Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Warum das so ist

Erstellt von gruffert, 05.07.2002, 10:25 Uhr · 31 Antworten · 1.742 Aufrufe

  1. #11
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Warum das so ist

    Hi Seven,
    ja eben das ist es ja,
    die Probleme sind ebe NICHT gleich, wo sind sie denn gleich,
    Dass es weniger menschen gibt die sich Kinder anschaffen in beiden laendern, das ist sicher richtig, aber die probleme die damit verbunden sind fuer die Familie der den Staat sind eben NICHT vergleichbar und das genau meine ich!!
    In D gibt es ein rentensystem, das sich an die gegebenheiten anpassen kann und wird, siehe ehoehung der Rentenbeitraege oder ander aehnlicher massnahmen, oder, was das vernueftigste ist, die private Vorsorge als Ergaenzung und spaeter vielleicht als Eratz, aber immer staatlich gefoerdert und geregelt!
    In TH gibt es das alles nicht, es gibt die familien die kleienr werden und es gibt die Jugend die sich immer weniger um ihre Eltern und deren Altersversorgung kuemmern und auch zukuebftig kuemmern werden!
    Und, es gibt NIEMANDEN, der Interesse zeigt, von staatswegen da was zu tun, also Systeme zu schaffen, die soziale Grundabsicherungen fuer das Alter gewaehrleisten, nicht unbedingt auf dem deutschen Level, das ist Unsinn, aber wengsten sollte die heutige Jugend fuer sich selber sorgen also vorsorgen fuer das Alter, und da ist der thailaendische Staat gefordert, nur, das kostet Geld un die , welche da oben sitzen, haben genug davon, brauchen sich also nicht zu kuemmern...
    Wo also willst Du was vergleichen, es geht nicht.
    was in Thailand getan werden muss, hat mit D NICHTS zu tun!
    So meine ich das, ist das so schwer nachvollziehbar?
    fragt sich
    Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Warum das so ist

    Hi Seven,
    noch ein Nachatz...
    Du chreibst:
    "Nichts desto trotz stehen beide Regierungen vor dem Problem, dass sie sich irgendetwas einfallen lassen müssen, wie man die drohende Armut im Alter abwenden kann.
    das ist sicher richtig, nur in D gibt es ein funktionierendes "soziales Netz",
    es sind also unvergleichliche Voraussetzungen und bedingungen in beiden Laendern!
    In TH gab und gibt es KEIN "soziales Netz" und weder die Regierung noch sonstwer kuemmert sich um die wirkliche Armut im Staat Thailand!
    In Deutschland gibt es Gesetze die alles regeln und es gibt demokratische Systeme die eingreifen koennen...
    Wo gibt es das auch nur im Ansatz in Thailand, nichts von dem ist vorhanden, was also sollen koennen wir mit D vergleichen, nichts!!
    was noetig ist um in TH auch nur annaehernd etwas zu aendern, ist die Gesellschaft zu aendern und das kann NUR das Volk und dazu muessen alte , ueberholte der Lebensfaehigkeit abtraegliche Traditionen und Kulturanteile ueber Bord geworfen werden, wie das Hierarchiedenken im Grossen und im Kleinen, die Korruption ist EIN Eckpfeiler der alles verhindert, es ist eine moederne westliche Gesellschaft erforderlich, demokratisch(mit allen Fehlern wie in Westen...:-)
    hoffentlich koennen hier einige davon vermieden werden...:-)
    ABER, es ist Veraenderung noetig und die muss hier von unten entstehen!!
    Ich weis, reines Wunschdenken, aber darum kommen wir nicht darum herum...:-)
    Beispiel:
    Wenn ich mich morgen mittellos in den Flieger setze, habe ich innerhalb von wenigen Tagen eine Wohnung, eingerichtet mit dem Noetigsten, eine taegliches Auskommen vom ersten Tag an, eine Gesundheitsfuersorge, wie jeder Buerger(ausser Privat Versicherte...:-) und auch sonst alles was ich benoetige...
    ..als Deutscher..
    ...als Thai, mittellos ohne helfende Familie, habe ich nichts, keine Wohnung, kein Essen(ausser was ich erbetteln koennte) kein Gesundheitsfuersorge im ernsten Krankheitsfall, ich wuerde irgendwo ohne Hilfe verrecken!
    das sind die NICHT vegleichbaren Realitaten!!, So meine ich das...:-)...:-((
    Gruss Klaus




