte hinter ihr liege (???).
    Ich werde werde vielleicht mal die Reifen scharf machen, hängt von weiteren Telefonaten ab. So nötig hab ich es nun auch wieder nicht.

    Gruß Sunnyboy




  8. #7
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: We can become friends

    Wir können Freunde werden......willst Du knallen, oder was? Wenn ja, dann fahr. Wenn nicht, dann überleg Dir alles, was Du besser weißt als ich: sie braucht Hilfe, finanziell, oder so, oder so...
    Du weißt doch, wo´s langgeht. Hat nichts mit Abzocke zu tun. Vielleicht reine Existenzangst, bevor sie es zugibt, verreckt sie.

    Letzte Änderung: Kali am 16.01.02, 23:10

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: We can become friends

    @Kali,
    verstehe das nicht ganz, kann natürlich auch daran liegen, daß ich mir gerade gemütlich die "Kante" gebe. Knallen oder nicht Knallen.
    Für mich unintressant, daß kann man jederzeit haben. Kostet nur ein bischen Arbeit in den üblichen Discothekten. Ich find den pschylogoischen Aspekt wesentlich interessanter. Für eine absolute Notlage ist die Frau einfach zu clever.
    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: We can become friends

    Eben, der psychologische Aspekt!
    Sieh´ einmal in Dich hinein, was Du willst oder erwartest. Also, ich kann mir vorstellen, daß da ganz bestimmte Phantasien ablaufen.
    Oder ??

  11. #10
    Liggi
    Avatar von Liggi

    Re: We can become friends

    Der Verdacht, das die Dame einen "Reservereifen" sucht, da ihr die jetzige Beziehung nicht so gut gefällt (aus welchem Grund auch immer) liegt sehr nahe !

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.09, 16:25