Umfrageergebnis anzeigen: Welche der Geschichten sind wahr oder erlogen ?

Teilnehmer
24. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Geschichte Nummer Eins: Wahr

    4 16,67%
  • Geschichte Nummer Eins: Erlogen

    6 25,00%
  • Geschichte Nummer Zwei: Wahr

    3 12,50%
  • Geschichte Nummer Zwei: Erlogen

    2 8,33%
  • Geschichte Nummer Drei: Wahr

    9 37,50%
  • Geschichte Nummer Drei: Erlogen

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Wahr oder erlogen ?

Erstellt von KraphPhom, 20.02.2006, 06:07 Uhr · 10 Antworten · 1.779 Aufrufe

  1. #1
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Wahr oder erlogen ?

    Dieses Rästelraten über die Geschichte von Ning, Sii und DR hat mich auf eine Idee gebracht:

    Ihr kennt doch vermutlich alle die Sendung wo Geschichten erzählt werden und man raten kann, welche wahr und welche erlogen sind.
    Nun habe ich hier drei Geschichten geschrieben, die hoffentlich auch ein wenig Unterhaltend sind, um dieses Spiel Thailand bezogen hier ins Forum zu übernehmen.

    Welche der Geschichte ist wahr, welche sind erlogen ? Sind vielleicht alle wahr oder alle erlogen?



    Geschichte Nummer Eins: Jimmy was not amused

    Jimmy, Engländer und mental very british veranlagt, macht frisch als Geschiednener das erste Mal Urlaub in Thailand. Von seinem Reiseveranstalter bekam er den Tipp Hua Hin. Dieser Ort sei Ideal für einen 58 jährigen Mann. Nicht so laut wie Patong oder Pattaya, aber doch mit ein wenig Abendambiente.
    Schon am ersten Abend verirrt sich unser Engländer an die Snookerbars. Das Bier mundet ihm, da es um einiges cheaper ist als zu Hause. Ziemlich angeduselt lernt er dort die Servicedame .... kennen. Wie es so üblich ist, wird noch Nachschub für die Leber bestellt und nach wenigen Stunden hat Amor einen Pfeil auf Jimmy abgeschossen. Auch .... passt sich der Verliebtheit ihres neuen Freundes tentenziell an. So kommt es , dass die Beiden die nächsten Tage mehr auf dem Hotelzimmer verbringen als an dennen von der thailändsichen Tourismusbehörde beworbenen Sehenswürdigkeiten.
    Jimmy ist über beide Ohren in .... verliebt und lässt am vierten Tag nach seiner Ankunft eine Verlobungsparty organisieren. Es werden ein Zelt, Tische und und Stühle für 200 Personen aufgestellt. Auch eine Liveband wurde in aller Eile organisiert. .... schwebt im siebten Himmel, da ihr Prinz, der sie errettet, endlich in ihr Leben getretten ist. Sie verspricht ihm mit diesem Barjob aufzuhören, wenn er ihr ein kleines Haus kaufen und ihr Geld schicken würde, so dass sie ohne dieses Einkommen leben könne, bis er wieder nach Thailand zurückkehre. Jimmy ist ausser sich vor Glück und noch auf der Verlobungsfeier verspricht er ihr gleich morgen mit der Siche nach einem geeignetem Haus für sie zu beginnen.
    Drei Tage später wurde ein Objekt der Häuslichkeit gefunden und sogleich dank Jimmys Geldquellen in Plastikformat bezahlt und auf ....s Namen im Grundbuch eingetragen.
    Als Jimmy am nächsten Morgen im Hotel erwacht, liegt er alleine im Bett. Statt der zärtlichen Haut ....s fühlt er ein Papier neben sich liegen.
    Darauf stand: „Good morning Jimmy, nachdem ich mir dies nochmals überlegt habe, bin ich mir sicher, dass ich nicht deine Frau werden möchte, leb’ wohl – .....“
    Jimmy hatte es also geschaft in nur sieben tagen dies hinzubekommen, wozu andere Jahre brauchen.





