Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Vorstellung neuer Mitglieder 2015

Erstellt von strike, 31.12.2014, 07:56 Uhr · 116 Antworten · 12.371 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.014
    Hallo @Phumpat,

    gerade habe ich Deine Vorstellung gelesen.
    Deine Erlebnisse in TH und besonders Deine Unglückssträhne haben mich betroffen gemacht.

    Aus der Ferne und als Unbeteiligter klingt es vielleicht anmaßend, aber Du selbst schreibst welches Glück Du mit Deiner Frau hast und auch ein Sohn wurde Dir geschenkt; ich würde mich mit aller Kraft auf die Dich liebenden Personen konzentrieren. Sie sind alle Anstrengungen wert und wiegen vieles auf.

    Auch ich habe viele Jahre in TH ( und auch etliche Zeit in Afrika ) gelebt und gearbeitet und musste einige Schicksalsschläge hinnehmen. Gerne möchte ich mehr von Dir erfahren und wir können uns austauschen wenn Du möchtest.

    Mach`s gut und
    grüß`mir Deine Frau

    Spencer

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von phumphat Beitrag anzeigen
    Doch die letzten Jahre waren ein wahrer Albtraum.

    Ich wurde bestohlen, beraubt und schlussendlich

    zum Krüppel gefahren

    von den allso lieben Thais.


    Irgendwann bin ich daraufgekommen, das das sogenannte Lächeln der Thais nur solange währt,solange er oder sie etwas von dir erwarten kann. Wenn du aber keineInteresse mehr zeigst, dann ist es mit der Freundlichkeit sofort vorbei.
    Eigentlich wollen dieThais gar keine Ausländer in ihren Land sondern nur deren Geld. Mir sagte mal ein Thai. Am liebsten würden sie es sehen, wenn die Ausländer nach der Landung, das Geld am Flughafen abgeben und dann gleich wieder retour fliegen.


    Nun sitze ich hier in meinem Rollstuhl und bin ein Pflegefall, den Computer kann ich gerademal mit zwei Finger bedienen, werde aber von meiner Frau liebevoll gepflegt. Meine Frau, war für mich ein absoluter Glücksfall.Obwohl sie wie sie sagte das ein Farang für sie nie in Frage kommen würde.


    Phumphat
    Da klingt etwas Verbitterung mit, die mit Sicherheit verständlich ist.

    Wenn ich hier im Forum die Leute warne, und sage, dass ich in Thailand niemals mit einem Mopet oder Motorrad unterwegs sein werde,
    weil ich es einfach für zu gefährlich halte,
    und ich auch auf dubiose Busunternehmen verzichte,
    und ausschliesslich nur im eigenen Wagen in Thailand unterwegs bin,
    so ruft das eine Menge kritik und Wiederspruch hervor.

    Wenn dann Schicksale, wie Deines angeführt werden, wird die Fraktion, die Thailand ausschliesslich mit einer rosaroten Brille sehen wollen, weil sie am Tourismus verdienen, und keine negativen Kommentare haben wollen, oft sehr einsilbig.

    Im Gegensatz zu Dir, würde ich allerdings nie von "den Thais" sprechen,
    sondern von der Verleitung, sich am risiko-behafteten Leben in Thailand in der einen oder anderen Weise, zu beteiligen,
    durch Mopet fahren, durch Fussgängertum auf unsicheren Wegen (4 Meter in einen kanalschacht gestürzt), durch irgendein Tun (zB. Fahrradfahren) , wo man mit der mangelnden Sicherheit (keine Fahrradwege) in Kontakt kommt,

    ebenso bei der Thematik, Fehldiagnose durch einen behandelnden Arzt,
    wo man nicht rechtzeitig auf einen Rücktransport nach Deutschland bestanden hat,
    weil eben einiges schief gelaufen ist.

    Es ist immer eine Verkettung von unglücklichen Umstände,
    wo es am Ende einen selber trifft,
    auch wenn man es nie für möglich gehalten hätte.

    Wenn das passiert,
    passiert oft eine ziemlich heftige Reaktion,
    wenn man feststellt,
    dass bestimmte Thais den eigenen Unfall und die Verletzung als eine Bestrafung für ein schlechtes Handeln im vorherigen leben ansehen,
    und Dich mit dem Augenausdruck ansehen, das es recht so ist, das Dir das endlich passiert ist,
    weil Du die Quittung schon lange verdient hattest.

    Ab dem Punkt sind viele geneigt, plötzlich die gesamte Kultur zu verteufeln,
    weil man es eben nicht akzeptiert,
    dass man selber als schwarzes Herz seine Strafe in Thailand bekommen hat.

    Hier hilft nur, sich von bestimmten Bestandteilen der Kultur abzukoppeln,
    und nicht zu stark in eine self-fullfilling prophecy zu geraten,
    (wenn man schon in den Augen der Anderen ein verbrecher ist, weil man eine Behinderung bekommen hat / Strafe /,
    dann sieht man halt zu, dass man ein richtig heftiger Verbrecher für den Rest seines Lebens noch wird.)

    Gut, das Du ein Kind hast, und Dich durch positive Gedanken diesbezüglich aufrichten kannst.

