Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Vorsicht Hundefresser

Erstellt von x-pat, 09.02.2005, 04:49 Uhr · 77 Antworten · 4.555 Aufrufe

  1. #51
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Also, in Ban Tab Gung haben die Menschen so ihre eigene Einstellung zu Hunden.
    Die Hunde haben zwar kein gutes Leben - allerdings laufen sie kaum Gefahr, gefressen zu werden.
    Von Ausnahmen abgesehen, wenn gerade nichts anderes im oder ausser Haus ist, wenn sie denn - nein, nicht die Hunde - die Lampe so richtig an haben.
    Doch dann verzehren sie noch ganz andere Dinge, die, welche es in keinem Lokal gibt und die ausserhalb unserer Vorstellungskraft liegen. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Vorsicht Hundefresser

    @ Micha
    Meinst Du jetzt das Nittaya-Fasten(-Verzicht) den Geist reinigt oder hat Dir die Lektüre dieses Topics geholfen, Fleisch bis Ostern vom Speiseplan zu streichen? Bin mir nicht sicher ob Dein Posting Ironie war.

    @ Phimax
    Das Thema ist sensibel aber auch gerade dadurch interessant. Nun kann ich mir vorstellen, das wenn z.B. Woody schon so einen Avatar wählt, dann das Topic für ihn keine Freude ist. Das muß man auch verstehen. Jeder muß wissen wo die Grenzen von dem sind, womit man sich beschäftigen möchte. Ich esse wissentlich ja auch keine Hunde. Wenn man sich aber für Asien interessiert, kommt man IMO an diesem Aspekt der Kultur nicht ganz vorbei.
    Jinjok

  4. #53
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Zitat Zitat von Jinjok",p="214705
    Bin mir nicht sicher ob Dein Posting Ironie war.
    Keine Ironie - und zum Vegetarier werde ich auch nicht, obwohl diese Leute durchaus meinen Respekt haben.

    Finde deren Art von Achtung vor der Kreatur im Vergleich zu anderen selbst ernannten Tierfreunden durchaus authentisch und konsequent.

    Micha

    PS: Ich freue mich, dass Du wieder da bist - wollte es halt nicht so direkt sagen

  5. #54
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Vorsicht Hundefresser


  6. #55
    woody
    Avatar von woody

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Zitat Zitat von Jinjok",p="214705
    Das Thema ist sensibel aber auch gerade dadurch interessant. Nun kann ich mir vorstellen, das wenn z.B. Woody schon so einen Avatar wählt, dann das Topic für ihn keine Freude ist.
    @ Jinjok für mich ist das Thema eigentlich nicht so sensibel, wenn es nur um Hunde ginge.
    Wie kann man aber erklären, dass zum Beispiel in Afrika auch Gorillas und Schimpansen gefressen werden und das ist soger eine relativ neue Erscheinung. Oder aber die Jagt von Kulturnationen wie Japan und Norwegen auf Waale und Delphine.
    Und nun zu Thailand, das Hundefressen ist wohl trotz buddhistischer Ethik immer noch vorhanden, aber mir fehlt die Erklärung um eine solch barbarische Tradition heute noch zu verstehen.
    Übrigends hast du es richtig erraten, der Hund in meinem Avatar gehört zur Familie, er ist ein Tier und damit ein Lebewesen auf der höchsten Stufe.

  7. #56
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Zitat Zitat von woody",p="214744
    [...]eine solch barbarische Tradition [...]
    Barbarische empfinde ich die Art und Weise wie bspw. die Hunde m.W. geschlachtet/getötet werden.

    Aber sonst? Meine Oma erzählte mir mal etwas von früher und von Dachhasen, damals, wo es allen nicht so gut ging...

    JJ hat schon Recht, es ist ein sensibles Thema und darum halte ich mich da auch raus. Auch kann ich bestimmte Gelüste von Gourmets nicht nachvollziehen, die sich ihren Kick durch Speisen holen, die eigentlich auf keiner Speisekarte zu finden sind und waren.

