Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Warum hört man so selten von Einbürgerungen?

Erstellt von Chak, 31.03.2011, 17:45 Uhr · 25 Antworten · 3.200 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492

    Warum hört man so selten von Einbürgerungen?

    Täuscht das oder lassen sich tatsächlich so wenige eurer Ehefrauen einbürgern? Ich war unlängst selbst überrascht, wie einfach eine Einbürgerung eigentlich gehen soll. Da kann man sich nach den drei Jahren die Niederlassungserlaubnis gleich sparen. Meine Frau war auch ganz freudig überrascht.

    Eine Frage hätte ich auch noch zu der Einbürgerung, kann man das auch schon ein wenig früher beantragen, damit das nahtlos an die drei Jahre Aufenthaltserlaubnis vorher anschließt?

    Was sind also die Beweggründe sich nicht einbürgern zu lassen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Irgendwo habe ich gelesen, daß die meisten Thailändeinnen in D von vorn herein planen, wieder heimzukehren und versuchen, ihre Ehemänner zur Übersiedlung nach TH zu bewegen. Aber sicherlich wissen das einige Spezis hier besser.

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ....Eine Frage hätte ich auch noch zu der Einbürgerung, kann man das auch schon ein wenig früher beantragen, damit das nahtlos an die drei Jahre Aufenthaltserlaubnis vorher anschließt?.....
    moin,

    .... iss da net nach der änderung 10 jahre mindestaufenthalt in d für erforderlich, obschon an der nordseeküste sollen ja die nl angeblich flotter sein

  5. #4
    antibes
    Avatar von antibes
    Der Heimkehrwunsch scheint sehr groß zu sein und Priorität ist die thailändischen Familie, egal was die sich rausnehmen. So sind zumindest meine Erfahrungen von vielen Thailänderinnen.

  6. #5
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Die Frage ist eher: Was soll diese Einbürgerung für Vorteile bringen?

  7. #6
    antibes
    Avatar von antibes
    Keine, da sie alle Vortelie eines Aufenthaltes auch auch ohne Einbürgerung genießen können.

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Keine, da sie alle Vortelie eines Aufenthaltes auch auch ohne Einbürgerung genießen können.
    jo,

    ....... und das argument einer möglichen höheren rente zieht für eine junge frau auch net, so sicher wie die künftige rente allgemin für die anwärter iss

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes
    Darf man halt nicht bei der "normalen" Rentenversicherung abgesichert sein. Meine Frau weiß das.

  10. #9
    Avatar von ponschai

    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    97
    Der einzige Vorteil einer Einbürgerung besteht doch hauptsächlich in der (fast) uneingeschränkten Reisefreiheit. Dies wiegt es m.E. nicht auf bei einer evtl. Rückkehr in die Heimat als Ausländerin zu gelten - siehe Probleme z.B. beim Grundstückskauf.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Tira, ein wenig mehr Ernsthaftigkeit bitte. Es sind drei Jahre.

    Zitat Zitat von ponschai Beitrag anzeigen
    Der einzige Vorteil einer Einbürgerung besteht doch hauptsächlich in der (fast) uneingeschränkten Reisefreiheit. Dies wiegt es m.E. nicht auf bei einer evtl. Rückkehr in die Heimat als Ausländerin zu gelten - siehe Probleme z.B. beim Grundstückskauf.
    Die Reisefreiheit ist in der Tat das Hauptargument für uns. Dein Gegenargument lässt sich entkräften, da sie zusätzlich Thailänderin bleibt. Abgesehen davon, dass unsere Lebensplanung noch mindestens 20 bis 25 Jahre hier vorsehen, da ist es doch ein Zeichen der Integration, wenn man auch die Staatsangehörigkeit annimmt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selten so gelacht
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.09, 16:06
  2. Einbürgerungen auf Tiefstand
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 11:43
  3. selten so gelacht
    Von Alexander im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.07, 09:53
  4. Warum sagen Thais so selten danke?
    Von guenny im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 12.11.06, 20:54