Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 98

Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

Erstellt von Mang-gon-Jai, 06.06.2003, 00:41 Uhr · 97 Antworten · 10.793 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Meine Frau hat heute bei der Polizei in Nongkhai nachgefragt.
    Der Leiter der Polizeistelle in Nongkhai ,(ein Sarawat ) ist fast die Brille von der Nase gefallen.
    Ein Ausländer mit Waffenschein und Waffe wäre ,laut seiner Auskunft ,
    in Thailand unmöglich.

    Er wollte sofort die Namen haben ,aber meine Frau beruhigte ihn und sagte ,dass es sich nur um eine allgemeine Frage handelle.

    Für meine Frau ,als Thai ,wäre aber ein Waffenschein möglich gewesen.

    Ich Stelle mal diese Auskunft ungeprüft ins Netz ,
    da ich nur die Auskunft meiner Frau weitergebe.

    Ich bin ueberzeugt davon ,dass MgJ einen Waffenschein hat ,
    aber keiner gibt ihm eine Garantie darauf ,dass er in einer anderen Stadt ,mit Waffenschein und Pistole, erhebliche Schwirigkeiten bekommen wird und natuerlich auch der ausstellende Beamte.

    Noch einmal eine Bemerkung zum Punkte Teegeld und Bestechung .

    Natürlich mag es noch vereinzelt möglich sein in einem ,oder anderen Fall durch höhere Geldzahlungen sein Ziel zu erreichen ,
    aber die Thai-Behörden sind vorsichtiger und ängstlicher geworden und seit Thaksin an der Regierung ist ,
    kann man auch nicht mehr so leicht die Behörden bestechen wie früher.
    Es wird z.Z. mit eisernem Besen gekehrt.
    Man hat Angst ,seinen Posten aufs Spiel zu setzen.
    Gut ist dann aber immer, wenn man nähere Verwandtschaft in den Behörden hat.

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    @Otto,

    technisch wahrscheinlich die richtige Antwort.

    Aber...

    Mein Herz und meine Seele ist mit den Leuten (farangs), denen im "Thai-Strom" sowas passiert. Natürlich ist das nicht offiziell.

    Aber damit dir sowas passiert, musste schon ein gewisser Typ sein...

    Und das ist ein Kompliment meinerseits. :bravo:

  4. #23
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Hallo Otto,

    das Thema scheint dich ja wirklich zu interessieren.
    Ich versichere dir, dass das, was ich gepostet habe, der Wahrheit entspricht.
    Allerdings verstehe ich auch den Polizeihäuptling im „Nachbartschangwat“, in Nong-Khai, nicht. So sensationell, wie es nach deinem Posting den Eindruck erweckt, ist es durchaus nicht, dass ein Farang eine Waffe führen darf. Siehe dazu auch den Beitrag von Garni.
    Gern würde ich eine Kopie dieses Dokuments hier veröffentlichen, doch ihr versteht sicher, dass ich dieses nicht machen kann. Sowohl Unterschrift als auch Briefkopf wären recht verfänglich. Würde ich Unterschrift und Briefkopf hingegen abdecken, könnte ich das Schreiben auch selbst verfasst haben. Du wirst mir also glauben müssen, was du nach deinen Worten ja auch tust.
    Wenn du dann weiterhin schreibst
    ...aber keiner gibt ihm eine Garantie darauf ,dass er in einer anderen Stadt ,mit Waffenschein und Pistole, erhebliche Schwirigkeiten bekommen wird...
    muss ich dir allerdings zustimmen. Dazu kennen wir wohl beide Thailand lange genug, um zu wissen, was von einem (amtlichen) Dokument zu halten ist.
    Übrigens beabsichtige ich nicht, eine Waffe zu führen.

    Dass derzeit Korruption im Issaan, zumindest in gewissen Grenzen, bekämpft wird, ist mir auch schon aufgefallen.
    Vielleicht gehen wir härteren Zeiten entgegen, denn bislang konnte ich mit gewissen monatlichen Zahlungen recht gut leben. Hierzu werde ich bald einmal einen eigenen Thread eröffnen, aber es glaubt mir ja sowieso niemand.


    Gruß nach Nong-Khai

    Mang-gon Jai

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai
    aber es glaubt mir ja sowieso niemand.


    Gruß nach Nong-Khai

    Mang-gon Jai
    Das glaubst aber nur du ,MgJ !

    Ich finde deine Berichte toll und unterhaltsam und warte immer gespannt auf den naechsten.
    Nur Leute mit rosaroter Brille habe da vieleicht einige Probleme ,
    aber da stehst du ja drueber .

    Gruss ins heisse Deutschland

    Otto

  6. #25
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Hi,
    mal nee Frage als unwissender Neuling...?:-)
    ...wenn hier geschrieben steht"
    Waffenschein zum FUEHREN" einer Waffe", ist damit gemeint, dass "Ich" berechtigt bin, JEDERZEIT eine Faustfeuerwaffe zu tragen???
    Oder ist es vielmehr so, dass ich mit diesem "Waffenschein" berechtigt bin "Besitzer einer Waffe zu sein"
    die ich zur Verteidigung meines z.B. "Grundbesitzes",
    also zur Verteidigung z.B. meines Grundstueckes gegenueber
    Einbrechern benutzen darf..?
    Es muesste also, 2 oder vielleicht sogar 3 Arten von "Waffenscheinen" geben,
    oder...???:-)
    Gruss
    Klaus

  7. #26
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    @Klaus,

    Vorsicht. Du öffnest hier eine Büchse der Pandora. Nämlich mit dem Begriff "Verteidigung".

    Knall mal einen Kamoy in deinem Wohnzimmer über den Haufen.

