Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Vorstellung neue Mitglieder 2018

Erstellt von PL63H, 25.01.2018, 10:57 Uhr · 69 Antworten · 2.464 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Balu

    Registriert seit
    07.02.2018
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von motorradsilke Beitrag anzeigen
    Klar, darfst du. Ich bin 52.

    Sich Gedanken darum zu machen finde ich ja ok. Aber sich die Gedanken so intensiv wie du zu machen finde ich abwegig, es sei denn, du bist mit 65 schon so gebrechlich, dass du davon ausgehst, dass der Fall in den nächsten Jahren eintritt.
    Ich bereise Thailand seit 2003 regelmäßig, in den letzten Jahren jährlich für mehrere Wochen.
    Und nicht nur in den Tourihochburgen, sondern auch im Hinterland. Wir sind z.B. jetzt gerade in Khao Kho (wunderschöne Gegend übrigens).

    Und ich finde, schon in dieser Zeit hat sich eine Menge hier in Thailand geändert.

    Und: wenn Geld bei dir wirklich keine Rolle spielt, wie du immer schreibst, bekommst du auch in Deutschland gute Pflege. Kauf dir ein Häuschen, nimm eine Bulgarin o.ä., dann wirst du gut gepflegt.

    Was alles nicht heißt, dass ich dir Thailand ausreden will. Es ist ein tolles Land, wir lieben es. Wenn mein Mann nicht mehr arbeiten muss, können wir uns vorstellen, hier zu überwintern. Aber dauerhaft hier leben eher nicht. Weil für uns zum leben auch Freundschaften gehören. Und die aufzubauen wird mit zunehmendem Alter und ohne Sprachkenntnisse schwer bis unmöglich.

    Ich würde an deiner Stelle aber keine geführte Tour machen. Bist du ein guter Autofahrer? Dann kommst du auch mit dem Linksverkehr klar. Dann flieg her, miete dir ein Auto und sieh dich um.
    Danke für deine Antwort,
    schön dass euch Thailand so gut gefällt und ich wünsche euch, dass ihr den Ruhestand bei bester Gesundheit genießen könnt und werdet.

    Wir sind keinesfalls gebrechlich sondern reisen im Moment auch noch sehr viel, nur nach Südost Asien haben wir es uns eben noch nicht
    geschafft. Darüber hinaus genießen wir den Rest der Zeit in Südspanien oder in der Schweiz.

    Mit der finanziellen Situation hast du vielleicht etwas falsch verstanden. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass wir mit dem was uns zur Verfügung steht in Thailand wohl unser gutes Auskommen haben und manch einem wäre das vielleicht doch noch zu wenig.
    Alles ist relativ.
    Es ist auf keinen Fall so, dass wir mit einer kleinen Rente nun denken, damit können wir in Thailand gut leben - wie schon so oft in den Medien gesehen.
    ...und mir wieder in DE ein Häuschen kaufen und mir eine osteuropäische Pflegekraft zu nehmen - nein Danke.
    Wir haben nun die Erfahrung gemacht, nachdem wir "ausgewandert" sind, dass die sogenannten Frunde in DE immer weniger werden und sich dafür aber anderswo neue Freundschaften auftun.
    Wahre Freunde sind echt wenige geblieben.
    So werden wir im nächsten Jahr einfach mal die Fühler ausstrecken und uns überraschen oder vielleicht sogar von Thailand verzaubern lassen.

    Eines noch zu unserer nach deiner Meinung intensiver Vorsorge, was ist wenn ????
    Nun sind wir ja nochmals gut zehn Jahre älter und haben es im Freundes und Bekanntenkreis mit ansehen müssen, wie sich von jetzt auf gleich das ganze Leben durch Krankheit komplett verändert. Sei es da Schlaganfall, denn dafür mußt du nicht alt sein oder Demenz womit auch niemand gerechnet hat.
    Darum unsere "Vorsorge", damit in so einem Fall der Ehepartner oder die Kinder genau wissen. Das ist unser Wunsch und DAS ist zu tun.

    ...und wenn dieser Fall dann nicht eintritt um so besser - viva la vida -

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von JohnGalt

    Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Herzlich Willkommen.

    Was verstehst Du den unter thailaendischer Grammatik?

    Da Konjugationen nach Person, Numerus, Tempus und Genus ebenso fehlen wie Deklinationen und es keine Gross/klein Schreibung oder irgendwelche Satzzeichen gibt bleibt da nicht viel an Grammatik, das man verstehen muesste.
    Es gibt in der Thaisprache Einzelaspekte, die zunächst so aussehen, als sei die Sprache nicht sehr komplex, da stimme ich Dir zu. Dieser Eindruck ist aber spätestens dann zu korrigieren, wenn man sich mit der Phonologie (der Lautlehre), dem Schriftsystem, der Syntax oder der Semantik beschäftigt –gehört alles zur Grammatik.
    Allein schon die Verwendung der Pronomen ist im Thai viel schwieriger als im Deutschen. Die Pronomen im Thai berücksichtigen Geschlecht, Alter, sozialer Status, die formale Situation bzw. die Vertrautheit der Sprecher untereinander. Für den Lernenden ist das alles nicht trivial.
    Oder Satzbau - im Thai wird das richtig kompliziert, sobald es über einfache Aussagen mit Subjekt-Prädikat-Objekt hinausgeht, z.B. mit all den Modifikationswörtern, Klassifikationswörtern oder adverbialen Konstruktionen.
    Das Buch Thai – An Essential Grammar von David Smyth gibt einen ganz guten Überblick.

