Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Vorurteile

Erstellt von papa, 20.11.2004, 07:59 Uhr · 48 Antworten · 3.270 Aufrufe

  1. #1
    papa
    Avatar von papa

    Vorurteile

    Vorurteile zu haben ist schlecht. Jeder weiss es, und jeder hat trotzdem diese Urteile im Voraus. Ohne die Materie zu kennen, wird entschieden, was gut und schlecht ist. Das Schlimme an dieser Voreingenommenheit ist, dass man daran sogar glaubt.

    Nehmen wir Thailand als Beispiel. Sage in Deutschland wohin die Reise geht, und du erntest ein: „Oh je, in das 5exland fährst du.“ Jene, die solches sagen, waren noch nicht in Thailand und reden nur das, was sie gelesen oder im Fernsehen gesehen haben. Oder es sind Männer, die hier nur das eine suchten und fanden.

    Redet man aber mit Leuten, die in Thailand Rundreisen machten oder das Land auf eigene Faust erkundeten, so wird deutlich, wie schön das Land ist, wie nett und höflich seine Einwohner.
    Es wird aber auch gesagt, dass Thailand tatsächlich ein Ort des horizontalen Gewerbes zu sein scheint.
    Merke: zu sein scheint! Denn dieses in den Medien negativ dargestellte Land bietet viel mehr als nur 5exgewerbe. „Würden die Medien nur die Reeperbahn in die Schlagzeilen bringen, und das über Jahrzehnte, so hätte Deutschland den gleichen Ruf“, sagte letzthin ein Ehepaar zu mir. „Hätte Deutschland ein Wetter wie Thailand“, fuhr es fort, „wären alle Bars offen, dann sähe es aus wie in Thailand.“ Welch ein Gedanke!

    „Wenn du hier erkrankst oder bei einem Unfall verletzt wurdest, wirst du im Krankenhaus erst dann behandelt, wenn du beweisen kannst, dass du Geld hast.“ Eines der dümmsten und weit verbreiteten Vorurteile von Langzeiturlaubern und Residenten. Es wird immer und in allen Hospitälern die Notversorgung durchgeführt. Wenn zwingend erforderlich, geht es sogar auf die Intensivstation. Erst nach dieser Versorgung (oder während derselben bei vorhandenen Begleitern) wird nach Reisepass, Geld, Kreditkarte oder Versicherung gefragt. Das ist normal und in Deutschland nicht anders. Die auflaufenden Kosten für die Genesung muss schliesslich jemand bezahlen. Wurde man in einem privaten Krankenhaus eingeliefert und kann keinen Zahlungsnachweis erbringen, so folgt die Verlegung in ein staatliches Krankenhaus. Dort übernimmt im schlimmsten Fall zunächst der Staat die Kosten, die er sich später zurück erstatten lässt.

    Die thailändische Jugend sei ausser Rand und Band, heisst es. Immer mehr werden in Pattaya Leute überfallen, Taschen von Motorradfahrern Passanten entrissen. Diebstahl von Motorrädern und Weiterverkauf wird von Teenagern organisiert. Selbst Messer und Pistolen werden eingesetzt. Und das alles überwiegend zur frühen Morgenstunde, gegen 2 oder 3 Uhr. Wie sieht es denn in deutschen Städten aus? Kaum einer, der sich nach 21 Uhr dort auf die Strasse wagt! Unsere Jugend ist nicht anders, auch wenn das manche nicht wahrnehmen wollen. Und diese Mini-Gangster sind doch nicht der Grossteil der thailändischen Jugend!

    Und so denke ich, liebe Leute, bevor ihr euch ein Urteil bildet, solltet ihr das, was beurteilt wird, selbst erlebt haben. Nicht das wiederholen, was ihr gehört, in den Medien gelesen oder gesehen habt.
    Papa

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    brecht
    Avatar von brecht

    Re: Vorurteile

    Ja also da kann ich nicht so ganz zustimmnen.
    Du hast die Thailand traumbrille auf und solltest sie mal absetzen.
    Es ist nun mal so das das Gewerbe hier mehr verbreitet ist als in Deutschland also was soll der Vergleich.
    Selbst wenn es in Deutschland immer Warm wahre dann wuerde es noch lange nicht so wie in Thailand aussehen.Ist ja auch nicht schlimm das in Thailand mehr verbreitet ist aber der Vergleich nun .....
    Das mit dem Krankenhaus stimmt einfach nicht wenn du keine Kohle hast und keine Versicherung kümmert sich kein Mensch um dich habe ich erst letzte Woche erlebt die haben ihn liegen lassen und immer gefragt wo Geld oder Versicherung ist er konnte gar nicht mehr sprechen die haben nichts gemacht.\
    In welcher deutschen Stadt traust du dich nicht mehr raus nach 21 Uhr das ist ja wohl auch ne sinnlose uebertreibung.
    Und ich kann es beurteilen da ich in Deutschland und Thailand gelebt habe und Lebe.
    Es ist nicht alles falsch aber du musst das ein wenig anders sehen finde ich.