    Da spielt die Frage nach deinem Waffenschein wahrscheinlich die kleinste Rolle.

  8. #27
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Hallo Klaus,

    wie das in Thailand geregelt ist, kann ich Dir nicht sagen. Wie das in "D" geregelt ist, habe ich in groben Zügen mal für eine Sachkundeprüfung für Signalpistolen gelernt.

    Danach ist zu unterscheiden zwischen "Waffenbesitzschein" und "Waffenschein". Der erstere berechtigt NICHT zum Führen einer Waffe in der Öffentlichkeit sondern lediglich zum Besitz. Der zweite berechtigt zum Führen einer Waffe in der Öffentlichkeit, dies aber auch nicht uneingeschränkt.

    So darf z.B. der Fahrer eines Geldtransporters mit seiner Knarre nicht auf das örtliche Feuerwehrfest gehen.

    Vielleicht kann Mang-gon-jai ja mal nachgucken, was auf seinem Schein steht.

    Gruß nach Chiang Mai

    Nelson

  9. #28
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Ich weis nur eines ,wenn die Polizei bei einer Hausdurchsuchung bei einem Auslaender hier eine Waffe mit Munition findet ,
    der hat nichts zu lachen und
    der kann sich aktiv an der Geschichte vom Exoten mit den Gefaengnissen beteidigen.

    Wer macht mal das Versuchskaninchen ??

  10. #29
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Moin,moin zusammen.

    In D gibt es wahrscheinlich mehr Millionäre als Waffenschein-Besitzer.
    Kenne einen Personenschützer der den Lappen zwar hat,aber mit der Einschränkung,das der nur bei Vorlage eines entsprechenden Auftrages unter Angabe von Datum,Uhrzeit und Zweck neu aktiviert wird.

    Es lebe die Bürokratie !

    Klaus

    PS: Hat von Euch schon jemand den neuen"kleinen Waffenschein" für Gaspistolen beantragt??

  11. #30
    Mi Noi
    Avatar von Mi Noi

    Re: Waffenschein in Thailand (ich habe einen):

    Hallo,

    Bin auch Waffenbesitzer in Deutschland und habe
    Bei meinem Fortgang vor etlichen Jahren alles in
    Bankschliessfaecher einschliessen lassen.
    Nach Auskunft unserer Polizeistation in BKK
    ist es ueberhaupt kein Problem die Waffen zu importieren
    und auf beider Namen zuzulassen.
    Sie (die Waffen) benoetigen, im Gegensatz zu Deutschland, auch keinen
    Laborbeschuss mit Stempel solange sie
    ein deutsches oder amerikanisches Beschusszeichen tragen.
    Das thailaendische Papier, das ich kenne, berechtigt zur Ausuebung
    der tatsaechlichen Gewalt ueber die Waffen, also den schlichten Besitz
    und zum Fuehren auf umfriedeten Besitztum.
    Weitergehende Erlaubnisse, wie das Fuehren einer Schusswaffe in der Oeffentlichkeit
    unterliegen Massregeln der oertlichen Behoerden und sind abhaengig
    vom Antragsfall.
    Ich wuerde es auch mit dem Papier nicht wagen.
    Ein thailandischer Polizist schiesst schneller als er hustet
    wenn er nur ein Holster sieht.
    „Durchgaenge“, Projektile die aus Austrittswunden heraus Unbeteiligte toeten,
    sind der Regelfall in Thailand.
    Daher kommen auch die meisten Verletzten bei thailaendischen Polizeiaktionen
    in der Oeffentlichkeit.
    Es wird kaum mannstoppende Munition verwendet.
    Diese ist zwar um einiges teurer, gibt aber ihre Gesamtenergie im Koerper ab,
    toetet zwar unmittelbar, fast unabhaengig vom Eintritt durch letalen Schock, haelt aber
    das Verletzungsrisiko Beistehender gering.

    Wer in Thailand auch mal Waffen schiessen moechte, die dem europaeischen
    Kriegswaffenkontrollgesetz (KWKG) unterliegen, findet in BKK
    etliche Staende, die eben diese Waffen stand-/und stundenweise vermieten.
    Eine INGRAM, UZI oder den phillipinischen Nachbau der HECKLER & KOCH MP5
    bekommt man fuer ca. 300 Baht in BKK fuer eine Stunde ebenso wie die hartverchromte
    Kalashnikov mit Schulterstuetze in Kurzversion in 7.62x39. (AK 47) nicht aber AK 74
    Wer Zeit hat, kann auch mal das gute DRAGUNOV testen
    und sich mal als Schiesslehrer eine Stunde mit dem ZF anfreunden.
    Die Langwaffen sind meist eingeschossen auf 100m.
    Die Kurzwaffen treffen eh’ nicht und sind voellig ausgeleiert.
    Ich empfehle allerdings die Munition ausserhalb zu kaufen denn auf dem Stand ist es
    Mit 500% ueberteuert.
    und aus den Aservatenkammern ersteigert.
    Fuer die „Sprayer“ Maschinenpistolen in 9x19mm sollte man nicht mehr als 2 Baht pro
    Patrone bezahlen. Hergestellt werden diese in Brasilien von der Firma CBC
    Und sind ueberall vorraetig da es sich um das thailaendische Standartkaliber handelt.

    Interessant wird es erst bei den Langwaffen.
    Da gibt es einige schoene Waffen, die man schiessen kann.
    Der Kenner schweigt.

    Ein Freund der 600m Long Rifle

    Gruss
    Mi Noi

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. habe einen tollen spruch gefunden......
    Von Doc-Bryce im Forum Literarisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 23:47
  2. Habe mir einen eingefangen
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.06, 23:45
  3. Ich habe einen Fehler im Forum...?
    Von KLAUS im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.02, 21:02