  4. #13
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Warum das so ist

    Ich denke wir meine schon das selbe.
    Sicher sind die Ausgangsvoraussetzungen in beiden Ländern völlig unterschiedlich. Sicher müssen in beiden Ländern andere auf das Land zugeschnittene Lösungen gesucht werden und sicher haben wir einen Vorteil, dass es bei uns schon mal so etwas wie eine Diskussion über private Vorsorge gibt.
    Was ich meinte ist, dass Thailand vor dem selben gesellschaftlichen Problem steht sich einfallen lassen zu müssen, wie man in der Zukunft mit alten Menschen umgeht. Einfach auf die familäre Absicherung zu setzen reicht nicht aus, eben wie es bei uns nicht ausreicht auf seine staatliche Rente zu vertrauen.

    Ehrlich gesagt, sehe ich aber da in Thailand noch ein großes Problem heranwachsen. Die Planung für die Rente fällt mir ja schon schwer, da dies für mich ein Zeitraum ist, der länger ist, als ich bisher auf dieser Welt herumlaufe. Vorrauschauende Planung gehört nun wirklich nicht zu den Stärken der Thais.

  5. #14
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Warum das so ist

    @Klaus
    Ich gebe Dir zu Deinem zweiten Posting völlig Recht. Wie gesagt denke ich, dass wir einer Meinung sind. Nicht im geringsten wollte ich behaupten, dass in Thailand die selben Ausgangsvoraussetzungen herrschen wie bei uns.

    Wenn ich mir Dein Posting so durchlese, ist ein richtiger Revoluzzer an Dir verloren gegangen:

    was noetig ist um in TH auch nur annaehernd etwas zu aendern, ist die Gesellschaft zu aendern und das kann NUR das Volk
    Nicht bös gemeint. Ich stimme Dir da zu. Ich könnte mich auch aufregen wenn ich nur einmal die Nachrichten schaue oder Zeitung lese. Aber irgendwann habe ich mir mal gesagt, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient. "DAS VOLK" gibt es eben nicht. Auch bei uns denkt jeder erstmal an sich. Deswegen wird auch das System in Thailand weiter so funktionieren.
    Na ja, jetzt driften wir schon wieder ab. :-)

  6. #15
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Warum das so ist

    Hi Seven,
    na dann stimmt ja alles mit dem Nacbarn..LOL:-), wir sind uns einig in den Grundsaetzen...:-)
    Dass ich ein "Revoluzzer" sei, habe ich noch garnicht so gesehen...:-)
    Aber ich kaempfe im Moment mit meiner Homepage..:-), wenn die fertig ist, dann kannst Du gerne sehen, dass ich nicht nur schreibe...:-)
    Bis dann also, gruesst
    klaus


  7. #16
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Warum das so ist

    Schaue dann gerne mal vorbei! :-)
    Vielleicht schaffe ich es ja das nächste Mal, wenn ich in Chiang Mai bin vorbeizukommen. Dann können wir die Diskussion in allen Einzelheiten fortsetzen.

    Letzte Änderung: seven am 05.07.02, 16:38

  8. #17
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Warum das so ist

    Man kann ein Tambun Isaan weder mit Chiang Mai noch mit Yala oder Bangkok vergleichen und die Verhältnisse sind entsprechend auch von District zu District z.T. sehr unterschiedlich. Thailand ist vielfältig, vielfältiger kann man sich ein Land einfach kaum vorstellen. Ich finde es sehr aufschlußreich, wenn dort lebende ihr Thailandbild hier zur Diskussion stellen.

    Auch Isaanfreund Otto hat damit frischen Wind in das Forum gebracht und ich hoffe da noch auf weitere Berichte von ihm. Schade finde ich es, wenn dann immer vehemennt ein anderes Thailandbild entgegengehalten wird. Es entsteht für den Lesenden (mich) dann immer der Eindruck, daß hier beinahe wie um Ideologien gestritten wird und das wird schnell persönlich. Klaus ist mit seinen 6 Jahren in Chiang Mai für diese Ecke sicher eine Referenz so wie Günther es für Chachoengsao, MangGon und Ulf für Udon, Armin für Cha Am und Otto für NongKai sind. Wobei die Leute die schon Jahrzehnte die Entwicklung im Lande am eigenen Leibe vor Ort mitgemacht haben sicher auch allgemeingültigere Aussagen treffen können als die die erst seit ein paar Jahren in einem Ort leben.