  4. #63
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.969
    Zitat Zitat von JohnGalt Beitrag anzeigen
    Es gibt in der Thaisprache Einzelaspekte, die zunächst so aussehen, als sei die Sprache nicht sehr komplex, da stimme ich Dir zu. Dieser Eindruck ist aber spätestens dann zu korrigieren, wenn man sich mit der Phonologie (der Lautlehre), dem Schriftsystem, der Syntax oder der Semantik beschäftigt –gehört alles zur Grammatik.
    Nunja, neben dem Fehlen jeder Konjugation nach Person, Numerus, Tempus und Genus, dem Fehlen von jeglichen Deklinationen, Gross/Kleinschreibung und Satzzeichen, fehlen auch jede Art von Artikeln.

    Aussprache hat mit Grammatik nichts zu tun und was dann noch uebrig bleibt laesst auf eine verkrustete archaische Gesellschaft schliessen, aber nicht auf eine sehr komplexe Grammatik.

  5. #64
    Avatar von Joleh

    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    1
    Ich bin ganz frisch und finde mich erst langsam zurecht! Ein Ausreisewilliger oder Überwinterer ( Ich hab mich noch nicht festgelegt) ist süchtig nach Infos

  6. #65
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.565
    Wenn du deine Wünsche, Voraussetzungen und Infos etwas konkretisieren könntest, würde dir sicher gerne jemand Auskunft geben.

  7. #66
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen,
    bin auch ein neues Mitglied im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
    Mein Forenname ist Damien und komme aus RLP.
    Vor einem halben Jahr habe ich meine Thailändische Freundin, 36 Jahre alt, kennengelernt die in Hessen wohnt. Sie ist seit ca. 5 Jahren in Deutschland und mit einem deutschen Mann verheiratet. Visum hat sie noch bis Februar 2019. Eine Arbeiserlaubnis hat sie auch. Ihre Tochter, mit Thai Mann, lebt auch in Deutschland.
    Ich selber bin 44 Jahre alt und auch noch verheiratet. Mein Auszug aus dem Eigenheim wird bald stattfinden. Meiner deutschen Frau werde ich das Haus überlassen. Habe noch 2 Häuser in denen ich dann wohnen kann.

    Bevor ich meine Thai Freundin kannte hatte ich nie Interesse an Thailand. Es ist alles so merkwürdig und neu für mich.

    Welche Probleme auf uns zu kommen weiß ich auch noch nicht. Wir wollen in naher Zukunft gemeinsam durchs Leben schreiten.
    Werde mich mal durchs Forum lesen um alles besser zu verstehen.

    Für den Anfang soll das mal reichen.
    Werde in den nächsten Wochen und Monaten bestimmt einige Fragen an euch haben.

    Gruß Damien

  8. #67
    Avatar von Suthep

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen,
    nach langer Thailand- und Forenabstinenz bin ich wieder an Bor(a)rd.
    Ich lebe im Speckgürtel von Berlin und bin nunmehr regelmäßig, d.h. ca. aller 6 Wochen für eine Woche in Thailand.
    Vorzugsweise in Chiang Mai und in Bangkok. Perspektivisch werde ich meine Zeit überwiegend in Thailand verbringen und mich auch dort beruflich noch auf kleiner Flamme im Immobiliengeschäft betätigen
    Hoffe auf regen Gedankenaustausch!
    Beste Grüße

  9. #68
    Avatar von Bonnie

    Registriert seit
    03.04.2018
    Beiträge
    15
    Hallo,
    Ich bin Bonnie, weiblich :-)
    Ich bin durchs Internet auf dieses Forum gestoßen, da ich gerne etwas mehr vom Nordosten des Isaan erfahren würde. Doch muss ich zugeben durch die vielen tollen Berichte auch andere Ecken in Thailand mal im Auge zu behalten.

  10. #69
    Avatar von Tellmewhy

    Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    30
    Hallo zusammen,

    ich bin Peter, 57 Jahre alt und ich habe vor in knapp zwei Monaten nach Nordthailand (Bergregion) auszuwandern, vorerst auf Probe.
    Dort lebt meine thailändische Freundin, die für mich ein Geschenk des Himmels ist: Jung, schön, intelligent, mit großem Herz und mit (für thailändische Verhältnisse) gutem Job bei der Regierung.
    Es gibt so viele Fragen, die ich dazu habe. Vielleicht mache ich einen eigenen Thread auf. Mal sehen.
    Ich habe halt schon andere Threads durchgelesen und dort lassen viele Frustrierte ihren negativen Mist ab.
    Darauf habe ich eigentlich keinen Bock, aber, wie gesagt ... ich habe viele Fragen. Und einige Warnungen sind sicherlich auch berechtigt.

    Jedenfalls nochmals: Huhuu

  11. #70
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    1.391
    Du bist hier genau richtig....

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung neuer Mitglieder
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2305
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 11:36
  2. Vorstellung neuer Mitglieder
    Von steffen1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.09.04, 11:18
  3. Treffpunkt / Vorstellung neuer Mitglieder
    Von dr_farnsworth im Forum Forum-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 20:50
  4. VORSTELLUNG für neue Mitglieder
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 19.11.02, 13:35
  5. Vorstellung:Neues Forenmitglied
    Von alhash im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.12.01, 07:26