  4. #3
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Vorurteile

    @papa

    Du schreibst hier gegen Vorurteile, womit ich Dir in manchen Bereichen natürlich Recht gebe, aber dann sowas

    Zitat Zitat von papa",p="189181
    Wie sieht es denn in deutschen Städten aus? Kaum einer, der sich nach 21 Uhr dort auf die Strasse wagt!


    Thomas

  5. #4
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Vorurteile

    Papa.
    Finde Deinen Versuch klasse! Vorurteile sind ein grosses Problem, aber wir werden sie wohl nie abschaffen koennen, wir muessen wohl mit ihnen leben. Denke wir sind alle voll davon, ob wir wollen oder nicht und ob es unsere eigenen sind oder nicht. Das kennen wir von uns selbst jeden Tag.

    Damit umzugehen lernen, waere klasse.

    Alles Gute
    Serge

  6. #5
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Vorurteile

    Mahlzeit

    Hallo Papa!!!

    Ich finde es sehr angenehm endlich mal wieder einen Mitstreiter
    bei diesem Thema bekommen zu haben,a b e r :
    Meinst Du nicht auch ,daß Du e t w a s übertreibst und die Vorurteile in die andere Richtung treibst?
    Leider kann ich Dir in verschiedenen Punkten so nicht zustimmen
    denn das Gesundheitssystem ist wirklich nicht mit unserem zu vergleichen und in der Nacht bin ich auch schon des öfteren durch die Gegend marschiert(Du solltest nicht alles was Du von Irgendjemanden gehört hast für bare Münze nehmen)
    Es kommt halt darauf an, mit wem Du solche Excursionen durchziehst und vor allem:zu welchem Zweck!!!
    Durch meinen Beruf komme ich fiel herum und daher habe ich einen gesunden Respekt vor allem Neuen,aber das geht nicht so weit,daß ich mich irgendwo einschließe nur weil mir jemand etwas erzählt hat,ich schau mir das lieber selbst an und entscheide dann.
    Dennoch wünsche ich mir,daß es mehr Leute wie Dich geben würde,die zumindest versuchen positiv zu denken!!!

    tschüssel

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Vorurteile

    Vorurteile, oder Bewußtseinsimplantate sind der Versuch,
    andere Lebensformen oder Kulturen in das hiesige Schubladendenken zu packen,

    doch nichts ist so, wie es zu seien scheint.

    Dabei verwendet man natürlich Sprachbegriffe der hiesigen Kultur,
    (welche natürlich NLP-mäßig besetzt sind z.B. Prostitution - meist negativ)
    doch würde man statt von der Prostitution z.B. von der Liebeskaste sprechen, würde ev. den Leuten vom Begriff her dämmern,
    daß unterschiedliche Inhalte der Begriffe vorliegen.

    Das thailändische Krankensystem ist im groben mit dem amerikanischen vergleichbar, und die Kriminalität ist in Thailand auf einem, vergleichsweisen niedrigem Niveau (wer hat z.B. von einem Banküberfall in Thailand gehört ?). Die Strassenkriminalität ist weniger dominant, wie in Italien.

    Vorurteile überwindet man, indem man sich selber ein Urteil bildet, aufgrund von gesicherten Informationen und Erfahrungen.
    Dieser Prozess hat jedoch kein Ende, denn jemehr man Erfahrung sammelt,
    desto mehr verfeinert man sein Urteil (manchmal ändert man es sogar),
    trotzdem läßt man sich niemals ein rosarotes Bewußtseinsimplantat durch ein pechschwarzes austauschen,
    man entfernt sich eher innerlich von seiner eigenen Kultur,
    und hört auf, sich mit Greenhorns über das Thema auszutauschen.

    Klar trifft man dabei auch diejenigen, die ein unsägliches Programm hintersich haben; ''Tot für Thai'' heißt übersetzt der Begriff, mit dem man die Personen bezeichnet, von denen man will,
    daß sie sich von der Thaikultur entfernen.
    Sie erleben ein totales DISORDER, und enden mit einer pechschwarzen Brille.
    Mit ihnen ist der Austausch ebenso einseitig, weil bereits alles positive von Thailand aus ihrem Gehirn gesiebt wurde.

