Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 71

Warum sagen Thais so selten danke?

Erstellt von guenny, 06.11.2006, 14:44 Uhr · 70 Antworten · 7.660 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Bist du im Land der Einäugigen, kneif' ein Auge zu - Thailändisches Sprichwort

    Zu vorhin: "Mai pen rai" und im Norden "Mai pen Yang" ist wohl die Standardreplike zum "Danke".

    Doch, doch die Leute bedanken sich hier im Norden recht häufig wie ich finde. Und ein bischen "baak waan" dazu ist immer wieder gern geseh'n... ist aber auch Charaktersache, manche "Typen" machen mehr Gebrauch davon, andere sind Sparsamer mit diesen Worten.

    Steigerung von Khop Khun Khap ist übrigens Khop Khun ma'(k) Khap und im Issan sagt man "Kop Khun Lalai" für danke vielmals. Benutzt man auch hier im Norden (halb scherzhaft - oder aber wenn man mit Isaanern 'dealt'). "Anpassung" ist eben fast immer eine Form der Höflichkeit.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von ebiro

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    29

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Körperkontakt, physische Nähe und enges Zusammenleben sind in Thailand, solange es nicht um 5exuelle Annäherungen
    (Im Nicht-Ladybar-Leben) geht,kein Tabu. Wir Farang sind da eher das Gegenteil gewohnt: Distanz und Unnahbarkeit.Wir haben zwar ritualisierte Berührungen wie Küsschen hier und Schulterklopfen da, aber das ist nicht sehr mit Emotionen verbunden.
    Wenn ich mich hier in Koh Samui mit Einheimischen treffe und der Sang Som Spiegel bei den Thais (Männer)eine gewisses Volumen erreicht hat, dann kann es schon mal vorkommen, dass ich mich auch mit viel Körperkontakt konfrontiert sehe. Das ist aber ok so, weil es wirklich einfach nur sagt: Jetzt bin ich mit Dir verbunden und wir reden gut miteinander. Das ist doch wirklich schön und gut so!
    Wir Männer haben halt auch tief sitzende Ängste, wenn wir nicht schwul sind, vor Körperkontakt mit Männern, wobei ich immer lachen muss, wenn Fußballer schon fast "koitöse" Umarmungsknäule veranstalten wenn ein Tor erzielt wurde.
    Aber das ist ja Sport!

  4. #63
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Ebiro schrieb:
    Wir Farang sind da eher das Gegenteil gewohnt: Distanz und Unnahbarkeit.
    Kleine Anekdote zum Schmunzeln:

    Vor vielen vielen Jahren hatte mein thailändischer Onkel einen Freund der Familie, der alleine nach TH gereisst war, am Don Muang abgeholt,ein Belgier.Er begrüsste meinen Onkel mit einer Umarmung und dieser (der Onkel) dachte sich besonders cosmopolit zu sein und erwiderte ihn mit 2 Küssen links rechts (a la franz. Brauch) auf die Wange.
    Als der Businessaufenthalt des Belgiers zu ende war, hatte mein Onkel ihn wieder vom Hotel zum Flughafen gebracht und zum Abschied wieder gab es nochmal 2 Wangenküsse.

    Zurück in Deutschland fragte er meine Mutter (da er wusste das Thais sich so nie begrüßen) ob ihr Bruder Schwul sei.Meine Mutter lag am Boden vor lachen (als mein Onkel das später hörte auch). Er sagte damals,dass er es doch von Francois Mitterand aus dem Fernsehen kennt.Und Belgier und Franzosen würden ja die gleiche Sprache sprechen! Was für ihn automatisch gleiche Etikette bedeutet.

    So viel zum Thema Bildung und zuvorkommend sein.

    Jumbo

  5. #64
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    @dear schrieb

    "Nimm" = "Öh Ah Au Ah" da lacht sich mein Vadder immer kaputt ) )
    Kenne ich! Klassische Grummellaute von Puh Yai.

    Oder das:" Dja au mai au? Au si ah! Au Bpai!
    (Willste oder willste nicht? Nimm doch,hier! Nimm Jetzt!)

