Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Warum versterben so viele Residenten in Thailand vor der Zeit?

Erstellt von Antares, 31.10.2011, 12:31 Uhr · 92 Antworten · 8.754 Aufrufe

  1. #31
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen

    Grethchenfrage nun, wieviele Europaer sterben denn nun vorzeitig, trotz gesundem Lebenswandel, fruehzeitiger in Thailand? Was ist gesunder Lebenswandel? Keine Zigaretten, kein Alkohol, kein Kaffee, ausreichend Wasser trinken, ausgewogene Ernaehrung, ausreichend Schlaf, ausreichende Bewegung, nicht Herum****n, nicht zuviel in der prallen Sonne aufhalten und von Klimanlagen lieber Abstand nehmen koennte ich mir darunter vorstellen. Lebt jemand tatsaechlich so im "Tropenparadies"? Wuerde mich tatsaechlich ueberraschen, speziell auch dann, wenn solch einer fruehzeitig den Loeffel abgibt.
    Naturwissenschaftlich und medizinisch sicher richtig wobei Kaffee nicht als toxisch gillt, wer keine Blutdruckprobleme hat kann ruhig Kaffee in maßen genießen.
    Auch Alkohol in geringen mengen schadet den Älteren Menschen nicht.
    Bei Klimaanlagen gehen die Meinungen auseinander, einerseits steigt die Gefahr von Erkältungen und Infekten, andererseits brauchen viele Menschen einen kühleren
    Raum um einen erholsamen Schlaf zu finden. Ich selbst schalte die Aircon meist auf 26 - 27°C zum schlafen und wache immer herrlich erfrischt auf.


    M.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Warum versterben so viele Residenten in Thailand vor der Zeit?
    weil überproportional Viele bereits bei Ankunft Wracks sind; fast mittellos, ohne private KV, extrem ungesunder Lebenswandel in den Luftkurorten u. Seebädern, permanent psychische Höchstbelastung durch fordernde, keifende Mia u. ihren Familien-Clan, Alko- Streitereien mit Schnaps-Farang-Kumpels (Steintisch- Freunde), Vereinsamung, die eh schon sparsam eingesetzte deitsche Sprache kann weder durch Englisch noch Thai ergänzt werden, Literatur beschränkt sich qualitativ (wie in DACH auch...) auf Bild, Der Farang, TIP, SportBild
    Das sind die Farangs, die schon als "Pflegefälle" nach Thailand kommen. Über die hört man mehr als einem lieb ist. Und glaubt auch, dass es von denen mehr gibt, als tatsächlich noch nicht ausgestorben. Dies läuft dann aber nicht über die "deutschen Biergärten'", dies ist die Kommunikation zwischen den beteiligten oder betroffenen thail. Ehefrauen.

  4. #33
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das sind die Farangs, die schon als "Pflegefälle" nach Thailand kommen. Über die hört man mehr als einem lieb ist. Und glaubt auch, dass es von denen mehr gibt, als tatsächlich noch nicht ausgestorben. Dies läuft dann aber nicht über die "deutschen Biergärten'", dies ist die Kommunikation zwischen den beteiligten oder betroffenen thail. Ehefrauen.
    Hier in meiner Gegend sind es skandinavische Rentner- und Pensionistenehepaare, die das kalte unwirtliche Nordland gegen das LOS austauschen.

    Etliche kommen her, ohne vorher mal einen Langzeiturlaub gemacht zu haben und stellen dann fest, dass das Paradies doch nicht auf Erden ist.

    Unsere Nachbarin aus Schweden eine sehr liebe und gebildete Künstlerin kam mit 72 Jahren hier her, obwohl sie schon fast ständig an den Rollstuhl gefesselt war. Nach 5 Jahren ist sie dann verstorben. Aber die letzten Jahre hat sie wohl genossen.

  5. #34
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Viel ältere Menschen trinken kaum Wasser dafür aber Alkohol ohne Ende. Die folgen sind Dehydrierung, Thrombosen und/oder Lungenembolien. Da die Toten bestimmt nicht, wie bei CSI oder Quincy, einer gründliche Obduktion unterzogen werden, kommt die wahre Todesursache nie ans Tageslicht.

  6. #35
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Ja, Alkohol und ......, Rauchen und ungesunder Frass hat schon so manchen dahin gerafft.