    Respektiert einfach die Erfahrungen der anderen und vergleicht sie mit Euren. Wenn alle daran teilhaben können ist das für alle (auch Außenstehende) sehr lehrreich. Um wieder beliebterweise zu pauschalisieren: Auch zwei Thais können über ihr Vaterland zu absolut entgegengesetzten Meinungen kommen. Das liegt in erster Linie an Herkunft und Wohnort im Land. Auch Deutsche sind selbst hier im Forum über unser Heimatland geteilter Meinung. Das wundert doch auch niemanden. Warum sollten wir dann die Entwicklung und das Land Thailand einheitlich bewerten müssen, wo wir alle die verschiedensten Backgrounds haben, unterschiedliche Familienanschlüsse und jeder aus einer anderen Ecke in D kommt und eine andere Ecke in TH am besten kennt?

    Viele Grüße an alle
    Jinjok

  9. #18
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Warum das so ist

    Hi Jinjok,
    dein unnoetiger versuch, hier etwas wie "Versoehnung" im Vorfeld zu versenden, ist eigentlich ueberfluessig, ueberfluessig deshalb, weil sich hier niemend streitet, sondern wir nu unsere Sichten darlegen, allerdings Dein Versuch, die thailaendischen Sichtweisen der verschiedenen Persoenen am Wohnort festzumachen, wird nicht recht gluecken, denke ich...:-)
    Warum?
    Ganz einfach, weil sie so nicht festzumachen ist, oertlich...:-)
    Ich reise in die Isaanregion, nach Pattaya, nach Bangkok, nach Chiangrai Pitsanulo Sukhothai oder sonst wo hin, und ueberall sehe ich das gleiche Dilemma...:-(
    Wo ich Dir gerne recht geben moechte, Jeder hat seine eigene Sicht und stellt diese auf seine eigene Art dar und das ist gut so, aber erlaubt ist, diese Sicht eines anderen zu diskutieren, genau das ist ja Sinn dieses Forums...:-)
    Also packen wir es an...
    Gruss Klaus

  10. #19
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Warum das so ist

    Klaus

    Ich versuche niemand zu versöhnen plädiere lediglich für Toleranz. Alle unterschiedlichen Meinungen möchte ich dennoch schon gerne lesen.

    Ich denke aber man kann die Kompetenz sehr wohl am Ort festmachen. Dort kennst Du Dich aus. An anderen Orten natürlich auch - aber eben als Tourist wie wir alle anderen Touristen auch, nur als Ehemann einer Reiseleiterin auf höherem Niveau.

    Mfg Jinjok

  11. #20
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Warum das so ist

    Hallo Klaus.

    Ich lebe nicht in einem Musterdorf, sondern in einem ganz stinkgewoehnlichen Dorf an der kanbodschanischen Grenze. Und wenn ich durch die Gegend fahre (und ich tue das sehr oft) finde ich die typischen Gebaeude im Thaistil (Annamai) die die Regierung zur Krankenversorgung errichtet hat praktisch in jedem Dorf bis hin nach Bangkok.

    Ich bin wie Du und wohl alle hier, die das Land ausserhalb Pattayas kennen der Meinung, dass sich hier vieles aendern sollte, auch dass das nicht ein Problem der Regierung, sondern der Gesellschaft ist. Wie weit man in dieser Weltgegend aber mit einer Aenderung von unten gekommen ist, kannst Du an den Nachbarlaendern, Kambodscha, Laos, Indochina, Burma sehen: Die Menschen in diesen Laendern waeren heute heilfroh wenn sie den gleichen Lebensstandard wie die Thais haetten.

    Es ist hier schon ein paar Mal gesagt worden, man kann nicht Aepfel mit Birnen vergleichen. Wenn man schon Vergleiche anstellt, muss man fairerweise auch beruecksichtigen, welches die gesellschaftliche und religioese Basis des Landes ist.

    Wenn ich z.B. Thailnd mit den Philipinen vergleiche, so waren beide vor ueber 30 Jahren als ich diese Laender zum erstem Mal bereiste, sowohl hinsichtlich der Infrastruktur, wie dem Lebensstandard etwa auf dem gleichen Level. Heute ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht auf allen Gebieten. Dabei waren die Philipinos und die Menschen die sie regiert haben Christen, waehrend Thailand buddhistisch ist. Denk mal drueber nach!

    Guenther

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 08:20
  2. WARUM ?
    Von hananga im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 07:58
  3. Warum...?
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.01.04, 21:21