Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

wachtel-zucht

Erstellt von thai-rodax, 05.09.2007, 18:14 Uhr · 46 Antworten · 6.012 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Allgeier

    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    ...aber die Haltebedingungen in den Legebatterien sind wohl etwas komplizierter
    und nicht so einfach, wie bei Hühnern. Ich habe das von @rampo in Erinnerung.
    Was machen eigentlich Deine Hühner? Krankheiten alle überstanden?
    Ob das komplizierter ist weiss ich nicht weil ich noch nie Huehner in einer Legebatterie gehalten habe. Aber die Wachteln sind unkompliziert in meinen Augen.

    Da ich fast keine reinrassigen Huehner mehr habe sind auch die Krankheiten zurueckgegangen. Das mal eins den Kopf haengen laesst das kommt immer mal vor. Aber kein Totalausfall.
    Der ... von Voegeln ist wohl die groesset Gafahrenquelle wenn sie den Huehnern in den Futternapf sche......

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    FASAN-Zucht könnte ebenso eine Variante sein oder werden? Die Federn für den Hut, und der Vogel für den (Restaurant-)Teller !!
    Ich hatte mal vor 25 Jahren in Rumänien geholfen, eine Zucht aufzubauen, ist einfacher als mit Hühnern.................... Nur ich kann nicht sagen, ob der Fasan für dieses Klima gut ist????

  4. #33
    Avatar von bangkaew

    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    134
    Also ich melde mich auch mal wieder zu Wort, denn ich habe jetzt ausser meiner Hundezucht, auch noch eine Puten-Zucht, noch nicht so gross wie ich es will aber immerhin sind es auch schon 10 Hennen und 5 Hähne.

    20 Eier kamen aus Deutschland ich wollte das erst mal Testen wie das in meinen Kunstoffbrüter geht, der auch aus Deutschland gekommen ist, von den 20 Eiern waren 2 Kaputt und 1 nicht Befruchtet, so das 17 Kücken geschlüpft sind, und zwei waren 2 Tage später wahrscheinlich im Bauch einer Schlange die einfach nicht mehr da.

    Der Rest erfreut sich bester Gesundheit, die sind jetzt auch schon gute 4 Monate alt, und wenn alles weiter so Läuft wie bisher werde ich im Januar wieder Eier bestellen, das St. kostet 3,50 € der Brüter mit Transport mit DHL 160 € in 12 Tagen war alles bei mir und das finde ich als Test nicht gerade viel.

  5. #34
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.961
    Interessant, was heute so alles möglich ist. Aber warum nicht gleich in Thailand für ca. 10€ erwachsen kaufen?


  6. #35
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    516
    Ganz genau , und sie sind auch fuer Krankheiten nicht so anfaellig .Und Optimal zum verwursten .Fg.

  7. #36
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von rampo Beitrag anzeigen
    Ganz genau , und sie sind auch fuer Krankheiten nicht so anfaellig .Und Optimal zum verwursten .Fg.
    denke auch eine gute Fleischalternative,nicht zu vergleichen mit der Massenware die in Dach zu 1000enden eingepfercht in Hallen gehalten werden.

  8. #37
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    516
    Wachteln .Das Futter , mit Alten Speiseoel vermisch macht das Legen den Tieren leichter .Der Brutoffen Die Bilder sind nichts fuer, GRUENE GUTMENSCHEN UND SONSTIGE WELTVERBESSER .Fg.

  9. #38
    Avatar von bangkaew

    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Interessant, was heute so alles möglich ist. Aber warum nicht gleich in Thailand für ca. 10€ erwachsen kaufen?

    Danke für die Info, wieso aus Deutschland, einfache Antwort, ich wollte ganz einfach keine Inzucht.
    Das ist nämlich wie bei Hunden auch, wer mit Mist als Züchter anfängt, der hat auch immer nur Mist.

  10. #39
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von rampo Beitrag anzeigen
    Die Bilder sind nichts fuer, GRUENE GUTMENSCHEN UND SONSTIGE WELTVERBESSER .Fg.


    Was spricht dagegen den geschundenen Kreaturen mehr Lebensqualitaet zukommen zu lassen?

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen

    Was spricht dagegen den geschundenen Kreaturen mehr Lebensqualitaet zukommen zu lassen?

    selbst in Deutschland,
    wo so eine Haltung verboten ist,
    weiss man, dass man den Kampf trotzdem verliert.

    Insektensterben: 75 Prozent weniger Insekten in Deutschland

    Innerhalb von 30 Jahren sind 75% der Insekten weg,

    irgendetwas kollabiert da draussen, und keiner weiss, was es ist.
    (Pesdizide aus der Landwirtschaft alleine sind es nicht, die Messungen wurden ausschliesslich in Naturschutzgebieten, weit weg, von der Landwirtschaft durchgeführt)

    Insekten sind wie ein Sensor, die auf eine Veränderung des Lebensraumes reagieren,
    welche der Mensch noch nicht wahrgenommen hat.

    Der Verlust der Insekten wirke sich kaskadenartig auch auf andere Lebewesen aus und habe weitreichende Folgen für die Ökosysteme insgesamt.
    Insektensterben: "Ein ökologisches Armageddon" |.ZEIT ONLINE

    Der Schlachter ist da.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskus Zucht in Asien, speziel LOS
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.05, 20:21