Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Vorsicht bei Thai-Bankkonten

Erstellt von Otto-Nongkhai, 13.08.2002, 01:50 Uhr · 20 Antworten · 1.415 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Wer auf seinem Bankkonto bei einer thailändischen Bank länger keine Kontenbewegung tätigt verliert Geld .
    Nach der neuen Gebührenregelung ,wird bei einem Sparkonto unter 5oo Bath ,das ein Jahr nicht genutzt wurde ab dem 13 Monat je Monat 50 Bath abgezogen.
    Bei Konten mit einem Guthaben unter 1000 -500 Bath sind Monatlich mit 100 Bath dabei .
    Bei einigen Banken war die Gebühr früher höher und galt schon ab dem 6 ten Monat .

    Also Konten ,die nicht mehr gebraucht werden ,besser auflösen und für den Restbetrag Chang Bier kaufen.

    Gruss Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Original erstellt von Isanfreund:
    Wer auf seinem Bankkonto bei einer thailändischen Bank länger keine Kontenbewegung tätigt verliert Geld .............
    Gruss Otto
    Bedeutet das es würde eine Überweisung bzw. Einzahlung
    genügen (Kontobewegung) und dann hat dieses Konto wieder 1 Jahr Zeit.

    Gruß Didel

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Hallo Didel !
    Von der Logig ja ,aber gibt es in Thailand ueberhaupt Logig ?;-D

    Einmal habe ich dadurch 400 Bath verloren .
    Diese Bank hat bei mir einen roten Stein im Brett
    Jetzt bin ich vorsichtiger geworden .
    Aber was ist heute ein Sockelbetrag von z.b.2000 Bath ?

    Dafuer bekommst du in Deutschland noch nicht mal ein gutes Thaiessen
    fuer 4 Personen im Lokal !

    Gruss Otto


    Letzte Änderung: Isanfreund am 13.08.02, 03:52

  5. #4
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Hallo Otto,

    betrifft das nur Konten mit 1.000 Baht und weniger?

    Ich meine, daß es doch dann nun wirklich kein Problem sein sollte "etwas" mehr auf dem Konto zu halten..... ;)

  6. #5
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Da bin ich mal gespannt, was mich im November bei der BKK Bank erwartet. Mein Konto ist quasi leer.



  7. #6
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Hi Dr. Locker, ...es koennte sein, dass das Konto nicht mehr existent ist, kommt darauf an, WIE lange keine Bewegung war und welcher betrag mal drauf war, zuletzt...:-)
    Eine gute Moeglichkeit, die Falangrestriktionen hier zu umgehen bzw. zu vermeiden, ist, die Thaiehefrau ins Konto reinzunehmen...:-)
    Aber auch gut gefuehrte Altkonten, ich habe da eines, nur auf meinen namen, haben, zumndest bei meiner bank die gleichen Konditionen, wie ein Thaikonto, z.B. was die Zinsen angeht, aber das liegt wohl daran dass ich bei dieser bank schon ueber 5 jahre Kontoinhaber bin und die kennen mich natuerlich dadurch gut...:-)
    Touristenkonten haben es da schon schwerer...
    Gruss Klaus

  8. #7
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Hallo Klaus,

    da ich im Normalfall alle 6 Monate in Lampang/TH bin denke ich, dass es schon noch existiert. Nur war es bei meinem letzten Verlassen sehr leer. Im November weiss ich mehr.


  9. #8
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    Also wirklich, 50 Baht/Monat quasi als Kontoführungsgebühr wenn sich nichts tut auf dem Konto finde ich angemessen (ist ja gerade mal 1,25 Euro!).

    Deswegen lohnt sich ja wohl keine Aufregung

    @Otto
    ----------zitat-----
    Einmal habe ich dadurch 400 Bath verloren .
    --------------------
    Gib mir bitte Deine Kontonummer, werde Dir den Verlust gerne ersetzen
    (wenn Du die Überweisungsgebühren trägst )

    Grüsse,
    Peter

    Letzte Änderung: Peter65 am 13.08.02, 13:14

  10. #9
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    @Klaus
    Gibt es überhaupt noch Zinsen auf Sparguthaben in TH ???
    Wie groß ist die Differenz zum Falangzinssatz und läßt sich das mit einem Non-Immigrant Visum umgehen ??? Lohnt der Aufwand bei 0.xx% Differenz ?

    Gruß,
    Wittayu

  11. #10
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Vorsicht bei Thai-Bankkonten

    ...naja, lass Dich ueberraschen...:_)
    Gruss Klaus..:-)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.11, 15:44
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.08, 15:51
  3. Vorsicht !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 10:33