Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

Warum sagen Thais so selten danke?

Erstellt von guenny, 06.11.2006, 14:44 Uhr · 70 Antworten · 7.653 Aufrufe

  1. #51
    woody
    Avatar von woody

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von deguenni",p="417731
    ......meine meinung: es hängt auch etwas von der gesellschaftlichen und sozialen schicht ab.
    Wie kommst du auf die Idee? das kann ich nicht nachvollziehen.

    Meine Erfahrung ist die, dass sich in der Hierachie untergebene bedanken, gleichgestellte oder weiter oben angesiedelte bedanken sich nur bei Farangs oder anderen die der Thai-Gesellschaft nicht angehören.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von robert 50

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    174

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Meine kleineren und groesseren Geschenke fuer die Familie
    wurden immer mehr oder weniger durch Danksagungen (zumeist ueber meine Frau)an mich uebermittelt.Aber den fuer mich emmontionalsten Dank bekam ich von meinem Schwager.Ihn der fleissig und im Prinzip gegensaetzlich, zu vielen uns bekannten Thaimaennern, seine Pflichten seiner Familie (2 Kindern)gegenueber erfuellt, empfand ich immer als ein wenig zu kurz kommend,verglichen mit dem Rest der Familie.Irgendwann lud ich Ihn dann mal zum Bier,um Ihm mal so (eben unter Maennern)zu zeigen ,das er mir sympathisch ist.
    Bitte,mache sich niemand die Muehe es falsch zu interpretieren.Ich glaube 1000 Baht waren es die ich Ihm zusteckte,ohne nur im Ansatz zu wuenschen bzw. zu fordern
    mir dafuer Dank zu zeigen.Als wir das Restaurant verliesen
    nahm er meine Hand und wolte so mit mir weitergehen.Ich machte mich frei,weil
    es mir etwas unangenehm war,fragte dann aber später meine Mia was das zubedeuten habe.Sie meinte dies waere eine Form Dankbarkeit zu zeigen.
    Ich habe es niemals mehr thematisiert.Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht? Das naechste Mal habe ich uebrigens einen selbstgebastellten Drachen von Ihm bekommen.Wirkte
    irgenwie sehr ehrlich.

  4. #53
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    es hängt auch etwas von der gesellschaftlichen und sozialen schicht ab.
    Um sich zu bedanken oder etwas zu schenken, muss schon ein Mindestgrad an Wohlstand da sein. Ansonsten ist man eben in beidem sehr ungeübt.
    Jemand der noch niemals etwas geschenkt bekommen hat, bzw das auch im Umfeld nicht erlebt, wird die Formel gar nicht kennen.
    So erlebt mit der jüngeren Schwester meiner Frau, die in ärmsten Verhältnissen lebte, in denen jeder Austausch von Freundlichkeiten auf ein Minimum reduziert war.

  5. #54
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von robert 50",p="417842
    Als wir das Restaurant verliesen
    nahm er meine Hand und wolte so mit mir weitergehen.Ich machte mich frei,weil
    es mir etwas unangenehm war,fragte dann aber später meine Mia was das zubedeuten habe.Sie meinte dies waere eine Form Dankbarkeit zu zeigen.
    Ich habe es niemals mehr thematisiert.Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?
    Ist glaube ich nicht direkt eine Art Dankbarkeit zu zeigen sondern eher noch Sympathie. Mich hat der Nachbar einmal so eine ganze Zeit (öffentlich) an der Hand herumgeführt, anlässlich einer Festlichkeit im Dorf. Sollte einem nicht peinlich sein - und man sollte sich dann nicht unbingt sofort "frei" machen. Hat was von Brüderlichkeit und Freundschaft, und es wird nicht gerade Jedem zuteil. Eine Variante davon ist auch den (Ober)Arm zu "packen" zum Abschied oder bei anderen Gelegenheiten. Ein Schwager tut das auch gelegentlich bei mir.

    Eine Geste der Freundschaft und der Sympathie unter Männern.

  6. #55
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Ich machte mich frei,weil
    es mir etwas unangenehm war,
    Bei allem Respekt vor fremder Kultur, fremden Verhaltensweisen, würde ich mich evtl geehrt fühlen, mich aber trotzdem freimachen, weil meine Individualdistanz nur unter von mir gelernten Bedingungen unterschritten werden darf.
    Von jemandem an der Hand genommen zu werden, mag ich zB gar nicht und das darf dann ausnahmsweise gelegentlich meine Frau.
    (Wenns denn sein muss)

  7. #56
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Ich nehme meine Frauen immer bei der Hand,damit sie mir nicht davonlaufen,wenn wir zu weit wandern.
    In Asien ist es aber normal,dass man sich unter Maennern "betatscht",an den Haenden packt oder auf die Schulter klopft oder leicht umarmt.
    Ist mir nicht peinlich,wenn es nicht aus Respektlosigkeit passiert,ist eine freundliche Geste,wie schon Luk schrieb,die ich gerne erwidere in gleicher Intensivitaet.

  8. #57
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="417865
    Ist mir nicht peinlich,wenn es nicht aus Respektlosigkeit passiert,ist eine freundliche Geste,wie schon Luk schrieb,die ich gerne erwidere in gleicher Intensivitaet.
    Genau, es fördert zudem das Zugehörigkeitsgefühl und ist vor allem ein Ausdruck bei dem man nicht so leicht schummeln kann wie bei schönen Worten. Ausser Jemand hat wirklich Routine darin, kommen solche Gesten auch von Herzen. Ein Mann mit genügend Selbstbewusstsein und mit einem gesunden Testosteronspiegel sollte das locker wegstecken können, auch wenn es nicht sein anerzogenes Naturell ist

    Franzosen küssen sich schon Mal unter Männern auf die Wangen um Sympathie auszudrücken. Mein Neffe z.B., der jetzt 26 sein dürfte, tut (tat, da ich ihn lange nicht gesehen habe) das gelegentlich bei mir. Dann ist nicht rot anlaufen oder wegrennen angesagt, - ist bei uns was ganz normales, auch in der Öffentlichkeit ...ist eher uncool (oder gar verdächtig) wenn du dich 'sträubst'

  9. #58
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von mipooh",p="417854
    Bei allem Respekt vor fremder Kultur, ...würde ich mich ...trotzdem freimachen...
    Der wahre Kosmopolit zeigt sich eben manchmal in den kleinen Dingen...

  10. #59
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    In den arabischen Ländern ist es auch völlig normal, dass 2 Männer händchenhaltend spazieren gehen :-).

  11. #60
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Warum sagen Thais so selten danke?

    Zitat Zitat von mipooh",p="417854
    ...ich mich evtl geehrt fühlen, mich aber trotzdem freimachen, weil meine Individualdistanz nur unter von mir gelernten Bedingungen unterschritten werden darf.....
    tach mipooh,

    denke x dass, es wirklich ausserordentlichem respekt und symphatie bedarf sollte solche
    handlungsweisen bekundet/vorgenommen werden, da x über den eigenen schatten zu springen
    iss bestimmt net verkehrt um die entsprechende situation auch zu würdigen.

    gruss

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum hört man so selten von Einbürgerungen?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 17:33
  2. Warum sagen die immer ... ?
    Von ReneZ im Forum Thaiboard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.05, 08:18
  3. Warum die Neigung zu Thais?
    Von Chak2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 26.12.04, 17:35
  4. Danke sagen
    Von Johann43 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.05.04, 20:35