  8. #7
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Vorurteile

    @DisainaM,

    ich lese Deine Statements immer sehr gerne. Sie haben so ein entrückt/neutrales Wesen an sich

    Musste mal gesagt werden
    AlHash

  9. #8
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Vorurteile

    Ich denke Vorurteile kann man nicht durch andere Pauschalierungen ersetzen. Es gibt nicht das eine Thailand. Genausowenig wie es den oder die Thailaenderin gibt. Es ist immer ein subjektives Erleben von positiven wie negativen.

    Es mag grundsaetzliche Praegungen in der thailaendischen Gesellschaft geben die uns zuerst einmal fremd sind (einige wohl auch immer bleiben werden). Trotzdem entwickeln sich 60 Millionen Thai´s auf 60 Millionen verschiedenen, individuellen Wegen. Im Prinzip genauso wie sich 80 Millionen Deutsche individuell unterschiedlich entwickeln.

    Ein Vorposter hat z.B. angeregt den Begriff "Prostitution" durch einen anderen zu ersetzen. Eigentlich hat er groesstenteils recht damit. Denn die "Prostitution" in Thailand ist nur sehr bedingt mit der "Prostitution" in Europa zu vergleichen. Natuerlich glaube ich nicht, egal welchen Begriff man dafuer finden koennte, dass dies zu einem besseren Verstaendnis fuer diejenige fuehren wuerde, die Thailand nicht selber kennen. Doch selbst unter denjenigen die Thailand aus eigener Erfahrung kennen gelernt haben duerfte es etliche geben die in der Tat Thailand, speziell Touri Hochburgen wie z.B. Pattaya oder Patong etc.nur als riesiges Freiluft....... erleben und nutzen.

    Egal ob nun der eine oder andere in einem Notfall in einem Krankenhaus behandelt wurde oder nicht. Deswegen ist es nicht so oder so in Thailand. Das ist meines Erachtens einfach unzulaessig pauschaliert. Es koennte ja durchaus der Fall sein, dass der eine in einem bestimmten Krankenhaus eine schlechte und der naechste eine halbe Stunde spaeter eine gute Erfahrung gemacht hat. Ist das eine Krankenhaus nun gut oder schlecht? Nicht mal diese Frage laesst sich eindeutig beantworten. Geschweige denn ein ganzes Gesundheitssystem eines Landes.

    Ein ganz anderes Beispiel. Es wird immer behauptet, bei Verkehrsunfaellen in Thailand waere immer automatisch der Farang schuld. Das mag ja oft so sein, das wuerde ich nicht mal bestreiten wollen. Aber eben nicht immer. Ich z.B. habe naemlich genau das umgekehrte erlebt. Nach einem Unfall wurde mir der gesamte Schaden von immerhin ueber 100.000 Baht vom Verursacher voll und ganz bezahlt. Trotz diesem Erlebnisses wuerde ich nicht behaupten wollen, dass in Thailand ein aehnliches Rechtssystem und Empfinden bestuende als in Deutschland.

  10. #9
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Vorurteile

    Zitat Zitat von papa",p="189181
    Nehmen wir Thailand als Beispiel. Sage in Deutschland wohin die Reise geht, und du erntest ein: „Oh je, in das 5exland fährst du.“ Jene, die solches sagen, waren noch nicht in Thailand und reden nur das, was sie gelesen oder im Fernsehen gesehen haben. Oder es sind Männer, die hier nur das eine suchten und fanden.
    Also dieses spezielle Vorurteil begegnet mir mittlerweile eigentlich nur noch selten - dazu gab es nun schon zuviele Voxtours - Wolkenlos - etc Urlaubsdokus zum Thema... Die Assoziation 'allein reisender Thailandurlauber' = '5extourist' hält sich hingegen hartnäckig. Ob das nun ein Vorurteil ist? In vielen Fällen wohl eher nicht...

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Vorurteile

    Zitat papa :

    " Vorurteile zu haben ist schlecht. Jeder weiss es, und jeder hat trotzdem diese Urteile im Voraus. Ohne die Materie zu kennen, wird entschieden, was gut und schlecht ist. Das Schlimme an dieser Voreingenommenheit ist, dass man daran sogar glaubt. "

    Du hast recht.

    Nur diese Vorurteile zu haben , sind menschlich.

    Wobei..jeder weiss es ?? oder ist das nun unmenschlich ? hmmm.

    Wie denkt ein Thai z.B.über Inder (Käk).

    Stinken, schmuddelig..bescheissen.

    Wie denkt jemand aus dem Süden THl. über die Isaan Leute.

    Wie denken Thaileute aus dem Norden über die aus dem Süden...?

    Vorurteile sind das täglich Brot...Und nu ??

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chinesen in TH - Vorurteile!?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.09.16, 23:43
  2. Vorurteile über Thailand
    Von rickyjames im Forum Treffpunkt
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 17.09.10, 06:59
  3. Vorurteile und Gemeinplaetze.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 03.02.07, 09:20