    Geschichte Nummer Zwei: (Un-) erkannte Begabung

    Klaus bereist Thailand schon seit Jahren. Nicht wegen der Tempelanlagen oder den Wasserfällen. Er geniesst die Schönheiten der örtlichen Weiblichkeit und dies in vollen Zügen. Deshalb ist Bangkok auch seine persönliche Nummer Eins in der Urlaubsplanung. Bei seiner siebsten Reise bleibt sein Herz jedoch an Arunee hängen. Eigentlich hatte er sich ja geschworren nie für eine Frau aus der Bar Gefühle zu entwickeln, aber alles ignorieren seiner innersten Regungen blieb ohne Erfolg.
    So kam es in der Folge, dass sich Klaus von Arunee bequatschen liess doch mal ihre Familie in Surin zu besuchen. Es würde sie auch unheimlich freuen, wenn er ihre vierjährige Tochter Preeda dort kennenlernen würde.
    Also ging es los nach Surin. Mama und Papa einen ehrenvollen Wai gemacht und mit Töchterchen Preeda gespielt. Zu seinem erstaunen fühlte er sich sehr wohl im Kreise der Familie. Trotz seiner vielen Reisen nach Thailand, hatte er nie zuvor so engen Kontakt zu Thais.
    Wenig später ist Klaus zurück in Wien. Arunee fehlt ihm und so macht er ein Einladungsschreiben und alles Andere um seiner Geliebten auch mal seine Heimat zeigen zu können. Die drei Monate vergingen wie im Zeitraffer und Arunee musste schweren Herzens zurück.
    Ein Leben in Thailand war für Klaus unmöglich, zumal er in Wien einen sehr gut bezahlten Job hatte und dieser ihm ebenso eine Erfüllung darbot. So kam es, dass das nächste Visa für Arunee für ihre Heirat ausgestellt wurde. Schon wenige Monate später kam Preeda im Sinne des Familiennachzugs nach Wien.Die neu geformte Familie lebte sich sehr rasch ein. Während Arunee den Haushalt führte ging Preeda zur Schule und Klaus arbeiten.
    Die Monate vergingen und eines Tages stand Elternbesuchstag in der Schule an. Dort wurden Klaus und Arunee vom Musiklehrer darauf angesprochen, dass ihre Tochter Preeda ausserordentliches Talent beim musizieren zeige. Auch Klaus war dies schon aufgefallen, dass Predaa besonders bei klassischer Musik sehr aufmerksam zuhörte. Zu Hause fragten die Eltern Predaa, ob sie nicht Lust hätte ein Instrument zu lernen. Preeda bekam leuchtende Augen und meinte Klavier fände sie toll. Da die Anschaffung eines Kalvier nicht gerade die billigste Angelegenheit ist, einigten sich die Drei Preeda erstmal ein paar Klavierstunden besuchen zu lassen um zu sehen ob sie daran wirklich Freude habe.
    Die Klavierstunden dauerten oft länger als geplant. Alle waren begeistert von der Begabung dieses Kindes. Zu Weihnachten gab es dann für Preeda ein Piano als Geschenk. Mehr lag finanziel damals nicht drin.
    Diese Geschichte liegt nun 20 Jahre zurück. Klaus und Arunee sind nach wie vor ein glückliches Paar. Zudem kam auch noch Nachwuchs in Form von zwei Jungs zur Welt. Preeda hat nicht nur Klavier gelernt, sondern auch Harve und Querflöte. Sie spielt seit drei Jahren im Ensemble von André Rieu und durfte so schon die halbe Welt bereisen. Preeda denkt oft daran, wie wohl ihr Leben verlaufen wäre, wenn Klaus nicht in das Leben von ihrer Mutter und ihrem eigenen getretten wäre. Man hätte vielleicht ihr Talent erkannt, aber wohl nie entsprechend gefördert.


