Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

Erstellt von Wilm, 16.08.2008, 14:33 Uhr · 20 Antworten · 19.727 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Wilm

    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    31

    WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Hallo Leute,

    meine Frau Nittaya hat nach Einreise eine Fiktionsbescheinigung bekommen.

    Hätte ich nicht zufällig, bei der Verlängerung, erwähnt, daß wir im November nach Thailand fliegen, hätte meine Frau nicht mehr zurück kommen dürfen!!!

    Einen Tag später habe ich das Negativbeispiel erfahren,... eine Bekannte durfte nicht zurück nach Deutschland, obwohl alle Papiere vorlagen. Sie muß nun zuerst die A1-Prüfung in Bangkok machen!

    Für die Reise und anschließender Einreise bekommt meine Frau nun eine befristete Aufenthaltsgenehmigung.


    Freundlichen Gruß
    Wilm

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Deine Bekannte, ist sie mit einem Deutschen verheiratet und hat vorher schon mit ihm in D zusammengelebt? Und wie lange war sie ausser Landes?

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Well,

    eine Fiktionsbescheinigung ist eben nur die Erlaubnis sich solange im BUNDESGEBIET legal aufhalten zu dürfen, bis über den Antrag entschieden ist - wer meint ausreisen zu müssen, hat Pech.

    Was mich allerdings irritiert, warum nun A1 gefordert wird. Die Dame hatte vorher sicherlich schon eine AE, also gehört sie zu den Altfällen.

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Zitat Zitat von JT29",p="620805
    [...]also gehört sie zu den Altfällen.
    Ich bekam schon einen Schreck - bin aber froh, dass du nicht Altlasten geschrieben hast ;-D

    Das dürfte dich interessieren.


  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Ach, ich kann ja auch schreiben:

    Einen Antrag auf Erteilung eines Antragfomulars zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars (frei nach Reinahrd Mey)

  7. #6
    Avatar von Renato

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    81

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Fiktionsbescheinigung von Deutschland werden von der Schweiz nicht anerkannt.--> Das heisst die Person wird an der Grenzeknontrolle zurückgewiesen.
    Wer im Inland oder bei der Ausreise kontrolliert wird, muss mit einer Verzeigung/Busse rechnen. Ab Sfr 250.-- ist man dabei. Grund: Illegaler Aufenthalt in der Schweiz!!!
    Fertig Lustig.

    Was heisst eigentlich Fiktion?

    Meyer's Lexikon

    Recht: im Gesetz die Annahme eines Sachverhalts ...
    4) Recht: im Gesetz die Annahme eines Sachverhalts als wahr, der in Wirklichkeit nicht besteht, um hieraus die Ableitung sonst nicht möglicher Rechtsfolgen vornehmen zu können...

  8. #7
    Avatar von Kimau

    Registriert seit
    11.11.2002
    Beiträge
    68

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Ohh,

    ich dachte schon das ist eine Beischlafgenehmigung...

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    @Renato

    Du bist da genau auf dem richtigen Weg.
    Der Antragsteller ist bereits in DE und hat somit einen entsprechenden Status - entweder in Form eines Visums oder bereits einer Aufenthaltserlaubnis (AE).

    Er geht nun zum Amt zum die AE zu beantragen oder verlängern zu lassen. Jetzt kann es aber vorkommen, dass während der Zeit der jetzige Status abläuft. Dann wäre ja die Person illegal in DE. Daher behilft man sich mit der Fiktionsbescheinigung, die nichts anderes aussagt, dass der jetzige Status weiter besteht, bis über den Antrag entschieden ist.

  10. #9
    Avatar von Wilm

    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    31

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    Zitat Zitat von Kimau",p="620903
    Ohh,

    ich dachte schon das ist eine Beischlafgenehmigung...
    Kimau,

    Deinen Humor möchte ich mal haben, darf ich mal fragen wie alt Du bist!?

    Fakt ist, mit einer Fiktionsbescheinigung ausreisen JA, wieder einreisen NEIN.


    Es sollte nur ein Tip für Unwissende (wie mich) sein!

    Wilm

  11. #10
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: WARNUNG: Fiktionsbescheinigung

    [quote="Wilm",p="621078"]
    Zitat Zitat von Kimau",p="620903
    Ohh,
    Es sollte nur ein Tip für Unwissende (wie mich) sein!
    Das ist auch gut so, denn normalerweise sollte die AB auch dazu etwas aufklären.

    Wir selbst hatten das Problem, da meine Frau auf die Niederlassungserlaubnis wartete mit Fiktionsbescheinigung. Nun starb ihre Oma und wir mussten im März schnell rüber. Schnell auf die AB und alternativ eine weitere AE beantragen (bekamen aber dann doch die Niederlassungserlaubnis, die gerade fertig war).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnung !!!!!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.12.11, 15:01
  2. Tsunami-Warnung
    Von Paddy im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.08.09, 02:13
  3. Warnung !!!
    Von Sammy33 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 13:09
  4. Erfahrungen mit Fiktionsbescheinigung bei Einreise
    Von monkey im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.05, 09:16
  5. Warnung!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.03, 19:56