    Ich liebe thai in deutschen Ohren!

    viele Grüße

    Jumbo

  6. #65
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Als meinStiefsohn vor nun 4 Jahren zu uns nach Deutschland kamwar ich zuerst sehrenttäuscht.Er bekam ein neues Fahrrad,einen Computer wurde komplett neu eingekleidet,konnte ein eigenes neu eingerichtetes Zimmer beziehen.
    Er bedankte sich nie,konnte ja auch noch kein Deutsch,aber ich sah auch keine Regung der Freude in seinem Gesicht.
    und dies ist auch heute noch so nach 4 Jahren.Da kann leicht der Gedanke aufkommen-Thais bedankensich nicht.
    Aberwenn man die Lebensgeschichte kennt,denkt man anders.
    EinJunge der seine ganze Kindheit alles bekam was er wollte,Selbst aber jede Anstrungenen vermied,der betrachtet Gaben,Geschenke als etwas Selbstverständliches.
    Somit stelltsich in meinem Fall die Sache als ein Erziehungsproblem und nichtals ein ethnischer Fakt dar.
    Wenn man verschiedene gesellschaftliche Schichten in jedem Land vergleicht wird man immer sehr unterschiedliche Verhaltensweisen feststellen.Ich denke so muss man die Sache mit dem fehlenden Dank auch in Thailand sehr differenziert sehen.

  7. #66
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von Jumbo",p="418271
    Er sagte damals,dass er es doch von Francois Mitterand aus dem Fernsehen kennt.Und Belgier und Franzosen würden ja die gleiche Sprache sprechen! Was für ihn automatisch gleiche Etikette bedeutet.

    So viel zum Thema Bildung und zuvorkommend sein.

    Jumbo
    War der Belgier Walone oder Flame? Da fängt's wohl an bei der Bildung zu happern. Die Flamen sind halt ein anderes Völkchen und Schlag, eher den Niederländern in Art und Weise gleich, sprich kühl. Aber desweiteren küsst eben nicht Jeder Jeden auf die Wange auch Genosse Mitterant tut das nicht...
    Die Belgier von der französischen Grenze denken allenfalls nicht dass Jemand im vorliegenden Fall schwul ist, oder aber sie sind die Kulturbanausen.

    Die "Araber" küssen sich auch auf die Wangen, manchmal gibt's sogar einen Handkuss (und in seltenen Fällen von grossem spirituellen Respekt werden sogar die Füsse geküsst!). Aber auch hier sollte man die Regeln genauer kennen. Leute die sich nicht so gut kennen drücken beispielsweise nur die Wangen bei der Umarmung aneinander und tun dazu einen "Luftkuss"...

  8. #67
    glueckspilz
    Avatar von glueckspilz

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von guenny",p="416874
    Zitat Zitat von Odd",p="416871
    ..... Das einzige worauf sie gerne verzichteten war sich zu bedanken. .....
    Odd,
    das ist ein Gesichtspunkt, den es lohnt sich mal näher anzusehen. Ich habe ein, wie unter Deutschen auch in der Familie übliches "Bedanken", bisher auch noch nicht erlebt. Gibt es sowas überhaupt in der Kultur der Thais? Ich meine jetzt nicht das Wai-machen, das sehe ich eher so als höfliche Formalie.
    Ich meine so explizit das Kind beim Namen nennen, a lá "Danke, dass du mir die Reparatur vom Moped bezahlt hst" oder "Danke für die Waschmaschine" oder oder....., ich denke es ist klar was ich meine.
    Passt übrigens gut zum Thread "blöde Farang?", könnte man dort weiterführen.
    Ich als eine Thailänderin würde es versuchen zu erklären. Wir sagen vielleicht zu wenig "danke schöne" aber wir fühlen sich dankbar.

  9. #68
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Dankeschön für die Erklärung, Glückspilz :-)

  10. #69
    glueckspilz
    Avatar von glueckspilz

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Bitte schön Achim.
    :-)

    Z.B. Ich sage auch wenig "Danke" zu meinem Eltern. Aber ich fühle mich immer sehr dankbar für alle was sie mir getan haben und ich möchte lhnen was zurück geben als "mein danke schön"

  11. #70
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    @ Glueckspilz. Ich fand die Aussage von @juthamat sehr gut.

    Nicht nur mit dem Mund kann man sich bedanken, auch mit den Augen. Nun meine (Ex) Familie sah es irgendwie selbstverstaendlich, dass ich alles bezahlte. Kein laecheln, keine Gefuehlseregung.

    In mein neuen Bekanntenkreis blicke ich nur in deren Augen und schon erhalte ich ein pausenloses Danke. Bezahle ich fuer eine Dienstleistung (z.B. Kinderbetreuung, Hausreinigung o.ae.) gibt es auch ein khob khun ka mit Wai, dann werde sogar ich verlegen.

    Fuer mich ist ein Danksagung reine Erziehungssache. Wuerdigt jemand eine Leistung nicht, muss dieser sich nicht wundern, wenn irgendwann ein Hilfe(Helfe)ruf verweigert wird.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum hört man so selten von Einbürgerungen?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 17:33
  2. Warum sagen die immer ... ?
    Von ReneZ im Forum Thaiboard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.05, 08:18
  3. Warum die Neigung zu Thais?
    Von Chak2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 26.12.04, 17:35
  4. Danke sagen
    Von Johann43 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.05.04, 20:35