    Geschichte Nummer Drei: Die Viererbande

    Diese Geschichte handelt von vier Expaten, absolute Experten auf ihrem Gebiet. Zum Zeichen ihrer Treue zählt das morgendliche Treffen am Frühstückstisch ihrer Stammkneipe. Die Vier sind schon seit mehreren Jahren in Thailand und kennen sich in etwa ebenso lange. Die Lebensgeschichte jedes einzelnen wurde schon bis zum letzten Furz mehrmals erzählt, so dass die Wahl der Gesprächsthemen arg eingeschränkt ist und nur noch das Lästern wirklich Sanuk bereitet.
    Wir setzen uns nun mal an den Tisch neben an und lauschen ein wenig derren Unterhaltung:

    „Haste den Thai da eben wieder gesehen. Parkt seine Karre so dicht hinter meinen, dass ich wohl kaum da wieder raus komme.“ „Was willste schon von solchen Typen erwarten. Habe doch alle nichts im Kopf“ „Die sollten endlich mal etwas g’scheites lesen als sich jeden Abend vor der Glotze vollzusaufen.“ „Ich kann dieses Volk je länger es geht nicht mehr ausstehen.“ „Es sollte Zonen geben nur für Ausländer.“
    „Ich muss mal ...... gehen“ „Ja Kurt, mach des, aber versau den weissen Riesen nicht. Ich muss nachher auch noch.“

    Der mit Namen genannte Kurt erhebt sich und geht auf die Toilette.

    „Haste schon mitbekommen? Der Gerd hat die Olle von Kurt geschnackselt. Nu ist Feuer unterm Dach“ „Naja. Kuck dir doch mal den Kurt an. Ist doch ein Weichei. Loosertyp eben. Ich kann den eh nicht so leiden“ „Ist doch toll wenn der hier ist, dann haben wir was zu Quatschen“ Gegröhle am Tisch.

    Kurt ist mitlerweile fertich und kommt zurück an Tisch:

    „Okay Bernd, kannst gehen. Ist alles sauber geblieben.“

    Bernd, der gerade die Story über Gerd und Kurts Frau erzählte macht sich auf dem Weg.

    „Wann lernt Bernd endlich mal nicht beschissen zu werden? So ein Gutgläubiger ist mir noch nicht untergekommen. Nu hat seine Trulla schon wieder Geld für irgendeinen Quatsch in der Familie verlangt“ „Tja manche lernen es wohl nie“ „ Der Bernd hat echt so etwas Treudoffes an sich, da möchtest ihm am liebsten eine Backpfeiffe abdrücken.“ „ Nana Paul. Wir wollen doch nicht gleich mit Gewalt drohen.“ Wieder Gegröhle am Tisch. „ Na Bernd , ist das Tom Yum von gestern draussen?“ „ Jo Paul, in hohem Bogen.“

    „Ich muss mal eben runter in Seven was hollen. Braucht sonst jemand noch was ?“ „Nee Paul, geh’ du nur.“ Paul geht.......

    „Ob Paul wohl den Weg findet ? Ohne seine Frau ist der doch aufgeschmissen.“ „Hab ich auch schon beobachtet. War der letzthin nicht bei dir zu Hause, Dieter?“ „Ja war er. Ich dachte, dass wir einen gemütlichen Fussballabend mit Bier machen könnten. Vergiss’ es. Der schaute die ganze Zeit auf die Uhr und nach dem zweiten Bier verschwand der noch vor der Halbzeit.“ „Scheint wohl ziemlich untern Hammer zu sein.“ Wieder gegröhle.

    „Ich geh mal eben Brot kaufen, bin gleich wieder da.“ „Mach dat Dieter“ ....Dieter ist ausser Hörweite. „Der dürfte sich auch mal ein paar neue Klamotten kaufen. Sieht ja bald so aus wie ein Müllsammler.“ „ Ja und eine Dusche könnte Dieter auch mal wieder benutzen.“

    Nach einer Viertelstunde sind diese vier Gewinnertypen wieder vereint am Tisch.