    Und wenn sie denn in China Hunde essen...
    ...sollen sie doch.

    Mir ist nicht danach und wenn ich mal in Sakon Nakon oder in Kambodscha bin, bestelle ich halt vegetarisch

  8. #57
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Vorsicht Hundefresser

    @ Woody
    Meines Wissens sind die Norweger zumindest eine der traditionellen Walfangnationen. Bei den japanern weiß ich das nicht. Und mir scheint, die Norweger pflegen diese Tradition besonders trotzig, gerade weil sich einige Aktivisten daran so hochziehen. Die Norwegen halten es für ihr angestammtes Recht und die Aktivisten halten es für ihre Pflicht. Ein klassischer Konflikt.

    Warum jemand ausgerechnet Primaten essen muß, bin ich auch überfragt. Ich kann ja nichts zur dem religiösen Background derer sagen, die der Frau den Hund geklaut und dann gegrillt hatten. Aber im buddhistischen Sinne waren sie jedenfalls nicht beosnders gebildet, soviel kann man getrost vermuten.
    Jinjok

  9. #58
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Jinjok: Dieser Vorfall, hat jetzt nicht mit Wuffi-Ragout zu tun, soll aber ein wenig die eingebrachte Romantik zum Thema Hund relativieren - also die Argumentation, daß man so einen treuen Freund des Menschen doch gar nicht essen kann. Man kann, wie man hört.

    Erstens bezweifelt niemand, dass es möglich ist Hundefleisch zu essen, und zweitens handelte es sich in meinem Beitrag nicht um Romantik, sondern um die Geschichte und gesellschaftliche Rolle des Hundes. Diese Rolle unterscheidet sich nicht großartig in verschiedenen Ländern. In Thailand gibt es ein gehässiges Sprichwort, welches sagt die Chinesen alles essen war vier Beine hat außer Tische. Der menschliche Organismus kann so einiges verdauen. Die Frage ist daher nicht: "Kann ich meine Freunde essen," sondern "will ich meine Freunde essen?" Es gibt Leute die damit keine Probleme haben, denn die Menschheit hat sicherlich keinen Mangel an Rohlingen, Dummköpfen, und Gewaltnaturen.

    Vor nicht langer Zeit wurde im thailändischen Fernsehen ein chinesisches Restaurant gezeigt, wo Affenhirn angeboten wird, und zwar vom lebenden Affen. Der Affe wurde zur diesem Zweck in die Öffnung des Tisches eingeschraubt, die Schädelkuppe wurde geöffnet und die Gäste löffelten genüsslich das Hirn des noch lebenden Affen. Guten Appetit! Hier geht es nicht darum, ob der Affe unser Freund ist –denn niemand kann verleugnen, dass Homo sapiens und Affen derselben Ordnung angehören– sondern auf welches Brutalitätsniveau wir uns als Menschen herabbegeben wollen. Menschen die dies tun sind in meinen Augen nicht besser als gemeine Raubtiere. Offensichtlich gibt es überall Menschen mit stumpfem Geist und grausamen Herzen, unabhängig von Kultur und Landesgrenzen. Ob der Hunde- oder Affenesser ein Chinese, Thai, oder Deutscher ist, ist völlig gleichgültig. Nationalität ist keine Entschuldigung für barbarische Sitten.

    X-Pat

  10. #59
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.002

    Re: Vorsicht Hundefresser

    Zitat Zitat von x-pat",p="214936
    Der Affe wurde zur diesem Zweck in die Öffnung des Tisches eingeschraubt, die Schädelkuppe wurde geöffnet und die Gäste löffelten genüsslich das Hirn des noch lebenden Affen.
    Nee, ehrlich? Das ist doch ein Witz oder?

  11. #60
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Vorsicht Hundefresser

    leider nicht , @Loso :O
    hab sowas auch schon mal im TV gesehn

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht Verwechslungsgefahr
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.06, 09:04
  2. Vorsicht !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 10:33