    Zuviel Quatschen kann aber auch ungesund sein.

    Wenn so Mancher nämlich von seinen Häusern, Grundstücken und Sparbüchernin der alten Heimat quatscht. Und das Schatzimausi das ja mal alles bekommt, wenn man mal unter der Erde ist.....und das kommt dann vielleicht schneller, als man sich das träumen lassen würde.

    Nicht zuviel daheim quatschen könnte auch eine Art Gesundheitsvorsorge sein.

  7. #36
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ja, Alkohol und ......, Rauchen und ungesunder Frass hat schon so manchen dahin gerafft.

    Zuviel Quatschen kann aber auch ungesund sein.

    Nicht zuviel daheim quatschen könnte auch eine Art Gesundheitsvorsorge sein.
    Hehe...nicht nur im LOS Silencium doro

  8. #37
    Antares
    Avatar von Antares
    Also ich hatte den Thread gestartet da ich doch erstaunt war über die Anzahl (6 oder 7) der Farang welche die letzten gut 2 Jahre auf Koh Samui "über die Wupper" sind.
    Da war keiner über 60 Jahre! Und das sind nur die welche ich mitbekommen habe....sogar richtig fitte Tauchlehrer hat es erwischt.
    Die meisten Risiken kann man ja selbst steuern, ich meine damit Moped fahren, Tabakgenuss, übermässiger Alkoholkonsum, ungesundes Essen, emotionaler Stress, Arzneimittelmissbrauch,
    Infektionskrankheiten (Denguie Fieber, Hepatitis A+B). Aber gibt es nicht so etwas wie einen "Tropen Koller", ich meine eine mentale Konditionierung welche vergleichbar ist mit
    emotionalem Stress? Vieleicht können viele Menschen welche 40 und mehr Jahre gearbeitet haben gar nicht damit umgehen das sie keine konkrete Aufgabe mehr haben.

    Bei vielen Pensionären stirbt vieleicht die Sehnsucht an der Grenze zur Erfüllung. Besonders auch im Angesicht und der Realisierung der verbleibenden "Restlebenszeit".




    M.

  9. #38
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Vieleicht können viele Menschen welche 40 und mehr Jahre gearbeitet haben gar nicht damit umgehen das sie keine konkrete Aufgabe mehr haben.

    Bei vielen Pensionären stirbt vieleicht die Sehnsucht an der Grenze zur Erfüllung. Besonders auch im Angesicht und der Realisierung der verbleibenden "Restlebenszeit".


    M.
    Ist mit Sicherheit nicht nur in TH so. Wenn man nach langem Weg endlich am Ziel ist, wird s ganz schnell öde und langweilig. Verbunden mit zu viel Zeit geht dann das Grübeln los. Der häufigste Grund für den dann möglichen Alkoholmissbrauch ist die scheinbare eigene Aussichtslosigkeit.

  10. #39
    Avatar von Hänschen

    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    24
    Na das mit dem Salz stimmt.Thais salzen nicht soviel und es schmeckt trotzdem. Trifft auf Hamburger, Würste usw. hier nicht zu, die schmecken nur stark gesalzen.. Ohne viel Salz wurden die ungefähr so schmecken wie ein uralter Mensch der schon wochenlang tot ist.
    Aber das in Thailand viele Residenten vorzeitig versterben glaube ich nicht, halte es für dummes Zeug. Na gut, Denjenigen die dort verheiratet sind und im BanPampa verkümmern traue ich schon Lebensmüdigkeit zu. Aber doch nicht Residenten in Pattaya. Das sind die glücklichsten Menschen überhaupt. Hab schon nen achzigjährien tanzend in ner GoGo erlebt.

  11. #40
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Hänschen Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht Residenten in Pattaya. Das sind die glücklichsten Menschen überhaupt. Hab schon nen achzigjährien tanzend in ner GoGo erlebt.
    Naja es gibt schon eine Reihe ungeklärter Vorfälle mit Farangs welche morgens tod neben dem Condo Gebäude gefunden wurden...


    M.

    PS. Das Leben ist immer lebensgefährlich. (Erich Kästner)

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 15:19
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 08:20
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.07.10, 08:56
  4. warum haben viele was gegen den isaan?
    Von Doc-Bryce im Forum Treffpunkt
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 18.11.09, 13:11