  4. #23
    Avatar von phumphat

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    14
    Hi Spencer,
    wie recht du hast. Meine Frau und mein Sohn geben mir Halt und auch die Kraft zum Überleben. Mehrmals schon habe ich schon daran gedacht mich ins Jenseits zu befördern. So ein Leben als Behinderter immer auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, abseits der Freuden des Lebens zu sein, und das alles wegen so einem Thai Idioten der damit mein Leben zerstörte.
    Gerne will ich mich mit dir austauschen.Gib mir bitte bekannt wie du dir das vorstellst?
    Phumphat

  5. #24
    Avatar von phumphat

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Da klingt etwas Verbitterung mit, die mit Sicherheit verständlich ist.

    Wenn ich hier im Forum die Leute warne, und sage, dass ich in Thailand niemals mit einem Mopet oder Motorrad unterwegs sein werde,
    weil ich es einfach für zu gefährlich halte,
    und ich auch auf dubiose Busunternehmen verzichte,
    und ausschliesslich nur im eigenen Wagen in Thailand unterwegs bin,
    so ruft das eine Menge kritik und Wiederspruch hervor.
    .
    Leider hab ich das zu spät erkannt um mich auf Thailands Straßen nur mit den eigenen Wagen zubewegen.Womöglich mit einen Tonnenschweren gepanzerten Fahrzeug.
    Durch meine gesunde Lebensart , ließ ich mich verleiten auch per Fahrrad unterwegs zu sein, was mir schließlich zum Verhängnis wurde.
    phumphat

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Wenn ich hier im Forum die Leute warne, und sage, dass ich in Thailand niemals mit einem Mopet oder Motorrad unterwegs sein werde,
    weil ich es einfach für zu gefährlich halte,
    und ich auch auf dubiose Busunternehmen verzichte,
    und ausschliesslich nur im eigenen Wagen in Thailand unterwegs bin,
    so ruft das eine Menge kritik und Wiederspruch hervor.
    Damit bist Du garantiert nicht allein. Hab mal einen Schweizer getroffen, der sagte, er würde in Thailand stets nur den größtmöglichen SUV fahren - aus Sicherheitsgründen.
    Und wenn man sich im thailändischen Straßenverkehr umsieht, stellt man rasch fest, dass die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer offenbar ähnliches präferiert.

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Auch von mir an die Neuen ein "Willkommen an Bord!"


  8. #27
    Avatar von baraca

    Registriert seit
    21.01.2015
    Beiträge
    8
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Marc. Bin junge 41 und komme aus dem schönen Süden (Baden) unseres Landes.
    MeineThailanderfahrung ist noch ein zartes Pflänzchen und trotzdem oder geradedeshalb
    häng ich schon mittendrin im binationalen Beziehungsgeflecht. Freue mich auf interessante
    Beiträge und erhoffe mir hier einen regen,konstruktiven Austausch von Erfahrungen sowie nützlichen Tipps.


    Gruß
    Marc

  9. #28
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.014
    grüß Dich @baraca / Marc,

    zarte Pflänzchen sind, denke ich, im Forum immer herzlich willkommen, erneuern sie doch den teilweise schon recht betagten "genpool" der Szene.

    In welchem Umfang hast Du denn Thailand schon kennen lernen dürfen ?

    Bin selbst zwar ein schon etwas älteres Gewächs, aber auch erst noch "auf dem Sprung" zu einem permanenten Residieren in TH.

    Spencer

  10. #29
    Avatar von Darwin

    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    38
    Hallo liebes Forum,

    nachdem ich früher hier schon sporadisch mitgelesen habe, aber speziell nach meinem ersten (!) Thailandaufenthalt habe ich mich jetzt hier angemeldet. Ich bin Rentner, Jahrgang 049, komme aus Hamburg.

    Tja, das erste mal Thailand und es hat mich voll erwischt! Bin seit 14 Tagen wieder in HH, finde aber immer noch nicht in die alte Spur zurück. In Thailand war ich 4 Wochen, alleine in Bangkok, Hua Hin und Koh Samui und ich bin sehr dankbar, dass ich das erleben durfte! Ich hatte das Gefühl, dass ich mit dem Land im Einklang war und könnte mir gut vorstellen dort immer zu leben. Was habe ich nur früher alles verpasst! Ich hatte es geahnt, konnte es aber aus diversen Gründen nicht eher realisieren. Im Winter werde ich wohl wieder zurückkehren um andere Gegenden kennenzulernen. Aber Hua Hin und Lamai/Koh Samui waren schon mal nicht schlecht und kämen bestimmt in die engere Wahl für einen dauerhaften Wohnsitz.

    Mein erster Beitrag im Forum wird dann wohl auch folgerichtig der thread "Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand" sein. Also, bis dann...

  11. #30
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Herzlich Willkommen, Darwin.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung neuer Mitglieder III
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1061
    Letzter Beitrag: 30.07.06, 11:57
  2. Vorstellung neuer Mitglieder II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 953
    Letzter Beitrag: 23.05.05, 18:15
  3. Vorstellung neuer Mitglieder
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2305
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 11:36
  4. Vorstellung neuer Mitglieder
    Von steffen1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 11:18
  5. Treffpunkt / Vorstellung neuer Mitglieder
    Von dr_farnsworth im Forum Forum-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 20:50