Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Vorsicht vor Abflussreinigern in Thailand

Erstellt von lucky2103, 12.11.2011, 10:34 Uhr · 19 Antworten · 2.329 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Vorsicht vor Abflussreinigern in Thailand

    Seit ein paar Tagen bemerkte ich, wie der Abfluss unserer Dusche immer mehr verstopfte, bis das Wasser schließlich fast gar nicht mehr ablief.

    Was tun ? Die Wanne deinstallieren, um zu sehen, wo das Wasser sich staut.
    Nicht notwendig, sagte Frauchen. Es gibt ja "Soda Fai" (Feuer-Soda), das ist ein Abflussreiniger.
    Ein wirklich niedlicher Name, wie ich meinte.

    Also 1kg davon im Baustoffladen gekauft. Wieviel ich davon nehmen solle ? "Nehmen Sie ruhig 500g davon, dann wird das Rohr sicher frei. Und schütten Sie hinterher heisses Wasser nach.".

    Gesagt, getan.
    Doch was passierte, als das Wasser mit dem "Soda Fai" in Berührung kam ?
    Es fing furchtbar laut an zu zischen, eine Rauchfontäne stieg empor und binnen Sekunden war die ganze Duschkabine eingenebelt...mir wurde ganz anders bei dem Anblick.von dem "Feuer-Soda "

    Als sich alles gelegt hatte, war nichts mehr zu sehen, weil die Chemikalie komplett oxidiert war.
    Wenigstens war das Rohr wieder frei.


    Also Vorsicht mit diesen Abflussreinigern in TH, denn die sind schärfer, als alles, was in D verkauft wird.




  2.  
    Anzeige
  3. #2
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Wer von dem Zeugs ein halbes Kilo in den Ausguss kippt, dem ist eh nicht zu helfen.

  4. #3
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Wer von dem Zeugs ein halbes Kilo in den Ausguss kippt, dem ist eh nicht zu helfen.
    Genau - das ist noch Reinchemie in Urform ohne entschärfende (u. somit dem Profit des Herstellers dienliche) harmlose Stellmittel. In der Tat reichen max. 3-4 TL trocken ins Rohr, dann vorsichtig ein wenig Wasser drauf, dann erst mal abhauen !!! Nach 15 min nachspülen, evtl. Vorgang wiederholen

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    In der Tat reichen max. 3-4 TL trocken ins Rohr, dann vorsichtig ein wenig Wasser drauf, dann erst mal abhauen !!! Nach 15 min nachspülen, evtl. Vorgang wiederholen
    Ja, so hab ich es auch gemacht, denn 500g passten nicht auf einmal in den Abfluss.
    Also war's doch nicht so verkehrt ?

  6. #5
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.208

    Post

    In Deutschland steht aber auf der Verpackung das vor einer Überdosierung gewarnt wird. Es soll eher mehrmals hintereinander angewendet werden. Wenn eine wirkliche hartnäckige Verstopfung vorliegt und man schüttet dann eine halbe Dose rein, zisch, faucht und raucht es gewaltig. Aber danach geht nix mehr. Das Zeug hat sich dann zu einer Zementartigen Masse mit dem eigentlichen Übel verpappt.

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Das Zeug ist ebenso brisant wie die Kreide gegen Insekten über deren Wirkung ich sehr beeindruckt war. Wahrscheinlich kann man mit dem Zeug Motorblöcke vorbereiten zum verchrohmen, grins.

  8. #7
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    Ich finde die Elefanten schlau, da hat bestimmt schon manches Thaibaby davon geschleckt, weil es dachte es wäre was lustiges...

  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Aber danach geht nix mehr. Das Zeug hat sich dann zu einer Zementartigen Masse mit dem eigentlichen Übel verpappt.
    Hab ich also Glück gehabt...der Abfluss ist jetzt absolut frei.
    Aber alle Handtücher und die Gläser zum Zähneputzen im Bad sind vorsorglich in die Waschmaschine bzw. zum Spülen gegangen.

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    dasmachst Duein paar mal, und dann hast Du ein Problem mit den Kunstoffabflussrohren,
    die von dem Zeugs nämlich auch angegriffen werden

  11. #10
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Nein , kein Kunstsstoff wird durch NaOH angegriffen .
    Aber bei Hautkontakt kanns ziemlich satte Verätzungen geben . --> sofort mit viel Wasser abwaschen .
    Wenns mal verpappt , dann hilft auch Wasser , löst sich dann langsam auf .

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht! Deutscher Betrüger in Bangkok/Thailand!
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 02:04
  2. vorsicht thailand
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.09, 12:14
  3. Vorsicht !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 10:33