    „Also diese Thais........“

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Ich halte alle 3 Geschichten für erlogen.

    zu 1: Geht mir einfach zu schnell. Das erste Mal in LOS, damit beschäftigt die Leber nicht untätig werden zu lassen, die Abwicklung des Hauskaufs dauert auch seine Zeit. Ausserdem hoffe ich, dass so dämlich wirklich niemand sein kann. Die Hoffnung stirbt halt zuletzt.

    zu 2: Hielte ich prinzipiell zwar für denkbar - why not? Ausserdem mag ich Happy Ends, aber beim googeln findet man nichts.

    zu 3: Widerspricht einfach meinen persönlichen Erfahrungen. Derartige Szenarien kenne ich nur unter "besten" Freundinnen. Heißt zwar nicht, dass es das nicht auch unter Männern geben könnte, aber ich tippe dennoch auf "erlogen".


    Thomas

    P.S.: Wie zum Henker soll man denn hier abstimmen, wenn ich nur einen Punkt auswählen kann

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Alle drei Geschichten sind nicht erlogen. Und wenn sie noch nicht stattgefunden haben, was mich wundern würde, dann eben morgen.
    Das einzig Traurige steckt in der zweiten Geschichte. Mußte man dem armen Kind denn unbedingt André Rieu antun? ;-D

    Gruß
    Monta

  5. #4
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Zitat Zitat von Monta
    unbedingt André Rieu antun?



    Karlheinz

  6. #5
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Alle drei Geschichten sind moeglich, wwenn auch Geschichte eins sehr im Zeitraffer ablaeuft.

    Tippe also auch dreimal wahr.

    Sioux

  7. #6
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Die dritte Geschichte ist wahr.

    Bei der ersten geht es wirklich zu schnell (denke ich), und bei der zweiten besteht zwar die Möglichkeit, aber auch nur eine sehr sehr geringe Chance.

    Gruß Tommy

  8. #7
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Ich dachte immer die erste Geschichte wäre so nicht möglich. Dann hat mich aber ein Bekannter vom Gegenteil überzeugt. Er, Thailand erfahren und mit Liebeskaspern im näheren Umfeld, hat das ähnlich hinbekommen. Hat aber "nur" 2 Monate gebraucht.
    Warum soll das also nicht auch in 1 Woche klappen.

    Zwei ist mir Egal und drei erlebe ich jeden Tag auf der Arbeit.

    Gruss.

  9. #8
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Wahr oder erlogen ?

    Und hier noch die Auflösung:

    Geschichte Nummer Eins:

    Ist wahr. Jimmy hat das wirklich hinbekommen. Dat Mädel besitzt im übrigen schon mehrere Häuschen in Hua Hins Umgebung. Deshalb klappte dies auch mit den Dokumenten. Die zeigte ihm einfach alte Papiere und da Jimmy nicht wusste wie man das thailändische Jahr umrechnet....... ;-D


    Geschichte Nummer Zwei:

    Es gibt sicherlich auch in Thailand hochbegabte Kinder. Aber Preeda ist erfunden und erlogen. Ich bin vielleicht ein wenig masochistisch Veranlagt, aber kein ....... Ich würde keinem Kind vorsätzlich André Rieu antun.


    Geschichte Nummer Drei:

    Diese vier Juwelen von Auswanderen gibt es tatsächlich. Sie setzten sich aus einem Schweizer und drei Deutschen zusammen.


    Anmerkung:
    In allen Geschichten wurden die Namen geändert. Falls sich doch jemand wieder erkennt....sein Pech

  10. #9
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Wahr oder erlogen ?

    die beruehmt beruechtigten steintischsaeufer

    mfg lille

  11. #10
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Wahr oder erlogen ?

    also, am stärksten fand ich in Geschichte #4, wie der Thai- Tätowierer in Patong keine Hemmungen hatte, seinen Gehilfen in den nächsten HP- shop zu schicken u. dort preiswertere Druckertinte (als refill) anstelle der ausgegangenen teuren Medizinal- Farben zu kaufen. Der Farang, der gerade mit der Nadel bearbeitet wurde hat ja auch noch ein Extra- Trinkgeld "wg. hohen Tempos bei der Tattoo- Erstellung" gegeben...unglaublich, Sachen gibt’s...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 12:09
  3. Leider wahr, Deutscher infizierte angeblich Frauen mit HIV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 17:07